Berberitze 'Harlequin'

Berberis thunbergii 'Harlequin'

Sorte

 (1)
Vergleichen
Berberitze 'Harlequin' - Berberis thunbergii 'Harlequin' Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • Kleinstrauch mit besonderer Laubfarbe
  • rosa panaschierte Blätter
  • bekommt keine Früchte
  • anspruchslos

Wuchs

Wuchsbreite 50 - 150 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 50 - 100 cm

Blüte

Blütenfarbe unscheinbar
Blütezeit Mai

Blatt

Blattschmuck
Laub laubabwerfend
Laubfarbe rosa panaschiert

Sonstige

Besonderheiten sehr farbenprächtig, keine Früchte
Boden normaler Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Beetbepflanzung, Ziergehölz
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €10.00
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€10.00*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€11.10*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 9 Stunden und 43 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Berberitze 'Harlequin' überzeugt mit einer Belaubung, die aus kleinen kräftig rosa panaschierte Blätter besteht. Ihre volle Färbung zeigt sie aber erst im Sommer. Mit dem Austrieb im Frühjahr erscheint das Blatt anfangs rötlich im schattigen Bereich auch grünlichrot. Erst im Laufe der kommenden Wochen erreicht die Blattfarbe ihre endgültige panaschierte Färbung. Mit der Harlequin zieht dann das Chamäleon unter den Pflanzen in ihren Garten ein.
Ihre Blüten sind eher unscheinbar, Früchte trägt diese Sorte nicht - was ihrer Attraktivität aber keinesfalls schadet.

Im Alter von 10 Jahren hat 'Harlequin' eine Höhe von 50 - 100 cm erreicht, an einem sonnigen bis halbschattigen Platz findet sie ein optimales Zuhause.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung 1 Kurzbewertung
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Die Hecke steht seit 12 Jahren. Im vergangenen Jahr hat sie unter der Trockenheit sehr gelitten. Es gibt viele kahle Zweige, die jedoch vermutlich nicht abgestorben sind, da sie grün sind,wenn man sie etwas ankratzt. Ich möchte die Pflanzen quasi auf den Stock setzen, in der Hoffnung, sie treiben alle wieder aus. Muss ich damit bis zum Februar warten oder kann ich sie auch schon im Oktober zurücksetzen? Jetzt geht es wohl nicht mehr?
von Renate aus S-H , 29. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Derzeit ist es vom Gesetzgeber nicht erlaub. Sie können die Pflanzen in der Zeit von Oktober bis Ende März auf den Stock setzen. Um aber eventuelle Frostschäden zu vermeiden, führen Sie diesen radikalen Schnitt bitte erst im März, an frostfreien Tagen durch.
1
Antwort
Ich möchte gerne Berberitzen im Vorgarten, Sonne nachmittags, als Unterpflanzung für Rhodos verwenden. Was meinen Sie?
von Michael Niessen aus Neuss , 16. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier besteht kein Problem. Achten Sie lediglich auf eine gute Wasserzufuhr und Nährstoffversorgung.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen