Elfenbein-Ginster

Cytisus praecox 'Allgold'


 (16)
<c:out value='Elfenbein-Ginster - Cytisus praecox 'Allgold''/> Shop-Fotos (4)
<c:out value='Elfenbein-Ginster - Cytisus praecox 'Allgold'' /> Community
Fotos (1)
  • Kleinstrauch, Triebe hängen bis zum Boden über
  • reiche Blüte in gelb im April/Mai
  • starker bis zum Teil strenger Duft der Blüten
  • in voller Sonne beste Blütenpracht
  • reagiert empfindlich auf Kalk, Boden sollte daher leicht sauer sein

Wuchs

Wuchs buschig, locker, mit vielen Trieben
Wuchsbreite 100 - 120 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 150 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe goldgelb
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - Juni

Blatt

Blatt dreigeteilt, lanzettlich
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten aufrechter Strauch mit überhängenden Zweigen und gelben, duftenden Blüten
Boden leicht sandig, durchlässig, schwach sauer
Duftstärke
Standort Sonne
Verwendung als Zierstrauch im Garten, an Böschungen, Stein- oder Heidegärten
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€6.30
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€6.30*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein bezaubernder Frühlingsbote mit leuchtend gelbem Blütenschmuck. Er ist der bekannteste und beliebteste Vertreter seiner Art. Von Mai bis Juni präsentiert der Elfenbein-Ginster seine intensiv gelben Blüten. Die sind nicht nur äußerlich eine Augenweide, sie verströmen zudem einen zarten angenehmen Duft. Dieser wunderschöne Ginster (bot.) Cytisus praecox 'Allgold', ist aus einer Kreuzung zweier Wildarten hervorgegangen und in Mitteleuropa heimisch. In Heide-, Bauern- und Steingärten mit Schleifenblume, Blaukissen oder Sommer- und Winterheide, setzt er wunderschöne Akzente. Vor einer Thujahecke und neben Gräsern wie Blaugras, Zittergras oder Bergsegge, ist er die Attraktion. Auch mit Pflanzpartnern wie Zwergmispel, Rosmarinseidelbast, Blasenstrauch, Tamariske, Wildrosen oder Zwergwacholder verfehlt er seine Wirkung nicht. Als Hangbepflanzung macht er ebenso eine gute Figur wie im Vorgarten oder in dekorativen Pflanzgefäßen auf Balkon und Terrasse.

Dieser prächtige Frühjahrsblüher ist eine bei Bienen beliebte und viel besuchte Futterpflanze. Der Elfenbein-Ginster Cytisus praecox 'Allgold' ist ein schnellwüchsiger, kompakter und breitbuschiger Strauch mit leicht überhängenden Trieben. Er erreicht Wuchshöhen zwischen 100 und 150 Zentimetern. Seine Triebe wachsen zunächst aufrecht und später leicht bogig überhängend. Die leuchtend gelben Blüten sitzen locker an den bogigen Zweigen und bilden einen schönen Kontrast zu den grünen Blättern. Die Blüte besteht aus einer sogenannten Fahne mit Schiffchen und seitlichen Flügeln. Am besten kommt Cytisus praecox 'Allgold' in der Einzelstellung zur Geltung. So entfaltet er seine ganze Pracht. Denkbar ist auch eine Gruppenpflanzung, beispielsweise in einer Blütenhecke. Die beste Pflanzzeit für dieses zauberhafte Blütengehölz ist im Herbst. Dabei sind Pflanzabstände von 80 bis 100 Zentimetern empfehlenswert. Mit diesem Abstand hat die Pflanze genügend Platz, um sich gut zu entwickeln. Einmal gepflanzt sollte der Elfenbein-Ginster, aufgrund seiner langen Pfahlwurzeln, dauerhaft an diesem Standort verbleiben.

Dieses spektakuläre Blütengehölz ist ein echter Sonnenanbeter. An einem warmen und vollsonnigen Standort bringt es die schönsten und farbintensivsten Blüten hervor. Der Boden ist im Idealfall durchlässig, trocken, humos, sauer bis neutral, mager und leicht sandig. Dauerhaft feuchte oder zu Staunässe neigende Böden sind für diese Gartenschönheit ungeeignet. Die natürlichen Regenmengen sind für den Wasserbedarf ausreichend. Der Elfenbein-Ginster ist in der Lage, mit seinen langen Pfahlwurzeln in tiefere Bodenschichten vorzudringen, um an Wasser zu gelangen. Er übersteht selbst längere Trockenphasen ohne Schwierigkeiten. Allerdings ist unmittelbar nach der Pflanzung ein gründliches Wässern ratsam. Eine Düngung ist nicht erforderlich. Für die kalte Jahreszeit ist Cytisus praecox 'Allgold' mit einer guten Frosthärte ausgestattet und kommt wunderbar ohne einen zusätzlichen Schutz aus. Vorausgesetzt, er steht an einem geschützten Standort. Da Ginster im Laufe der Jahre von unten her verkahlt, ist ein jährlicher Rückschnitt empfehlenswert. Diesen führt der Gärtner nach der Blüte durch. Etwa um ein Drittel kürzt er die Triebe, ohne dabei bis ins alte Holz zu schneiden. Diesen Schnitt honoriert der Elfenbein-Ginster mit einem kräftigen Austrieb und einer wunderschönen Blütenpracht im darauffolgenden Frühjahr.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Elfenbein-Ginster
Elfenbein-GinsterCytisus praecox
Elfenbeinginster 'Hollandia'
Elfenbeinginster 'Hollandia'Cytisus praecox 'Hollandia'
Kissenginster
KissenginsterCytisus decumbens
Edelginster 'Lena'
Edelginster 'Lena'Cytisus scoparius 'Lena'
Edelginster 'Burkwoodii'
Edelginster 'Burkwoodii'Cytisus scoparius 'Burkwoodii'
Edelginster 'Red Wings'
Edelginster 'Red Wings'Cytisus scoparius 'Red Wings'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (16)
16 Bewertungen
11 Kurzbewertungen
5 Bewertungen mit Bericht

87% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht


Dieburg

Sehr gut

Wir haben letztes Jahr diesen Ginster gepflanzt und nachdem er direkt ein paar Läuse hatte, ist jetzt alles super.
vom 23. April 2016

Hamburg

Elfenbeinginster

Der Ginster ist gut angewachsen. Ich war aber über die Farbe enttäuscht. Er ist wesentlich gelber als mein alter Elfenbeinginster, der sehr schöne elfenbeinfarbige Blüten hat, die aber nun nicht so gut zu den neuen Blüten passen.
vom 22. April 2016

Bonn

tolle Pflanze!

Die Pflanze kam super verpackt im Karton mit trockenem Stoh bei uns an. Wir haben sie im Oktober eingepflanzt und im April hat sie nun schon ganz viele Blüten, wir sind total begeistert und werden sicher wieder Pflanzen hier kaufen! Danke!
vom 29. April 2015

Diesdorf

Elfenbein-Ginster-Ein guter Kauf

Starke,junge Pflanze.Gut angewachsen.Alles optimal.
vom 21. November 2013

Wendelstein

Schöner Kleinstrauch

Der Ginster ist sehr gut angewachsen und blüht jetzt nach einem Jahr seht schön. Die Farbe der Blüten ist ein schönes helles zitronengelb. Die Pflanze kommt mit unserem Sandboden sehr gut zurecht.
Absolut empfehlenswert.

vom 15. May 2013




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann man den Ginster auch klein halten? Max 50cm?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. April 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Pflanze am einjährigen Holz blüht, kann der Ginster bereits nach der Blüte eingekürzt werden. Sie können ihn dann auch auf 50 cm einkürzen.
1
Antwort
Ist er giftig? Ist er frosthart?
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. April 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ginster ist in allen Teile giftig und sollte nicht verzehrt werden. In Deutschland ist er aber frosthart, in Windschneisen sollte man in aber trotzdem schützen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!