Zierapfel 'Liset'

Malus 'Liset'

<c:out value='Zierapfel 'Liset' - Malus 'Liset''/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs aufrecht
Wuchsbreite 500 - 700 cm
Wuchsgeschwindigkeit 40 - 80 cm/Jahr
Wuchshöhe 500 - 700 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe blaurot
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt glänzend
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün, rot im Austrieb

Sonstige

Besonderheiten reich blühend
Boden normaler Gartenboden
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Ziergehölze
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Zierapfel 'Liset' zeichnet sich durch blaurote Blüten aus, denen granatrote bis braunrote Früchte folgen. Die Blütezeit erstreckt sich von Mai bis Juni.
Das Laub treibt purpurrot aus, geht aber später in ein glänzendes Dunkelgrün über.
Zieräpfel sind in Bezug auf ihren Standort recht anpassungsfähig, ideal ist aber ein nährstoffreicher Boden, der nicht zu trocken sein sollte.
Insekten und Vögel nutzen diese Pflanzen gerne als Nährgehölz. Sie sind stadtklimafest und verfügen über eine gute Frosthärte.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Unser Malus Liset ist ca. 4 Jahre alt und schon sehr stark von einer Flechte besetzt. In 2015 hat er wundervoll geblüht, aber leider schon früh sein Laub verloren. Der Standort ist z.T. windig(Nordfriesland) und der Boden eher schwer, aber schon aufgelockert und durch eine Drainage schneller abgetrocknet als andere Teile des Gartens. Schwächt die Flechte den Strauch?
Kann man noch andere Maßnahmen ergreifen, um ihn zu stärken? Ich dachte z.B. an Rückschnitt oder Testung und ggf. Änderung des PH-Wertes. Etwas Dünger gebe ich im Frühjahr (Cuxin oder Hornspäne).
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir hier im Norden haben häufig Problem mit der feuchten Witterung und dem Wind. Demzufolge werden Flechten stärker ausgebildet und schneller verbreitet. Einige Pflanzen reagieren empfindlich darauf und werden geschwächt, leiden also unter dem Befall.
Durch einen Rückschnitt und einer dementsprechenden Förderung von jungem Holz kann die Pflanze gestärkt und die Flechte entfernt werden.
Zudem ist eine ausgewogene Nährstoff- und Wasserversorgung sehr wichtig, damit die Pflanzen robuster und unanfälliger für die Flechten sind. Von April bis Ende Juli werden alle Ziergehölze im Garten mit einem organischen Volldünger (NPK), 2-3 mal versorgt. Hornspäne ist ein reiner Stickstoffdünger und dient lediglich dem Wachstum.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!