Rosa Sternmagnolie 'Leonard Messel'

Magnolia loebneri 'Leonard Messel'


 (4)
<c:out value='Rosa Sternmagnolie 'Leonard Messel' - Magnolia loebneri 'Leonard Messel''/> Shop-Fotos (6)
Foto hochladen
  • frühe Blüte, vor dem Laubaustrieb
  • große, sternförmige Blüten
  • gut frosthart, auch Blüten und Knospen
  • malerisch geschwungene Äste
  • fleischige, flach ausgebreitete Wurzeln, empfindlich bei mechanischer Verletzung

Wuchs

Wuchs breit aufrecht, gut verzweigt, mehrstämmig
Wuchsbreite 250 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 25 cm/Jahr
Wuchshöhe 400 - 600 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß mit rosa Streifen außen
Blütenform kelchförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Mitte April - Mai

Blatt

Blatt verkehrt eiförmig, wechselständig
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün, im Herbst gelb

Sonstige

Besonderheiten Großstrauch, frühe Blüte vor Laubaustrieb
Boden humoser, nährstoffreicher Gartenboden
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Hausgarten
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 20,80 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
20,80 €*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
29,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wunderschöner Großstrauch mit beeindruckender Blütenpracht. Die rosa Sternmagnolie 'Leonard Messel' gehört zu den beliebtesten ihrer Art. Der Grund sind die zauberhaften und äußerst auffälligen Blüten der Magnolie. Die Pflanze hat eine frühe Blütezeit und zeigt ihre strahlenden Schönheiten vor dem Laubaustrieb. Sie gehört zu den laubabwerfenden Laubgehölzen. Sie verliert im Herbst nach und nach ihr Laubwerk und zeigt sich im darauffolgenden Frühjahr erneut prächtig. Der botanische Name der Pflanze ist Magnolia loebneri 'Leonard Messel'. Sie ist im Garten in Einzelstellung prachtvoll platziert. Meist ist sie in Vorgärten anzutreffen oder in Gesellschaft mit anderen Großsträuchern gesetzt. Diese Sorte ging aus einer Kreuzung von Magnolia stellata und Magnolia kobus hervor. Sie entstand bei der bekannten englischen Familie Messel, die einen riesigen Garten auf dem Anwesen Nymans in England führten. Daraus ergab sich der Sortenname dieser wunderschönen Magnolie.

Die großen, auffälligen Blüten der Rosa Sternmagnolie 'Leonard Messel' sind weißlich bis hellrosa und eine wahre Zierde in jedem Vorgarten. Sie wollen und bekommen Bewunderung! Eine Einzelblüte wird bis zu 13 Zentimeter groß und von Weitem eine Pracht. Die Blütezeit beginnt früh im April, vor der Ausbildung des Laubwerkes der Pflanze. Die Magnolienblüten präsentieren sich bis Mai. Zu Beginn bilden sich Blütenknospen aus, die behaart und lang sind. Im Lauf des Aprils öffnen diese sich langsam. In diesem Stadium sind die Blüten leicht mit Tulpen vergleichbar. Die Blüten öffnen sich bis zur Sternenform, die typische Formgebung der Sternmagnolien. Die Rosa Sternmagnolie 'Leonard Messel' unterscheidet sich von anderen ihrer Art. Sie bildet einen rosa gefärbten Mittelstreifen an den äußeren Blütenblättern aus. Wie gemalt wirken die zauberhaften Blüten. So intensiv zeigt sich die Färbung, dass die Blüte aus der Ferne reinrosa bis violettrosa zu leuchten vermag. Das Blattwerk zeigt sich später als Nachbar der Blüte in einer frischgrünen Kolorierung. Die schöne Herbstfärbung zeigt sich gelblich bis braun.

Als Kleinbaum oder Großstrauch wächst Magnolia loebneri 'Leonard Messel' im Garten prächtig heran. Hoch, aufrecht und breit bis breitkronig bildet sich die Magnolie aus. Im Alter breitet sich die Pflanze sich schirmförmig aus. Sie wächst stetig und schön. Ihr Zuwachs beträgt jährlich circa 20 bis 25 Zentimeter. Die fleischigen Wurzeln der Pflanze sind wenig verzweigt, liegen flach, ausgebreitet und zeigen sich empfindlich gegen mechanische Verletzungen. Die Rosa Sternmagnolie 'Leonard Messel' erreicht mit ihrem Wuchsverhalten eine durchschnittlie Größe von bis zu vier Metern. Im hohen Alter erreicht das Laubgehölz bis zu acht Meter. Ihre Höhe von vier Meter erreicht die Pflanze nach circa 40 Jahren. Zu diesem Zeitpunkt hängen die Seitenäste malerisch über. Als Strauch wächst die schöne, beeindruckende Pflanze im Garten heran. Die Magnolie zählt aufgrund ihrer Größe als mehrstämmiger Kleinbaum. Aufgrund ihrer flach ausgebreiteten Wurzeln steht die Rosa Sternmagnolie bestens in einem lockeren, ausreichend feuchten und gut durchlässigen Gartenboden. Schwere Böden sind wie Staunässe zu vermeiden. Die schöne Rosa Sternmagnolie 'Leonard Messel' ist für sonnige und halbschattige Lagen geeignet.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Magnolie 'Wildcat'
Magnolie 'Wildcat'Magnolia x loebneri 'Wildcat'
Großblumige Magnolie 'Merrill'
Großblumige Magnolie 'Merrill'Magnolia x loebneri 'Merrill'
Magnolie 'Mag's Pirouette'
Magnolie 'Mag's Pirouette'Magnolia loebneri 'Mag's Pirouette'
Magnolie 'White Rose'Magnolia x loebneri 'White Rose'
Wiesners Magnolie
Wiesners MagnolieMagnolia x wieseneri
Magnolie 'Daphne'
Magnolie 'Daphne'Magnolia 'Daphne'
Purpur-Magnolie 'Susan'
Purpur-Magnolie 'Susan'Magnolia liliiflora 'Susan'
Magnolie 'Black Tulip'
Magnolie 'Black Tulip'Magnolia 'Black Tulip'
Magnolie 'Maxine Merrill'
Magnolie 'Maxine Merrill'Magnolia 'Maxine Merrill'
Magnolie 'Chrysanthemumiflora'
Magnolie 'Chrysanthemumiflora'Magnolia stellata 'Chrysanthemumiflora'
Purpurmagnolie 'Nigra'
Purpurmagnolie 'Nigra'Magnolia liliiflora 'Nigra'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (4)
4 Bewertungen
3 Kurzbewertungen
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht


Brandenburg

Rosa Sternmagnolie "Leonard Messel"

Endlich eine blütenreiche pflegeleichte Magnolie gefunden für einen dunklen Standort. Jetzt, im 2.Jahr blühte sie wieder phantastisch ohne großen Aufwand. Nur ein bisschen Rhododendrondünger. Die Blüten hielten im Gegensatz zu anderen Magnolien äußerst lange. Keine verschimmelten oder erfrorenen Blütenansätze. Alle haben sich entwickelt und gingen gut auf. Die Farbe und der Duft sind wunderschön. Auch ist sie nicht Regenempfindlich. Die Blütenblätter werden nicht braun. Sehr für dunkle (schattig bis halbschattig) Standorte geeignet.
vom 16. Mai 2015




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich bin hin&weg vom Anblick der Magnolien. Leider haben wir in unserem Garten nicht so viel Platz. Kann man denn Magnolien durch regelmässiges schneiden etwas kleinhalten oder zerstört man dadurch die Pflanze und ihre Blüte? Bzw wie viel darf man schneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie sollten tatsächlich auf eine schwachwachsende und kleine Sorte zurück greifen, da Magnolien nur selten bis gar nicht geschnitten werden sollen. Durch den Schnitt entwickeln sich immer neue und junge Triebe, die für die Blütenbildung nicht geeignet sind.
1
Antwort
Ich habe vor ca. einem Monat diese Sternmagnolie gepflanzt. Aus Angst vor unseren Wühlmäusen habe ich um den Wurzelballen Kaninchendraht gelegt. Ich bin mir aber nicht so sicher, ob die Pflanze sich damit wirklich wohlfühlt und auf Dauer gut wachsen kann. Haben Sie Erfahrungen damit, ob die Wurzeln der Sternmagnolien auf dem Speiseplan der Mäuse stehen?
von Marion Huester aus Wilzenberg-Hussweiler , 29. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wühlmäuse fressen auch die Wurzeln der Magnolien, daher ist der feine Kaninchendraht eine gute Wahl. Selbst ein verzinkter Draht wird nach etwa 2-3 Jahren in der Erde so verrotten, dass er kein Hindernis mehr für stärkere Wurzeln bildet. Die feinen Wurzeln gehen problemlos hindurch. Insofern haben Sie alles richtig gemacht. Einzig am Bereich wo die Pflanze aus der Erde kommt (Stammbereich), sollten Sie darauf achten, dass hier kein Draht einwachsen kann.
1
Antwort
Wenn ich die Sternmagnolie Leonard Messel jetzt bei Ihnen bestelle, bekomme ich dann noch die diesjährige Blüte mit, oder ist es dafür schon zu spät, ist sie schon aufgeblüht?
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. März 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen sind in den angebotenen Größen in der Regel noch nicht alt genug um Blüten zu zeigen. Ab einer Größe von etwa 100 cm kann man mit Blüten rechnen. Einzelne Exemplare können auch bei geringerer Größe bereits Blüten ansetzen, dies ist aber die Ausnahme.
1
Antwort
Hallo, ist die Rosa Sternmagnolie 'Leonard Messel' ebenso wie die Purpurmagnolie 'Susan' gut schnittverträglich? In einer Baumschule sagte man mir heute, die 'Leonard Messel' habe nur eine blassere Blütenfarbe als die 'Susan', sie sei genauso frosthart wie die 'Susan', die Blüte sei weniger frostgefährdet, da etwas später als bei der 'Susan', Wuchsverhalten und Zuwachs pro Jahr seien ähnlich wie bei der 'Susan', die 'Leonard Messel' sei weniger anfällig für die relativ schlecht behandelbare Blattfleckenkrankheit und damit insgesamt weniger empfindlich. Stimmen diese Angaben in der Baumschule tatsächlich? In diesem Fall würde ich nämlich die 'Leonard Messel' bei Ihnen bestellen. Vielen Dank.
von einer Kundin oder einem Kunden aus 57562 Herdorf , 12. Juni 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von der Frosthärte unterscheiden sich die beiden Pflanzen nicht so viel. Allerdings blüht die Susan später als die Leonard Messel und wesentlich länger.
Da die Leonard Messel sehr langsamwüchsig ist, empfehlen wir nur sehr selten einen Rückschnitt vorzunehmen. Sie hat nur einen Zuwachs von 25 cm pro Jahr.
Bei der Susan ist der Zuwachs in jungen Jahren wesentlich schneller. Im Alter nimmt der Zuwachs allerdings auch wieder ab.
Beide Pflanze würde ich als relativ unempfindlich gegenüber der Blattfleckenkrankheit einstufen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!