Zwerg-Blutpflaume

Prunus cistena


 (33)
<c:out value='Zwerg-Blutpflaume - Prunus cistena'/> Shop-Fotos (7)
Foto hochladen
  • langsamer Wuchs, aufrechter, breitbuschiger Strauch
  • Blüte anfangs rosa, später auch weiß mit rötlichen Staubfäden, reich blühend
  • im Spätsommer mit kleiner, dunkelroter Pflaumenfrucht, essbar
  • dunkelrote, glänzende Rinde
  • anspruchslos, gerne durchlässig und nährstoffreich, nicht zu trocken

Wuchs

Wuchs strauchartig, auch als Stamm
Wuchsbreite 170 - 250 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 250 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rosa-weiß
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt spitz lanzettlich, eiförmig, wechselständig
Blattschmuck
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelrot, leicht glänzend

Sonstige

Besonderheiten anspruchslos, winterhart, langsamer Wuchs, auch als Stamm
Boden humosen Gartenboden
Pflanzenbedarf 1-2 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Gruppengehölz
Themenwelt Stämmchen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €14.30
  • Topfware€5.50
  • Stämmchen€32.80
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€14.30*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€18.60*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€24.40*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€32.80*
- +
- +
20 - 30 cm (Lieferhöhe)
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€7.50*
ab 10 Stück
€5.50*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 70 - 80 cm
Stämmchen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€32.80*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 16 Stunden und 50 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 25. April 2017, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Anspruchslos und robust! Dieser Zierstrauch präsentiert während der Blütezeit rosa-weiße Blüten. Diese zauberhaften kleinen Schönheiten bilden einen attraktiven und ansprechenden Kontrast zu dem dunkelroten Laub der winterharten Zwerg-Blutpflaume. Bei der mehrjährigen (bot.) Prunus cistena handelt es sich um einen breitbuschig und aufrecht wachsenden Zierstrauch, der sein dunkelrotes Laub im Herbst verliert. Die Laubblätter sind spitz lanzettlich, leicht glänzend und drei bis sechs Zentimeter lang. Während der Blütezeit im Frühjahr, präsentiert diese Schönheit im Garten von April bis Mai, kleine, rosa-weiße Blüten, die im Inneren dunkelroten Staubfäden aufweisen. Sehr zierend! Die Blüten verströmen keinen Duft. Im Herbst bilden sich aus den Blüten leuchtend rote, runde Früchte. Die saftigen Früchte haben eine zarte Schale, sind essbar und im September und Oktober erntereif. Der Geschmack der Früchte ist süß und fruchtig frisch.

Die Zwerg-Blutpflaume bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Ist der Standort zu schattig, beeinträchtigt das jedoch die rote Färbung der Laubblätter. Dieses schöne Gewächs benötigt einen frischen, humosen und nährstoffreichen Boden. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 200 bis 250 Zentimetern und eine Breite von circa 170 bis 250 Zentimetern. Eher langsam gestaltet sich der jährliche Wuchs. Circa 10 bis 30 Zentimeter gewinnt die Zwerg-Blutpflaume jedes Jahr hinzu. Sie ist eine traumhafte Besetzung für die Einzelstellung oder als Gruppengehölz. Dieses Gewächs bezaubert in kleinen Gärten, Vorgärten oder Terrassen ebenso schön wie als Stämmchen im Kübel. Sie kommt auf jede Art bombastisch zur Geltung. Der Gärtner setzt eine bis zwei Exemplare der Prunus cistena auf einen Quadratmeter. Als junger Zierstrauch benötigt die Zwerg-Blutpflaume regelmäßige Wassergaben. Später ist das nur bei länger anhaltender Trockenheit durch ausbleibenden Regen nötig. Auch bei der Haltung im Kübel, achtet der Gärtner auf eine ausreichende Wasserversorgung. Wärme und Kälte verträgt die Zwerg-Blutpflaume wunderbar. Selbst frostige Temperaturen bereiten dem zierenden Strauch keine Probleme. Trotzdem empfiehlt es sich, Beetpflanzen im ersten Pflanzjahr mit einem Winterschutz zu versehen. Bei Kübelpflanzen achtet der Gärtner grundsätzlich auf einen Winterschutz. Auf diese Weise verhindert er, dass der Wurzelballen erfriert.

Um den blühfreudigen Wuchs der Prunus cistena zu erhalten, ist ein regelmäßiger Rück- und Formschnitt anzuraten. So entsteht Platz für neue Triebe. Ein Rückschnitt ist zu unterschiedlichen Zeiten durchführbar. Ein Schnitt im direkten Anschluss an die Blüte ergibt im Herbst eine verminderte Ernte. Auch bei einem Rückschnitt im späten Winter, geht der Gärtner vorsichtig mit seiner Gartenschere um. Die Bildung der Blütenknospen erfolgt am vorjährigen Holz. Wird die Pflanze zu stark ins alte Holz geschnitten, gehen viele der zarten Blütenknospen verloren. Die Zwerg-Blutpflaume ist auch auf Stamm erhältlich.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Blutpflaume
Gute Ware, schnell angewachsen. Hat den erster Winter (sehr mild) sehr gut überstanden.
vom 28. July 2016,

Prunus cistena
Super Qualität, eine schöne kräftige Pflanze, eher größer als angegeben. Sie ist gut angewachsen und blüht gerade wunderschön. Vielen Dank!
vom 7. May 2016, aus Wiesloch

moosmutzel
das stämmchen war wie immer von sehr guter qualität.blüht in diesem frühjahr zum erstenmal.sieht wunderschön aus.
vom 25. April 2016, aus Barby

Gesamtbewertung


 (33)
33 Bewertungen
18 Kurzbewertungen
15 Bewertungen mit Bericht

93% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Wiesbaden
besonders hilfreich

Blutpflaumenstrauch

Im Herbst gepflanzt und gut angewachsen. Blüten im ersten Frühjahr noch mäßig.
Ein sanfter Rückschnitt danach sorgte für gute Verzweigung und gesunder Belaubung des Strauches.

vom 22. September 2015

Dresden

Erwartungen bestens erfüllt

Im ersten Frühjahr geblüht.Danach von mir etwas verschnitten, damit es von unten
buschiger wird. Neuer Austrieb klappte. Die zwei längeren Triebe hatten bei einem
Starkregen nachgegeben, anbinden sah doof aus. Auch noch eingekürzt, treiben aus und ich bin sehr zufrieden.
Meine Schwester war begeistert und hat
in diesem Jahr eine Blutpflaume bestellt.

vom 22. June 2014

Forchheim
besonders hilfreich

Prima im Kübel

Steht bei uns in einem großen Kübel vor dem Haus, hat sich gut entwickelt und dieses Frühjahr reichlich geblüht.
[Nach dem Austrieb auf Raupen achten!]

vom 25. April 2014

Würselen

Schöne Pflanze

Ich habe eine sehr kräftige Pflanze geliefert bekommen. Sie hat schon im ersten Jahr reich geblüht. Sehr schöner Blickfang in der Blütenhecke.
vom 26. October 2013

Wriezen

Blutpflaume

Gut angewachsen und Pflegeleicht.

Steht mit dem roten Laub zusammen mit hellgrünen Sträuchern.

Sieht gut aus.

vom 25. August 2013

Alle 15 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir haben eine Blutpflaume geschenkt bekommen. Ist dies eine reine Zierpflanze??
von Inge B. aus Sachsen-Anhalt , 16. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze wird als reine Zierpflanze angeboten, da zwar essbare Früchte ausgebildet werden, jedoch zu wenige für eine ausreichende Produktion.
1
Antwort
Wie breit wird die Krone bei dem Stämmchen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Laatzen , 18. December 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze wird 200-250 cm groß und meist auch genauso breit.
1
Antwort
Mich würde interessieren, wie tief die Blutpflaume wurzelt. Kann man Sie unbedenklich über ca. 1-1,5 m tiefen Leitungen pflanzen? Und wenn nicht, können Sie mir etwas empfehlen, das gut zu Gräsern wie Zebragras und Lampenputzergras passt, unter 3 m Höhe bleibt und nicht zu tief wurzelt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ist die Leitung ordnungsgemäß verlegt, wird in der Regel kein Schaden entstehen, selbst wenn die Wurzeln bis in diese Tiefe vordringen. Bei Bäumen oder sehr hohen Sträuchern kann es bei Wind vorkommen, dass diese hin und her schwingen und die Wurzeln dadurch auch in dieser Tiefe Druck- und Zugkräfte ausüben. Aufgrund dessen kann hier eine Schädigung nicht ausgeschlossen werden.
Je sandiger der Boden ist, je tiefer dringen die Wurzeln in das Erdreich. Die Zwergblutpflaume hat ein Herzwurzelsystem und bildet vor allem die Wurzeln oberflächennah.
1
Antwort
Wir haben seit Jahren eine Zwerg-Pflaume auf einem Stamm. Muss oder kann man den Baum schneiden.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Plettenberg , 14. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Krone licht erscheint und lange, dünne, wenig verzweigte Triebe aufweist, empfehlen wir ein Rückschnitt um mindestens einen Drittel. Der Rückschnitt wird allerdings im Februar/März durchgeführt.
1
Antwort
Meine Blutpflaume (Strauch) hat ihre Farbe "verloren". Sie wurde in den letzten Wochen grün.... kein einziges dunkles Blatt ist mehr zu sehen..... Ansonsten sieht die Pflanze sehr gesund aus und ist auch gewachsen. Woran liegt das und was kann man tun?
von Nicole S. , 31. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein solcher "Farbverlust" ist meist akutem Sonnenmangel zuzuschreiben. Besonders in den ersten beiden Standjahren reagieren dunkellaubige Pflanzen wie die Zwergblutpflaume sehr empfindlich auf mangelndes Licht. Damit die Versorgung innerhalb der Pflanze erhalten bleibt wird dann der dunkle Farbstoff abgebaut und die Blätter vergrünen um so mehr Photosyntheseleistung zu erreichen. Erst voll eingewurzelt kann sie längere bedeckte Tage oder dunklere Standorte ohne starken Farbverlust überstehen. Grundsätzlich gilt aber, dass solche Pflanzen möglichst sonnig stehen sollten. Wenn der Standort bei Ihnen zu dunkel ist, kann die Zwergblutpflaume über den Winter auch umgesetzt werden.
1
Antwort
Wir haben im Mai diesen Jahres eine Zwergblutpflaume (Stämmchen) gepflanzt. Sie ist gut angegangen und hat schön geblüht. Nach unserem 2-wöchigen Urlaub mit Gießhilfe der Nachbarn sind jetzt alle Blätter braun verwelkt. Sie sieht aus als wäre der Herbst schon da. Hilft jetzt noch viel gießen und gibt es Hoffnung, dass sich im nächsten Frühjahr wieder berappelt? Nimmt sie Hitze übel oder sind die Zedernadeln für den lehmigen Standort nicht geeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Menden , 15. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hitze und / oder Trockenheit werden hier die Ursache sein. Da sie ja gut angewachsen ist, sollte es momentan nur das Blatt betreffen. Daher wird die Zwergblutpflaume auch im kommenden Jahr wieder austreiben. Bei günstigen Bedingungen auch noch in diesem Jahr. Halten Sie bitte den Boden ausreichend feucht um weiteren Schaden an der Pflanze zu vermeiden. Gegebenenfalls sollten Sie noch einen Gießring anlegen (kleiner Erdwall um die Pflanze herum). So sickert das Gießwasser auch bis in die tieferen Erdschichten und kann nicht seitlich ablaufen.
1
Antwort
Meine Zwergblutpflaume habe ich vor zwei Jahren an ihren jetzigen Standort gepflanzt. Sie ist inzwischen ca. 70/80 cm hoch, treibt gut aus und blüht zurzeit. Ich möchte Sie gerne umsetzen, da ich sie doch lieber in Alleinstellung hätte. Wann ist der beste Zeitpunkt und worauf muss ich achten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kiel , 5. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Umgesetzt werden sollten Pflanzen nur während ihrer Ruhezeit von etwa Mitte Oktober bis etwa Ende März. Da es sich hierbei um eine Pflanze aus der Familie der Rosengewächse handelt, sollte der Boden in dem Sie wieder eingesetzt wird frisch und gut sein. Denn Rosengewächse ermüden den Boden nach gut 2 Jahren so stark, dass nachfolgende Rosengewächse hier nicht mehr gut wachsen und häufig erkranken. Ein frischer Boden ist also zwingend notwendig um der Zwergblutpflaume einen guten Start zu ermöglichen.
1
Antwort
Zwei Wuchshöhen sind angegeben. Einmal in der Beschreibung bis 1,7 m und einmal auf der Seite rechts bis 300 cm - wie hoch wird der Baum?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Zwergblutpflaume kann einerseits leicht durch Schnitt (direkt nach der Blüte) klein gehalten werden und wird andererseits an guten Standorten doch bis zu 250 cm hoch. Ist also in der Höhe doch recht flexibel. Im Kübel ist der Zuwachs nicht so stark und daher werden hier meist nur Höhen um die 175 cm erreicht.
1
Antwort
Unsere Zwerg-Blutpflaume hat dieses Jahr recht schön geblüht. Im letzten Jahr haben wir sie nicht stark geschnitten, weil wir endlich eine etwas höhere Krone haben wollten. Nun, nach der Blüte, haben wir viele dünne Zweige, die oben zwar einen "Büschel" haben, aber dann doch recht kahl aus der Krone ragen. Außerdem gibt es viele trockene Äste und die Blätter hängen allgemein recht müde herunter oder sehen verklebt aus. Blattläuse, die vorhanden waren, sind , nach Sprühmaßnahmen, schon länger weg. Insgesamt sieht der Baum recht traurig aus. Darunter habe ich Maiglöckchen und Waldmeister gepflanzt. Ob dies zu giftig ist für die Pflanze? Wann kann ich etwas wegschneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. May 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Unterbepflanzung hat hier in der Regel keine Auswirkungen, es sei denn, der Boden ist recht trocken. Vermutlich ist der Regen zum Ende der Blütezeit für das Aussehen verantwortlich. Denn in diesem Jahr leiden viele Prunus unter der so genannten Spitzendürre, daher sollten trockene Zweige bis ins gesunde Holz zurückgeschnitten werden. Halten Sie zudem den Boden feucht und düngen Sie bitte etwas - falls noch nicht geschehen. So sollte sich die Blutpflaume recht schnell wieder erholen. Alternativ können auch Pflanzenstärkungsmittel eingesetzt werden.
1
Antwort
Meine knapp 10 jährige Blutpflaume verliert jetzt im April viele Blätter. Die Blätter sind zT. löchrig und Ameisen sind zu sehen. Was kann ich tun?
von Molmu aus Fredersdorf-Vogelsdorf , 2. May 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Grund für den Blattverlust ist aller Wahrscheinlichkeit nach ein Hitze- oder Trockenschock. Ich empfehle einen Gießring (Erdwall) um die Pflanze herum anzulegen und durchdringend zu gießen. Gegen die Ameisen sollte ein Leimring um die unteren Triebe der Pflanze gewickelt werden. Denn Ameisen tragen die Blattläuse auf die frischen Austriebe. Damit sich die Pflanze wieder erholt, sollte somit auch auf eine Blattlausbefall kontrolliert werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!