Meyer's Zwerg-Flieder 'Red Pixie'

Syringa meyeri 'Red Pixie'

Sorte
Vergleichen
Meyer's Zwerg-Flieder 'Red Pixie' - Syringa meyeri 'Red Pixie' Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • intensiver Blütenduft
  • robust und winterhart
  • für Kübel ideal
  • kompakter Wuchs
  • Nachblüte im Sommer und Herbst

Wuchs

Wuchs kompakter Strauch, buschig, aufrecht, dicht
Wuchsbreite 100 - 150 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 80 - 125 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe zartrosa
Blütenform rispenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Mai - Juni

Blatt

Blatt elliptisch
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten duftende Blüte, Hauptblüte Mai und Juni, Nachblüte im Sommer und Herbst, winterhart
Boden durchlässig, nahrhaft, schwach sauer bis schwach alkalisch
Duftstärke
Pflanzenbedarf 2 - 3 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Ziergehölz , Einzelstellung, Kübel
Wurzelsystem Tiefwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €20.80
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€20.80*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€29.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Meyer's Zwerg-Flieder 'Red Pixie' ist ein großartiger sommergrüner Strauch, der seit 1987 auf dem Markt ist. Das Ziergehölz gehört zur Familie der Ölbaumgewächse, die ursprünglich aus dem Norden Chinas stammen. Längst hat (bot.) Syringa meyeri 'Red Pixie' in unseren Breiten zahlreiche Liebhaber gefunden. Das beliebte Ziergehölz zeichnet sich durch seine Blüten, seinen herrlichen Duft und sein filigranes Laubwerk aus. Aufgrund seiner fantastischen Blüten im Mai bis Juni, eignet sich Meyer's Zwerg-Flieder 'Red Pixie' als Solitär. Der Strauch lässt sich als Heckenpflanze verwenden, ist eine Zierde als Grenze eines Beetes und bietet an einer Terrasse einen wundervollen Sichtschutz. Plant der Gärtner eine Gruppe mehrerer Exemplare dieses schönen Flieders, finden zwei bis drei Sträucher auf einem Quadratmeter ausreichend Platz. Dieser Zwerg-Flieder ist ein Ziergehölz der Extraklasse. Die Blüten entwickeln sich im Mai aus markanten rubinroten Knospen. Sie stehen in Rispen an den Zweigen. Wenn sie sich öffnen, gehen die Blüten mit der Zeit über ein dunkles Violett in ein apartes Rosa über. Die Blüten von Syringa meyeri 'Red Pixie' wachsen in langen aufrecht stehenden Rispen. Die Blütenstiele sind klein und erreichen einen bis zwei Millimeter Länge.

Das winterharte Gehölz verströmt zur Blütezeit einen wunderbaren Duft. Ein lautes Summen und Brummen ist zu vernehmen, sobald der Strauch in voller Blüte steht. Besonders die fleißigen Bienen fliegen auf den wunderbaren Duft des Flieders. Die Blüten eignen sich für den Vasenschmuck. 'Red Pixie' ist ein optischer Gewinn im Garten, der jeden Betrachter mit seinem pinken Blütenmeer und seinem angenehmen Duft begeistert! Auch nach der Blütezeit ist dieser Zwerg-Flieder ein wundervoller Anblick im Garten! Der schöne Kleinstrauch schmückt sich mit elliptisch geformten, dunkelgrünen Blättern und setzt mit ihnen wundervolle Akzente. Syringa meyeri 'Red Pixie' wächst langsam auf 80 bis 125 Zentimeter Höhe heran. Die maximale Größe erreicht der Strauch nach rund zehn Jahren. Das Ziergehölz entwickelt einen Durchmesser von bis zu 150 Zentimetern. Der Kleinstrauch wächst aufrecht und breit. Dieses Blühwunder passt in jeden Garten! Die wundervolle Flieder-Sorte verschönert den Vorgarten oder den Innenhof. Auch im Kübel macht Meyer's Zwerg-Flieder 'Red Pixie' eine perfekte Figur. Das wunderbare Ziergehölz zaubert mit seinen fantastischen Blüten in Rosé einen fernöstlichen Glanz in jede Grünanlage. Dabei ist die Pflanze durch und durch pflegeleicht und unkompliziert. Bestens kommt Meyer's Zwerg-Flieder 'Red Pixie' auf einem durchlässigen und nahrhaften Gartenboden zurecht. Er bevorzugt einen sonnigen Standort. Als Containerpflanze lässt sich dieser Zierstrauch das ganze Jahr über pflanzen. Einzige Ausnahme bildet der gefrorene Boden im Winter. Der Gärtner achtet beim Anpflanzen darauf, dass das Pflanzloch die doppelte Breite und Tiefe des Wurzelballens hat. Nachdem 'Red Pixie' im heimischen Garten Fuß gefasst hat, begeistert der blühende Strauch jeden Betrachter. Der Zwerg-Flieder blüht am zweijährigen Holz. Daher vermeidet der Gärtner einen Schnitt. Einzig einzelne Triebe nimmt er zurück, sofern sie aus der Form wachsen. In der kalten Jahreszeit benötigt diese winterharte Flieder-Sorte keinen besonderen Schutz. Temperaturen bis zu rund -29 Grad Celsius toleriert er.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Schneidet man denn die verblühten Blüten ab?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Otterndorf , 29. June 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der trockene Blütenstand kann, muss aber nicht abgeschnitten werden. Das liegt ganz bei Ihnen. Wenn Sie schneiden, dann bitte direkt unter der Blüte und direkt nach dem Verblühen.
1
Antwort
Wie hoch soll der Kübel für diesen Tiefwurzler sein?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. February 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können hier mit einem etwa 30 Liter Kübel beginnen. Das ist ausreichend um von Beginn an die Pflanze ausreichend zu versorgen. Hat die Pflanze nach etwa 3 Jahren den Kübel mit den Wurzeln ausgefüllt, dürfen Sie die Größe gerne erhöhen.
1
Antwort
Ist eine Unterpflanzung möglich und wenn ja, welche Pflanzen soll bzw. darf man verwenden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Haag , 10. July 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von Sommerblumen über Bodendecker oder Steingartenstauden ist hier alles möglich. Insgesamt wird dadurch der Nährstoff- und Wasserbedarf etwas höher.
1
Antwort
In Ihrer Beschreibung steht bei Bodenbeschaffenheit leicht sauer bis leicht alkalisch, ich möchte die Pflanze in einen Kübel setzen. Welche Erde sollte man da also verwenden, darf Kompost untergemischt werden und wie nährstoffreich muss der Boden sein?
Mit welchem Dünger sollte ich den Zwergflieder düngen, wie oft und wann?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Haag , 10. July 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nehmen Sie einfach "normale" Pflanzerde, aber bitte keine Blumenerde. Denn Blumenerden sind nur für einjährige Kulturen optimal, da die Erde leicht verschlemmt. Pflanzerde ist bereits gedüngt, in Pflanzjahr muss also nicht mehr gedüngt werden. Im Frühjahr kann dann mit dem Austrieb mit einem so genannten Volldünger gedüngt werden (enthält NPK). Organische Dünger haben hier den Vorteil, dass eine Überdüngung praktisch ausgeschlossen ist und die Düngung selbst lange anhält. Daher ist hier meist nur eine einmalige Düngung erforderlich. Mineralische Dünger wirken schneller, sind aber auch schneller verbraucht, wodurch eine Nachdüngung unter Umständen erforderlich werden kann. Genaues entnehmen Sie immer der Düngeempfehlung auf der Verpackung des einzelnen Düngers.
1
Antwort
Mein Zwerg-Flieder steht schon viel Jahre im Garten und ist fast 2 m hoch. In der Mitte wird er jetzt kahl. Kann ich ihn jetzt schneiden und was verträgt er an Schnitt?
von Bianca K. aus Hamburg , 17. June 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von hier aus schwierig zu beurteilen wie man am besten vorgehen sollte. Generell gilt: Im Sommer sollte nur ein leichter Formschnitt durchgeführt werden. Etwa die Hälfte des Jahrestriebes bis dahin. Erst nach dem Laubfall kann man auch deutlich stärker zurückschneiden. Sie haben Zeit bis etwa Mitte März, je nach Witterung. Hier kann der Strauch dann auch um die Hälfte oder sogar noch mehr heruntergeschnitten werden. Die Schnitte sollten möglichst sauber sein (nicht mit der Motosäge) und leicht schräg, so dass Regenwasser ablaufen kann aber die Schnittfläche selbst nicht unnötig groß ist. Im Frühjahr sollte die Pflanze dann in jedem mit dem Neuaustrieb gedüngt werden. Eventuell kann dann Anfang Mai noch einmal der frische Trieb etwas in Form gebracht werden (Spitzen schneiden), so wird die Krone später wieder voller. Allerdings verzichtet man durch den starken Schnitt im Winter auf die Blüten im Frühjahr.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen