Herbstblühende Virginische-Zaubernuss

Hamamelis virginiana

Ursprungsart

 (7)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Herbstblühende Virginische-Zaubernuss - Hamamelis virginiana Shop-Fotos (10)
Foto hochladen
NEU Herbstblühende Virginische-Zaubernuss - Hamamelis virginiana3D Ansicht
  • winterhart
  • schattenverträglich
  • kaum Zuwachs in den ersten 3-4 Jahren
  • Schnitt vermeiden oder nur selten durchführen
  • herbstblühende Zaubernuss

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs locker, ausgebreitet trichterförmig als Strauch oder Baum
Wuchsbreite 300 - 600 cm
Wuchsgeschwindigkeit 25 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 600 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe hellgelb, erscheint zur Zeit des Laubfall
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit September - November
Duftstärke

Frucht

Frucht Kapselfrüchte
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt schwach behaart, breit-elliptisch
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mattgrün, im Herbst leuchtend rot, orange und gelb

Sonstige

Besonderheiten sehr schattenverträglich, Heilpflanze, Herbstblüte, dekorativer Wuchs, knallende Samenkapseln
Boden frisch bis feucht, humoser, durchlässig, leicht saurer bis saurer Gartenboden
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung Einzelstand, Vorgarten, Terrasse
Wurzelsystem Tiefwurzler
Themenwelt Indian Summer in Deinem Garten

360° Ansicht

Gartenplanung leicht gemacht – Erlebe unsere Pflanzen hautnah in deinem Garten

Jetzt 3D Modell ansehen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware
    ab €41.90
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar lieferbar ab Mitte August 2024
€41.90*
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€63.80*
begrenzte Stückzahl lieferbar
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar lieferbar ab Mitte August 2024
€81.90*
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Herbstblühende Virginische-Zaubernuss gehört zu den wenigen Pflanzen, die gleichzeitig blühen und ihre Samen verbreiten. Wenn die Tage im Herbst kürzer werden und das Laub seine Herbstfarbe zeigt, öffnet sie ihre zartgelben, duftenden Blüten. Fast unwirklich wirken die schmalen, fadenartigen Blütenblätter. Diese sitzen in den Blattachseln und sind zwischen der herbstlichen Laubpracht schwer zu erkennen. Ihre feine Struktur kommt erst nach dem Blattabfall richtig zum Vorschein. Ein weiteres Kuriosum von (bot.) Hamamelis virginiana ist das gelegentliche Knacken, das im Herbst von ihren holzigen Kapselfrüchten ausgeht. Reife Kapseln platzen mit einem kleinen Knall auf und schleudern zwei schwarze Samen in das umgebende Gelände heraus. Die Herbstblühende Virginische-Zaubernuss wächst langsam und bildet mit der Zeit eine trichterförmige, locker verzweigte Krone. Sie wird als Großstrauch oder als Kleinbaum mit einem kurzem Stamm kultiviert. Ausgewachsen erreicht sie an Höhe und Breite annähernd gleiche Ausmaße zwischen drei und sechs Meter. Das erstaunliche Ziergehölz stammt ursprünglich aus den Laubmischwäldern im östlichen Nordamerika. Es stellt eine eigene Art in der Familie der Zaubernussgewächse (Hamamelidaceae). Die Herbstblühende Virginische-Zaubernuss ist mit ihrer trichterförmigen, weit ausladenden Krone ein klassisches Solitärgehölz. In der Nähe einer Terrasse stellt sie ihren erhabenen Wuchs bestens zur Schau. Ein Vorgarten erhält mit ihren exotischen Blüten und der leuchtenden Herbstfarbe einen markanten Blickpunkt.

Die Rinde der Herbstblühenden Virginischen-Zaubernuss ist an den jungen Trieben bräunlich-rot behaart. An älteren Ästen bildet sich eine hellbraune, glatte Borke. Ihre antibakteriellen Wirkstoffe bereichern weltweit viele Kosmetik- und Hautpflegeprodukte. Die breit-ovale Form und Aderstruktur der Laubblätter erinnert in ihrem Äußeren an Haselnussblätter. Ein unmittelbarer Vergleich zeigt, sie fallen deutlich kleiner aus und haben eine kräftigere Konsistenz. Das Laub ist wechselständig an den Ästen angeordnet und gibt dem Strauch im Sommer eine dichte und geschlossene Krone. Die leuchtend goldgelbe Farbe des herbstlichen Blattwerks veredelt den majestätischen Wuchs von Hamamelis virginiana eindrucksvoll. Gleichzeitig öffnen sich die schmalen, fadenförmigen Blüten mit ihren dekorativ gekräuselten Blütenblättern. Sie sitzen in kleinen Büscheln in den Blattachseln. Erst nach dem Laubabwurf zeigt sich der Reiz der filigranen Blüten, die die Äste zu umhüllen scheinen. Bei Frost rollen sich die Blütenblätter zusammen und überstehen Temperaturen bis -10°C. Die Herbstblühende Virginische-Zaubernuss lässt sich mit der Fruchtreife ungewöhnlich viel Zeit. Aus den herbstlichen Blüten reifen innerhalb eines Jahres nussähnliche Früchte. Im Spätherbst platzen die holzigen Fruchtkapseln auf und schleudern die schwarzen Samen mit einem knallenden Geräusch heraus. Rund 4 bis 9 m weit fliegen die glänzenden Samenkörner.

Viel Platz benötigt der ausladende Wuchs der Herbstblühenden Virginischen-Zaubernuss. Sie steht gerne an sonnigen Plätzen oder im Halbschatten, wenn dieser hell und licht ist. Je weniger Sonne einwirkt, desto geringer fallen der jährliche Zuwachs und die Blütenfülle aus. Kalte Winde setzen dem besonderen Ziergehölz zu. Im Schutz einer Hecke oder Mauer entsteht ein Kleinklima, in dem sich die herbstliche Blütenfülle voll entfaltet. Für ihre tief reichenden Wurzeln benötigt die Herbstblühende Virginische-Zaubernuss ein qualitativ hochwertiges Substrat. Ein ausreichend feuchter, humusreicher und locker Erdboden ist optimal. Auf trockene Phasen reagiert der Strauch extrem empfindlich. Damit der Boden nicht austrocknet, empfiehlt sich eine kräftige Mulchschicht. Die Herbstblühende Virginische-Zaubernuss ist winterhart und benötigt keinen extra Schutz. Sie wächst sehr langsam und benötigt keine aufwändige Schnittpflege. Mit der Zeit entwickelt sie ihre charakteristische Wuchsform ohne äußere Hilfe.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (7)
7 Gesamtbewertungen (davon 4 mit Bericht)
85% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Langenfeld

Virginische zaubernuß

Gut angewachsen
vom 16. September 2022

Lörrach

Zaubernuss

Habe zuerst gedacht, dass sie gar nicht anwächst. Hat es sich aber dann wohl doch anders überlegt und relativ spät Blätter getrieben. Aber vielleicht ist es bei dieser Sorte ja so. Geblüht hat sie nicht. Zum Duft kann ich nichts sagen. Ich bin zuversichtlich, dass sie nächstes Jahr besser wächst, wenn sie sich an die Umgebung besser angepaßt hat und ihre Nachbarn besser kennengelernt hat :-)
vom 28. August 2014

Galenbeck

Frau

Bin sehr zufrieden.
Einfach top!!!!!!!!!!!!!!!!!!

vom 17. August 2012

Voerde

Herbstblühende Virginische Zaubernuss

Für eine genaue Beurteilung ist die Zeit zu kurz
vom 10. April 2011

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann die Virginische Zaubernuss mit nur wenig Abstand (50cm) an die Nordseite einer Garage gepflanzt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Oberhausen , 24. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze wird sich dann zum Garten und zu der Seite mit viel Platz ausrichten. Somit wächst sie von der Garagenwand weg. Das ist bei einer guten Wasserversorgung kein Problem.
1
Antwort
Hat díe späte Blüte dieses Strauches einen Nutzen für Bienen, Hummmeln, Schmetterlinge usw.?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. February 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hamamelis ist nach unserem Wissen und unserer Beobachtung uninteressant für Insekten. Tatsächlich wurde aber schon einmal ein geringer Bienenflug an den Pflanzen beobachtet, jedoch ist nicht bekannt, ob hier die Tiere tatsächlich an ausreichend Nektar und Pollen gelangt sind.
1
Antwort
Trägt die Pflanze auch bei einem Standort im Schatten viele Blüten und kräftig farbige Herbstbelaubung?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Laubfärbung wird nicht so intensiv oder kaum vorhanden sein wie auf einem sonnigen Standort. Bei der Blütenbildung unterscheiden wir unter einem Haus- und Baumschatten. Im Baumschatten werden Blüten ausgebildet. Im Hausschatten hingegen kann es weniger werden, bzw. sich stark reduzieren.
1
Antwort
Ist die Virginische Zaubernuss selbstfruchtbar?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Mürzzuschlag , 11. October 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Zaubernuss überwiegend ein Windbestäuber ist, wird hier der Pollen weit getragen und es findet so auch immer eine Fremdbefruchtung statt. Auch wenn die Pflanze allein im Garten steht wird es so oft zu einer Fremdbefruchtung kommen.
1
Antwort
Sind der Großstrauch und der Kleinbaum verschiedene Pflanzen, oder muß man den Baum per Schnitt zum Stauch erziehen? Falls es verschiedene Pflanzen sind: Welche Wuchsform liefern Sie?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. September 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die virginische Zaubernuss wächst strauchförmig, kann aber im Alter an guten Standorten sehr hoch und somit fast baumartig erscheinen (dann meist mehrstämmig). Ein Schnitt ist nur notwendig, wenn man die Zaubernuss etwas in Form oder in einer bestimmten Größe halten will, ansonsten kann man sie einfach ungeschnitten wachsen lassen.


Herbstblühende Virginische-Zaubernuss 360° Ansicht

Es handelt sich um eine ausgewachsene Pflanze
Produkte vergleichen