Pazifischer Blumen-Hartriegel 'Ascona'

Cornus nuttallii 'Ascona'


 (4)
<c:out value='Pazifischer Blumen-Hartriegel 'Ascona' - Cornus nuttallii 'Ascona''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • pflegeleicht
  • sehr große Blüten
  • für milde Regionen geeignet
  • Winterschutz empfehlenswert

Wuchs

Wuchs reich verzweigt
Wuchsbreite 200 - 500 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 600 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Mai

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün, im Herbst leuchtend gelb bis orangerot

Sonstige

Besonderheiten sehr zierend, nicht zuverlässig winterhart
Boden bevorzugt feuchte, humose, saure bis neutrale Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Ziergehölz
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €38.80
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€38.80*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€44.20*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Prächtige, große Blüten und ein sommergrünes Blattwerk. Der pazifische Blumen-Hartriegel 'Ascona' ist ein überreich blühendes Laubgehölz, dass im Mai mit seinen dekorativen Blüten Gärten und Parks ziert. Sie erreichen einen Durchmesser von bis zu elf Zentimetern und besitzen eine wunderschöne, weiße Farbgebung. Bei genauerer Betrachtung, sind sie nicht die echten Blüten der Pflanze, sondern ihre runden Hochblätter, die sogenannten Brakteen. Unscheinbar sitzen die echten Blüten in kleinen, kugeligen Blütenständen zusammen. Der sommergrüne, reich verzweigte Strauch ist mit lanzettlichen, mittgrünen Blättern bestückt. Diese schimmern im Herbst in leuchtendem Gelb, Rot und Orange. Am besten gedeiht die Pflanze in Solitärstellung an einem sonnigen bis halbschattigen Platz. Gärtner sollten ihr genügend Platz einräumen, damit sie ihre ausdrucksstarke Krone entfalten kann. Wenn der Blumen-Hartriegel zu nah an anderen Sträuchern steht, gehen seine lockere Wuchsform und die prächtige Farbwirkung der Blüten verloren. Um das Wachstum des (bot.) Cornus nuttallii 'Ascona' zu fördern, muss der Boden feucht, humos und sauer bis neutral sein. Als junge Pflanze ist das Laubgehölz ein gut verzweigter Strauch, während es in älteren Jahren leicht überhängend erscheint. Es besitzt einen breiten, aufrechten Wuchs, wobei es eine Breite von zwei bis fünf Metern erreicht. Die Wuchshöhe des pazifischen Blumen-Hartriegels 'Ascona' beträgt zwischen drei und sechs Metern. Zwischen 20 und 40 Zentimetern liegt der jährliche Zuwachs. Im Spätsommer und Herbst trägt der Zierstrauch kleine, rote Steinfrüchte. Diese Früchte haben viele Vögel und kleine Säugetiere zum Fressen gern. Auch für den Menschen sind die Früchte nicht schädlich. Allerdings ist der Verzehr weniger reizvoll, weil das Aroma eher fade ist. Der sommergrüne Strauch wirft sein Laub im Winter ab. Da der Blumen-Hartriegel 'Ascona' nicht zuverlässig winterhart ist, eignet er sich optimal für mildere Regionen. Wenn es draußen schneit und friert, decken Gartenfreunde junge Pflanzen mit einem Vlies ab. Da das flache Wurzelwerk sehr empfindlich ist, verzichtet der Kenner von Blumen-Hartriegeln auf jede Form von Bodenbearbeitung. Die weißen, großen Blüten und die dekorativen Früchte sind ein einmaliges Erlebnis im Garten. Dank seiner Herbstfärbung in den schönsten Gelb-, Orange- und Rottönen zählt der Cornus nuttallii 'Ascona' zu den beliebtesten Gehölzen. Für eine ansprechende Garten- und Parkgestaltung lässt er sich nicht wegdenken.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (4)
4 Bewertungen
1 Kurzbewertung
3 Bewertungen mit Bericht

75% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht


Rinteln

Spärlich

Gut angewachsen, nur bis jetzt kein zuwachs, kaum Blätter, keine Blüten.
Sieht immer noch so aus ,wie er geliefert wurde. Aber manchmal brauchen Pflanzen etwas länger,beim eingewöhnen.

vom 25. March 2014

Gerstungen
besonders hilfreich

Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Habe schon den zweiten Versuch mit dem Blumenhartriegel gemacht, nachdem der erste sofort eingegangen war. Auch dieser hat den Winter fast nicht überstanden, obwohl er gut eingepackt war. Nachdem ich aber noch einen kleinen Triebansatz entdeckt hatte, habe ich ihn im Frühjahr stehen lassen. Inzwischen hat er ein paar zaghafte Triebe entwickelt. Ich hoffe, dass er den kommenden Winter besser übersteht und vielleicht im Frühjahr auch schon einige der erwarteten Blüten zeigt.
vom 21. August 2012

Eichenau
besonders hilfreich

"Ascona"

Dieser Hartriegel ist absolut Spitze mit
seinen im Herbst sich pink färbenden
Riesenblättern.
Diese haben sich auch nach dem sehr
strengen Winter wieder prächtig ent-
wickelt. Wir freuen uns schon auf die
Umfärbung.

vom 2. July 2011




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Muss man den Blumenhartriegel Ascona schneiden, damit er buschig wächst? Oder darf man ihn gar nicht schneiden?
Ist die Ausrichtung Ost-Süd für ihn geeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden aus München , 2. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Wuchsgeschwindigkeit recht schwach ist, wird die Pflanze nur selten geschnitten. Damit sie sich aber besser verzweigt, empfehlen wir einen Rückschnitt nach der Blütezeit um etwa einen Drittel.
Die Lichtverhältnisse sind optimal. Bitte achten Sie auf einen frischen und nährstoffreichen Boden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!