Fingerstrauch 'Manchu'

Potentilla fruticosa 'Manchu'

Sorte

 (78)
Vergleichen
Fingerstrauch 'Manchu' - Potentilla fruticosa 'Manchu' Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
Fingerstrauch 'Manchu' - Potentilla fruticosa 'Manchu' Video
  • wächst als Zwergstrauch oder Bodendecker
  • reinweiße Blüte von Juni bis Oktober
  • bevorzugt sonnige bis halbschattige Standorte
  • winterhart, schnittverträglich, pflegeleicht

Wuchs

Wuchs dicht verzweigt, breitbuschig, gedrungen, niederliegend
Wuchsbreite 70 - 90 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 15 cm/Jahr
Wuchshöhe 30 - 50 cm

Blüte

Blütenfarbe weiß
Blütenform schalenförmig
Blütezeit Juni - Oktober

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt klein, seidig behaart, gefingert
Laub laubabwerfend
Laubfarbe graugrün

Sonstige

Besonderheiten verträgt Trockenheit gut, lange Blütezeit, strahlend weiße Blüten, winterhart
Boden normaler Gartenboden, durchlässig, nährstoffarm, frisch bis feucht
Pflanzenbedarf 5 - 6 pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Steingärten, Kübel, Bodendecker, Beete
Wurzelsystem Flachwurzler
Themenwelt Grabbepflanzung
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €1.70
15 - 20 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€2.00*
ab 20 Stück
€1.70*
- +
- +
20 - 30 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€3.00*
ab 10 Stück
€2.70*
ab 25 Stück
€2.50*
ab 50 Stück
€2.20*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Fingerstrauch 'Manchu' bezaubert vor allem mit seinen unzähligen strahlend weißen Blüten. Jede Einzelne erreicht einen Durchmesser von bis zu 2,5 Zentimeter. Der Strauch blüht herrlich lange und erfreut durch den ganzen Sommer hindurch. Von Juni bis Oktober erscheinen die Blüten mit ihrer herrlichen Leuchtkraft. (Bot.) Potentilla fruticosa 'Manchu' ist ursprünglich auf der nördlichen Halbkugel beheimatet. Seinen Namen verdankt der Fingerstrauch seinen drei- bis siebenzähligen gefingerten Blättern. Diese sind klein, elliptisch geformt, seidig behaart und extrem gesund. Aufgrund des niedrigen Wuchses und der Blühfreude, bietet sich der Fingerstrauch 'Manchu' für eine breite Palette des Bepflanzens an. So eignet er sich zum flächigen Begrünen sowie um Vordergründe oder Lücken im Beet zu bepflanzen. Auch zum Unterpflanzen größerer Gehölze bietet sich dieser liebenswerte Strauch an. In mediterranen Gärten, Stein- oder Bauerngärten ist er ein gern gesehenes Element. Im Kübel und als Rahmen eines Beetes macht diese Pflanze eine fantastische Figur. Auch zum Umschmeicheln von Rosen oder in der Nachbarschaft zu Zierkirsche oder Perückenstrauch ist dieser Strauch eine wunderschöne Zierde. Auch als Blickfang in gemischten Staudenbeeten ist er beliebt. Als klassische Heckenpflanze setzt er wunderschöne Akzente in niedrig wachsenden Blütenhecken. Der auffallende Kontrast zwischen den reinweißen Blüten zu dem graugrünen Laub verstärkt den ohnehin hohen Zierwert dieser Pflanze.

Der Fingerstrauch 'Manchu' aus der Familie der Rosengewächse ist ein dicht verzweigter, breit buschiger, gedrungener und niederliegend wachsender Strauch. Er erreicht eine Wuchshöhe zwischen 30 und 50 Zentimeter. Dafür legt er sich schön in die Breite. Im Durchmesser erreicht er bis zu einen Meter. Pflanzbar ist dieser attraktive Bodendecker im Frühjahr und Herbst. Als Containerpflanze lässt er sich ganzjährig an frostfreien Tagen einpflanzen. Um eine Fläche zu bepflanzen, sind vier bis sechs Pflanzen pro Quadratmeter empfehlenswert. Für niedrige Hecken sind drei bis vier Exemplare auf den laufenden Meter eine ausreichende Anzahl. Potentilla fruticosa 'Manchu' fühlt sich an überwiegend sonnigen und halbschattigen Standorten am wohlsten. Den üppigsten Blütenflor entwickelt der Fingerstrauch an vollsonnigen Plätzen. Er gedeiht vorzugsweise in durchlässigen, nährstoffarmen und frischen bis feuchten Böden. Der Wasserbedarf ist des Fingerstrauchs 'Manchu' ist bescheiden. Die natürlichen Regenmengen reichen aus. Nur bei länger andauernder Hitze und langen trockenen Phasen ist er für zusätzliche Wassergaben dankbar. Auch der Bedarf an Nährstoffen hält sich in Grenzen. Eine Gabe Kompost oder Hornspäne im Frühjahr ersetzt weiteres Düngen.Die Winterhärte dieses sensationellen Dauerblühers ist gut. Ein Winterschutz ist nicht erforderlich. Im Lauf der Jahre verkahlt der Fingerstrauch 'Manchu' von unten her. Mit einem entsprechenden Rückschnitt wächst er gesund und kräftig nach. Da dieser Strauch am diesjährigen Holz blüht, kürzt ihn der Gärtner auf die Hälfte oder ein Drittel zurück. Dabei schneidet er nicht bis ins alte Holz. Ein derartiger Rückschnitt ist alle zwei bis drei Jahre im Frühjahr empfehlenswert. Dieser zauberhafte Bodendecker ist herrlich pflegeleicht. Unter optimalen Bedingungen beeindruckt Potentilla fruticosa 'Manchu' viele Jahre mit einem Meer aus Blüten.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (78)
78 Bewertungen 46 Kurzbewertungen 32 Bewertungen mit Bericht
94% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Schönebeck

Zufriedenheit

Ich bin sehr zufrieden mit dem Strauch, er ist gut angewachsen und sieht gesund und schön aus. Danke.
vom 22. June 2017

Amstetten - Reutti
besonders hilfreich

sehr pflegeleicht

Habe mit dieser Staude eine 5 qm große Fläche bepflanzt.Hat die große Trockenheit 2015 sehr gut überstanden. Wenn sie nicht zurückgeschnitten werden, dann blühen sie nicht so üppig. Sonst sehr pflegeleicht !! Klare Empfehlung .
vom 8. September 2016

Greiz

Fingerstäucher

Pflanzen waren sehr gut, sind sofort angewurzelt und wachsen gut.
Mit dem Produkt an sich bin ich sehr zufrieden, würde es sofort wieder kaufen.

vom 16. March 2016

Öprcj

Fingerstrauch

Die Pflanze hat sich wunderbar entwickelt. Denke, der Blütenreichtum wird sich mit den Jahren steigern.

Baumschuld Horstmann - jederzeit wieder.

vom 6. June 2015

Lichtensee

Fingerstrauch: weiß

...ein Viel- und Dauerblüher... die weiße Variante sehr schön...im letzten Frühjahr gepflanzt und in diesem schon doppelte Größe...viele neue Triebe an denen die Blüten nur so sprießen...und das, obwohl bisher nur bei der Einpflanzung gedüngt wurde... Qualität: TOP!
vom 16. May 2015
Alle 32 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wieviel Pflanzen benötige ich, um einen kleinen Busch, wie in dem Video gezeigt, zu erhalten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 17. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dabei handelt es sich um nur eine Pflanze. Wenn Sie die Geduld nicht aufbringen möchten, können auch 3 Pflanzen, mit einem Abstand von 20 cm zusammen gepflanzt werden. daraus entwickelt sich ebenfalls eine kräftige Erscheinung.
1
Antwort
Ist diese Sorte schneckenresistent?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad Soden , 4. September 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze ist nicht schneckenresistent
1
Antwort
Ist der Fingerstrauch Mandshurica Mehltau frei, oder gibt es eine Liste mit Mehltau freien bzw. resistenten Sorten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. February 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Liste gibt es leider nicht. Potentilla ist in der Regel krankheitsfrei, jedoch kann vereinzeln Mehltau auftreten. Die Sorte Goldteppich ist z.B. frei von Mehltau. Potentilla fruticosa mandshurica kann einen geringen Befall haben. Weitere empfehlenswerte Sorten sind Potentilla fruticosa 'Abbotswood' und Potentilla fruticosa 'Goldfinger'.
1
Antwort
Ich habe 4 Stück Pot. Manchu, 3 Jahre alt, die -da etwas beengt gestanden, sogar 70 cm hoch sind. Dazu habe ich 3 Potentilla Abbotswood geschenkt bekommen. Ich möchte jetzt mit diesen 7 Büschen meine Terrasse umranden. Soll ich lieber im Wechsel pflanzen um eine einheitlich schöne Hecke zu bekommen, oder soll ich lieber die doch höher werdenden aber noch jungen Abbotswood in die Mitte der Hecke und damit die Ecke der Terrasse setzen?
Werden die Manchus -dann ja freistehend- nach kräftigen Rückschnitt im Frühjahr (Hecke soll ja einmal einheitlich aussehen) dann auseinanderfallen und mehr Bodendeckerqualität entfalten oder kann ich bei regelmäßigem Schnitt sie passend zum Wuchs der Abbotswood als schöne Hecke hinbekommen?
von Elke K aus Glashütten /Ts. , 21. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In Ihrem Fall können Sie die Manchu durch den Heckenschnitte der Wuchsform der Abbotswood anpassen. Meist bleiben diese aber etwas kleiner, daher sollte man tatsächlich die Manchu und die Abbotswood jeweils zusammensetzen. So kann man später, sollte das Ergebnis nicht gefallen, einfacher austauschen.
1
Antwort
Ist diese Sorte für eine Hangbegrünung an oft sehr windiger Stelle geeignet? Oder gibt es (außer Cotoneaster) bessere Alternativen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. June 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei ausreichender Bodenfeucht ist es auch an windigen Standorten kein Problem. Ansonsten kann das Blatt aber schnell leiden und schon einmal trocken werden.
1
Antwort
Ist diese Pflanze als Beetumrandung geeignet oder wächst sie dafür zu stark in die Breite? Oder kann man sie durch regelmäßigen Schnitt auf eine maximale Breite von 40 cm trimmen? Ist dies die niedrigste Sorte des Fingerstrauchs?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Stockdorf , 26. June 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Beetumrandung nicht weiß blühen muss, dann kommt hier auch die Sorte Orangeschimmer in Frage.

Diese Sorte wächst kompakt und wird im Schnitt 40 cm hoch und auch etwa so breit.
Manchu kann aber ebenso problemlos in Form gehalten werden, wird aber deutlich breiter (ungeschnitten), so dass man bei einer Formhecke mindestens 2 x im Jahr schneiden sollte.
1
Antwort
Endlich habe ich die perfekte Pflanze gefunden. Möglichst niedrig, keine Ausläufer oder wurzelnde Triebe, günstig, Hangbegrünung. Jetzt habe ich gelesen, dass die Fingersträucher recht kurzlebige Pflanzen sein sollen. Ich wollte eigentlich im Laufe der Zeit meinen 60m langen hang mit bis zu 3m Breite bepflanzen. Da wäre es sehr schade, wenn ich diese große Fläche alle 10 Jahre neu pflanzen müsste.
Wie lange bleibt eine Bepflanzung bestehen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. July 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier können keine genauen Angaben gemacht werden. Die Lebensdauer liegt vor allem an dem Standort und der Pflege.
1
Antwort
Ich möchte den weißen Fingerstrauch aufs Grab pflanzen. Wenn ich jetzt in der Liefergröße 15 - 20 cm bestelle, kommen die Pflanzen dann in diesem Jahr noch zum Blühen. Und wieviel Pflanzen pro m² benötige ich.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Lindau (B) , 18. May 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel blühen die Pflanzen bereits in den jungen Jahren. Hier kommt es aber auch auf den Standort und dem Stress im sogenannten Pflanzjahr an.
Bei dieser Größe ist eine Anzahl von etwa 5-6 Pfl/m² empfehlenswert.
1
Antwort
Ist die Pflanze frosthart?
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. April 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich ja, beachten Sie aber bitte auch folgendes:
Eine Winterhärte ist von mehreren Faktoren abhängig:
Die letzte Düngung erfolgte im Juli, damit die Pflanze zum Winter ausreifen kann.
Sie steht nicht im direkten Wind, da sonst die Spitzen etwas zurückfrieren können.
Sehr trockener und sehr feuchter Boden können die Winterhärte ebenfalls negativ beeinflussen.
Bei einer Kübelhaltung sind Pflanzen grundsätzlich nicht so winterhart wie ausgepflanzte Exemplare im Garten.
1
Antwort
Kann ich den Fingerstrauch im Herbst zurückschneiden, wenn ja, wie viel schneide ich dann zurück?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 27211 Bassum , 4. September 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ich persönlich schneide lieber nach dem Winter, denn dann steht der Austrieb unmittelbar bevor. Daher rate ich zum Winter nur zu einem leichten Formschnitt, damit die Schneelast die Pflanzen nicht auseinanderbrechen kann. Wieviel Sie zurückschneiden bleibt aber Ihnen persönlich überlassen. Im Frühjahr kann man die Potentillen recht stark zurückschneiden auf etwa 20-30 cm über dem Boden, dann sollte man aber auch mit dem Neuaustrieb eine Düngung durchführen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen