Scheinquitte / Zierquitte 'Friesdorfer Typ 205'

Chaenomeles 'Friesdorfer Typ 205'

Sorte

 (9)
Vergleichen
Scheinquitte /  Zierquitte 'Friesdorfer Typ 205' - Chaenomeles 'Friesdorfer Typ 205' Shop-Fotos (5)
Scheinquitte /  Zierquitte 'Friesdorfer Typ 205' - Chaenomeles 'Friesdorfer Typ 205' Community
Fotos (2)
  • sparriger Kleinstrauch mit einer Wuchshöhe zwischen 1 bis 1,5 Meter
  • auch für Hecken (2 pro Meter), undurchdringlich durch bedornte Triebe
  • hellrote Blüte im Mai / Juni, selbst fruchtbar
  • Früchte ab Spätsommer, essbar und zum Einkochen (Marmelade), gelblich
  • bestes Gedeihen in voller Sonne bis Halbschatten auf nährstoffreichen und gut feuchten Böden, Kalk meidend

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs so breit wie hoch
Wuchsbreite 80 - 150 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 60 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 150 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe hellrot
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit April - Mai

Frucht

Frucht anfangs grün, später gelborange, essbar
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt grob kerbig gesägt
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten ideal zum Vortreiben für Vasenschnitt
Boden recht anspruchslos, von sauer bis neutral nicht zu kalkreich, frisch bis feucht
Bodendeckend
Heimisch nein
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 3 pro m² / 2 pro Meter
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Zierstrauch im Garten
Windverträglich
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 08. Dezember 2019, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Ende Februar 2020 versandt.
  • Containerware€10.70
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€12.50*
ab 3 Stück
€10.70*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Es ist ein kleiner breitbuschiger Strauch mit sparrigem Wuchs. Er erreicht eine Höhe von ca. 1 bis 1,5 m und wird auch genauso breit. Die Blätter sind breit eiförmig, stumpf im Grün und grob kerbig gesägt. Seine Blüten sind hellrot und treten meist zusammen auf.

Die essbaren Früchte sind gelb, flach kugelig bis breit rundlich, mit tiefen Furchen. Sie duften aromatisch und haben einen hohen Zierwert. Ein gesunder Kleinstrauch mit einer sehr langen Blütezeit.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (9)
9 Bewertungen 5 Kurzbewertungen 4 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Blütenreichtum
Eigene Bewertung schreiben

Venningen

Sehr zufrieden

Die Pflanze ist sehr gut angewachsen, hatte schon die ersten Blüten
vom 31. August 2017

Schönebeck

...angewachsen...

Sehr hübsch und ansehnlich mit Blütenstand. Leider ist der Wuchs ziemlich gering. Aber das wird sicher noch.
vom 2. July 2015

Römerberg

Blütenpracht

Rund ums Jahr eine wahre Blütenpracht. Wir hätten nicht gedacht, dass wir so viele Blüten erleben würden. Gleichzeitig entwickeln sich Früchte. Sehr pflegeleicht, immer gesund. Wir sind nun im zweiten Jahr.
vom 7. June 2014

Zeuthen
besonders hilfreich

schöner vielseitiger Strauch

Wir haben die Scheinquitte als Vorpflanzung einer Vogelnährhecke gepflanzt und uns sehr über die schönen Blüten und die gelben Früchte gefreut, die ein fruchtiges Aroma verbreiten. Den Sommer mit seinen extremen Wetterperioden hat er prima überstanden, ohne uns außer ein paar Kannen Wasser über den Sommer weiteren Pflegeaufwand abzufordern.
DieunterenZweigesind (noch) sehr niederliegend, wir hoffen, in den kommenden Jahren wächst er ein wenig höher. Wir können den Strauch sehr empfehlen.

vom 30. October 2013

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Blätter werden gelb mit dunkelbraunen Flecken und fallen ab seit September. Krankheit?
von K.-P. Sagner aus Bergisch Gladbach , 15. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Möglich! Es ist wahrscheinlich, dass die Pflanzen aufgrund der Witterung Blattflecken ausgebildet, nachdem sie die ersten Stoffe ausgelagert haben. Das ist nicht ungewöhnlich und tritt durch eine meist nicht optimale Versorgung und schlechte Witterung auf.
Hier ist es ratsam die abgefallenen Blätter im Restmüll oder Feuerkorb zu entfernen und die Sträucher von April bis Ende Juli, 2-3 mal, mit einem organischen Volldünger (z.B. Oscorna Animalin) zu versorgen. Desweiteren empfehlen wir den Wasserhaushalt aufrecht zu halten, so dass der Boden vor allem in der Wachstumsperiode gleichbleibend feucht ist.
1
Antwort
Wir haben unsere Zierquitte vor einem Monat auf unserem Dachgarten eingepflanzt. Sie hat jetzt viele Blätter, die von der Spitze aus zum Stiel sich hellbraun verfärben. Was kann das sein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Vom dachgarten , 26. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ferndiagnosen sind immer recht schwer zu geben. Meist entsteht eine Veränderung im Blatt durch einen Standortwechsel oder einem falschen Wasserhaushalt. Entweder steht die Pflanze zu nass oder aber zu trocken. Auch durch eine Wasserzugabe über Kopf kann ein Sonnenbrand entstehen. Dann wirken die Tropfen auf den Blättern wie Lupen und verbrennen das Gewebe unter sich.
Stellen Sie in erster Linie die Wasserversorgung sicher und entfernen Sie die betroffenen Blätter, um eventuelle Krankheiten nicht weiter zu verbreiten. Eine leichte Nährstoffzugabe mit Hornspäne fördert den Neuwuchs und kann die Pflanze zu neuen Trieben anregen.
1
Antwort
Handelt es sich um Flachwurzler oder Tiefwurzler?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. March 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Wurzeln der Zierquitten sind recht sparrig und unterschiedlich tief. Das richtet sich auch nach der Bodenstruktur. Alle Sorten bilden Ausläufer.
1
Antwort
Kann ich die Zierquitte auch im Kübel auf einer sonnigen Dachterrasse halten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. February 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dies ist kein Problem, sofern Sie die Wasser- und Nährstoffversorgung im Kübel sicher stellen.
1
Antwort
Wir haben seit 3 Jahren eine Scheinquitte im Garten in sonniger Lage. Diese hat aber nur am Boden Blüten, nicht bis in die Spitzenästchen. Warum? Was kann man tun (zurückschneiden-wie?) dass überall Blüten ansetzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. April 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dies kann mehrere Gründe haben. Wir empfehlen sie nach der Blüte zurückzuschneiden (einfach mit der Heckenschere oder Gartenschere) um 1/4 und dann mit einem ausgewogenen Volldünger (Stickstoff-Phosphor-Verhältnis sollte ausgeglichen sein), gerne mit Langzeitwirkung, zu düngen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen