Sternmagnolie

Magnolia stellata

Ursprungsart

 (51)
Vergleichen
Sternmagnolie - Magnolia stellata Shop-Fotos (12)
Sternmagnolie - Magnolia stellata Community
Fotos (2)
Sternmagnolie - Magnolia stellata Video
  • dicht verzweigter Strauch, langsamer Wuchs
  • angenehm duftend, frühblühend
  • geschützte Standorte empfehlenswert
  • bis -37,2 °C winterhart, Blüte durch Spätfrost gefährdet
  • flaches und empfindliches Wurzelwerk

Wuchs

Wuchs dicht verzweigt
Wuchsbreite 150 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe reinweiß
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit März - April

Blatt

Blatt verkehrt-eiförmig
Laub laubabwerfend
Laubfarbe hellgrün

Sonstige

Besonderheiten trägt zahlreiche Blüten, intensiv duftend, winterhart
Boden frisch bis feucht, humoser, durchlässig, leicht saurer bis saurer Gartenboden
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Blütengehölz, Ziergehölz, Einzelstellung
Wurzelsystem Flachwurzler
Themenwelt Stämmchen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €27.20
  • Stämmchenab €33.50
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€27.20*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€36.80*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€39.90*
€49.70*
Sie sparen: €9.80* (20 %)
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€69.60*
- +
- +
125 - 150 cm (Lieferhöhe)
  • Solitär
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€189.20*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 50 cm
Stämmchen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€33.50*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 80 - 90 cm
Stämmchen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€41.40*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die stark duftende und schneeweiß blühende Sternmagnolie ist ein bezauberndes Schmuckstück in jedem Garten. Ehe die ersten grünen Spitzen der Laubblätter ersichtlich sind, steht die (bot.) Magnolia stellata in voller Blüte und verzaubert mit ihrem Charme. Der süßliche Duft verteilt sich bis in die Nachbargärten. Ein Ereignis, das geradezu auffordert, dem schönen Gehölz einen Besuch abzustatten! In großen parkähnlichen Gärten und öffentlichen Freiflächen findet die Sternmagnolie einen schönen Platz. Vollendet entfaltet diese Pflanze ihre Anmut als Solitär auf einer Rasenfläche. Bereits im März bildet dieser prachtvolle Frühblüher einen wunderschönen Anblick. Kein Wunder, dass seine Popularität unter den Gärtnern stetig zunimmt.

Die weit geöffneten Blüten erinnern an einen Stern. So erklärt sich der schöne Name der Magnolia stellata. Pro Blüte präsentiert die Sternmagnolie unterschiedliche Mengen an Blütenblättern. Im Durchschnitt schmückt sich jede Blüte mit 12 bis 15 Blütenblättern. Auf nahrhaftem Boden und in sonniger Lage treibt die Pflanze pro Blüte bis zu 40 Blütenblätter aus. Die Sternmagnolie wächst langsam. Ihre endgültige Größe erreicht sie nach vielen Jahren. Ein windgeschützter Standort und milde Regionen lassen die Magnolia stellata schneller wachsen und im Frühjahr reicher blühen. Besonders in der Blütezeit und während des Wachstums benötigt die Pflanze ausreichend Wasser. Ein gleichmäßig feuchter Boden ist ideal. Staunässe verträgt das schöne Gehölz nicht. Ein dauerhaft zu nasser Untergrund zeigt sich durch das Abfallen der Blüten und sich gelb färbendes Laub. Im April geht die Blütezeit der Sternmagnolie zu Ende. Nun treten dicke Knospen in hellgrüner Farbe hervor. Auch die Laubblätter der Pflanze sind ab diesem Zeitpunkt nicht zu übersehen. Sie sind verkehrt-eiförmig und erreichen eine stattliche Länge von rund zehn Zentimetern. Die ledrigen Blätter sind eine wundervolle Zierde für dieses fantastische Gehölz.

Im Sommer zeigt sich das Blattkleid der Sternmagnolie hellgrün und nimmt im Herbst eine gelbe Farbe an. Das Laub fällt im Winter ab und sehnsüchtig wartet der Magnolien-Liebhaber auf den Neuaustrieb der formvollendeten Blätter im nächsten Jahr. Die Magnolia stellata ist robust. Allerdings benötigt sie in langen und extrem eisigen Wintern einen Schutz. Rindenmulch auf dem Wurzelbereich und ein Vlies um die Triebe bieten sich bei starkem Frost an. Kübelpflanzen überwintern in geschützter Lage, beispielsweise an Hauswänden. Bei Spätfrost kann es zu Schäden an den Blüten kommen. Deshalb empfiehlt es sich, die Pflanzen an einen leicht absonnigen und geschützten Standort zu pflanzen. Ein Rückschnitt dieses formschönen Gehölzes ist nicht nötig. Die Magnolia stellata entwickelt eine runde und gleichmäßige Krone. Da diese Magnolie sich hoch und breit entwickelt, benötigt sie reichlich Platz und einen sorgfältig gewählten Standort. Der Frühblüher gedeiht in der Sonne und im Halbschatten. Ein schattiger Standort ist ungeeignet und wirkt sich auf das generell langsame Wachstum und die Blütenpracht aus. Die Sternmagnolie bevorzugt einen frischen, feuchten, nahrhaften und lockeren Boden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (51)
51 Bewertungen 28 Kurzbewertungen 23 Bewertungen mit Bericht
98% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Teltow

Sternmagnolie auf Hochstamm

Die Sternmagnolie habe ich letztes Jahr im Herbst gepflanzt. Super angewachsen und gleich im 1. Frühjahr wunderschön geblüht.
vom 28. October 2016

Adelzhausen

Super!

Ich bin begeistert, so eine schöne Pflanze, die jetzt im Frühling alle Blicke auf sich gezogen hat.
vom 3. May 2016

Dohma OT Goes

Sternmagnolie

Wir sind vollkommen zufrieden.Die Sternmagnolie blüht herrlich. Wir werden bestimmt wieder hier bestellen!
vom 10. April 2016

Bötzingen

Sehr gute Pflanzen, sehr guter Service bei Nachfragen!

Sehr zu empfehlen.
vom 18. July 2015

Bad Vilbel
besonders hilfreich

Blühfreudig

Die Magnolie ist gut angewachsen und hat im ersten Frühjahr gleich üppig geblüht. Auch sonst wirkt die Pflanze sehr gesund.
vom 15. July 2014
Alle 23 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Sollte man die Sternmagnolie düngen, um die Blütenpracht für das Frühjahr zu fördern? Und wenn ja, welchen Dünger empfehlen Sie? In welchen Monaten düngt man am Besten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. August 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Idealerweise düngt man immer nach einer Bodenprobe. Nur so kann man gezielt die Nährstoffe zufügen, die vielleicht zuwenig oder gar nicht vorhanden sind. Im Frühjahr ist der Bedarf an Stickstoff für die Pflanze etwas größer, da hier ja die neue Blattmasse und der Zuwachs gebildet werden. Ab Sommer steht dann eher der Phosphor im Vordergrund bei den früh blühenden Pflanzen. Denn dieser Nährstoff ist für die Blütenbildung wichtig. Früh blühende Pflanzen bilden ihre Blütenknospen (-anlagen) bereits im Spätsommer aus, so dass sich diese im Frühjahr nur öffnen oder geringfügig entwickeln müssen. Aus diesem Grund ist in der Regel eine Düngung mit dem Austrieb der Pflanze empfehlenswert und eine weitere noch einmal im Juli. Hier ist dann aber in jedem Fall eine ausreichende Wasserversorgung sicher zu stellen. Empfehlenswert sind natürliche Dünger, da diese auch das Bodenleben fördern (sollten NPK enthalten).
1
Antwort
Ich möchte die Sternmagnolie in der größten Größe im Kübel pflanzen und nicht wieder umtopfen müssen. Wie groß soll der Kübel sein und wann ist der beste Zeitpunkt zum Einpflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Marburg , 29. November 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir raten zu einer Anpflanzung im Frühjahr, da Kübelpflanzen nie so winterhart sind wie ihre Kollegen im Garten. Der Kübel muss immer mit einem Vlies oder einer Noppenfolie ummantelt und es muss auf eine optimale Wasser- und Nährstoffversorgung geachtet werden.
Wir empfehlen für die Pflanze einen Kübel von mindestens 50-80 Liter zu verwenden. Benutzen Sie gute Pflanzerde und legen eine Drainage am Topfboden an, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann. Zudem ist es ratsam den Topf auf Füße zu stellen. So halten Sie den Frost weiter fern und das Wasser fließt ordentlich ab. Zudem haben Kleinstlebewesen schlechtere Bedingungen in den Kübel einzudringen.
1
Antwort
Wie groß wird die Pflanze wenn ich sie als Stämmchen kaufe?
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Größe wird sich nicht gravierend verändern. Die Pflanze kann auch mit Stamm eine Höhe von etwa 250-300/350 cm erreichen.
1
Antwort
Ich möchte eine Magnolie im Kübel pflanzen. Eignet sich hierfür am besten ein Stämmchen? Wie groß sollte der Kübel sein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bochum , 11. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sowohl ein Stamm aber auch ein Busch kommen für die Kübelbepflanzung in Frage. Der Kübel muss mindestens 20 cm im Durchmesser größer sein als der momentane Wurzelballen. Nach oben ist ist alles offen. Je größer der Kübel ist, je besser wird sich die Pflanze entwickeln.
Nur wenn die regelmäßige Wasser- und Nährstoffversorgung optimal gewährleistet wird, kann sich die Pflanze auch entsprechend entwickeln.
1
Antwort
Steht schon seit einigen Jahren an einer Stelle, ist etwa 80 cm hoch, blüht wunderschön ist aber leider sehr wenig verzweigt. Kann ich das mit einem Schnitt noch ändern?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Buchholz , 11. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können die Pflanze nach der Blüte um einen Drittel zurück schneiden. Somit regen Sie eine Verzweigung an, müssen jedoch auf die Blüte im kommenden Jahr verzichten.
1
Antwort
Unsere weiße Sternmagnolie hat in diesem Jahr sehr spät geblüht, ihre Blätter sind jetzt sehr hell-gelb und an den Spitzen braun; welche Düngung kann ich geben (habe etwas Rhododendron-Dünger gestreut)
verträgt sie evtl. ein Eisensubstrat.
von einer Kundin oder einem Kunden aus 55239 Gau-Odernheim , 17. May 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der erste Austrieb / das erste Blatt ist oft sehr hell (-grün). Dies allein ist noch kein Zeichen für Nährstoffmangel. Die braunen Blattspitzen sind den hohen Temperaturen und vor allem dem trockenen Wind vor Pfingsten geschuldet. Da Sie ja bereits Rhododendrondünger gestreut haben, sollte keine weitere Düngung erfolgen. Halten Sie sich bei dem Rhododendrondünger einfach an die empfohlene Aufwandmenge und sorgen Sie nach der Düngung für einen ausreichend feuchten Boden. So sollte sich die Sternmagnolie schnell wieder im schön grünen Blattkleid präsentieren. Eisen sollte möglichst nicht gestreut werden (giftig für viele Tiere und Bodenlebewesen). Zudem wird Eisen stark ausgewaschen und bildet in tieferen Schichten dann den so genannten Ortsstein. Dies ist eine wasserundurchlässige Schicht im Boden, die sogar die Pflanzen am durchwurzeln hindert.
1
Antwort
Kann ich meine Sternmagnolie einfach oben kappen, damit sie kleiner weiter wächst? Die Pflanze ist sehr aus der Form gewachsen (schmal und hoch).
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 7. May 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist möglich. Die Pflanze ist schnittverträglich. Bleibt dann aber in dem Bereich mit der Blütenbildung aus. Achten Sie auf einen gleichbleibend feuchten Boden, damit die Pflanze wieder gut austreiben kann. Zudem empfehlen wir eine ausreichende Nährstoffversorgung.
1
Antwort
Wir möchten unseren Hauseingang verschönern und eine Sternmagnolie im Kübel pflanzen. Der Eingang befindet sich an der Ostseite des Hauses. Sonne also bis ca. 13.00 Uhr. 1. Frage: Kann sich die Magnolie an diesem Standort wohlfühlen und gedeihen und blühen? 2. Frage: Wie groß müsste der Kübel sein und wie die Beschaffenheit der Erde?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Teltow Fläming , 20. July 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sofern hier kein weiterer Schatten hinzukommt, sollte die Sternmagnolie hier noch gut gedeihen. Die Kübelgröße ist einerseits von der gewählten Liefergröße abhängig und andererseits auch davon, wie lange die Pflanze in diese stehen soll, bis sie umgetopft oder die Erde erneuert wird.
Optimal für die Magnolia stellata ist Rhododendronerde und eine Mulchschicht oben auf der Erde.
Grundsätzlich denke ich, dass ein Volumen von 25 bis 50 Liter ausreichend sein sollte. Je länger die Magnolie in dem Kübel stehen soll, desto größer sollte dann auch das Volumen sein.
1
Antwort
Meine Sternmagnolie, gepflanzt Mitte 2013, hat viele Knospen, aber alle sind angeknabbert. Letztes Jahr war das nicht so. Woran könnte das liegen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. March 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Knospen von Magnolien werden am ehesten durch Vögel geschädigt. Diese versuchen durch das Anpicken an den süßen Saft zu kommen. Vertreibungssprays auf Chilli- oder Pfefferbasis könnten helfen.
1
Antwort
Verträgt die Sternmagnolie volle Sonne. Süd- westliche Anpflanzung?
von einer Kundin oder einem Kunden aus schweinfurt , 19. October 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, das ist kein Problem. Achten Sie aber darauf, dass die Pflanze an einem windgeschützten Standort steht, da sie gelegentlich unter Spätfrösten leidet.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen