Rotholz Hartriegel / Purpur-Hartriegel 'Sibirica'

Cornus alba 'Sibirica'

Sorte

 (129)
Vergleichen
Rotholz Hartriegel / Purpur-Hartriegel 'Sibirica' - Cornus alba 'Sibirica' Shop-Fotos (13)
Foto hochladen
  • korallenrote Rinde der einjährigen Triebe über den Winter
  • absolut schnittverträglich und frosthart
  • anspruchslos
  • auffällige Herbsfärbung

Wuchs

Wuchs Strauch, breitbuschig im Alter überhängend
Wuchsbreite 150 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 60 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blütenfarbe rahmweiß
Blütenform trugdoldenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt kräftig rotes Herbstlaub, sonst grün
Blattschmuck
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe lebhaft grün, im Herbst leuchtend rot

Sonstige

Besonderheiten leuchtend rotes Holz im Winter
Boden normale Gartenböden
Pflanzenbedarf 1 pro Meter
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung Zier- und Deckstrauch, für gemischte Hecken und Einzelstellung
Windverträglich
Wurzelsystem Flachwurzler
Themenwelt Garten-Neueinsteiger
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €8.73
  • Wurzelware€20.60
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€8.73*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€26.10*
- +
- +
100 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€35.43*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang Oktober 2020
€20.60*
für 5 Stück
Stückpreis: €4.12*
- +
x 5 Stück = 5 Stück
- +
x 5 Stück = 5 Stück
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Das besondere an dieser Sorte sind die leuchtend roten Triebe, die im Winter gut zur Geltung kommen und den ansonsten eher eintönigen Garten mit einer leuchtenden Farbe bereichern können.
Seine leuchtend rote Herbstfärbung ist ein Blickfang im Garten.
Die anderen Eigenschaften sind wie beim tatarischen Hartriegel.

Die Blüten sind rahmweiß von Mai bis Juni, die Früchte bläulich-weiß.
An den Standort und den Boden stellt er keine besonderen Ansprüche.
Ein schöner Strauch mit frisch grünen Blättern. Er erreicht eine Höhe von ca. 2 bis 3m.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (129)
129 Bewertungen 80 Kurzbewertungen 49 Bewertungen mit Bericht
95% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Dresden

Pflanze steht im Wald

Pflanze steht bei uns im Wald.Sie ist gut angewachsen,trotz wenig Regen.Sie ist anspruchslos. Gefällt mir bis jetzt sehr gut,obwohl sie es glaube nicht einfach hat.
vom 28. February 2020

Berlin

Puppe Hartriegel "sibirica"

Ich habe bereits den 2. Hartriegel "sibirica" gekauft
Beide sind gut angewachsen und stehen in ihrer roten Pracht im Garten
Das Solitärgewächs ist ein echter Hingucker und ich möchte ihn nicht mehr missen
Ich greife immer wieder bei Pflanzen auf das Angebot der Baumschule zurück und bin noch nie enttäuscht worden

vom 23. February 2020


Mein sibirischer Hartriegel

Steht jetzt im zweiten Jahr und ist ein wahrer Riese geworden. Jetzt hat er seine bunten Blätter abgeworfen und strahlt im kräftigen Rot, wunderschön es Holz. Er hat übrigens fleissig geblüht und auch hübsche Früchte gehabt. Wunderschön anzusehen und stark Qualität.
vom 4. November 2019

Burgbrohl

tolle Pflanzen

Als Wurzelware geliefert, sehr kräftige große Pflanzen, haben sofort ausgetrieben
vom 3. May 2019

Berlin

tolle Pflanze

Die Pflanzen sind super gewachsen seit dem letzten Jahr und das rote Gehölz im Winter sah auch toll aus .
Sie brauchen keine großartige Pflege , Sonne und gießen reicht .

vom 3. June 2017
Alle 49 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Hallo! Kann sich der Hartriegel zwischen großen Büschen (Flieder (2m), Bauernhortensie (1,50m) und Rispenhortensie (2,50m)) in maximal halbschattiger Lage behaupten und wachsen? Im Frühling, wenn die anderen Büsche noch keine Blätter haben, kommt auch Sonne dahin. Danach nicht mehr. Ich suche einen Lückenfüller für diese schwierige Ecke, der gerne 1,50-2m groß werden darf. Haben Sie sonst noch Vorschläge? Vielen Dank!
von Peter , 7. June 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Pflanze nicht mit 30 cm gesetzt wird, kann sie sich an dem Standort, mit ausreichend Wasser und Nährstoffe dort behaupten. Das ist kein Problem. Alternatuv kann auch Liguster, Fargesia murielae, Prunus laurocerasus 'Schipkaensis Macrophylla' oder Cornus sericea 'Flaviramea' gepflant werden.
1
Antwort
Unser Purpur Hartriegel hat dieses Jahr keine einzige Blüte. Er steht ansicht an einem geeigneten Ort. An was kann das liegen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bensheim , 28. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Pflanzen, die in der Zeit vom Frühjahr bis zum Sommer (Ende Juni) blühen, bilden ihre Blütenknospen im Spätsommer. Aufgrund dessen sollte zu dieser Zeit ausreichend Phosphor im Boden vorhanden sein.
Bei den spät blühenden Pflanzen (ab Juli) bilden sich die Blütenknospen erst im Wachstum. Hier ist ab Mai/Juni ein ausreichender Phosphoranteil im Boden wichtig. Überwiegt der Stickstoffanteil im Boden deutlich, wird die Blütenbildung der Pflanzen unterdrückt und es wird hauptsächlich Blattmasse gebildet.
Nur durch Verringerung der Stickstoffgaben bei entsprechender Erhöhung des Phosphorgehaltes im Boden kann sich die Blüte auch zeitiger bilden. Sorgen Sie zudem für einen optimal feuchten Boden. Nur so kann sich auch die Blüte bilden.
Dünger Empfehlung: Beerendünger oder Rosendünger von Oscorna
1
Antwort
Meine roten Hartriegel, die ich im letzten Jahr gekauft habe, leuchten herrlich rot aber alle neuen Blätter an beiden Pflanzen sind braun und sehen verbrannt aus. Was kann ich tun?
von Sabine Lieberwirth aus Brandenburg , 14. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ich kann ohne ein Schadbild nicht klar sagen wo das Problem liegt, jedoch kann ich anhand der Wetterkarte sehen, dass auch in Ihrer Region Nachtfröste aufgetreten sind, die dafür sorgen, dass Neutriebe genau solch ein Erscheinungsbild hervorrufen. Hier können Sie die Pflanzen lediglich durch einen leichten Rückschnitt, ausreichend Nährstoffen und Wasser im Neuwuchs unterstützen. Solange das Holz nicht beschädigt wurde treiben die Pflanzen auch wieder durch. Mitte bis Ende Mai ist ein Austrieb zu erwarten.
1
Antwort
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte gerne eine gemischte Hecke, zum Sicht- gegebenenfalls Schallschutz pflanzen, hierfür dachte ich an den Rotholz-Hartriegel, gefüllten Schneeball und Prachtspiere. In welchem Abstand müssten diese gepflanzt werden? Mit welchen Sträuchern als Hecke können diese gut ergänzt werden? Der Standort ist sonnig ab späten Vormittag. Kann man die zuvor genannten Pflanzen mit Bodendeckern unterpflanzen, welche würden Sie hierfür empfehlen? Kann man dies sofort bei Pflanzung tun? Oder sollte man erstmal Mulchen und in ein paar Jahren unterpflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Niederau , 13. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist ratsam pro Meter einen Zierstrauch anzupflanzen, damit die Hecke schnell dicht und kompakt wächst. Mit der Anpflanzung der Hecke werden auch gleich Bodendecker unterpflanzt. Hier eignen sich zum Beispiel: Cotoneaster dammeri 'Radicans', Vinca minor, Waldsteinia ternata oder Stephanandra incisa 'Crispa' dafür.
Weitere Ziersträucher für einen besseren Sichtschutz können z.B. Berberis thunbergii 'Atropurpurea', Forsythia x intermedia 'Spectabilis', Physocarpus opulifolius 'Diabolo' ® oder Cornus alba 'Elegantissima' sein.
1
Antwort
Kann man diesen Hartriegel auch vorübergehend (einige Monate) in einem Kübel halten? Wir sind uns wegen einiger Baustellen und kommenden Veränderungen im Garten noch nicht hundertprozentig über den Standort sicher und würden ihn gern "probestellen", bevor er eingepflanzt wird.
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. January 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Kübelhaltung ist überhaupt keine Problem. Sie müssen nur die Wasser- und eventuell Nährstoffversorgung sicher stellen (je nachdem wie lange der Hartriegel im Topf stehen bleibt).
1
Antwort
Ist eine Düngung erforderlich bzw. empfehlenswert? Wenn ja, welcher Dünger?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. August 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wirklich nötig ist eine Düngung nur auf Nährstoff armen Böden. Da sich aber die Triebe am schönsten am frischen einjährigen Holz färben ist ein regelmäßiger Rückschnitt empfehlenswert. Damit dann die Triebe wieder schön lang wachsen, kann mit dem Neuaustrieb der Pflanze auch gedüngt werden. Empfehlenswert sind hier die sogenannten Volldünger (enthalten NPK), da diese alle wichtigen Hauptnährstoffe enthalten. Organische Dünger sind dabei den mineralischen vorzuziehen da sie zusätzlich das Bodenleben fördern. Idealerweise sollte eine Düngung aber immer nach Bodenprobe erfolgen, da so perfekt die fehlenden Nährstoffe ergänzt werden können.
1
Antwort
Ich möchte ein Exemplar als Blickfang an einen kleinen Südhang pflanzen, in dem sich leider auch sehr viele Wühlmäuse wohlfühlen. Wie werden das die Wurzeln des Hartriegels vertragen? Ich wünschte, sie wären giftig oder schmecken sie den Mäusen besonders gut? Außerdem ist der Hang sehr trocken, ist das sehr nachteilig für den Flachwurzler?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. December 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei Wind und Sonne kann solch ein Hang nachteilig sein, da der Boden recht schnell austrocknet. Hier müssen Sie vor allem in den ersten 2 Jahren recht wachsam mit der Wasserversorgung sein. Generell ist die Pflanze bodentolerant.
Der Wurzelbereich muss gegen die Wühlmäuse geschützt werden. Knoblauchzehen oder Zwiebeln im Erdreich helfen hier auch wunderbar. Unruhe, Lärm oder diverse öder können ebenfalls eine gute Hilfe gegen die Tiere sein.
1
Antwort
Ich möchte drei Cornus alba sibirica in eine gemischte freiwachsende Hecke integrieren. Aufgrund leidvoller Erfahrung mit Problemgehölzen bin ich etwas ängstlich bezüglich Wurzelausläufern. Bildet der Cornus alba sibirica Ausläufer bzw. unterdrückt er andere Gehölze? Sollte ich lieber eine Wurzelsperre setzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. November 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ausläufer werden bei dieser Sorte definitiv nicht gebildet, somit benötigen Sie keine Wurzelsperre. Dennoch hat die Pflanze ein hohes Ausschlagvermögen und breitet sich durch Ableger weiter. Wenn der Strauch hier nicht regelmäßig kontrolliert wird, kann er durchaus lästig werden.
1
Antwort
Habe ich das richtig verstanden, die Pflanze jedes Jahr auf 30 cm zurückschneiden und am Ende ist sie weider 200 cm hoch?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 14. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie vor allem Wert auf die tolle Rindenfärbung im Winter legen, dann sollte man diesen Hartriegel tatsächlich jährlich gegen Ende Februar auf 30 cm zurück schneiden. Denn nur der frische Trieb färbt sich optimal aus in dem typischen korallenrot. Altes Holz wird später mehr bräunlich und ist längst nicht so attraktiv in der Färbung wie das junge Holz. Der Zuwachs liegt, einmal eingewachsen, in normalen Jahren tatsächlich bei 200 cm. Bei großer Trockenheit kann der Zuwachs aber auch deutlich geringer ausfallen (Sommer 2018). Steht aber Sichtschutz im Vordergrund, kann man den Strauch natürlich auch einfach wachsen lassen.
1
Antwort
Lässt sich der Rotholz Hartriegel durch Schnitt relativ schmal (max. 80 cm) halten? Wie oft müsste man ihn dazu schneiden und welche Höhe kann er dann noch erreichen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Um die Pflanze schmal zu halten, müssen Sie an der Basis immer die Triebe seitlich entfernen. Damit beeinflussen Sie aber nicht das Höhenwachstum, sondern nur die Breite. Durchaus kann es möglich sein, die Pflanze so schmal zu halten, dennoch glaube ich, dass hier das Aussehen im unteren Teil negativ beeinflusst wird. Bedeutet, dass die Basis sehr verholzt sein wird.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen