Lockenweide

Salix erythroflexuosa


 (13)
<c:out value='Lockenweide - Salix erythroflexuosa'/> Shop-Fotos (4)
<c:out value='Lockenweide - Salix erythroflexuosa' /> Community
Fotos (1)
  • Zweige spiralförmig gedreht, junges Holz gelbgrün, im Winter rötlich
  • anfangs schlanker aufrechter Wuchs, später breiter werdend
  • sonnig bis halbschattig
  • anspruchslos an den Boden
  • überwiegender Flachwurzler

Wuchs

Wuchs schlank aufwärts, oben breiter werdend
Wuchsbreite 100 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 40 - 100 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 500 cm

Blüte

Blütenfarbe gelbe männliche Kätzchen
Blütezeit Februar - April

Blatt

Blatt langes schmales Blatt
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün, unterseits blaugrün

Sonstige

Besonderheiten rötlich gefärbte Zweige, gesund
Boden anspruchslos, nicht sauer oder moorig
Pflanzenbedarf 1 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Gruppengehölz
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 7,70 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
7,70 €*
- +
- +
100 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
16,60 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Na, wenn das mal kein verlockender Anblick ist! Die Lockenweide gehört zu den stark wachsenden Gehölzen und erreicht eine Höhe von ca. 3 bis 4 m.

Das Besondere an ihr sind die attraktiv gedrehten Zweige. Sogar im Winter wirken sie sehr zierend, da sie in dieser Jahreszeit eine rötliche, sehr auffällige Färbung annehmen.

Die Blätter der Pflanze haben eine längliche Form, sie sind unterseits blaugrün getönt. Von Februar bis April kommen die gelben, männlichen Kätzchen zum Vorschein, die zunächst silbrig erscheinen.

Die Lockenweide wächst schnell, ist sehr widerstandsfähig, schnittverträglich und kommt mit allen Boden und Standortverhältnissen gut zurecht.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Bach- / PurpurweideSalix purpurea
Rosmarinweide
RosmarinweideSalix rosmarinifolia
Schweizer Kätzchenweide
Schweizer KätzchenweideSalix helvetica
Knackweide
KnackweideSalix fragilis
Aschweide / Grauweide
Aschweide / GrauweideSalix cinerea
Silber-Kriechweide
Silber-KriechweideSalix repens argentea
Drachenweide 'Sekka'
Drachenweide 'Sekka'Salix sachalinensis 'Sekka'
Kopfweide
KopfweideSalix alba 'Kopfweide'
Trauerweide 'Tristis Resistenta'
Trauerweide 'Tristis Resistenta'Salix alba 'Tristis Resistenta'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (13)
13 Bewertungen
9 Kurzbewertungen
4 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht


Zaberfeld

Schön aber nicht sehr robust ?

Im ersten Jahr gut angewachsen und gesund.
In diesem Jahr sind jedoch leider die triebspitzen schwarz. Irgendwas passt wohl nicht ganz.

vom 19. Mai 2016

Simbach am Inn

Lockenweide

Haben im Juni 2012 eine Lockenweide bestellt. Das zarte Pflänzchen hat sich in den letzten 3 Jahren zu einem ansehnlichen Busch entwickelt. War in diesem Jahr ein guter Schattenspender und hat alles gut überstanden.
vom 23. August 2015

Dersekow

Lockenweide

Meine einjährige, zwanzig Meter lange Lockenweidenhecke ist eine wahre Pracht.Weil sie so bewegt und verspielt aussieht,kann man sich darin festgucken.Auch keine Krankheiten .Sie hat keinen besonderen Boden,wird aber durch eine Tröpfenanlage bewässert.Hat wirklich einen schnellen Wachstum.
vom 7. Juni 2015

Rott

Immenser Wuchs

Hat im ersten Jahr tüchtig an Größe zugelegt. Ist als Verbindung zwischen Rosenbogen und Forsythie gepflanzt. Wird unterpflanzt mit Vixiernelke, Barftblume und Waldmeister. Sehr gut angewachsen.
vom 27. März 2013




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist diese Pflanze für Katzen giftig oder schädlich?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. März 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier liegen uns keine ausreichenden Kenntnisse vor. Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Frage an Ihr zuständiges Veterinär-/oder Pflanzenschutzamt.
1
Antwort
Meine einjährige Lockenweide scheint Schädlinge zu haben. Die Blätter sind löchrig und werden braun. Was kann ich tun? Wie kann ich das behandeln?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Dersekow , 17. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Kontrollieren Sie bitte in jedem Fall den Stamm und die Erde direkt am Stamm. Denn aufgrund der warmen Witterung kann sich unter Umständen der Weidenbohrer gut verbreiten. Raupen und Schnecken fressen auch gerne an den Blättern, dieser Schaden ist aber meist nicht bekämpfenswert. Trockenes und braunes Laub hingegen ist oft ein Zeichen großer Hitze und Trockenheit und daher sollten Sie unbedingt die Wasserversorgung sicher stellen. Besonders Pflanzen, die noch keine zwei Jahre am Standort stehen sind noch nicht voll eingewurzelt und können daher deutlich schneller und stärker leiden als die anderen Pflanzen im Garten. Erst nach zwei Jahren ist das Wurzelwerk so weit ausgebreitet, dass die Pflanzen Hitze und Trockenheit oft ohne größere Schäden überstehen.
1
Antwort
An meiner Lockenweide treten jedes Jahr Schädlinge auf, ich nehme an, dass es sich um Weidenkaefer handelt (Kaefer beige mit schwarzen Punkten, Larven kleben an den Blaettern und haengen nach unten). Im letzten Jahr konnte ich nur Herr über sie werden, in dem ich jedes einzelne Blatt abgepflueckt habe, was eine irre Arbeit war. Der Baum wird aber langsam zu gross, sodass ich nicht mehr überall hinkomme. Was raten Sie mir zur Schädlingsbekämpfung?
von Marion Huester aus Wilzenberg-Hussweiler , 3. Mai 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier kann man vorbeugend vertreibenden Pflanzenstärkungsmittel wie zum Beispiel Biplantol Contra X einsetzen oder auch in Kombination mit reichlich Lavendel setzen um so die Schadinsekten zu vertreiben. Hilfreich ist auch oft ein Leimring im unteren Stammbereich, da hier oft die "Erstbesiedelung" deutlich erschwert wird, da spätere Generationen erst geflügelt sind.
1
Antwort
Ich habe kürzlich eine Lockenweide gekauft und in einen großen Kübel gepflanzt. Anfangs sah alles gut aus, aber in den letzten Tagen hat sie ganz viele gelbe Blätter bekommen und wirft diese auch ab.
Was kann ich tun, um sie zu retten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von hier aus schwierig zu beurteilen, wahrscheinlich handelt es sich um eine Hitze- bzw. Trockenschock, daher kann ich nur empfehlen den Kübel ausreichend feucht zu halten. Nach 2-3 Wochen sollten sich dann neue Blätter bilden.
1
Antwort
Gemäß Ihrem Rat haben wir die Pflanze Anfang März vom Vorgarten in den hinteren Garten umgepflanzt. Leider mussten wir ein Stück der Wurzel kappen und die Pflanze hatte wegen der zu warmen Witterung auch schon angefangen auszutreiben. Wir wissen, dass sie sich nun erst einmal erholen muss, sie sieht etwas kümmerlich aus. Was können wir ihr gutes tun, damit sie sich rasch wieder erholt?
von Bomar , 16. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bilden Sie einen Gießring um die Pflanze, der Durchmesser sollte etwa 50 cm betragen. Gießen Sie anschließend gut 10 Liter Wasser hinein. So kann das Wasser langsam in die tieferen Bodenschichten sickern und hält die Wurzel schön feucht. Sobald der Boden des Gießrings wieder trocken wird (nicht feucht) kann wieder gegossen werden. Diese sollte etwa alle 2-3 Tage der Fall sein. Bei starker Hitze und Trockenheit kann auch häufiger gegossen werden. Alles weitere bestimmt dann die Pflanze. Meist treiben sie bei bedeckten und feuchtem Wetter schneller aus als bei sonnigen und trocken Wetterlagen. Meist kann ein Rückschnitt der Triebmasse um die Hälfte das Anwachsen deutlich verbessern, da so weniger Triebmasse versorgt werden muss.
1
Antwort
Möchte die Lockenweide gerne als Hecke (auf 20 m) pflanzen. Ist das möglich ?
von Logan aus Mecklenburg VP , 6. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn man möchte, kann man die Lockenweide auch als Hecke pflanzen. Mit der Zeit wird die Hecke aber im unterem Bereich etwas aufkahlen. Daher ist die Hecke auch eher als locker zu bezeichnen und nicht wirklich blickdicht. Der Pflanzabstand sollte etwa bei 75-100 cm liegen.
1
Antwort
Sie schreiben in einer der Antworten auf Kundenfragen, die Lockenweide bilde keinen Stamm aus, sondern wachse als Strauch. Dennoch sind im Internet viele Fotos von Lockenweiden mit einem Stamm und einer überhängenden Krone zu sehen. Bedarf es, um zu diesem Ergebnis zu kommen, besonderer Schnittmaßnahmen bzw. einer von vornherein veredelten Pflanze oder ist dies ohne großen Aufwand auch mit dem von Ihnen angebotenen Produkt zu erreichen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. März 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Aus jedem Strauch kann man einfach eine Pflanze mit Stamm ziehen. Sie müssen sich einen schönen geraden Trieb heraussuchen und alle anderen Triebe komplett herausschneiden. Der verbleibende Trieb sollte einen Stab bekommen, damit dieser schön gerade wächst.
1
Antwort
Sieht die Lockenweide als ausgewachsner Baum wie die Korkenzieherweide aus (abgesehen von der Ast und Blattfarbe)?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. Oktober 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da es sich hierbei um eine Kreuzung der Korkenzieher- und Hängeweide handelt, ist der Wuchs überhängender. Zudem handelt es sich um einen Strauch, der keinen Stamm ausbildet. Die Pflanze wird genauso breit wie hoch.
1
Antwort
Hallo, liebes Team der Baumschule Horstmann,
ich habe mir vor vielen Jahren eine Lockenweide "aus der Blumenvase" gezogen. Klein und zierlich verweilte sie ca. 10 Jahre im Kübel. Nach unserem Hausbau haben wir sie nun im letzten Frühjahr in unseren Vorgarten gepflanzt und sie hat sich zu einem riesigen mehrstämmigen Busch entwickelt. Neben einer Zwergblutpflaume und einem Hartriegel platzt nun unser Vorgarten aus allen Nähten.
Wann kann ich die Lockenweide umsetzen (Frühherbst?), passt sie auch an einen Böschungsrand und wie viel Abstand sollte sie zum Haus oder zur Terrasse (geplant ist Holzterrasse auf Punktfundamenten) haben?
Vielen Dank!
von Bomar , 13. September 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sobald die Pflanze ihr Laub abgeworfen hat, befindet sie sich in einer Wachstumspause und kann bis Ende März umgepflanzt werden. Von der Terrasse oder dem Haus sollte die Pflanze mindestens 4 Meter Abstand halten, damit weder Mauerwerk noch Fundament beschädigt werden.
Achten Sie darauf, dass die Pflanze nicht zu windig und zu trocken steht. Beides wird von der Pflanze gemieden.
1
Antwort
Ich würde diese Lockenweide gerne in die Mitte unserer Rasenfläche pflanzen. Wie viele Pfanzen nehme ich, damit ich einen schönen ausladenen Baum bekomme ? (5 - 6 Meter in der Krone wären optimal). Reicht eine Pfanze?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Sickte , 19. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie Zeit haben ist eine Pflanze ausreichend. Soll es schneller gehen empfehlen wir 3 Pflanzen in eine Gruppe zu setzen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!