Winterbirne 'Gräfin von Paris', 'Comtesse de Paris' spät

Pyrus communis 'Gräfin von Paris' / 'Comtesse de Paris'


 (22)
<c:out value='Winterbirne 'Gräfin von Paris', 'Comtesse de Paris'    spät - Pyrus communis 'Gräfin von Paris' / 'Comtesse de Paris''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • längliche, birnenförmige Frucht
  • gelbliche Schale, stark berostet
  • saftiges, gelbliches Fleisch
  • schmelzend und fein gewürzt
  • guter Pollenspender

Wuchs

Wuchs mittelstarker Busch
Wuchsbreite 200 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 400 cm

Frucht

Erntezeit Mitte September - November
Frucht grün bis gelb, schmelzend, saftig, fein gewürzt
Fruchtfleisch mittelfest
Genussreife November - Januar
Geschmack süß
Lagerfähigkeit November - Januar

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten gut frosthart, wertvolle Winterbirne
Boden normaler, lockerer Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware25,90 €
  • Wurzelware20,80 €
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
25,90 €*
- +
- +
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
20,80 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Mit dieser Sorte erwerben Sie eine der wertvollsten Winterbirnen. Sie hat große längliche Früchte mit einer grünen bis weißlichgrünen Schale, die bei guten Anbaubedingungen gelb ist und eine zimtbraune Berostung aufweist.

Das saftige Fruchtfleisch ist gelblich, schmelzend und schmeckt süß und leicht gewürzt.

Die Pflück- und Genussreife ist im November erreicht. Die Haltbarkeit erstreckt sich bis in den Januar. Der früh einsetzende Ertrag ist hoch und regelmäßig.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Wildbirne / Holzbirne
Wildbirne / HolzbirnePyrus communis
Herbstbirne / Winterbirne 'Alexander Lucas'
Herbstbirne / Winterbirne 'Alexander Lucas'Pyrus communis 'Alexander Lucas'
Herbstbirne 'Clapps Liebling'
Herbstbirne 'Clapps Liebling'Pyrus communis 'Clapps Liebling'
Winterbirne 'Vereins Dechantsbirne'
Winterbirne 'Vereins Dechantsbirne'Pyrus communis 'Vereins Dechantsbirne'
Birne 'Conferencebirne'
Birne 'Conferencebirne'Pyrus communis 'Conferencebirne'
Winterbirne 'Madame Verte'
Winterbirne 'Madame Verte'Pyrus communis 'Madame Verte'
Zwerg-Birne 'Condo' ®Pyrus communis 'Condo' ®
Herbstbirne 'Condo'
Herbstbirne 'Condo'Pyrus communis 'Condo'
Sommerbirne 'Frühe von Trevoux'
Sommerbirne 'Frühe von Trevoux'Pyrus communis 'Frühe von Trevoux'
Winterbirne 'Pastorenbirne'                 mittel
Winterbirne 'Pastorenbirne' mittelPyrus communis 'Pastorenbirne'
Sommerbirne 'Speckbirne', 'Kuhfuß'     mittel
Sommerbirne 'Speckbirne', 'Kuhfuß' mittelPyrus communis 'Speckbirne'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (22)
22 Bewertungen
15 Kurzbewertungen
7 Bewertungen mit Bericht

95% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Fruchtertrag

Einzelbewertungen mit Bericht


Bielefeld

Winterbirne Gräfi von Paris

Das Bäumchen hat in zweiten Standjahr sehr deutlichen Gitterrost und hat nicht geblüht. Was in doppelter Hinsícht schade ist, da unser zweiter Birnbaum blühte aber leider keinen Bestäubungspartner hatte. Somit hat der zweite Birnbaum nach der Blüte keine Früchte angesetzt und wir bleiben ohne Birnen im Herbst.
vom 8. Juni 2016

Anröchte
nicht hilfreich

oo

oo
vom 17. Oktober 2015


Leider Pilzbefall

Die Birne hat sich gut eingelebt und sofort im kommenden Jahr getragen. Die Frucht ist sehr lecker und der Lagerversuch (zwei mit Mühe in den Keller verbannt) war wirklich ein Volltreffer!! Leider stand der Baum wohl zu nah am Lagerholz... wir versuchen es mit Abstand noch einmal, weil sie so gut schmeckt!!!
vom 3. August 2015

Ratzeburg

s. Kaiser Alexander

ließ sich sehr gut am Spalier ziehen, hatte Mühe mit dem heißen Sommer und der Wühlmaus
vom 25. Oktober 2014

Kirkel

Winterbirne Gräfin von Paris

Das Bäumchen ist gut angewachsen. Da es noch ganz jung ist, sind natürlich noch keine Früchte dran, es hat aber sehr schön geblüht. Die Baumschule Horstmann kann ich bestens weiterempfehlen.
vom 20. September 2014

Höchberg

Gute Entwicklung in einem Jahr

Die Pflanze steht nun seit einem Jahr im Garten, ist daher noch jung und ohne Früchte, hat sich aber sehr gut entwickelt.
Wenn so weitergeht wird es ein Klassebaum!

vom 7. September 2014

Schöneck

Gräfin von Paris

Noch zu früh für Frucht aber entwickelt sich Prächtig. - schöne Baum :)
vom 17. Juni 2014




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Welche Befruchtersorten kommen bei dieser Birne in Frage?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nahezu alle anderen Birnen kommen hier in Frage. Besonders gut geeignet sind:
Bosc's Flaschenbirne, Frühe von Trevoux, Gellerts Butterbirne, William Christ.
1
Antwort
Laut einem Beitrag im Google soll diese Sorte gegen
Birnenrost am widerstandsfähigsten sein ? Habe in der Nachbarschaft rundum Thuja und trotz
mehrmaliger Behandlung der Jungbäume "Gute Luise" und "Williams-Christ" regelmäßig den Befall.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Mürzzuschlag, Steiermark , 26. Oktober 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon

Thujas und Chamaecyparis sind nicht für den Birnengitterost verantwortlich. Lediglich der Wacholder dient als Überträger dieses Pilzsporen.
Nährstoffe sowie Pflanzenschutzmittel während des Pollenflug können den Schaden minimieren. Es ist richtig, dass die Gräfin von Paris recht robust ist, jedoch nicht frei von dem Befall.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!