Purpurhasel / Bluthasel 'Purpurea'

Corylus maxima 'Purpurea'

Sorte

 (52)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Purpurhasel / Bluthasel 'Purpurea' - Corylus maxima 'Purpurea' Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • großes schwarzrotes Laub, auch an schattigen Standort nicht vergrünend
  • anfangs straff aufrecht wachsend, im Alter schrimförmig
  • runde Nüsse im Herbst, essbar
  • Wurzel weit ausgebreitet, daher guter nahrhafter Oberboden erforderlich
  • gedeiht optimal in voller Sonne bis Halbschatten

Wuchs

Wuchs buschig, aufrecht
Wuchsbreite 170 - 220 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 60 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blütenfarbe rot
Blütezeit März - April

Blatt

Blatt eiförmig
Laub laubabwerfend
Laubfarbe schwarzrot, bei Austrieb leuchtend rot

Sonstige

Besonderheiten die Blätter bleichen nicht aus, rotbraune essbare Nüsse
Boden humoser Sandboden
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 1 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, in Gruppen, als Sichtschutz
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €19.80
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€19.80*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€21.00*
€24.70*
Sie sparen: €3.70* (15 %)
- +
- +
100 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€36.00*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand , wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Es ist ein mittel hoher Strauch. Er erreicht eine Höhe von ca. 2-3 m. Seine Blätter sind im Austrieb leuchtend rot und den Sommer über konstant schwarz rot.

Die Blüten Kätzchen sind rot bis 6 cm lang im März/April vorm Laubaustrieb. Sie haben einen hohen Zierwert. Seine Früchte sind rot braune Nüsse, eßbar.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (52)
52 Bewertungen 33 Kurzbewertungen 19 Bewertungen mit Bericht
94% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Rantzau

Purpurhasel

Wie immer, sehr gute Qualität. Die angegebene Höhe stimmte. Alle angewachsen.
vom 1. July 2014

Balve

Keine Blüten, aber ich hatte auch keine erwartet

die Pflanze besticht durch ihr rotes Laub, sehr schön
vom 21. August 2013

Calbe
nicht hilfreich

Bluthasel/Purpurhasel

Der Strauch ist sehr gut und schnell angewachsen. Kurze Zeit nach dem Anwachsen (Spätsommer) hat der Strauch auch schon neu ausgetrieben. Der Austrieb im Frühjahr war sehr kräftig. Insgesamt ist die Pflanze sehr wuchsfreudig. Dies versuche ich durch regelmäßiges Verschneiden im Griff zu halten.
vom 29. July 2012

Vohenstrauß

Bluthasel "Purpurea"

Sehr kräftige Pflanze, in sehr gutem Zustand angekommen, problemlos angewachsen. Ich hab sie im Herbst nochmals verpflanzt. Jetzt im Frühjahr nach der Pflanzung übervoll mit Blattknospen.
Ich freu mich schon, wenn die Blätter ganz zu sehen sind und die tiefrote Färbung zur vollen Geltung kommen.

vom 16. April 2012

Kelkheim
nicht hilfreich

Haselnuß als Geschenk

Da ich die Haselnuß verschenkt habe, kann ich nur mitteilen, was mir berichtet wurde.
vom 19. October 2011
Alle 19 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich habe gelesen, dass Haselnüsse Ausläufer bilden. Sollte man eine Wurzelsperre für die Corylus maxima 'Purpurea' verwenden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hannover , 29. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Haselnüsse bilden keine Ausläufer, die Nüsse bilden nur wieder neue Pflanzen. So kann sich in der Nähe einer älteren Haselnuss durchaus neue Nüsse bilden. Auch eine Beschädigung der Wurzeln kann unter Umständen zu einem Trieb führen, wenn diese Beschädigung an der Erdoberfläche geschieht. Eine Wurzelsperre ist daher hier nicht vonnöten.
1
Antwort
Der einzige Haselstrauch, den ich in unserer Umgebung entdecken konnte, ist auch eine Bluthasel. Kann der auch als Befruchter dienen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Haselnüsse sind Windbestäuber und somit wird der Pollen auch sehr weit getragen. Bei Haselnüssen würde ich mir daher keine Sorgen machen, in der Regel klappt die Bestäubung problemlos.
1
Antwort
Welche Befruchtetsorte bietet sich für die Bluthasel an?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. January 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier können Sie die Corylus avellana und alle dazugehörigen Sorten verwenden. Das ist Ihnen überlassen. Gerne können wir Sie aber in einer Entscheidung unterstützen. Empfehlenswerte Sorten sind z.B. Corylus avellana 'Hallesche Riesennuss' oder Corylus avellana 'Webbs Preisnuss'.
1
Antwort
Mit welchem Dünger düngt man die Pflanze? Kann die Pflanze auch in der Sonne stehen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze muss in der Sonne stehen, damit sie das rote Laub behält. Steht die Pflanze zu schattig, werden die Pigmente in den Blättern nicht ausreichend ausgebildet und bleiben dunkelgrün.
Gedüngt wird die Pflanze nur von April bis Ende Juli, 2-3 mal, mit einem organischen Volldünger (z.B. Oscorna Animalin).
1
Antwort
Da die Bluthasel ein Flachwurzler zu sein scheint, muss ich mit starken Erdtrieben rechnen? Wenn ja, wie weit würde sie die Nachbarschaft bedrängen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Neustadt a.d. Donau , 29. September 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel bilden Haseln nur Ausläufer, wenn sie sehr stark zurück geschnitten werden. Es kann aber durch herab fallende Nüsse zu einer Aussaat kommen und somit die Pflanze vermehren. Eine Wurzelsperre ist in unseren Augen nicht nötig. Es ist ausreichend einzelne neu gebildete Pflanze aus dem Boden zu reißen oder mit dem Spaten zu entfernen.
1
Antwort
Ist die frühe Blüte frostempfindlich?
Kann die zweite Pflanze auch eine andere Hasel sein, um die gewünschten Erträge zu erzielen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. September 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Blüten sind nicht frostempfindlich. Keine Schädigung bei Spätfrösten können wir jedoch nicht garantieren. Die Erträge können durch eine andere oder die gleiche Hasel gefördert werden.
1
Antwort
Ist die Bluthasel als Naschgehölz zu empfehlen oder ist der Ertrag ähnlich gering wie bei der Korkenzieherhaselnuss?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Dortmund , 18. October 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nur wenn mindestens zwei Pflanzen zusammen stehen, ist mit einem Ertrag, wie bei einer gewöhnlichen Hasel zu rechnen.
1
Antwort
Kann man die Bluthasel durch Schnitt kleiner und kugelig halten (ca. 1 - 1,5 m), wie zum Beispiel eine Hainbuche? Wann wäre dazu der richtige Schnitttermin?
von einer Kundin oder einem Kunden , 31. January 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein, das geht leider nicht. Denn die Bluthasel und auch die Haselnuss als solche sind sehr wüchsig und lassen sich nicht so einfach klein halten. Dies ist bei der Hainbuche deutlich einfacher. Bei einer angestrebten Höhe von nur 100-150 cm kommen aber vielleicht auch andere Pflanze wie Liguster, Weigela florida und andere mehr in Frage.
1
Antwort
Habe gehört, dass die Haselnuss kein Selbstbefruchter ist (geringer Ertrag).
Wie weit entfernt sollte ein zweiter Strauch gepflanzt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. September 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Haselnüsse sind windbestäuber und tragen somit ihren Pollen sehr weit herum. Dies ist ja auch das Problem der Allergiker. In der Regel sollte also ausreichend Pollen vorhanden sein. Trägt Ihre Pflanze jedoch sehr schlecht, trotz reichlicher "Kätzchen" am Baum sollte man in Hauptwindrichtung einen Bestäuber setzen. Da der Wind die Pollen sehr weit trägt ist die Entfernung zu vernachlässigen.
1
Antwort
Unse Bluthasel vergrünt relativ schnell, obwohl der Standort sonnig ist. Kann man durch eine gezielte Düngung das Vergrünen verzögern, bzw. fehlt ggf. ein Nährstoff? Wenn ja, welcher?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Northeim , 6. July 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Pflanzen hungrig sind, kann es ebenfalls zu einer Blattaufhellung kommen. Am besten verwenden Sie einen Volldünger (zum Beispiel Baum-, Strauch- und Heckendünger von Oscorna). In der Regel ist es ein Stickstoffmangel, es kann sich aber auch um einen anderen Nährstoffmangel handeln.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen