Zierapfel 'Butterball'

Malus 'Butterball'


 (2)
<c:out value='Zierapfel 'Butterball' - Malus 'Butterball''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs aufrecht, leicht überhängend, ausladend, gut verzweigt, dicht
Wuchsbreite 350 - 500 cm
Wuchsgeschwindigkeit 40 - 80 cm/Jahr
Wuchshöhe 400 - 600 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rosaweiß
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit April - Mai

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt oval, ganzrandig, glatt, zugespitzt, leicht glänzend
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten nicht anfällig für Schorf oder Mehltau, goldgelb leuchtende Zierfrüchte
Boden frisch, durchlässig, nährstoffreich, feucht, mittelschwer
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Ziergehölz, Solitär, Gruppengehölz
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware16,60 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
16,60 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Zierapfel 'Butterball' besticht zum einen mit seinen porzellan-rosafarbenen Blüten, von denen im Frühjahr ein lieblicher Duft ausströmt. Zum anderen ist er aufgrund seiner goldgelben Früchte, die an ein Miniaturformat eines vor Schamesröte verfärbten 'Schneewittchen-Apfels' erinnern, ein sehr beliebter Kleinbaum für viele Gärtner.

Hat der Zierapfel 'Butterball' einmal Fuß gefasst, so wächst er recht rasch. Pro Jahr nimmt er zwischen 40 und 80 cm an Größe zu. Mit der Zeit gewinnt er eine Gesamthöhe zwischen 4 und 6 m und eine Breite zwischen 3,5 und 5 m. Seine Krone ist malerisch ausladend und die Seitentriebe sind leicht überhängend. Aus dem Herzwurzler geht ein Stamm mit dunkelbrauner Rinde hervor, der in zahlreichen schmalen Ästen und Zweigen endet. An diesen befinden sich die mittelgrünen, bis zu 8 cm langen und 5 cm breiten Blätter. Sie sind oval, zugespitzt, ganzrandig, glatt und glänzen in der Sonne. Im Spätherbst wirft dieser Zierapfel sein Laub ab. Dann kann er mit einem Schnitt versehen werden, der jedoch auch noch im zeitigem Frühjahr vorgenommen werden kann.

Von April bis Mai zeigen sich die schalenförmigen Blüten von Malus 'Butterball'. Während sie in ihrem porzellan-rosafarbenen Antlitz erstrahlen, geben sie einen gut wahrnehmbaren und angenehmen Duft ab. Nachdem sich die Blütezeit ihrem Ende zugeneigt hat, bilden sich die Früchte des Zierapfels 'Butterball' aus. Sie weisen eine goldgelbe Farbe auf und erscheinen sehr zahlreich. Im September haben sie ihre formvollendete Größe angenommen, um noch bis in den Oktober hinein an Reife zu gewinnen. Die Zieräpfel, die ihr Gesicht zur Sonne hin recken, weisen später rötlich gefärbte Backen auf. Sie werden bis zu 4 cm groß und im Vergleich zu anderen Zieräpfeln bleiben sie recht lange an den Zweigen haften.

Da die Früchte essbar sind, können sie ab Oktober geerntet werden. Sie können jedoch auch am Baum hängengelassen werden, so dass sie zu einer beliebten Nahrungsquelle für verschiedene Vogelarten werden können. Außerdem können die Früchte als Dekorationselemente für die Adventszeit herangezogen werden. Der ideale Standort für Malus 'Butterball' befindet sich in einer sonnigen bis halbschattigen und windgeschützten Lage. Er eignet sich zur Pflanzung in Einzelstellung als auch für eine Obstwiese. Der Boden sollte mittelschwer, feucht, frisch und nährstoffreich sein.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen
2 Kurzbewertungen

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir wohnen in Brandenburg, also sandiger Boden. Kann ich den Baum hier pflanzen und sind Zusatzstoffe wie Bodenhilfen sinnvoll?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. Mai 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In jedem Fall sollte der Boden vor Pflanzung mit Kompost oder Mutterboden angereichert werden. Maximal die Hälfte des Aushubes sollte mit dem frischen Boden gemischt werden. Nach dem Pflanzen unbedingt einen Gießring anlegen (Erdwall um Pflanze herum). So kann das Gießwasser bis in die tieferen Bodenschichten eindringen ohne oberirdisch abzulaufen. Gerne kann auch ein Bodenaktivator nach dem Pflanzen ausgebracht werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!