Chinesischer Judasbaum 'Avondale'

Cercis chinensis 'Avondale'


 (47)
<c:out value='Chinesischer Judasbaum 'Avondale' - Cercis chinensis 'Avondale''/> Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • in jungen Jahren frostempfindlich
  • hohe Blütenfülle
  • seltenes Gehölz

Wuchs

Wuchs aufrecht
Wuchsbreite 175 - 200 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 25 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 250 cm

Blüte

Blütenfarbe violettrosa
Blütezeit April - Mai

Blatt

Blatt rund
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten mediterranes Gehölz
Boden sandig-lehmiger, gut durchlässiger Gartenboden, kalkliebend
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Ziergehölz
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2018 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2018 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: PNAA-G67U-SBVJ-ZT4A
  • Containerware€188.90
175 - 200 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte März
€188.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Chinesischer Judasbaum 'Avondale' wächst langsam und aufrecht und erreicht eine Höhe von bis zu 250 cm.

Seine frischgrüne Belaubung setzt sich aus rundgeformten, sehr dekorativen Blättern zusammen. Im Herbst färben diese sich leuchtend gelb.
Im April/Mai erscheinen die zahlreichen violettrosafarbenen Blüten direkt am Stamm. Die Blütenfülle ist deutlich überragender als beim Cercis siliquastrum.

Dieser Judasbaum benötigt als Junge Pflanze einen Winterschutz.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Chinesischer Judasbaum 'Shirobana'
Chinesischer Judasbaum 'Shirobana'Cercis chinensis 'Shirobana'
Kanadischer Judasbaum 'Hearts of Gold'
Kanadischer Judasbaum 'Hearts of Gold'Cercis canadensis 'Hearts of Gold'
Gewöhnlicher Judasbaum
Gewöhnlicher JudasbaumCercis siliquastrum
Kanadischer Judasbaum 'Forest Pansy'
Kanadischer Judasbaum 'Forest Pansy'Cercis canadensis 'Forest Pansy'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

kleiner Baum und große Blätter
Ich hätte nicht gedacht, dass dieser kleine Baum so schnell wächst und vor allem sehr große Blätter entwickelt. Die Blüte war natürlich noch sehr gering. Wir sind sehr zufrieden mit dem Bäumchen und hoffen, dass es so bleibt und wir ihn im Kübel über den Winter bekommen.
vom 1. October 2017,

Pflanze als Geschenk
Der Judasbaum wurde verschenkt. Auf Nachfrage erhielt ich die nachf. Bewertung.
vom 12. August 2017,

SUPER!
Das Bäumchennist problemlos angewachsen und über den Winter gekommen. Ich hoffe nun im Frühjahr auf erste Blüten.
vom 12. August 2017,

Gesamtbewertung


 (47)
47 Bewertungen
19 Kurzbewertungen
28 Bewertungen mit Bericht

89% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Duftstärke
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Garmisch-Partenkirchen

Judasbaum

Der Judasbaum war gut angewachsen. Leider scheint ihm in diesem Frühjahr der Frost zugesetzt zu haben. Kann man mit einem erneuten Austrieb rechnen? Mit freundlichen Grüßen B. Bieber
vom 9. May 2017

Bad Oeynhausen

Judasbaum

Wir haben den Judasbaum letztes Jahr gekauft. Lieferung war echt gut, und der Zustand der Pflanze war auch super. Der Baum ist gut angeschlagen, soweit man das jetzt sagen kann. Er hat dieses Frühjahr schon ein wenig ausgetrieben, trotz des Wetters. Über den Winter haben wir ihn ein wenig mit Flies geschützt. Alles in allem ein schöner Baum. Mal abwarten was er die nächsten Jahre so macht. Ich würde ihn jederzeit wiederkaufen.
vom 24. April 2017

Limburg

Judasbaumneupflanzung

Trotz eines starken Schattenwurfs durch eine am Nachbargrundstück errichtete Gartenhütte entwickelt sich der Judasbaum gut. Ist problemlos angewachsen und hat ohne besonderen Schutz auch die z.T. starken Nachtfröste ( bis - 15 Grad) schadlos überstanden. Steht seit 2Wochen schon in voller Blüte.
vom 20. April 2017

Saarlouis

Sehr schöner Baum, große Blätter und wunderschöne Blüten

Der Judasbaum wuchs ohne Probleme gut an und bereits im ersten Jahr trug er viele Blätter. Jetzt im Frühjahr hatte er sehr wenige Blüten, aber er ist noch sehr jung.... Den Winter hat er auf der Terrasse gut eingepackt überstanden, derzeit machen wir uns allerdings etwas Sorgen um ihn. Er bringt sehr wenige Blätter hervor und trotzdem er immer noch am Ballen schön warm eingepackt ist wissen wir nicht, ob ihm die derzeitige Kälte so zu schaffen macht. Aber ich bin sicher: er schafft das!
Herzliche Grüße aus dem Saarland!

vom 20. April 2017

Heide

Chinesischer Judasbaum

Positiv: große Blätter, viele Blüten.
Nach dem ersten Sommer : die Pflanze ist angewachsen. Wurde im Februar gepflanzt und im Wintergarten für die Auspflanzung vorbereitet.
Ist weiter zu empfehlen.
Mit freundlichem​ Gruß
Peter Fischer

vom 11. March 2017

Alle 28 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Unser Cercis chinensis Avondale ist 5 Jahre alt und hat uns bisher nur Freude gemacht. Seit ca. 14 Tagen vertrocknen die Blätter an einzelnen Ästen. Fehlt Dünger oder Wasser oder was können wir sonst unternehmen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Luckau , 1. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn einzelne Triebe absterben handelt es sich meist um einen Pilzbefall (Welkepilz). Bitte umgehend diese Triebe herausschneiden und die Pflanze mit einem Pflanzenstärkungsmittel versorgen.
1
Antwort
Mein Avondale hat Frost bekommen. Nun treibt er nur spärlich Blätter und das auch nur an einem Trieb. Was kann ich tun?
von einer Kundin oder einem Kunden aus München , 30. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Leider kann man nur abwarten und den Boden immer leicht feucht halten. Dabei darf die obere Erdschicht (etwa 5 cm) gerne austrocknen.
1
Antwort
Avondale hat trotz der vergangenen Frosttage üppig geblüht. Nun sind die Blüten vertrocknet. Unter der Rinde (habe sie etwas weggekratzt) sind die Zweige sattgrün, aber Avondale treibt kein einziges Blatt. Ist die Pflanze verloren oder kann ich ihr noch zu einem Austrieb verhelfen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ravensburg , 27. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solange die Pflanze unter der Rinde grün ist, wird sie auch austreiben. Cercis treibt allgemein recht spät aus, hier ist Geduld gefragt.
1
Antwort
Wie groß sollte der erste Kübel sein, wenn ich einen kleineren Baum bestelle? und wie groß sollte der "Topf" bei einem ausgewachsenen Exemplar letztendlich sein?
Wenn es ein Tiefwurzler ist, hat er dann auch eine Pfahlwurzel und damit nur eine begrenzte Lebensdauer im Kübel?
Ab welchem Alter beginnt der Baum zu blühen?
von Vera aus Weinstraße , 22. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Avondale fängt recht früh an zu blühen, ab etwa einer Größe von 80 bis 100 cm kann dieser Strauch dann im April / Mai seine Blüten zeigen. Je größer ein Kübel ist, desto leichter ist die Kübelhaltung, da der Vorrat im Boden dementsprechend groß ist. Das Wurzelsystem passt sich den Gegebenheiten im Kübel an. Trotzdem ist es ratsam hier einen Kübel zu wählen, der etwas höher ist (gerne 50 cm). Bei guter Versorgung kann die Pflanze unbegrenzt im Kübel bleiben. Ausgewachsen sollte der Kübel dann gerne 125 Liter Volumen aufweisen. Je kleiner das Volumen, desto häufiger muss gegossen und auch in kleinen Gaben gedüngt werden.
1
Antwort
Ich würde den Avondale gern neben einen Sichtschutzzaun setzen. Der Zaun würde dem Baum dabei die Südsonne verwehren und hätte nur zwischen 15 und 17 Uhr richtig Sonne. Denken Sie, damit würde er klar kommen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wachsen wird er hier in jedem Fall, ist es zu viel Schatten, wird allerdings die Blütenbildung etwas leiden und Pracht im April - Mai fällt etwas geringer aus. Ansonsten sehe ich hier aber keine Probleme.
1
Antwort
Welchen Judasbaum würden Sie eher für eine Kübelhaltung (vorerst: 40 x 40 x 40 cm) empfehlen? Dieser hier würde vermutlich von der Größe her besser geeignet sein, der Judasbaum 'Forest Pansy' wäre - der Beschreibung nach - unter dem Gesichtpunkt der Frosthärte besser. Welchen Aspekt würden Sie bei einer längerfristigen Kübelhaltung höher bewerten? (Bei diesem hier würde mir zudem die Blütenfarbe eher zusagen.)
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da Ihnen der Avondale zusagt sollten diesen auch setzen. Damit eine Kübelpflanze gut über den Winter kommt, sollte ab August nicht mehr gedüngt werden. Nur so erreichen die Pflanzen ihre volle Winterhärte. In kalten Regionen sollte zudem der Kübel an sich mit Vlies oder ähnlichem eingepackt werden. Optimal ist es wenn der fertig eingepackte Kübel dann an eine (Haus-) Wand auf die Wind abgewandte Seite gestellt wird. So sollte der Avondale den Winter unbeschadet überstehen.
1
Antwort
Was ist zu tun, wenn die Astspitzen leichten Frost bekommen haben und wie kann ich aus einem Strauch einen Baum heranziehen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir bieten die Pflanze in der Strauchform an. Möchten Sie aus diesem einen Stamm ziehen, dann suchen Sie sich zuerst den am besten geeigneten Trieb heraus. Alle anderen werden komplett herausgeschnitten. Optimal ist es den Trieb nun mit einem Pfahl oder ähnliches zu stützen damit er schön gerade wächst. Ist die angestrebte Stammhöhe erreicht, lässt man den Trieb 20-40 cm länger und schneidet ihn dann ab. In diesem Bereich, direkt unterhalb des Schnittes, bildet sich nun eine neue Verzweigung die später das Grundgerüst der Krone wird.
Gerne trocknet die Spitze der Pflanze über den Winter etwas zurück, treibt sie im Frühjahr daher nicht durch, dann wird die trockene Spitze einfach herausgeschnitten.
1
Antwort
Welche Ausmaße nimmt das Wurzelwerk im Alter ein (Breite, Tiefe), treibt der Baum Ausläufer?
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. July 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Cercis wurzelt recht tief aber nicht so weitläufig. Wie weit sich das Wurzelsystem ausbreitet hängt einerseits von der Versorgung der Pflanze ab und andererseits auch vom Boden, dem Standort und natürlich auch von der jeweiligen Größe der Pflanze. Ausläufer werden aber nicht gebildet.
1
Antwort
Ich möchte den Baum mitten auf den Rasen pflanzen, relativ frei und nicht windgeschützt, südseite. Wenn ich den bereits 80-100cm großen Baum nehme ist der dann dadurch auch robuster, weil evtl. älter? Welchen Winterschutz müsste ich dann machen? Klimazone 7b
von Tanja S. aus Flensburg , 17. March 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist richtig, dass ältere Pflanzen robuster sind. Dennoch richtet sich die Qualität und Beschaffenheit nach dem Standort, den Standjahren und dem Boden.
Eine Abedeckung durch ein Wasser- und Licht durchlässiges Vlies, ist im Winter noch zu empfehlen.
1
Antwort
Kommt diese Pflanze mit schweren Lehmboden zurecht? Oder wäre es gut Split unterzumischen. Soll der Winterschutz oberirdisch oder im Wurzelbereich sein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad Salzdetfurth , 15. July 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein schwerer Lehmboden sollte am besten mit Sand oder Kies aufgelockert werden (gut durchmischen), denn am besten wächst der Judasbaum auf einem sandigen Lehmboden und an einem geschützten und warmen Standort. Der Winterschutz bezieht sich auf den oberirdischen Teil. In kälteren Wintern ist es aber auch von Vorteil, den Boden abzudecken (z.B. mit Tannenreisig), um so die Wurzeln zu schützen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!