Amethystbeere 'Magic Berry'

Symphoricarpos doorenbosii 'Magic Berry'


 (4)
<c:out value='Amethystbeere 'Magic Berry' - Symphoricarpos doorenbosii 'Magic Berry''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • breitbuschiger Wuchs mit überhängenden Seitenzweigen
  • rosa Blüten in Traubenform im Juni
  • Früchte im Spätsommer von weiß über rosa (Schatten) bis magenta (Sonne)
  • Früchte gering giftig, daher nicht für Verzehr!
  • Bienenweide und Insektennährgehölz

Wuchs

Wuchs breit aufrecht, überhängende Triebe
Wuchsbreite 80 - 100 cm
Wuchsgeschwindigkeit 15 - 25 cm/Jahr
Wuchshöhe 80 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rosa
Blütenform glockenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt langhaftend, 2 - 3 cm lang, oval
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten frosthart, schattenverträglich, anspruchslose Heckenpflanze
Boden anspruchslos
Bodendeckend
Duftstärke
Pflanzenbedarf 3 - 4 Pflanzen je Meter
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung einzeln oder in Gruppen, zur Flächenbegrünung, in Kübeln und Trögen
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2018 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2018 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: PNAA-G67U-SBVJ-ZT4A
  • Containerware€8.60
  • Wurzelware€16.50
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2018
€8.60*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2018
€16.50*
für 5 Stück
Stückpreis: €3.30*
- +
x 5 Stück = 5 Stück
- +
x 5 Stück = 5 Stück
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein fantastischer Anblick! Dieser Strauch bietet mit seinem zauberhaften Aussehen magische Momente. Alleine wie schön der Name klingt: Amethystbeere 'Magic Berry'. Mit den typischen blassrosa Blüten beginnt die Magie. Ab Juni präsentieren sie sich in wunderhübscher Glockenform. Schon kurz darauf schmückt sich der Strauch mit ersten magenta bis scharlachroten Beeren. Schade, dass jetzt die Zeit nicht stehen bleibt. Dieser magische Anblick darf gerne über einen viel längeren Zeitraum hinweg andauern. Botaniker nennen dieses schöne Gewächs Symphoricarpos x doorenbosee 'Magic Berry'.

Breit aufrecht wachsend, entwickelt dieser traumhaft schöne Strauch überhängende Triebe. Seine Wuchshöhe erreicht circa 80 bis 100 Zentimeter. In der Breite erreicht er die gleichen Maße. Ein sonniger bis halbschattiger Platz ist für die 'Magic Berry' ideal. Sonst stellt sie keine großen Ansprüche an ihr Zuhause. Die Möglichkeiten der Verwendung sind bei dieser Pflanze vielseitig. Sie eignet sich für flächige Bepflanzungen ebenso wie für eine Blütenhecke. Als Kübelpflanze macht sie eine tolle Figur. Auch in Einzelstellung ist sie ein Gewinn für jeden Garten. Die rosa Beeren sind das hauptsächliche Kennzeichen der 'Magic Berry'. Diese zauberhaften und dekorativen rosa Beeren trägt sie ab Ende Juli. Sie erscheinen nach der Blüte, die von Juni bis Juli andauert. In dieser Zeit ist die Amethystbeere 'Magic Berry' mit unzähligen kleinen weiß-rosa Blüten übersät. Die Früchte sind gering giftig. Von einem Verzehr ist abzuraten. Der Genuss dieser schönen Beeren ist ausschließlich über die Augen sinnvoll. An ihrem sonnigen bis halbschattigen Standort ist der Boden idealerweise leicht feucht und nährstoffreich.

Dieses schöne Gewächs bietet sich für vielerlei Möglichkeiten der Verwendung an. Sie bezaubert einzeln gepflanzt ebenso wie in der Gruppe. Hier sind drei bis vier dieser dankbaren Exemplare auf einem Quadratmeter ausreichend. So bekommt jede einzelne Pflanze die Möglichkeit zur individuellen Ausbreitung. Auch für Kübel und Trogbepflanzung liefert sie beste Voraussetzungen. Durch ihre geringe Wuchsgeschwindigkeit von 15 bis 25 Zentimeter im Jahr ist sie wunderbar auf der Terrasse oder dem Balkon einsetzbar. Aber das sind noch nicht alle Vorteile dieses schönen Strauches. Zusätzlich ist er frosthart und schattenverträglich. Im Winter wirft die Pflanze ihr sommergrünes Laub ab. Während der Blütezeit dient dieses schöne Gewächs den Bienen als wichtige Nahrungsquelle.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Schneebeere 'White Hedge'Symphoricarpos doorenbosii 'White Hedge'
Purpurbeere / Knallerbsenstrauch 'Amethyst' ® -S-
Purpurbeere / Knallerbsenstrauch 'Amethyst' ® -S-Symphoricarpos doorenbossii 'Amethyst' ® -S-
Niedrige Purpurbeere 'Hancock'
Niedrige Purpurbeere 'Hancock'Symphoricarpos chenaultii 'Hancock'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (4)
4 Bewertungen
3 Kurzbewertungen
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Duftstärke

Einzelbewertungen mit Bericht


Fuchstal

Amethystbeere

Im Vordergrund stehen bei dieser Pflanze die Beeren, die sehr schön sind. Darum beim Blütenreichtum nur durchschnittliche Bewertung, die Blüten sind eher klein und fallen nicht so auf. Ansonsten schöner Strauch.
vom 26. October 2016




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie kommt dieser Strauch mit dem Wurzeldruck und dem Schattenwurf größerer Scheinzypressen klar, wenn diese mit ihrer blauen Färbung gewissermaßen den Hintergrund für das zarte hellgrün der Blätter und die hübschen rosa Beeren darstellen sollen? Oder bildet der Strauch im lichten Schatten gar nicht genügend Blüten/Beeren,um das erwartete Bild zu erzeugen? Wie groß sollte der Abstand zwischen Koniferenstamm und Strauch sein?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. June 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Amethystbeere Magic Berry verträgt sowohl Schatten, wie auch Trockenheit. Die Trockenheit wird dann wahrscheinlich auch anfangs das größte "Problem" darstellen, da es bis zu 2 Jahre dauert, bis die Pflanze vollständig eingewurzelt ist. In dieser Zeit sollte der Boden nicht zu trocken fallen. Wie weit der Abstand sein sollte hängt schon einmal von der Größe bzw. der Breite der vorhanden Scheinzypressen ab. Insgesamt sollte Magic Berry in einem Abstand (Freiraum) von mindestens 1 Meter gesetzt werden. So dass nach dem Pflanzen eine Lücke von gut 100 cm vorhanden ist.
1
Antwort
Sind die Beeren essbar?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kaiserslautern , 14. April 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der meisten Literatur spricht man bei diesen Früchten von gering giftig bis nicht giftig. Ein größerer Verzehr der Früchte kann Erbrechen hervorrufen. Zum Verzehr sind sie also nicht geeignet. Daher können wir eine Giftigkeit nicht ausschließen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!