Herbstbirne 'Gellerts Butterbirne', 'Beurré Hardy'

Pyrus communis 'Gellerts Butterbirne' / 'Beurré Hardy'

Sorte

 (12)
Vergleichen
Foto hochladen
  • hervorragende Tafel- und gute Wirtschaftsfrucht
  • große, kegelförmige Frucht
  • raue, gelblichgrüne Schale, zur Reife gelb mit Berostung
  • gelblichweißes Fleisch sehr saftig und schmelzend
  • erfrischend weinig und süß im Geschmack

Wuchs

Wuchs sehr stark, Busch
Wuchsbreite 250 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 500 cm

Frucht

Erntezeit September
Frucht groß, sehr saftig, schmelzend, gelbe Schale
Fruchtfleisch mittelfest
Genussreife September - Ende Oktober
Geschmack süß
Lagerfähigkeit September - Ende Oktober

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten anspruchslose Sorte, bis auf ca. 600 m Höhe, sehr frosthart
Boden normaler, lockerer Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Kuchenbelag, Obstsalat
Wurzelsystem Tiefwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: Q2AA-H3H4-ZHAE-6WBW
  • Containerware€32.30
  • Wurzelware€25.90
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€32.30*
- +
- +
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Wurzelware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€25.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
'Gellerts Butterbirne' ist eine große, abgestumpft-kegelförmige Frucht mit rauher, feiner Schale, die zuerst gelblichgrün, später gelb gefärbt ist. Bei Reife der Birne ist sie größtenteils mit vielfachen Rostfiguren überdeckt.

Das gelblichweiße Fruchtfleisch ist sehr safthaltig, schmelzend und um das Kerngehäuse feinkörnig. Geschmacklich bietet sie eine erfrischende, weinige Süße.

Anspruchslose Sorte mit sehr spät einsetzenden, aber hohen Erträgen.

Diese Sorte kommt aus Frankreich und entstand dort um 1838. Sie gilt als guter Pollenspender.

Befruchtersorten für Gellerts Butterbirne sind beispielsweise: Clapps Liebling, Gute Luise, Köstliche von Charneux, Madame Vertem, Vereins Dechantsbirne, Williams Christbirne.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (12)
12 Bewertungen 8 Kurzbewertungen 4 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Fruchtertrag
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Hamburg

Gut angewachsen

Das Birnbäumchen ist gut angewachsen, leider bekam es dann den Birnenfrost. Es schlägt nun hübsch aus und wir hoffen, dass es in diesem Sommer gesund bleibt.
vom 24. April 2018

Blaichach

Gellerts Butterbirne

Ich habe den Birmbaum im Oktober gepflanzt. Er hat den Winter und auch den Spätfrost gut überstanden. Im ersten Jahr hat er noch nicht geblüht und somit auch noch keine Früchte gehabt. Ansonsten hat er sich gut entwickelt. Ich hoffe auf nächstes Jahr.
vom 7. November 2017


sehr zufrieden

dieser Baum ist wirklich sehr pflegeleicht- haben die Birne letztes Jahr eingepflanzt, sie hat den Winter ohne Probleme überstanden und trägt nun Früchte...noch nicht viele ,aber das erwarte ich auch nicht..bin gespannt ob ich ernten kann und vor allem wie es schmeckt...
vom 30. April 2014

Rangendingen

Gellerts Butterbirne

Birne zeigt bisher nur schwachen Wuchs. Auch Blüte eher verhalten im ersten Standjahr. Sonst guter Eindruck
vom 12. April 2014

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Welche Zeit muss ich unter "sehr spät einsetzender Ertrag" verstehen?
von Diderike aus Großheide , 24. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hierbei handelt es sich um eine Sorte, die sehr spät die Früchte ausbildet im Gegensatz zu anderen Sorten. Die Pflanze kann ab September geerntet werden. Das richtet sich aber immer nach dem Standort. Sie finden weitere Angaben auf der linken Seite in unserem Shop, zu der Pflanze.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen