Schöne Leycesterie / Karamelbeere

Leycesteria formosa 'Purple Rain'

Sorte

 (30)
Vergleichen
Schöne Leycesterie / Karamelbeere - Leycesteria formosa 'Purple Rain' Shop-Fotos (13)
Schöne Leycesterie / Karamelbeere - Leycesteria formosa 'Purple Rain' Community
Fotos (1)
  • duftend
  • sehr reich blühend
  • für geschützte Standorte
  • Winterschutz empfohlen
  • dunkelrote hängende Blütenähren von Juli bis September

Wuchs

Wuchs breit aufrecht
Wuchsbreite 100 - 200 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 150 - 250 cm

Blüte

Blüte halbgefüllt
Blütenfarbe dunkelrote Hülle, weiße Blüte
Blütenform ährenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt lanzettlich bis breit eiförmig
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün, im Austrieb rot

Sonstige

Besonderheiten reich blühend
Boden normaler Gartenboden
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung
Warum sollte ich hier kaufen?

Lieferinformation

Der Versand unserer Pflanzen findet aktuell statt.

Bitte beachte, dass es aufgrund der momentanen Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann.

  • Containerware€20.30
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 20 Werktage
€20.30*
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Dieser Zierstrauch ist ein umwerfender Blickfang auf dem Grundstück. Die schöne Leycesterie wächst breit und fällt durch ihre besondere Ausstrahlung auf. Von Juli bis September erstrahlen zahlreiche ährenförmige Blüten und verströmen einen milden, unverkennbaren Duft. Die (bot.) Leycesteria formosa 'Purple Rain' ist eine pflegeleichte und anspruchslose Pflanze. Das macht sie unter den Ziergehölzen zu einem beliebten Strauch für Gärtner.

Wichtig ist ein geschützter Bereich, da starker Regen und Sturm zur früheren Abblüte und einer Beschädigung der Triebe führt. Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen Standort mit normalem Gartenboden. Ein lockerer, humosen Boden ist ideal. Nasse Füße schätzt die Schöne Leycesterie / Karamelbeere nicht. Darauf reagiert sie mit gelb werdenden oder abfallenden Blättern. Leycesteria formosa 'Purple Rain' entwickelt in der Blütezeit jede Menge purpurrote Ähren. Mit deren Abblüte, und der anschließenden Fruchtbildung, verfärbt sich das Laub. Im Herbst nimmt es eine leuchtend orange bis orangerote Färbung ein. Weithin ist diese Pracht erkennbar. Besonders gut gedeiht der Zierstrauch in den klimatisch milden Weinbaugebieten. In sturm- und schneereichen Regionen ist die Schöne Leycesterie / Karamelbeere bedingt winterhart. In diesen Bereichen benötigt sie zusätzlichen Schutz vor Erfrierungen. Der Gärtner nimmt den Winterschutz mit einer dicken Schicht Rindenmulch über dem Wurzelballen vor. Eine Überwinterung im Keller oder in der Garage ist nicht nötig. die Pflanze präsentiert sich ausladend, dicht und mehrtriebig. Sie ist extrem voluminös und benötigt ausreichenden Platz. Besonders gut präsentiert sich diese schöne Pflanze in solitärer Stellung. Auch in der Gruppenpflanzung, mit ausreichend Abstand, hat die Pflanze ihren Reiz. Als zierende Bepflanzung im Hintergrund oder an windgeschützten Hängen zäunt sie Grundstücke ein und bildet einen attraktiven Sichtschutz.

Auffallend an der Schönen Leycesterie / Karamelbeere sind ihre tiefroten Blüten. Diese bezaubern durch ihre enorme Menge und durch ihre charmante Ausstrahlung. Jede Ähre läuft spitz zu und besteht aus vielen Einzelblüten. Sie verleihen der Leycesteria formosa 'Purple Rain' ihre charakteristische Nuance. Die Einzelblüte färbt sich später weiß. Aus den Blüten entwickeln sich in warmen Bereichen die Beerenfrüchte. Anfangs sind sie rot. Fast schwarz sind sie zur Reife. Der bittere Geschmack ist karamellartig. In wärmeren Regionen ist der Zierstrauch pflegeleicht und anspruchslos. Wählt der Gärtner den Platz optimal aus, steht einem gesunden Wachsen und Werden nichts im Wege. Lediglich in schneereichen und extrem kalten Regionen erfordert der reichhaltige Austrieb im Frühjahr Vorbereitung. Die robuste Pflanze treibt nach Frostschäden erneut zuverlässig aus. Allerdings schadet zu starker Frost der kommenden Blütenpracht. Anspruchsvolle Gärtner sind von der zauberhaften Leycesteria formosa 'Purple Rain' begeistert. Der faszinierende Zierstrauch trägt den Namen Schöne Leycesterie / Karamelbeere mit voller Berechtigung. Schön, wohlduftend und voluminös, ist der Strauch ein strahlender Mittelpunkt und Blickfang im Garten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (30)
30 Bewertungen 8 Kurzbewertungen 22 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Elsterheide

Schöne Pflanze

Die Pflanze kam wie beschrieben, in der gewünschten Größe, gut verpackt und gesund. In den Sommermonaten konnte man sich an den vielen Blüten erfreuen. Leider habe ich nicht mehr an die bedingte Winterhärte gedacht und der Frost im Februar hat ganze Arbeit geleistet. Auf jeden Fall werde ich es noch einmal probieren.
vom 3. May 2018

Tornesch

Leycisteria Formosa

Die Pflanze wurde in einwandfreiem Zustand, hervorragend verpackt und geschützt geliefert. In kurzer Zeit sehr gut angewachsen und entwickelt. Viele neue Triebe mit bis zu 100cm Wuchshöhe im ersten Jahr. Tolle Blütenpracht von Hummeln umschwirrt, mit später beeindruckender Beerenpracht. Aufgrund der Fülle und Schwere der Beeren, war in der ersten Saison noch eine Stützhilfe erforderlich. Mal sehen wie die Pflanzenstabilität im zweiten Jahr ist. Bis weit in den Herbst hinein anhaftendes Laub. Rund herum eine tolle, pflegeleichte Pflanze mit wunderschöner Optik.
vom 17. March 2018

Bochum

gesunde tolle Pflanze

super Pflanze, ist sehr gut angegangen und schnell gewachsen
vom 16. October 2016

Blaichach

Karamelbeere

Es kam ein kleines Bäumchen, das dieses Jahr kräftig gewachsen ist und auch schön blüht.
vom 27. August 2016

Krefeld

Schöne Leycesterie

Bei uns wächst sie im Topf und hat sich wie die Pflanze, die wir in Schottland kennengelernt haben, ganz
toll entwickelt. Sie entspricht voll unseren Erwartungen.

vom 25. August 2016
Alle 22 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie und wann erfolgt der Schnitt an der Karamelbeere?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Magdeburg , 8. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Schnitt kann bereits in den nächsten Tagen und somit kurz vor dem Austrieb durchgeführt werden. Hier ist es empfehlenswert, dass vor allem zurück getrocknete und gebrochene Triebe bodennnah entfernt werden. Desweiteren kann die gesamte Pflanze auf etwa 20 cm eingekürzt werden. In dem Fall baut sie sich von unten auf und treibt bei einer guten Nährstoffversorgung wieder gesund durch.
Möglich ist aber auch, dass die Karamelbeere nur um ein Drittel bis zur Hälfte zurück geschnitten wird. Somit wird die Pflanze größer und breiter.
1
Antwort
Kann ich die Pflanze auch im Kübel halten? Und ist sie eine Insektenweide?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Duisburg , 23. January 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Pflanze ist keine Nahrungsquelle für Insekten, jedoch kann sie bei einer optimalen Wasser- und Nährstoffversorgung im Kübel gehalten werden.
1
Antwort
Ist die Schöne Leycesterie / Karamelbeere auch für den Kübel geeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Meine , 23. January 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können die Pflanze auch in den Kübel pflanzen, wenn die Wasser- und Nährstoffversorgung optimal gewährleistet wird.
1
Antwort
Wann ist die beste Pflanzzeit für die Karamelbeere ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 31. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können die Pflanze noch in diesem Jahr anpflanzen, müssen dann aber auch noch für einen ausreichenden Winterschutz sorgen. Ansonsten verlegen Sie die Anpflanzung auf da Frühjahr (März/April).
1
Antwort
Ist die Pflanze auch für eine Blütenhecke geeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. March 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Leycesterie benötigt Platz für eine gute Entwicklung, daher sollte sie lieber einzeln stehen als in einer Hecke integriert. Nur wenn sie dort ausreichend Platz bekommt, kann sie auch hier auf Dauer bestehen und wird nicht von den Nachbarpflanzen verdrängt.
1
Antwort
Ist Karamelbeere essbar?
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. September 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Giftigkeit ist uns nicht bekannt. Zum Verzehr sind die Beeren allerdings nicht geeignet.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen