Weißbunter Purpur-Hartriegel

Cornus alba 'Sibirica Variegata'

Sorte

 (23)
Vergleichen
Weißbunter Purpur-Hartriegel - Cornus alba 'Sibirica Variegata' Shop-Fotos (13)
Weißbunter Purpur-Hartriegel - Cornus alba 'Sibirica Variegata' Community
Fotos (1)
  • wächst breitbuschig als mittelhoher Strauch
  • weißgrüne Belaubung über den Sommer
  • junge Triebe im Winter leuchtend rot
  • Blüte in weiß im Mai
  • für Sonne bis Halbschatten auf lockeren Böden

Wuchs

Wuchs locker, breitbuschig
Wuchsbreite 120 - 170 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 150 - 200 cm

Blüte

Blütenfarbe gelblichweiß
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt weißbunt, cremeweiße Ränder, eiförmig
Blattschmuck
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün mit weißem Rand, im Herbst in lebhaftem Gelb bis Rot

Sonstige

Besonderheiten sehr winterhart, seltene Sorte, weiße bis bläuliche Früchte, kräftig rotstrahlende Rinde
Boden normale Gartenböden
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 1 pro Meter
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung Deck- und Füllstrauch
Windverträglich
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €10.89
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€10.89*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€13.74*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€29.14*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 20 Stunden und 15 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 12. August 2020, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine eher seltene Sorte, aber vielleicht deshalb auch umso reizvoller. Dieser Hartriegel bildet mit seinen weißbunten Blättern und der leuchtend roten Rinde, wie die Sorte 'Sibirica', eine attraktive Farbkombination.

Nicht weniger dekorativ sind die weißen bis hellblauen Fruchtstände und die eindrucksvolle rötliche Färbung des Herbstlaubes.

Man kann ihn wunderbar zusammen mit gelb- und schwarzrindigen Sorten pflanzen, er ist zudem besonders winterhart.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (23)
23 Bewertungen 13 Kurzbewertungen 10 Bewertungen mit Bericht
95% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Kodersdorf

Weißbunter Purpur-Hartriegel

Die zierliche Pflanze hat sich nach einem Jahr zu einem wunderschönen kleinen Strauch gemausert und besticht das ganze Jahr mit seiner Schönheit. Würde ich jederzeit wieder kaufen.
vom 1. September 2014

Spremberg

???

In der Mitte wächst irgendein anderer Strauch heraus, den ich jedesmal wieder einkürze.
vom 24. February 2014

Wipfratal

Kräftige Pflanze

Hab eine sehr große Pflanze bekommen. Ist sehr gut angewachsen und hat sich gut entwickelt.
vom 16. November 2013

Straelen

Hartriegel

Farbe, Blüten, Früchte...alles topp
vom 18. August 2013

Nürnberg

Ein echtes Highlight!

Wir haben mit dieser Staude unsere Ligusterhecke "unterbrochen" und sind rund um zufriden. Gleiches wurde uns von den Spaziergängern am Weg bestätigt.
vom 6. June 2011
Alle 10 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Sind die Blätter zunächst grün-weiß und färben sich im Herbst bunt? Oder sind sie von Anfang an leicht rötlich?
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei dem roten Laub handelt es sich um die Herbstfärbung. Vom Austrieb bis zur Herbstfärbung ist das Laub weiß gerandet und in der Mitte grün.
1
Antwort
Ich würde die Pflanze gerne in die Nähe einer Eiche pflanzen, sie stünde ca. 4 m entfernt vom Stamm, würde aber nicht komplett im Schatten stehen. Wäre der Standort O.K.?
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von hier aus ist es leider nicht 100 %tig zu klären. Grundsätzlich sehe ich hier aber kaum Bedenken. Eichen versauern durch das Falllaub allerdings mit den Jahren den Boden. Zudem kann es im Sommer schneller zu Trockenschäden kommen. Hier sollte daher immer auf eine ausreichende Bodenfeuchte geachtet werden.
1
Antwort
Mein Sibirischer Hartriegel steht seit 3 Jahren fast vollsonnig. Er treibt im Frühjahr immer gut aus, ist dann aber recht kahl. Was fehlt ihm?
(Dem Korkflügelstrauch daneben geht es ebenso.)
von einer Kundin oder einem Kunden aus Nähe Dresden , 12. June 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist ohne Bild oder ohne Erklärung kaum zu sagen. Dafür ist es sinnvoll die Pflanzen einmal zu sehen und auch den Standort zu fotografieren.
Wenn Pflanzen sich derart verhalten, dann kann es sein, dass eine falsche Wasser- oder Nährstoffversorgung vorliegt. Werden die Pflanzen durch benachbarte Pflanzen unterdrückt, kann auch hier das Problem liegen. Trockenheit, Staunässe oder auch Wurzelschäden kommen ebenfalls in Frage.
1
Antwort
Sind die Früchte giftig?
von einer Kundin oder einem Kunden aus St, Jakob im Rosental , 26. November 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Giftigkeit der Früchte ist nicht bekannt, sie sind aber in jedem Fall für Menschen ungenießbar.
1
Antwort
Im letzten Herbst hatte ich u. a. ein Exemplar dieses Strauchs bei Ihnen bestellt. Damals, beim Einpflanzen, waren die Äste teils bräunlich, teils rötlich - wie ich es erwartet hatte. Ich habe inzwischen aber bemerkt, dass die Äste jetzt eine hell- oder fahl-gelbe Farbe haben. Ist das bedenklich, warum ist das so, hat die Pflanze den ersten Winter leider nicht überlebt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. March 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Warten Sie bitte ab, denn besonders im ersten Winter kann die Rindenfärbung tatsächlich noch nicht so stark oder sogar anders ausgeprägt sein. Gelbe Triebspitzen können ein Zeichen für einen zu schweren Boden sein. Um der Pflanze zu helfen kann man den Boden abmulchen und so die frischen Wurzeln schützen und für ein besseres Klima sorgen, so dass die Pflanze sich schnell wieder erholt. Allerdings kann auch trockener Boden und Wintersonne so etwas hervorrufen. Mit dem Austrieb im Laufe des Aprils wird sich dann zeigen, ob der Hartriegel in den Spitzen etwas zurückgetrocknet ist.
1
Antwort
Hallo,wir haben einen solchen Hartriegel bei uns im Garten. Er wurde letztes Frühjahr gepflanzt ist aber bis jetzt kaum in die Höhe dafür sehr in die Breite gewachsen?
Was können wir tun, damit er mehr aufrecht wächst?
Zurückschneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Nürnberg , 17. September 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nach einem Standjahr sollten Sie sich noch keine Sorgen oder Gedanken machen. In der Regel benötigen Pflanzen bis zu drei Jahre zum Anwachsen und einer optimalen Entwicklung.
Wenn Sie bei Ihrer Pflanze mehr das Höhenwachstum fördern möchten, empfehlen wir einen seitlichen Rückschnitt der äußeren Zweige. Achten Sie zudem auf eine optimale Wasser- und Nährstoffversorgung. Ist der Boden immer ausreichend feucht, wird die Pflanze sich auch gut entwickeln. Die Nährstoffzufuhr erfolgt zwei mal im Jahr, von April bis Ende Juli.
1
Antwort
Unser Hartriegel steht seit letztem Herbst, Standort volle Sonne, scheint gut angewachsen zu sein, blüht jetzt (Anfang August). Allerdings sind nur die ganz jungen Triebe rötlich. Woran liegt das?
von einer Kundin oder einem Kunden , 2. August 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dies ist völlig normal, denn die korallenrote Rindenfärbung tritt erst zum Winter hin auf. Über den Sommer sind die Triebe überwiegend grünlich.
1
Antwort
Verträgt er viel Schatten und Trockenheit. Er sollte unter einer alten Blutbuche stehen.
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. July 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei diesem Standort sollte man auf jeden Fall auf genügend Bodenfeuchtigkeit im ersten Jahr achten. Auch sollte im nächsten Jahr auf jeden Fall nachgedüngt werden. Ansonsten ist dieser Standort aber kein größeres Problem. Allerdings wird er bei zu starkem Schatten vergrünen und nicht mehr seine volle Laubfärbung zeigen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen