Purpurmagnolie 'Nigra'

Magnolia liliiflora 'Nigra'


 (2)
<c:out value='Purpurmagnolie 'Nigra' - Magnolia liliiflora 'Nigra''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • frosthart
  • Blüte ist nicht so spätfrostanfällig wie die Normalform
  • attraktive Blüte
  • pflegeleicht

Wuchs

Wuchs dichtbuschig, breitaufrecht
Wuchsbreite 200 - 250 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 400 cm

Blüte

Blütenfarbe außen rubinrot, innen weißlich
Blütezeit April - Mai

Blatt

Blatt verkehrt ovalförmig
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten sehr frosthart
Boden humoser, frisch bis feuchter, lockerer, durchlässiger Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, vor dunklem Hintergrund, japanische Gärten
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €21.10
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€21.10*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€30.60*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€65.10*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 14 Stunden und 23 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Reiz der Purpurmagnolie 'Nigra' machen unbestreitbar ihre Blütenpracht aus. Von April bis Mai zeigen sie sich zeitgleich mit dem Austrieb außen rubinrot, auf der Innenseite weißlich. Nicht selten entwickelt sich eine ebenso schöne Nachblüte.
Das Laub besteht aus mittelgrünen, verkehrt ovalen Blättern.

Das sehr dekorative Gehölz kann in Einzelstellung seine Schönheit am besten entfalten und findet in japanischen Gärten, Vorgärten und vor dunklem Hintergrund einen wirkungsvollen Platz.

Diese Sorte ist sehr frosthart und wächst dichtbuschig und breitaufrecht auf eine Höhe von bis zu 4 m.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Purpur-Magnolie 'Susan'
Purpur-Magnolie 'Susan'Magnolia liliiflora 'Susan'
Wiesners Magnolie
Wiesners MagnolieMagnolia x wieseneri
Magnolie 'Maxine Merrill'
Magnolie 'Maxine Merrill'Magnolia 'Maxine Merrill'
Magnolie 'Chrysanthemumiflora'
Magnolie 'Chrysanthemumiflora'Magnolia stellata 'Chrysanthemumiflora'
Tulpenmagnolie 'Lennei'
Tulpenmagnolie 'Lennei'Magnolia soulangiana 'Lennei'
Rosa Sternmagnolie 'Rosea'
Rosa Sternmagnolie 'Rosea'Magnolia stellata 'Rosea'
Stern-Magnolie 'Royal Star'
Stern-Magnolie 'Royal Star'Magnolia stellata 'Royal Star'
Tulpenmagnolie
TulpenmagnolieMagnolia soulangiana
Sternmagnolie
SternmagnolieMagnolia stellata

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen
2 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht



wir freuen uns

wir haben eine kräftige Pflanze erhalten, die im Frühjahr auch wieder ausgetrieben ist und schon vereinzelt Blüten hat.
vom 2. June 2014

Judenbach

gutes Produkt

Das Versagen lag sicher am extrem langen Winter 2013
vom 24. May 2014




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Unsere Magnolie liliiflora nigra wurde Frühjahr 2013 gepflanzt. Steht in Ost-/Süd-Ausrichtung und bekommt viel Wind ab. Haben eher Lehmboden. Beim pflanzen Erde zugefügt (bzw ausgetauscht). Bewässerung erfolgt automatisch.
Blätter wachsen üppig und schön anzusehen. Blüten sind rar und sehr große Blütenblätter, die eher zerfleddert aussehen.
Sehe bei anderen Sträuchern, die kleiner sind, üppige Blüten, die knackig aufrecht stehen.
Ist unsere Sorte bekannt für meine Beschreibung. Was kann ich tun?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wolfsburg , 19. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Reduzieren Sie die Stickstoffversorgung der Pflanze, denn ihr Boden ist wahrscheinlich recht gut versorgt. Achten Sie mehr auf einen Phosphor und Kalium betonte Düngung. Phosphor unterstützt die Blütenbildung, Kalium härtet die Pflanze ab und macht sie stabiler. Trotzdem wird es an windigen Standorten schwierig, dass die Blütenblätter nicht leiden. Sie sollten unbedingt den Boden mulchen, da Magnolien einen hohen Feinwurzelanteil an der Erdoberfläche haben, die empfindlich auf Austrocknung (auch durch den Wind) reagieren. Daher sollte auch möglichst keine Bodenbearbeitung in Pflanzennähe stattfinden um die empfindlichen Wurzeln nicht zu schädigen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!