Blutpflaume 'Nigra'

Prunus cerasifera 'Nigra'


 (68)
<c:out value='Blutpflaume 'Nigra' - Prunus cerasifera 'Nigra''/> Shop-Fotos (6)
<c:out value='Blutpflaume 'Nigra' - Prunus cerasifera 'Nigra'' /> Community
Fotos (3)
  • wächst als baumartiger Strauch mit rundlicher Krone
  • Blüte vor oder mit dem Laubaustrieb im April in leuchtend rosa
  • im Spätsommer dunkelrote, süße und saftige Pflaumen
  • für sonnige bis halbschattige Standorte
  • anspruchslos, gerne tiefgründig und nährstoffreich

Wuchs

Wuchs Großstrauch oder kleiner Baum
Wuchsbreite 200 - 500 cm
Wuchsgeschwindigkeit 25 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rosa
Blütenform schalenförmig
Blütezeit April

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt eiförmig
Blattschmuck
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelrot

Sonstige

Besonderheiten frosthart, essbare Pflaumen mit süßem Geschmack
Boden jeden Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung oder in Gruppen
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 9,90 €
  • Wurzelware7,60 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
10,90 €*
ab 3 Stück
10,50 €*
ab 5 Stück
9,90 €*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
18,90 €*
- +
- +
100 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
24,90 €*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
7,60 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Blutpflaume verdankt ihren Namen ihren schwarzroten Blättern, durch diese intensive Blattfärbung bildet sie einen tollen Kontrast zu den grünlaubigen Gehölzen. Da sie ausgewachsen als Strauch ca. 3-4 m und als Baum bis 8 m groß wird eignet sie sich auch zur Einzelstellung.

Ihre rosa Blüten betören das Auge vor dem Blattaustrieb im März - April, die Frucht ist hell - dunkelrot und essbar.
Der Boden sollte durchlässig und tiefgründig sein und der Standort möglichst sonnig gewählt werden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Super Qualität
Die Pflanze wurde in einem sehr guten Zustand geliefert und gedeiht prächtig.
vom 7. Juni 2016,

Blutpflaume
Hübsches gesundes Bäumchen, hat gleich im ersten Jahr geblüht
vom 5. Juni 2016, aus Hagenbüchach

Entwicklung
Die Blutpflaume ist gut angewachsen, leider hatten wir noch keine Blüten. Mehr wird man sicherlich im nächsten Jahr berichten können.
vom 1. Juni 2016,

Gesamtbewertung


 (68)
68 Bewertungen
44 Kurzbewertungen
24 Bewertungen mit Bericht

97% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Bad Staffelstein

Blutpflaume

Sehr schöner Strauch, gut angewachsen,treibt sehr gut aus.
Hatte heuer noch nicht so viele Blüten.
Sehr zu empfehlen.

vom 27. April 2016

Weilburg

Blutpflaume 'Nigra' (Prunus cerasifera 'Nigra')

steht momentan in voller Blüte. Den Wuchs kann ich noch nicht beurteilen.
vom 31. März 2016

Naumburg

unser Nachwuchsbäumchen

Im ersten Jahr hatte unser Bäumchen noch keine Blüten.
Wir sind nun gespannt, wie es in diesem Jahr wird. Bereits jetzt hat er viele Knospen,
die schon sehr weit sind.
Wenn uns nicht der Frost dazwischen kommt, solle es doch klappen.

vom 2. März 2016

Mayschoss

Blutpflaume

Wunderschön gewachsen und angegangen.
vom 19. März 2015

Wathlingen

Blutpflaume - wir sind zufrieden

Die Blutpflaume ist sehr gut angewachsen und hat innerhalb kurzer Zeit an größe gewonnen. Noch können wir keine Blüten verzeichnen, daher die o.a. Bewertung.
vom 19. Mai 2014

Alle 24 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Welchen Pflanzabstand zum Zwetschgenbaum und zur Winterkirsche muss ich mindestens einhalten, damit die Blutpflaume schön und natürlich wachsen kann - ohne größere Schnittmaßnahmen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. März 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Zwetschgenbaum bekommt einen Durchmesser um die vier Meter (ist aber Sorten abhängig). Die Blutpflaume kann im Alter leicht einen Durchmesser von 5 Metern bekommen, die Winterkirsche erreicht ebenfalls einen Durchmesser von etwa 5 Metern im Alter. Da die Blutpflaume mittig zwischen den anderen Pflanzen stehen sollte der Abstand von ihr zur Zwetschge gut 4,5 Meter betragen und zur Winterkirsche 5 Meter. So berühren sich die Pflanzen erst im hohen Alter und haben somit ausreichend Platz um sich optimal zu entwickeln.
1
Antwort
Treibt die Blutpflaume Ausläufer?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Schleswig-Holstein , 21. Februar 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel nicht. Auf sehr sandigen Böden oder nach einem extrem starken Rückschnitt kann es aber gelegentlich zu einigen Schößlingen aus dem Boden kommen.
1
Antwort
Habe soeben die Blutpflaume bestellt, ist diese Pflanze anfällig wegen Raupen, wir haben Birken auf dem Nachbargrundstück. Ich hatte mal die Erfahrung dass die rote Haselnuss sehr befallen war. Und verträgt diese Pflaume nasse Füße?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Woldert , 26. Mai 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nur begrenzt verträgt die Blutpflaume nasse Füße. Auf Dauer kann hier die Wurzel aufgrund von Luftmangel geschädigt werden. Eine besondere Anfälligkeit auf Raupen ist zwar nicht bekannt, kann aber auch nicht ausgeschlossen werden.
1
Antwort
Meine Blutpflaume ist jetzt im 3.Standjahr. Kann ich sie jetzt im März noch umsetzen? Auf was muss ich dabei achten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. März 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie sollten sie möglichst jetzt im Frühjahr (März) umsetzen. Um das Anwachsen zu erleichtern, sollte die Triebmasse etwa um 1/3 eingekürzt werden. Im ersten Standjahr ist dann auf eine ausreichende Bodenfeuchtigkeit zu achten. Gegebenenfalls kann der Boden auch abgemulcht werden um so die Bodenfeuchte auch bei Trockenheit länger zu halten. Setzen Sie die Blutpflaume immer in frische Erde (Pflanzerde, Kompost) ein, so wächst sie am besten.
1
Antwort
Kann ich die Blutpflaume auch in einem Topf (ca. 70 cm) ganzjährig auf eine Terrasse stellen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. Januar 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Auf Dauer wird es schwierig, aber in den ersten Jahren dürfte es keine Probleme geben. Eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung immer vorausgesetzt. Deutlich einfacher im Kübel zu halten ist die "kleine Schwester" Prunus cistena, zumal diese auch deutlich kleiner bleibt und somit leichter zu versorgen und standfester ist.
1
Antwort
Wie kommt es dass die Pflanze als Strauch soviel kleiner bleibt? Wir hätten die Pflanze gerne Hecke. Es muss aber eine Höhe von 4,5 - 5 Meter erreicht werden
von Stephan Mettler aus Trier , 4. Oktober 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Je mehr Verzweigung eine Pflanze aufweist - je buschiger sie also ist - desto mehr sinkt die Wuchskraft in die Höhe. Denn diese verteilt sich auf viele Triebe. Gut ernährt an guten Standorten schafft die Blutpflaume Nigra aber auch 5-6 m, dies allerdings erst im Alter.
1
Antwort
Ich habe eine Blutpflaume Hochstamm letztes Jahr gepflanzt ca. 4m groß, 6 Seitenäste, ein Hauptast. Die Krone ist noch sehr dünn, die Seitenäste schon ca. 1,50m lang. Wie bekomme ich die Krone dichter, ohne dass Wasserschosse entstehen? Um wie viel muss ich die Seitenäste kürzen und zu welchem Zeitpunkt soll ich schneiden. Und schneide ich jedes Jahr?
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. Juli 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Für den Aufbau sollte anfangs 2 bis 3 mal pro Jahr geschnitten werden. Beginnend im Frühjahr erfolgt der ersten Schnitt dann um den 24.06. (Johanni) herum. Der 2. Schnitt kann Ende Juli oder Anfang August erfolgen und zum Herbst sollte die Blutpflaume dann noch einen letzten Formschnitt bekommen.
Schneiden Sie nie bei großer Hitze oder Trockenheit, optimal sind kühle und bedeckte Tage.
Ist die Krone dann erst einmal aufgebaut, kann man sie auch ungeschnitten wachsen lassen.
Wissenswert ist, daß sich Pflanzen immer unterhalb des Schnittes verzweigen. Mit der Schnitthöhe bestimmen also Sie selbst wo sich die Pflanze verzweigen soll.
1
Antwort
Habe vor 3 Wochen eine Blutpflaume bestellt (Strauch von100bis 150 cm)). Der Strauch trägt nur an den oberen Zweigen Blätter und diese Blätter sehen alle "löchrig" aus, wie "angefressen", auch die neuen Blätter, die jetzt kommen. Woran kann das liegen? Ist es normal?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Waltrop , 15. Mai 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In diesem Jahr (2014) sind sowohl viele Schädlinge (meist Raupen) als auch Blattkrankheiten stark vertreten. In der Regel handelt es sich aber um Raupenfraß, eine Blattkrankheit wie Schrotschuss oder ähnliches dauert einfach länger und ist nicht sofort bei jungem Laub zu sehen. Eine Blutpflaume wächst stark zum Licht und bildet daher hauptsächlich im oberen Bereich das Laub aus.
1
Antwort
Ich möchte die Blutpflaume als Baum in Einzelstellung im Garten. Wie erreiche ich, dass sie eine schöne Krone und einen Stamm bekommt und nicht "nur" als Busch wächst? Die Stammhöhe des "Stämmchens" mit 1 m ist mir zu niedrig.
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In dem Fall sollten Sie einen Busch bestellen und hier nur einen Trieb als Stamm hochziehen (am Stab). Alle anderen Triebe werden komplett weggeschnitten. Mit der Zeit kann man dann die Seitenverzweigung immer weiter aufasten, bis man die gewünschte Stammhöhe erreicht hat.
Die Krone sollte dann anfangs mindestens 1-2 mal im Jahr geschnitten werden um einen möglichst dichten und buschigen Aufbau der Krone zu gewährleisten.
1
Antwort
Wann trägt die Blutpflaume zum ersten Mal Früchte.
Meine ist jetzt 2 Jahre, hat aber keine Fruchtansätze.
von einer Kundin oder einem Kunden , 31. Mai 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das können wir nicht genau sagen, da es vor allem Standort abhängig ist. Stehen zum Beispiel weitere Pflaumen in der Nähe kann die Pflanze bereits nach kurzer Zeit Früchte tragen, da eine bessere Befruchtung stattgefunden hat.
Mit einem phosphorhaltigen Dünger können Sie die Pflanze in der Blüten- und Fruchtbildung unterstützen. Ein empfohlener Dünger ist der Beerendünger von Oscorna.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!