Stern-Magnolie 'Royal Star'

Magnolia stellata 'Royal Star'

Sorte

 (11)
Vergleichen
Stern-Magnolie 'Royal Star' - Magnolia stellata 'Royal Star' Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • Blüte angenehm duftend
  • Blüte Spätfrost gefährdet
  • winterhärter als die Magnolia stellata
  • frei von Krankheiten und Schädlingen
  • Blütezeit ca. 7-14 Tage später als bei M. stellata

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs langsam, breitbuschig
Wuchsbreite 200 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 250 - 350 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe reinweiß
Blütenform schalenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Anfang April - Ende April

Blatt

Blatt oval bis elliptisch
Herbstfarbe gelb, braun
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün, im Herbst gelb

Sonstige

Besonderheiten verbesserte Sorte, weniger spätfrost-gefährdet, gut winterhart
Boden frisch bis feucht, humoser, durchlässig, leicht saurer bis saurer Gartenboden
Duftstärke
Heimisch nein
Standort Sonne
Verwendung Zierstrauch, Einzelstellung
Windverträglich nein
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €37.20
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€37.20*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€46.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Stern-Magnolie 'Royal Star' ist ein attraktiver Frühblüher. Auch aus der Ferne betrachtet, ist der breitbuschig wachsende Strauch ein echter Blickfang. Der sommergrüne Strauch bedeckt sich bereits im März mit den ersten Blütenansätzen. Sind die letzten Fröste vorüber, öffnen sich langsam die zarten Knospen der (bot.) Magnolia stellata 'Royal Star'. Dabei bezaubern sie den Pflanzenfreund mit einem anmutigen Farbenspiel. Noch in der Knospe erscheinen die Blüten zunächst zartrosa. Vollends geöffnet, betören sie mit einem reinen Weiß.

Den ersten geöffneten Knospen folgen in kurzer Zeit zahlreiche Blüten nach. Schnell bedeckt sich der aparte Strauch mit einem Meer von weißen Miniaturen. Innerhalb weniger Tage steht der schöne Strauch in voller Blüte. Reinweiß sind die malerischen Blüten, die den Betrachter an Sterne erinnern. Sie bilden einen aparten Kontrast zum Grün anderer Gewächse. Oval elliptische Blätter sind der attraktive Rahmen für das blühende Wunder. Nicht ohne Grund gehört das breit wachsende Gehölz zu den attraktivsten Blühsträuchern im Garten. Für ihr gutes Gedeihen benötigt die Stern-Magnolie 'Royal Star' einen hellen, sonnigen Platz. Im Halbschatten setzt die Blüte später ein. Steht das Gewächs im vollen Schatten, blüht die Pflanze spärlich. Ideal ist ein windgeschützter Standort an einer südlich ausgerichteten Mauer. Hier ist Magnolia stellata 'Royal Star' vor Spätfrösten sicherer. Als Substrat braucht die wunderbar wachsende Pflanze einen humosen, gleichmäßig feuchten und gut durchlässigen Boden. An trockenen Tagen erhält das Gewächs ausreichend Gießwasser denn die Wurzeln reagieren empfindlich auf Wassermangel.

Staunässe bekommt dem Strauch nicht und der Gärtner achtet schon vor dem Anpflanzen auf einen ausreichend durchlässigen Boden. Zu schweren Untergründen mischt der Gärtner groben Sand oder Kies bei. Auf ein späteres Bearbeiten des Erdreichs rund um die Pflanze verzichtet er. Die Wurzeln von Magnolia stellata 'Royal Star' sind empfindlich und liegen dicht unter der Oberfläche. Damit der Boden nicht austrocknet, empfiehlt sich eine Schicht Mulch über dem Wurzelbereich. Im Frühjahr erhält der Strauch zusätzlich eine Gabe Nährstoffe. Als Dünger empfiehlt sich reifer Kompost oder ein Langzeitdünger. Einen Schnitt braucht Magnolia stellata 'Royal Star' nicht. Nur im Ausnahmefall greift der Gärtner zur Schere. Ausgiebig blüht die Stern-Magnolie 'Royal Star' ohne kräftiges Schneiden. Auch die kalte Zeit des Jahres bereitet der Stern-Magnolie 'Royal Star' keine Sorgen. Winterhart ist sie bis in den zweistelligen Minusbereich. Selbst für die sehr kalten Wochen des Winters braucht sie keinen aufwendigen Schutz. Nur die Spätfröste im Frühjahr sind für die Blüte gefährlich. Kündigen sich solch ungünstige Wetterlagen an, deckt der Gärtner bereits erblühte Zweige mit einem Vlies ab. Mit prächtigen sternenförmigen Blüten in apartem Weiß bedankt sich die Stern-Magnolie 'Royal Star' für diesen Aufwand.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (11)
11 Bewertungen 6 Kurzbewertungen 5 Bewertungen mit Bericht
90% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Duftstärke
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Winnerath

Top Qualität!!

Die Stern-Magnolie hatte im Jahr der Pflanzung schon 3 Blüten und ist jetzt voller Knospen! Sehr gute gesunde Qualität!
vom 18. March 2016

Lich

bin enttäuscht

mickrige Pflanze ? habe mich mal umgesehen und im Baumarkt gibt es für das gleiche Geld doppelt so große und kräftigere Pflanzen ? war wirklich enttäuscht

Ebenfalls negativ: Hatte telefonisch nach einer Pflanzen mit einem Hauptstamm gefragt, wurde aber leider nicht berücksichtigt → Das Problem hat man im Baumarkt nicht, da man dort die Wuchsform beurteilen kann.

vom 23. February 2016

Ostseebad Nienhagen

Sternmagnolie

die Sternmagnolie ist gut angewachsen. sie wächst sehr langsam, was aber nicht nachteilig ist. Sie blüht zahlreich und hat den Winter gut überstanden. Die Blätter sind etwas blass.Evtl. fehlt ihr irgendein Nährstoff?!
vom 15. June 2015

Herzfelde

Sternmagnolie blüht reichlich

Bin sehr zufrieden mit dem Anwachsen und mit der ersten Blüte. Eine tolle Kleinmagnolie! Winterschutz beachten!
vom 23. October 2013

Duisburg

stern-magnolie

pflanze gut angewachsen,blüten könnten etwas mehr sein
vom 8. April 2011

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Welchen Dünger für diese Magnolie und in welcher Zeit düngt man, wenn sie in einem Topf steht?
Welche Erde sollte man benutzen für den Topf ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Mehlingen , 3. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Verwenden Sie einen organischen Volldünger (z.B. Oscorna Animalin). Dieser Dünger wird von April bis Ende Juli 2-3 mal ausgebracht. Für den Topf verwenden Sie Rhododendronerde.
1
Antwort
Wie schnittverträglich ist die Pflanze. Kann man siemit einem leichten Formschnitt versehen
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nach der Blüte kann ein leichter Formschnitt durchgeführt werden. Bis zum 24.06. sollte der Formschnitt durchgeführt sein, damit auch im kommenden Jahr die Pflanze wieder blühen wird.
1
Antwort
Ich möchte eine Royal Star im Garten pflanzen, kann die auch vom Zaun in eine Ecke stehen? Der Standort ist eher halbschattig.
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein halbschattiger Standort ist für die Sternmagnolie Royal Star ausreichend. Magnolien wurzeln gerne in der oberen Erdschicht, daher sollte man in Pflanzennähe von einer Erdbearbeitung absehen und den Boden hier lieber mulchen.
1
Antwort
Kann man die Sternmagnolie Royal Star auch im Kübel halten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie die Wasser- und Nährstoffversorgung über den Sommer sicherstellen, ist eine Kübelhaltung für die Pflanze kein Problem.
1
Antwort
Meine Sternmagnolie steht nun 3,5 Jahre neben einem zur gleichen Zeit gepflanzten Ahorn "Osakazuki". Der Abstand von Stamm zu Stamm beträgt ca. 2 - 2,5 m. Da der Ahorn sehr stark wächst und auch die Sternmagnolie an Größe zugelegt hat, überlegen wir die Sternmagnolie etwas zu versetzen. Schadet das der Magnolie oder auch den Wurzeln des Ahorns. Wie weit sollten wir die beiden nun voneinander entfernt pflanzen, der Platz in diesem Beet ist nicht allzu groß.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Neu-Ulm , 22. September 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Umpflanzen ist ab der Blattlosen Zeit möglich und kann somit ab Oktober/November durchgeführt werden. Beide Pflanzen müssen aber ihr Blattkleid verloren haben.
Damit sich beide Pflanzen optimal in die Breite entwickeln können, empfehlen wir sie etwa 3-4 Meter auseinander zupflanzen.
1
Antwort
Haben in ca. 2,5m Abstand eine Hamamelis Westerstede,ist das ok oder muss ich beide Sträucher in der Höhe/Breite begrenzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. January 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Magnolie bekommt bei guten Standortbedingungen eine Breite von ca 2-2,5 m und die Hamamelis von 1,5-2 m. Die Pflanzen werden leicht ineinanderwachsen. Der Abstand ist ausreichend.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen