Herbstbirne 'Doppelte Philippsbirne' / 'Albertine'

Pyrus communis 'Doppelte Philippsbirne' / 'Albertine' (mittel)

Sorte

 (4)
Vergleichen
Herbstbirne 'Doppelte Philippsbirne' / 'Albertine' - Pyrus communis 'Doppelte Philippsbirne' / 'Albertine' (mittel) Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • sehr gute Tafel- und Wirtschaftsbirne
  • große bis sehr große, kegelförmige Frucht
  • anfangs grüne, später hellgelbe Schale, sonnenseits gerötet
  • feines und zartes Fleisch, saftig und schmelzend
  • erfrischend und süß im Geschmack

Wuchs

Wuchs mittelstark bis stark, Busch
Wuchsbreite 250 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 250 - 450 cm

Frucht

Erntezeit Ende September
Frucht gelb, sehr saftig, süßlich, groß bis sehr groß
Fruchtfleisch mittelfest
Genussreife September - Oktober
Geschmack süß
Lagerfähigkeit September - Oktober

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten wenig anfällig für Krankheiten und Schädlinge
Boden normalter, lockerer Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Kuchenbelag, Obstsalat
Wurzelsystem Tiefwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€35.52
  • Wurzelware€28.56
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€35.52*
- +
- +
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte Oktober 2020
€28.56*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Herbstbirne 'Doppelte Philippsbirne', 'Albertine' mittel stammt ursprünglich aus Belgien und ist seit 1847 bekannt. (Bot.) Pyrus communis 'Doppelte Philippsbirne' / 'Albertine' mittel ist erfrischend, saftig und süß. Sie begeistert mit einem leichten Geschmack nach Muskat. Das Fruchtfleisch ist feinzellig, zart schmelzend und gelblich-weiß. Die Früchte sind breit und groß. Unten sowie oben sind sie abgeflacht. Die Schale ist anfangs grünlich-gelb. Sie wird mit Vollreife goldgelb. Sonnenseits ist die Kultur-Birne fein gerötet. Die 'Doppelte Philippsbirne' ist früh sehr ertragreich. Der Baum wächst buschig und erreicht eine Höhe von rund 450 cm. Die maximale Breite liegt bei etwa 350 cm. Die äußerst windfesten Birnen sind von September bis Oktober pflück- und genussreif und noch bis November lagerfähig. Die Früchte sind vorzügliche Tafel- und Wirtschaftsbirnen sowie köstlich für den Frischverzehr. Daneben lassen sie die Birnen als Kuchenbelag, für Obstsalate oder zu Dörrobst verarbeiten. Der Baum blüht im April und präsentiert sich dann in großer Blütenfülle. Die weißen Blüten locken Bienen und Hummeln an, die sich fleißig an das Bestäuben der Blüten machen.

Die Herbstbirne 'Doppelte Philippsbirne', 'Albertine' mittel ist unkompliziert und winterhart. Sie stellt geringe Ansprüche und bevorzugt normalen und lockeren Erdboden. Perfekt ist eine sonnige bis halbschattige Lage für Kultur-Birne. Auch raue Lagen machen dieser Birnensorte nichts aus. Die Blätter der Herbstbirne sind grün und fallen zum Herbst hin ab. Pyrus communis 'Doppelte Philippsbirne' / 'Albertine' gehört zu den stark wachsenden Sorten. Die Kronentriebe sind lang und stark, mit der Zeit entwickeln sie eine hängende Optik. Die Krone selbst ist breit und verzweigt. Die Herbstbirne 'Doppelte Philippsbirne' mittel ist eine beliebte Sorte, liefert reiche und regelmäßige Erträge und ist beliebt im Hausgarten.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (4)
4 Bewertungen 2 Kurzbewertungen 2 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Fruchtertrag
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Salzwedel

Gute Ware

Der Baum kam sehr ordentlich verpackt an (wir haben sogar das Verpackungsmaterial - Stroh - als Winterabdeckung für unsere Erdbeeren genommen) und ist auch schnell angewachsen. Die lieferung kam pünktlich und schnell. Da der Baum noch klein ist, kann ich natürlich über den Ertrag nichts sagen. Aber Fa. Horstmann ist zu empfehlen.
vom 19. December 2015

Marnerdeich

Herbstbirne

Mit der Herbstbirne bin ich sehr zufrieden. Sie wächst gut und sieht sehr gesund aus. Früchte trägt sie noch nicht. Darauf bin ich jedoch sehr gespannt.
vom 22. October 2015

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Eignen sich die "Doppelte Phillippsbirne" und die Birne "Stuttgarter Geißhirtle" gegenseitig als Befruchtersorten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. November 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier liegen uns keine positiven Ergebnisse vor. Für die Phillippsbirne eignen sich als bekannte Befruchter Pyrus communis 'Alexander Lucas', Pyrus communis 'Clapps Liebling', Pyrus communis 'Vereins Dechantsbirne' und Pyrus communis 'Condo'. Die 'Doppelte Philippsbirne' ist selber ein schlechter Pollenspender.
1
Antwort
Braucht die Birne einen Befruchter?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Würzburg , 3. November 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, jede Birne benötigt einen Befruchter. Allerdings ist es völlig ausreichend einen guten Pollenspender wie Conference oder Williams Christbirne zu setzen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen