Zaubernuss 'Jelena'

Hamamelis intermedia 'Jelena'


 (31)
<c:out value='Zaubernuss 'Jelena' - Hamamelis intermedia 'Jelena''/> Shop-Fotos (7)
Foto hochladen
<c:out value='Zaubernuss 'Jelena' - Hamamelis intermedia 'Jelena'' /> Video
  • wächst als mittelhoher, breittrichterförmiger Strauch
  • Blüte in orange in Fadenform im Winter
  • Herbstfärbung in gelb über orange bis rot
  • für Sonne bis Halbschatten
  • liebt lockere und nahrhafte Böden

Wuchs

Wuchs breit aufrecht
Wuchsbreite 100 - 150 cm
Wuchsgeschwindigkeit 15 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blütenfarbe kupferorange
Blütezeit Januar - März

Blatt

Blatt oval
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün, Herbstfärbung in Orange, Rot und Bronze

Sonstige

Besonderheiten beste orange Sorte, Nachblüte ist gelb
Boden nährstoffreiche, lockere Gartenböden, gerne sauer
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Winterblüher
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 25,70 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
25,70 €*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
33,40 €*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
44,70 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Zauberhafter Winterblüher in orangerot! Die Zaubernuss 'Jelena' ist eine Attraktion im winterlichen Garten. Die (bot.) Hamamelis intermedia 'Jelena' gehört botanisch zur Familie der Zaubernussgewächse (Hamamelidaceae). In der freien Natur gibt es vier Wildarten der Zaubernuss, die alle in den gemäßigten Regionen auf der Nordhalbkugel vorkommen. Zwei stammen aus Nordamerika, eine aus Japan sowie eine aus China. Aufgrund ihrer großen, wunderschönen Blüten, waren die asiatischen Arten für die Züchtung interessanter als die nordamerikanischen. Die seit dem 19. Jahrhundert in Europa kultivierten Sorten aus der Kreuzung zwischen der Japanischen und Chinesischen Zaubernuss, gehören zu den Hybrid-Zaubernüssen. Sie heißen botanisch Hamamelis x intermedia. Charakteristisch ist ihre winterliche Blütezeit ab Dezember bis April, dann bringen sie mit ihren Blüten jeden winterlichen Garten zum Strahlen.

Hamamelis intermedia 'Jelena' schmückt sich mit zauberhaften, orangeroten, intensiv leuchtenden Blüten! Diese wunderbare Form! Die Blüten bestehen aus vier dünnen, fadenförmigen Blütenblättern. Sie sind am Blattanfang dunkler und werden zum Ende hin heller. Die Blüten stehen zu vielen Büscheln zusammen. Mit ihrem Aussehen verschlagen sie im kahlen winterlichen Garten jedem Pflanzenfreund den Atem! Mit Schnee bedeckt, verwandelt sich Hamamelis intermedia 'Jelena' in eine bizarr anmutende orange-weiße Schneeschönheit wie aus einem Märchenbuch. Ihre spinnenartigen, gekräuselten Blütenblätter verströmen einen leichten, angenehmen Duft. Ihre eiförmigen, grünen Blätter werden zwischen zehn und fünfzehn Zentimeter lang. Im Herbst läuft diese Zaubernuss erneut zur Hochform auf. Dann präsentiert sie sich mit ihrer bronzenen bis dunkelroten Laubfärbung und bietet ein weiteres prachtvolles Natur-Schauspiel.

Die Zaubernuss wächst ausladend breit bis aufrecht. Der mittelgroße Strauch wird bis zu vier Meter hoch und verbreitert sich oben trichterförmig. Diese Schönheit liebt ihre Freiheit und mag keine Wurzelkonkurrenz in ihrer Nähe. Als Unterpflanzung akzeptiert sie jedoch Frühlingsblüher wie etwa Schneeglöckchen, Krokusse, Narzissen oder Traubenhyazinthen. Die Zaubernuss 'Jelena' ist eine Diva im Garten. Als Solitär bietet sie alleinstehend einen grandiosen Anblick! Einen Schnitt verzeiht 'Jelena', wie alle Hamamelis-Arten, ungern. Die unschönen Narben eines radikalen Rückschnitts bleiben stets sichtbar. Sie wächst, mit circa 20 Zentimetern pro Jahr, sehr langsam. Die Zaubernuss liebt einen sonnigen Platz mit lockerem, humusreichem Boden. Wichtig ist, dass der Boden durchlässig ist und sich keine Staunässe bildet. Trockenheit mag dieser Liebling im Garten nicht. Der sorgsame Gärtner schützt den Wurzelbereich daher mit etwas Mulch. Obwohl ihre Blüten starken Frost vertragen, steht Hamamelis intermedia 'Jelena' gern windgeschützt. Bei langanhaltendem Frost verzögert sich ihre Blütezeit. Die Zaubernuss 'Jelena' ist ein absolutes Garten Highlight. Auch in der Vase sind ihre im Dezember geschnittenen, attraktiven Zweige zu bewundern. Schöner geht es kaum!
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Zaubernuss 'Ruby Glow'
Zaubernuss 'Ruby Glow'Hamamelis intermedia 'Ruby Glow'
Zaubernuss 'Aphrodite'
Zaubernuss 'Aphrodite'Hamamelis intermedia 'Aphrodite'
Zaubernuss 'Primavera'
Zaubernuss 'Primavera'Hamamelis intermedia 'Primavera'
Zaubernuss 'Diane' / rote Zaubernuss
Zaubernuss 'Diane' / rote ZaubernussHamamelis intermedia 'Diane'
Zaubernuss 'Westerstede'
Zaubernuss 'Westerstede'Hamamelis intermedia 'Westerstede'
Zaubernuss 'Feuerzauber'
Zaubernuss 'Feuerzauber'Hamamelis intermedia 'Feuerzauber'
Zaubernuss 'Pallida' / Lichtmess Zaubernuss
Zaubernuss 'Pallida' / Lichtmess ZaubernussHamamelis intermedia 'Pallida'
Zaubernuss 'Arnold Promise'
Zaubernuss 'Arnold Promise'Hamamelis intermedia 'Arnold Promise'
Zaubernuss 'Barmstedt's Gold'
Zaubernuss 'Barmstedt's Gold'Hamamelis intermedia 'Barmstedt's Gold'
Zaubernuss 'Rubin'Hamamelis intermedia 'Rubin'
Zaubernuss 'Orange Beauty'Hamamelis intermedia 'Orange Beauty'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Zaubernuss Jelena
Die Zaubernuss ist gut angewachsen, hat aber leider im ersten Jahr nicht geblüht. Ich hoffe auf den nächsten Frühling!
vom 10. September 2016,

wunderbar
Habe letztes Jahr die Zaubernuss Jelena gekauft. Verpackung, Anlieferung, Pflanzengesundheit - alles tip-top. Sie ist sehr schön angewachsen und hat schon reichlich geblüht.
vom 13. April 2016, aus Bischofsheim

Hamamelis "Jelena"
Lieferung in einwandfreiem Zustand, stattliche Größe. Die Pflanze blüht dieses Jahr schon großartig. Bin total begeistert.
vom 24. Februar 2015, aus Bibertal

Gesamtbewertung


 (31)
31 Bewertungen
18 Kurzbewertungen
13 Bewertungen mit Bericht

96% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)



Zaubernuss-Jelena

Habe die Zaubernuss erst Mitte November eingepflanzt. Scheint sehr gut angegangen zu sein, da schon nach knapp 2 Monaten die kräftig orangefarbenen Blüten erscheinen. Damit hab ich noch gar nicht gerechnet. Zum Blütenreichtum und Duftstärke kann ich noch nicht viel sagen. Natürlich ist das Bäumchen jetzt kahl, man sieht aber schon die schwellenden Knospen, so dass ich davon ausgehe, dass im Frühling zahlreiche Blätter kommen.
vom 4. Januar 2015

Bad Lauterberg im Harz

Zaubernuss Jelena

Die Zaubernuss kam sicher verpackt bei mir an. Sie wuchs ohne Probleme an und trug bereits im 1. Jahr Blüten.
Die Herbstfärbung ist wunderschön. Eine tolle Pflanze an der ich täglich Freude habe.
Vielen Dank!

vom 6. Oktober 2014

Pyrbaum

Jelena trotzt jedem Frost

Jelena blühte bereits im ersten Standjahr von Anfang Januar bis März und ließ sich von keinem Frost erschüttern
vom 7. März 2013

Selpin

Zaubernuss Jelena

die Pflanze ist gut angewachsen und hatte im ersten Winter schon einige wenige Blüten.
vom 12. Oktober 2012

Römerberg

Noch klein aber dennoch blütenreich

Im - vergleichsweise recht schlechten - Frühjahr 2013 als sehr kleine Pflanze gepflanzt. Im Sommer 2013 gab es etwas Blattfraß zu bekämpfen, da durch das nasse Frühjahr viele Schädlinge unterwegs waren. Wachstum gering, aber das ist normal. In diesem Frühjahr 2014 wunderschöne und reichhaltige sowie lang anhaltende Blüten.
vom 22. März 2014

Alle 13 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich kann die Pflanzen nicht an den vorgesehen Standort setzen, da sind noch Borde und Sicht- bzw. Windschutz anzubringen. Was muss ich beachten, wenn die Pflanzen noch mal umgepflanzt werden sollen? Ist es sinnvoll Dünger, z.B. Hornspäne mit einzugraben beim Pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Dresden , 13. Juli 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn am vorübergehenden Standort der Boden recht frisch und noch nicht ausgelaugt ist, sollte keine Hornspäne und schon gar kein Dünger mit eingebracht werden. Nach spätestens drei Jahren sollte die Zaubernuss dann aber an den endgültigen Standort gesetzt werden. Vorzugsweise kann dies entweder im Herbst oder im Frühjahr im unbelaubten Zustand erfolgen. Beim Umpflanzen sollte der Hamamelis immer mit Ballen ausgestochen und umgesetzt werden.
1
Antwort
Die Blätter der Zaubernuss sind an den Außenrändern abgefressen - große viereckige Auszackungen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. Juni 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir gehen von einem Befall durch den Dickmaulrüßler aus. Der Käfer ist nachtaktiv und fällt durch die am Rand angefressenen Blätter auf. Der Käfer und seine sich im Boden befindenden Larven können durch Nematoden bekämpft werden.
1
Antwort
Verträgt sich die Zaubernuss mit Japan Segge Variegata als Bodendecker? Für den Fall, welchen Abstandsradius sollte man für die Bodenbepflanzung einhalten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Mönchengladbach , 26. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich sollte es hier keine Probleme geben. Stellen Sie aber bitte besonders im ersten Jahr die Wasser- und Nährstoffversorgung sicher. Wir empfehlen 3-5 Exemplare der Japansegge pro Quadratmeter zu setzen. Der Abstand zur Zaubernuss sollte mindestens 30 cm betragen.
1
Antwort
Ich habe vor eine Zaubernuss in meinen Vorgarten zu planzen. Können Sie mir sagen wie deren Wurzel sind, da ich einen Erdöltank habe.
Ausserdem will ich darunter "Teppichmispel, Kriechmispel radicans" pflanzen. Vertragen die sich?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Nürnberg , 5. Mai 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze hat ein oberflächennahes Wurzelsystem, mit mehreren tiefgehenden Hauptwurzeln (ca.80-100cm). Sie wird sich vom Boden und dem Standort in jedem Fall mit Cotoneasetr vertragen. Cotoneasetr ist bodentolerant.
1
Antwort
Ist diese Sorte auch winterhart? Wenn ja, bis in welche Frostbereiche?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Sankt Georgen im Schwarzwald , 5. August 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hamamelis ist grundsätzlich voll winterhart, beachten Sie aber bitte auch folgendes:
Eine Winterhärte ist von mehreren Faktoren abhängig:
Die letzte Düngung erfolgte im Juli, damit die Pflanze zum Winter ausreifen kann.
Sie steht nicht im direkten Wind, da sonst die Spitzen etwas zurückfrieren können.
Sehr trockener und sehr feuchter Boden können die Winterhärte ebenfalls negativ beeinflussen.
Bei einer Kübelhaltung sind Pflanzen grundsätzlich nicht so winterhart wie ausgepflanzte Exemplare im Garten.
1
Antwort
Wie dicht an eine Hauswand kann man die Zaubernuss pflanzen? Wie schädlich sind deren Wurzeln für das Gemäuer?
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. März 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ist das Gemäuer ordnungsgemäß erstellt, gibt es keine Probleme mit den Wurzeln. Der Mindestabstand sollte immer die Hälfte der zu erwartenden Breite betragen. In diesem Fall etwa 75 cm.
1
Antwort
Ich würde gerne eine rote oder orangene Zaubernuß in meine Blütenhecke integrieren. Welche Sorte ist dafür am besten geeignet? Sie sollte dicht wachsend sein. Stimmt es, dass man eine Zaubernuß nicht schneiden sollte?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Nürnberg , 19. Januar 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja es stimmt, eine Zaubernuss sollte nicht geschnitten werden. Sie brauch dann einige Zeit um wieder zu wachsen. Die orange Zaubenuss wächst dichter und fällt mit Ihren Blüten auch stärker in einer Hecke auf. Ein gelbe wäre vielleicht noch besser.
1
Antwort
wann ist Pflanzzeit für die Zaubernuss? Ist es ein Problem wenn ich in ca 180cm Abstand eine gelbe und orangenfarbene pflanze?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Stutensee , 14. Januar 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nach der Frostperiode kann problemlos gepflanzt werden.
Bei dem Abstand ist ein Pflanzen der Zaubernuss ebenfalls kein Problem.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!