Echter Rotdorn 'Paul's Scarlet'

Crataegus laevigata 'Paul's Scarlet'

Sorte

 (132)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Echter Rotdorn 'Paul's Scarlet' - Crataegus laevigata 'Paul's Scarlet' Shop-Fotos (10)
Echter Rotdorn 'Paul's Scarlet' - Crataegus laevigata 'Paul's Scarlet' Community
Fotos (2)
Echter Rotdorn 'Paul's Scarlet' - Crataegus laevigata 'Paul's Scarlet' Video
  • winterhart
  • stadtklimafest
  • gefüllte Blüte
  • Vogelschutzgehölz
  • schöne Herbstfärbung

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs Großstrauch oder Kleinbaum mit breit-kegelförmigen Wuchs
Wuchsbreite 150 - 250 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 400 - 600 cm

Blüte

Blüte gefüllt
Blütenfarbe dunkelrot
Blütezeit Mai - Juni

Blatt

Blatt drei- fünflappig, breit eiförmig
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe oberseits dunkelgrün, unterseits hellgrün

Sonstige

Besonderheiten kurze Dornen an den Trieben
Boden nährstoffreiche, mäßig trockene bis feuchte, schwach saure bis alkalische, lehmig - tonige Böden
Nahrung für Insekten
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Hausbaum, für Straßen und Alleen, in Parkanlagen und Gärten auch als Zierstrauch
Wurzelsystem Tiefwurzler
Themenwelt Hitzeverträgliche Pflanzen
Stämmchen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €20.10
  • Wurzelware€70.50
  • Stämmchen€138.40
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2021
€20.10*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€25.80*
- +
- +
100 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2021
€40.80*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang Oktober 2021
€70.50*
für 5 Stück
Stückpreis: €14.10*
- +
x 5 Stück = 5 Stück
- +
x 5 Stück = 5 Stück
150 - 175 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 100 - 125 cm
  • Versand ins Ausland bitte gesondert anfragen
Stämmchen
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2021
€174.20*
ab 2 Stück
€138.40*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Den Namen hat er dank seiner karminroten gefüllten Blüten, die den kleinkronigen Baum oder Zierstrauch im Mai leuchten lässt. Da er auch einen starken Schnitt gut verträgt, eignet er sich auch für kleinere Gärten.
Am liebsten steht er sonnig bis halbschattig, ein tiefgründiger humoser Boden wäre von Vorteil.

Der Echte Rotdorn wächst mittelstark auf eine Höhe von bis zu 6 m. Die Krone entwickelt sich zunächst breit kegelförmig, später fast rundlich.
Seine Blüten erscheinen von Mai bis Juni, sie sind auffallend rot und gefüllt. Die dunkelgrüne Belaubung besteht aus breit eiförmigen, gelappten Blättern.

Der Rotdorn findet in Fußgängerbereichen, in Parkanlagen, an Straßen oder als Hofbaum immer eine geschmackvolle Verwendung. Der ideale Boden ist feucht und nährstoffreich.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (132)
132 Bewertungen 71 Kurzbewertungen 61 Bewertungen mit Bericht
90% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Tangerhütte

Wunderschön

Dies ist schon mein 2. Beide toll, der Einjährige blühte leider noch nicht.
vom 25. September 2020

Blankenhain

Sehr schöner Baum

Wir pflanzten den Baum im April 2019.
Er wuchs schnell an, bekam aber kurze Zeit später braune Blätter.
Wir bemerkten, dass sich Blattläuse daran befanden und sich die Ameisen daran zu schaffen machten. Nach entsprechender Behandlung, ließ es sich eindämmen.
In diesem Frühjahr musste noch einmal der Standort gewechselt werden. Das hat der Baum ohne Probleme verkraftet. Wir haben ihn regelmäßig inspiziert und konnten den Schaden gleich abwenden. Er hat wunderbar geblüht und sieht immer noch gut aus.

vom 1. July 2020

Mettmann

Schöner Baum

Wir haben vor einem Jahr den Rotdorn gekauft und eingepflanzt. Super verpackt... kam der Baum bei uns an und ist auch angegangen. Letztes Jahr ist er nicht gewachsen, dafür aber dieses Jahr und blüht auch sehr schön. Wir würden wieder einen Baum kaufen in der Baumschule Horstmann.
vom 18. May 2020

Linsburg

Echter Rotdorn 'Paul's Scarlet'

Sehr gersunde Pflanze. Gut angewachsen.
In Trockenperioden gut wässern. Leider noch keine Blüten, aber die werden schon kommen. Einen Kauf kann ich empfehlen.

vom 7. May 2020

Kabelsketal

Rotdorn

Der Baum ist sehr gut angewachsen. Trotz Trockenheit hat er sich gut entwickelt u in diesem Jahr sehr viele Blüten angesetzt. Die Blüte erwarten wir im Mai ! Den Duft kann ich daher noch nicht beurteilen.
vom 26. April 2020
Alle 61 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich möchte meinen von Ihnen erworbenen Rotdorn gerne als Baum erziehen. Aktuell wächst ein Trieb mittig stramm und gerade nach oben, welcher sich perfekt als Stamm eignen würde.
Die restlichen Zweige wachsen unten eher an der Basis und gehen schräg nach oben/seitlich weg.
Wie gehe ich nun vor? Den Haupttrieb ⅓ kürzen und die restlichen Zweige radikal zurückschneiden, sprich komplett einkürzen?
von Philipp aus Steinfurt , 14. March 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Den Haupttrieb lassen Sie hier bitte stehen und stäben ihn an einem festen Pfahl oder Bambusstab, der im Boden verankert ist. Daran wird er gerade hoch wachsen können, ohne vom Wind beeinflusst zu werden. Die restlichen triebe entfernen Sie direkt am Stamm. Ist der Leittrieb auf eine Höhe von 220 cm gewachsen, kann er an der Spitze um 20-30 cm eingekürzt werden. Darunter fängt er an sich zu verzweigen und die Krone auszubilden. Unterhalb von den 180 cm werden mit den Jahren die Seitentriebe dierekt am Stamm entfernt. Das muss nicht in jedem Jahr erfolgen, da hier mit den Seitetrieben auch das Stammdickenwachstum gefördert wird.
1
Antwort
Wie dicht sollte man den Baum an ein Haus pflanzen? Sind durch tiefe Wurzeln Schäden an Bodenpflasterung oder gar Kellerwand zu befürchten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. March 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Einen Schaden durch Wurzeln kann man nie ausschließen. Tiefwurzler dringen tief in den Boden ein und heben meist keine Pflastersteine an. Sind Risse im Mauerwerk vorhanden, scheuen Pflanzen nicht in diese einzudringen und einen entsprechenden Schaden anzurichten. Damit sich die Pflanze optimal entwickelt, ist ein Abstand zum Haus von etwa 3-4 Meter empfehlenswert.
1
Antwort
Kann ich den Rotdorn in eine Hecken-Ecke pflanzen? im Abstand von 1,50m zu einer Thuja-Hecke und 1,50m zu einer Kirschlorbeer-Hecke. Der Boden ist dort recht trocken und durchwurzelt. Falls nicht: Könnten Sie mir einen alternativen Baum ähnlicher Statur nennen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wuppertal , 20. June 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Pflanze nicht streng geschnitten und als Baum wachsen gelassen wird, dann sehe ich hier kein Problem. Bei einer ausreichenden Wasser - und Nährstoffversorgung wird die Pflanze sich an dem Standort durchsetzen. Alternativ kann ich nur Sorbus torminalis oder Sorbus aria empfehlen.
1
Antwort
Bis wann in den Herbst rein kann man dieses Bäumchen pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. October 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können bei den derzeitigen Temperaturen noch recht lange pflanzen. Erst wenn Sie mit dem Spaten nicht mehr in den Boden gelangen, da der Frost eingekehrt ist, muss die Pflanzung eingestellt werden.
1
Antwort
Habe das Bäumchen wenn man es jetzt noch so nennen darf im Garten eingepflanzt! Steht schon 3 Wochen in der Erde aber es tut sich nichts trotz Dünger und Wasser geben! Mache ich etwas falsch?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Dormagen , 17. September 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Jetzt im Spätsommer passiert bei einem Rotdorn nichts mehr, schon gar nicht wenn er gerade umgezogen bzw. in ihren Garten eingezogen ist. Erst im späten Frühjahr wird sich hier der neue Austrieb zeigen. Künftig bitte ab August nicht mehr düngen, einzige Ausnahme sind so genannte Reifedünger, die keinen Stickstoff enthalten. Nur so können die Pflanzen bis zum Winter optimal ausreifen und ihre volle Winterhärte erreichen.
1
Antwort
Ich habe im Vorgarten ein Beet mit Beetrosen und Lavendel, in die Mitte der Pflanzen würde ich gerne einen kleinen Baum pflanzen. Ist der Rot-Dorn an dieser Stelle möglich, bzw. welche anderen Vorschläge könnten Sie mir machen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Neukirchen , 15. August 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von den Bodenverhältnissen und der Verträglichkeit ist eine Kombination durchaus möglich. Je nachdem, wie groß die Pflanze werden darf, können auch folgende Pflanzen verwendet, die alle in Stammform angeboten werden: Acer platanoides 'Globosum', Hydrangea paniculata 'Pinky Winky' ®, Magnolia x soulangiana, Magnolia liliiflora 'Susan', Prunus cistena, Malus 'Evereste', Magnolia stellata, Viburnum plicatum 'Mariesii' usw.
1
Antwort
Ich habe meinen Rotdornstrauch neben meine Felsenbirne Prince William gepflanzt. Sollte ich diese umsetzen falls ein Strauch mal von Bakterien befallen wird?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Können Sie, müssen Sie aber nicht. Eine Übertragung von Krankheiten kann auch in einem größeren Abstand erfolgen.
1
Antwort
Unser Rotdorn steht jetzt das dritte Frühjahr in unserem Garten und hat bisher noch nie geblüht. Was machen wir falsch?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Pflanzen, die in der Zeit vom Frühjahr bis zum Sommer (Ende Juni) blühen, bilden ihre Blütenknospen im Spätsommer. Aufgrund dessen sollte zu dieser Zeit ausreichend Phosphor im Boden vorhanden sein.
Überwiegt der Stickstoffanteil im Boden deutlich, wird die Blütenbildung der Pflanzen unterdrückt und es wird hauptsächlich Blattmasse gebildet.
Zudem muss die Pflanze ein gewisses Alter haben, um Blüten bilden zu können. Bäume benötigen am längsten, bis sie ihre Blüten bilden. Niedrige Sträucher hingegen blühen in der Regel schon im Pflanzjahr. Nach einer entsprechenden Entwicklungsphase der Pflanzen bilden diese auch Blüten, sobald sie ?alt? genug sind. Nur durch Verringerung der Stickstoffgaben bei entsprechender Erhöhung des Phosphorgehaltes im Boden kann sich die Blüte auch zeitiger bilden.
Dünger Empfehlung: Beerendünger oder Rosendünger von Oscorna. Bei schwierigen Fällen kann auch Agrosil verwendet werden.
1
Antwort
Kann der Rotdorn auch zusammen mit einem Zierapfel Golden Hornet gepflanzt werden? Vor diesen beiden Bäumen steht eine Hecke aus portugiesischen Lorbeer.
von Gartenfreunde aus Oldenburg , 12. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einem entsprechenden Abstand besteht kein Problem. Wenn Sie auf eine optimale Versorgung achten, kann diese Kombination gelingen.
1
Antwort
Können in der Nähe Weißdorn, Rosen und Apfelbäume gepflanzt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. September 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Pflanze anfällig für den Rostpilz ist, reagieren Rosen und Weißdorn, sowie Birnen hier recht empfindlich und müssen nicht zwingend zusammen angepflanzt werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen