Gelbbunter Hartriegel

Cornus alba 'Spaethii'


 (18)
<c:out value='Gelbbunter Hartriegel - Cornus alba 'Spaethii''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • grünes Blatt mit gelbem Rand
  • Rinde der einjährigen Triebe über den Winter dunkelrot
  • frosthart und schnittverträglich
  • anspruchslos, liebt aber feuchte Böden

Wuchs

Wuchs Strauch, breitbuschig im Alter überhängend
Wuchsbreite 170 - 250 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 60 cm/Jahr
Wuchshöhe 250 - 300 cm

Blüte

Blütenfarbe weiß
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt gelb panaschiertes Laub
Blattschmuck
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün mit gelbem Rand, im Herbst gelb bis rotorange

Sonstige

Besonderheiten rötliches Holz im Winter
Boden alle Böden, liebt allerdings frische, humose Böden
Pflanzenbedarf 1 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Zier- und Deckstrauch, für gemischte Hecken und Einzelstellung
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 7,70 €
  • Wurzelware14,50 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
7,70 €*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
25,70 €*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
14,50 €*
für 5 Stück
Stückpreis: 2,90 €*
- +
x 5 Stück = 5 Stück
- +
x 5 Stück = 5 Stück
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Diese gelbbunte Variante ziert vor allem durch die goldgelb gerandeten Blätter.
Hinzu kommt aber noch die weiße Blüte im Mai - Juni und die bläulich-weiße Frucht zum Herbst.
Sein Herbstkleid zeigt sich in einem gelb bis rotorange und gibt jedem Garten einen schönen Farbklecks.
In einem frischen, humosen Boden würde sich der Hartriegel am wohlsten fühlen, er kommt aber auch mit allen anderen Böden zurecht.
Aufgrund der Blattfärbung sollte er nicht zu schattig stehen.
Mit ausgewachsenen 2,5-3 m eignet er sich gut als Deckstrauch, für Windschutz und in Einzelstellung und gemischten Hecken.
Er ist sehr frosthart und verträgt auch einen Rückschnitt ausgezeichnet.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Roter Hartriegel
Roter HartriegelCornus sanguinea
Teppich-Hartriegel
Teppich-HartriegelCornus canadensis
Gelbholz Hartriegel 'Flaviramea'
Gelbholz Hartriegel 'Flaviramea'Cornus stolonifera 'Flaviramea'
Schwarzholz-Hartriegel
Schwarzholz-HartriegelCornus alba 'Kesselringii'
Roter Hartriegel 'Midwinter Fire'
Roter Hartriegel 'Midwinter Fire'Cornus sanguinea 'Midwinter Fire'
Chinesischer Blumen-Hartriegel 'Barmstedt'
Chinesischer Blumen-Hartriegel 'Barmstedt'Cornus kousa chinensis 'Barmstedt'
Weißbunter Purpur-Hartriegel
Weißbunter Purpur-HartriegelCornus alba 'Sibirica Variegata'
Japanischer Blumenhartriegel 'Weiße Fontaine'
Japanischer Blumenhartriegel 'Weiße Fontaine'Cornus kousa 'Weiße Fontaine'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Gelbbunter Hartriegel
Auch jetzt im 2. Jahr ist er im unteren Drittel immer noch blattlos. Vielleicht wachsen ja auch dort noch welche.
vom 1. Juni 2016,

Pflegeleichte Heckenpflanze
Habe diese Pflanze als Begrünung für unsere Maschinenhalle bestellt. Kam schnell und gut bei mir an und wuchs trotz Trockenheit (gießfaulheit) gut an. Diese Pflanzen - Hartriegel allgemein - sind sehr pflegeleicht und auch für Anfänger bestens geignet.
vom 23. Juni 2014,

ein sehr attraktiver Strauch
Der Hartriegel ist wunderschön mit seinem gelben Laub und der traumhaften Herbstfärbung. Sehr zu empfehlen!
vom 27. April 2014,

Gesamtbewertung


 (18)
18 Bewertungen
10 Kurzbewertungen
8 Bewertungen mit Bericht

94% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Hungen

Gelbbunter Hartriegel

Der Hartriegel ist hervorragend angewachsen und erfreut uns täglich mit seinen leuchtenden Blättern. Bei heißem und trockenem Wetter braucht er im ersten Jahr lediglich einmal wöchentlich Wasser. Hoffe nur, dass im Frühjahr auch die Bienen und im Herbst die Vögel noch was von ihm haben. Dann sind wir rund um zufrieden.
vom 11. August 2013

Haste

Gelbbunter Hartriegel

Ein für meinen Geschmack wirklich sehr schöner Strauch, den ich als Auflockerung in meiner Zierstrauch(blüten-)hecke nutze. Ich habe bis jetzt zwei dieser Prachtexemplare, ein dritter wird in Kürze folgen. Das Anwuchsergebnis war durchweg gut, die Ausgangsqualität - wie von Horstmann gewohnt - hervorragend. Einer meiner absoluten Lieblingsbüsche.
vom 4. Juni 2013

Rügland

Schön

wächst sehr schnell.Kein aufwand nötig.Die Blätter wirken sehr schön
vom 7. Juli 2011

Straubenhardt

Gelbbunter Hartriegel

er steht frei und ist oft starken Wind ausge-
setzt. Vielleicht war das ein Härtetest.Hoffe
auf`s nächste Jahr

vom 17. November 2013

Loßburg

schlechte Starbedingungen

Ich kann leider noch nicht viel dazu berichten. Der Hartriegel wurde erst letzten Herbst gepflanzt, dann der super strenge Winter. So hat er dieses Jahr zwar ausgetrieben, aber so wie ich es sonst von den anderen gekauften Pflanzen bisher kenne hat er sich nicht entwickelt.
Ich hoffe er fühlt sich nächstes Jahr an seinem Plätzchen wohler.
Deshalb kann man die Bewertung nicht so relevant nehmen, er hatte einfach schlechte Startbedingungen.

vom 6. November 2012

Alle 8 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Da wir kleine Kinder haben, hätte ich gern gewusst, ob die Pflanze giftig ist und daher evtl. ungeeignet für eine Pflanzung in einem Garten, in dem regelmäßig kleine Kinder spielen.
Breitet sich der Busch durch Ausläufer aus? Kann man die Breite durch Rückschnitt begrenzen, wenn ja wie?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. Juli 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine sehr geringe Giftigkeit ist in den Wurzeln und in der Rinde gegeben. Die Früchte sind ungenießbar, gelten aber als ungiftig. Ausläufer bildet der gelbbunte Hartriegel nicht. Auf dem Boden aufliegende Triebe können aber wieder bewurzeln und so kann ein Hartriegel sehr ausdehnende Gebüsche bilden. Durch Schnitt kann er aber leicht und einfach eingegrenzt und klein bzw. schmal gehalten werden. Optimale Schnitttermine um sie in Form zu halten sind einmal um Johanni (24.06.) herum und dann nach Bedarf im September oder Oktober.
1
Antwort
Mein Gelbbunter Hartriegel ist ca. 20 Jahre alt und sehr verholzt. Nach wiederholtem Rückschnitt ist ein kümmerlicher Austrieb an bestehendem Holz vorhanden. Aus dem Wurzelbereich erfolgen kaum Neuaustriebe. Ist der Hartriegel zu retten bzw. wie kann ein üppiger Neuaustrieb angeregt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. Mai 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In diesem Frühjahr war es sehr trocken und sonnig, hier können zurückgeschnittene Triebe weiter zurück getrocknet sein. Die Trockenheit im Boden verzögert zusätzlich den Austrieb. Daher sollten Sie einen Gießring (Erdwall um die Pflanze herum) anlegen, so dass das Gießwasser in die tieferen Schichten einsickern kann ohne oberirdisch abzulaufen. Gießen Sie dann durchdringend und schon bald wird der Hartriegel mit neuen Austrieben, auch aus der Wurzel, zu überzeugen wissen.
1
Antwort
Mein Hartriegel hat schon an zwei Trieben sein rotes Herbstlaub. Wie kommt das und was muss ich bzw. sollte ich tun?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Auetal , 18. August 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese verfrühte Herbstfärbung liegt an dem Witterungsverlauf in diesem Jahr. Die Pflanzen sind dadurch nicht gestört und benötigen lediglich einen optimalen Wasserhaushalt.
Vermutlich hat die Pflanze über die letzten Monate keinen gleichbleibend feuchten Boden zur Verfügung gehabt und unter der Hitze gelitten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!