Mandelbäumchen / Mandelstrauch

Prunus triloba


 (85)
<c:out value='Mandelbäumchen / Mandelstrauch - Prunus triloba'/> Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
<c:out value='Mandelbäumchen / Mandelstrauch - Prunus triloba' /> Video
  • Blüten im April / Mai in Rosa in dichten Büscheln, meist vor dem Laubaustrieb
  • wächst als Strauch mit dicht verzweigten Grundtrieben
  • allgemein anspruchslos, saure oder sehr schwere Böden meidend
  • sonnige Standorte für reiche Blütenpracht empfohlen

Wuchs

Wuchs dicht verzweigt, breitbuschig
Wuchsbreite 80 - 120 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 70 cm/Jahr
Wuchshöhe 150 - 200 cm

Blüte

Blüte gefüllt
Blütenfarbe zartrosa
Blütezeit April - Mai

Blatt

Blatt oval
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün, im Herbst zum Teil gelb-orange

Sonstige

Besonderheiten zum Vortreiben geeignet
Boden normale Gartenböden
Pflanzenbedarf 1-2 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Gärten, Vorgärten, Terrassen und Pflanzgefäße
Themenwelt Stämmchen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€18.60
  • Stämmchenab €37.20
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August
€18.60*
- +
- +
120 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 80 - 90 cm
Stämmchen
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August
€37.20*
- +
- +
110 - 140 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 100 cm
Stämmchen
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August
€38.60*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Das Mandelbäumchen (Mandelstrauch) ist ein dichtverzweigter Strauch oder Zierbaum, dessen rosa Blüten gefüllt und röschenartig sind. Sie erscheinen im April/Mai, häufig vor dem Blattaustrieb. Die breiten Blätter seiner Belaubung haben eine ovale Form. Einen geeigneten Platz findet es in Vorgärten, an Terrassen oder auch in Pflanzgefäßen. Ein starker Rückschnitt nach der Blüte wird empfohlen um die Pflanze gesund und kräftig zu halten. Je nach dem, welche Lieferform derzeit verfügbar ist, ist die Pflanze als Mandelstrauch (Containerware) oder auch als Mandelstämmchen (Stämmchen) bestellbar.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Mandelbäumchen
Das Mandelbäumchen ist leider eingegegangen.
vom 21. June 2017,

Frühlingsgruß von Mandelstrauch
Volle Blüte, gesund ohne besondere Pflege, einfach schön anzugucken.
vom 9. May 2017,

Mandelbäumchen
Bin sehr zufrieden mit den Mandelbäumchen!! Sehr gute Qualität !!!!
vom 4. May 2017,

Gesamtbewertung


 (85)
85 Bewertungen
36 Kurzbewertungen
49 Bewertungen mit Bericht

90% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Kloster Lehnin

Mndelbäumchen

Sind super angewachsen.
Haben gut getrieben und standen wieder voll in Blüte

vom 2. May 2017

Althegnenberg

Mandelbäumchen

Die Pflanze ist in einem guten Zustand angekommen.
Das Mandelbäumchen ist gut angegangen und hat im ersten Jahr bereits geblüht.

vom 29. April 2017

Stendal

mandelbäumchen

das bäumchen hat sich wunderbar entwickelt,hat sehr reich geblüt, konnte es von der küche aus sehen, auch mein mann war und ist total begeistert.
vom 20. April 2017

Lemberg

Mandelbäumchen

Danke an die Baumschule Horstmann!
Hab das Bäumchen im Kübel.
Es hat gleich im ersten Jahr geblüht und zur Zeit ist es der absolute Hingucker.
Steht in voller Sonne (Südlage) im großen Kübel mit Unterpflanzung...nochmals Danke!

vom 11. April 2017

Rösrath

Mandelbäumchen

Die beiden Mandelbäumchen haben wir im vorigen Herbst gepflanzt und im Winter gut geschützt - als Dank haben sie im Frühjahr schon geblüht - und jetzt wachsen sie .....
bis zur nächsten Blüte - wir freuen uns drauf !!!!

vom 1. September 2016

Alle 49 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Mit was für einen Dünger dünge ich mein Mandelbäumchen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir empfehlen die Pflanze von April bis Ende Juli, zwei mal, mit einem organischen Volldünger zu versorgen. Wir empfehlen Oscorna Animalin.
1
Antwort
Ich möchte bei ihnen ein Mandelbäumchen Stamm bestellen. Ab wann ist die beste Pflanzzeit ?
Ich tendiere eher zur Frühjahrespflanzung. Denke da hat die Pflanze das Jahr über die Möglichkeit sich zu entwickeln.
Was empfehlen Sie mir für das Mandelbäumchen?
von Traugott Matthey aus Windsbach Mittelfranken , 3. March 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Container- und Topfware kann problemlos das ganze Jahr gepflanzt werden. Optimaler Pflanzzeitpunkt ist die laublose Zeit von ca. Mitte Oktober bis ca. Ende April / Mitte Mai. Außerhalb dieser Zeit empfehlen wir dringend, die ausreichende Wasserversorgung sicher zu stellen.
1
Antwort
Ich habe gelesen das Prunus Triloba oft an Monilia leidet und auch das es an der Veredelung ( teilweise oder ganz ) zum Absterben kommen kann.Wir haben uns ein Stämmchen bestellt und möchten diese beiden Sachen ausschließen. Was kann ich tun damit das Bäumchen nicht unter Monilia leidet und wie kann ich verhindern das es an der Veredelung abstirbt? Ist eine Düngung mit einem Volldünger ( Granulat ) beim Einpflanzen sinnvoll oder soll ich dieses nach der Blüte und dem Rückschnitt machen ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Markkleeberg , 3. March 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Monilia zieht über die Blüten in die Pflanze. Aus diesem Grund sollte das Mandelbäumchen jährlich nach der Blüte recht stark zurückgeschnitten werden. Dann ist auch der Zeitpunkt für die Düngung ideal, da das Bäumchen ja neue Triebe bilden muss.
1
Antwort
Wir überlegen, bei Ihnen ein Mandelbäumchen zu kaufen. Braucht das Mandelbäumchen im Winter einen besonderen Schutz?
Wenn ja, welchen? Muss man die Wurzeln schützen und/oder die Krone? Unser Mandelbäumchen würde in nicht geschützter Lage an einem Südhang im Land Brandenburg stehen (es wird hier in unmittelbarer Seenähe sehr kalt).
von Carsten Busch aus Schwielowsee , 22. October 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In erster Linie sind die Pflanzen spätfrostgefährdet. Die eigentliche Pflanze ist ausreichend frosthart.
Eine Winterhärte ist von mehreren Faktoren abhängig:
- die letzte Düngung erfolgte im Juli, damit die Pflanze zum Winter ausreifen kann
- sie ist nicht den direkten Witterungsverhältnissen ausgesetzt, z. B. Wind, da sonst die Spitzen etwas zurück frieren können
- sehr trockener und sehr feuchter Boden können die Winterhärte ebenfalls negativ beeinflussen
Bei einer Kübelhaltung sind Pflanzen grundsätzlich nicht so winterhart wie ausgepflanzte Exemplare im Garten
1
Antwort
Habe mein Mandelbäumchen nach der Blütte nicht geschnitten. Die Krone ist schon sehr gross. Habe den Baum 2 Jahre und ist bereits ca 4 Meter hoch. Kann ich jetzt im August auch noch schneiden und wieweit soll ich zurück schneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Göttlesbrunn Österreich , 26. August 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Jetzt sollten nur die Spitzen oder maximal 1/3 der Triebmasse zurück geschnitten werden, da man ansonsten auf die Blüten im kommenden Jahr verzichten würde, bzw. die Pflanze im belaubten Zustand zu stark unter dem Schnitt leidet.
1
Antwort
Also mein Mandelbäumchen (eher: ... Baum) ist ca. 4m hoch und hat einen durchschnittlichen Umfang von ca. 3 bis 4 Meter.
Ich bekomme schon seit Jahren nicht nur Blüten sondern auch relativ viele Früchte. Sie sind etwas größer als Kirschen, haben gelbliches Fruchtfleisch (ähnlich einer Mirabelle) und eine rötliche Fruchthaut.
Bis heute wußte ich nicht was das für ein baumartiger Strauch ist und hielt ihn für irgendeinen Zierstrauch. Nun fand ich heute bei Gartenarbeiten an einen abgestorbenen
Stammteil noch den weißen Anhänger der Gärtnerei mit noch lesbarer Aufschrift: "Prunus tribola Strauch". Die Recherche ergab nun, dass es sich eben um ein Mandel"bäumchen" handelt wobei ich hier las, dass sie zwar schön blühen aber keine Früchte tragen. Bei mir ist das scheinbar dann eine Ausnahme. Meine Frage nun: Kann mann die Kerne verwenden und kann man die Früchte essen? (ich sende auch gern ein Bild des Baumes)
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wenzenbach , 19. August 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier ist wohl der triloba im Laufe der Zeit abgestorben und die Unterlage (Wurzel) durchgeschlagen. Meist handelt es sich hier um die Kirschpflaume (Prunus myrabalana bzw. Prunus cerasifera). Die Kirschen, sofern schmackhaft, können gerne gegessen werden.
1
Antwort
Mein Mandelbaum geht bei voller Blüte ein. Was kann ich tun?
von Ludwig Feld aus Hamburg , 23. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Entweder leidet die Pflanze an einem Spätfrostschaden oder die Versorgung wurde durch Trockenheit, Staunässe oder einem Pilzbefall unterbrochen.
Kontrollieren Sie den Wasserhaushalt. Schneiden Sie die Triebe auf 20 cm zurück. Fügen Sie, wenn Sie es noch nicht gemacht haben, Dünger zu. Sollte es sich um einen Trocken- oder Frostschaden handeln, kann sich die Pflanze mit einem guten Wasserhaushalt und dem Rückschnitt wieder erholen. Stand die Pflanze zu feucht, müssen Sie eine Drainage in den Boden einarbeiten, damit er schnell abtrocknen kann.
Bei einem Pilzbefall werden die Triebe einzeln schwarz und müssen sofort ausgeschnitten und im Restmüll entsorgt werden. Auch hier auf einen optimalen Wasserhaushalt sowie eine Nährstoffzufuhr achten.
1
Antwort
Unser Mandelbäumchen steht schon 15 Jahre. Hat wie jedes Jahr viele Blüten, aber nur ca. 10 Stück blühen wirklich auf. Was könnte die Ursache sein, dass der Baum nicht voll blüht?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Thüringen , 17. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kann sein, dass genau in dieser Zeit (Blütenstadium) ein zu geringer Wasserhaushalt vorliegt. Gerade in dieser Zeit benötigen die Pflanzen eine enorme Kraft um sich zu entwickeln. Die Pflanzen entnehmen dem Boden viel Wasser und Nährstoffe. Liegen die nicht optimal dem Boden vor, kann es zu solchen Schäden führen.
1
Antwort
Das Mandelbäumchen soll neben einen Brunnen in etwa 1,5 -2 m gepflanzt werden. Kann es zu Problemen mit den Wurzeln kommen? Wir hätten gerne ein Stämmchen. Oder wäre dann ein Strauch sinnvoller?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. March 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Wurzeln haben generell kein Interesse an dem Mauerwerk. Lediglich bei einer unfachmännischen Verarbeitung des Mauerwerks oder einer Beschädigung, können die Wurzeln dort eindringen und weitere Schäden hervorrufen. Dabei ist egal, ob es sich um einen Baum oder Strauch handelt.
1
Antwort
Ich habe ein Mandelbäumchenstamm, dieser trieb immer von unten aus. Diese Triebe habe ich immer abgeschnitten. Leider ist dann nach einigen Jahren das Bäumchen abgestroben und es kamen allerdings viele neue Triebe von unten. Inzwischen ist der Strauch 1 m und blüht nicht. Welche Erklärung gibt es dafür?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel ist hier eine so genannte Obstunterlage verwendet worden mit dem Namen St. Julien. Daher wird die Pflanze auch nicht so bald blühen, da sie mindestens 5 Jahre alt und über 2 m groß sein muss um Blüten bilden zu können. Der triloba, also die Veredlung, ist dann wohl leider abgestorben. Insgesamt sollte der Strauch einfach entfernt werden und durch etwas neues ersetzt werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!