Japanischer Losbaum

Clerodendrum trichotomum


 (29)
<c:out value='Japanischer Losbaum - Clerodendrum trichotomum'/> Shop-Fotos (3)
<c:out value='Japanischer Losbaum - Clerodendrum trichotomum' /> Community
Fotos (1)
  • duftend
  • frostempfindlich/Winterschutz
  • interessante Blüte
  • Ausläufer bildend
  • Aussaatvermehrung

Wuchs

Wuchs strauchartig, mehrtriebig, Ausläufer
Wuchsbreite 150 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blütenfarbe weiß
Blütezeit August - September

Blatt

Laub laubabwerfend
Laubfarbe hellgrün

Sonstige

Besonderheiten seltenes Gehölz
Boden schwach kalkhaltiger Gartenboden, mäßig trocken bis frisch
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Zierstrauch, große Pflanzgefäße
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €16.60
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€16.60*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€18.50*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€31.10*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 18 Stunden und 8 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 26. Juni 2017, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Einen exotischen Touch für den heimischen Garten bietet der Japanische Losbaum. Seine Blüten treten im Spätsommer auf, sie sind weiß und lugen aus rosafarbenen Kelchen hervor. Ihr süßer Duft nach Vanille ist sehr kräftig.

Im Herbst kommen rotblaue Früchte zum Vorschein, die sehr auffallend sind.

Diese anspruchslose und pflegeleichte Pflanze ist etwas frostempfindlich, treibt aber bei einer Schädigung aus dem Wurzelbereich wieder gut durch. Hier empfehlen wir einen Winterschutz sowohl im Kronen - aber auch im Wurzelbereich.

Der Japanische Losbaum hat hellgrüne Blätter und einen grauen Stamm mit stark strukturierter Rinde.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Buntlaubiger Losbaum
Buntlaubiger LosbaumClerodendrum bungei 'Pink Diamond'
China Losbaum
China LosbaumClerodendrum bungei

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Harlekin Losbaum
Pflanze War sehr gut verpackt.Sie ist super angewachsen.Sie treibt jetzt sichtlich gut aus.Ich hoffe sie wird in diesem Jahr blühen.Im letzten Jahr hatte sie noch ein paar Knospen ,die aber nicht mehr aufgebrochen sind.
vom 13. April 2017,

Unsere Erinnerung an die Cornwall Gärten
Der Losbaum hat sich prächtig entwickelt. Eigentlich haben wir auf Blüten gehofft, doch keine entdeckt. Das Wachstum war aufgrund der Feuchtigkeit im Frühsommer sehr erstaunlich. Wir sind auf die neue Veg.phase gespannt.
vom 1. March 2017,

Für Duft und Blüten noch etwas früh
Die Pflanzen haben jetzt im ersten Jahr noch nicht geblüht, was bei so jungen Pflanzen aber sicher auch normal ist. Deswegen konnte ich dort aber nur neutrale drei Sterne geben. Bei den Kriterien, die ich bewerten kann, gibt es ansonsten nur positives zu berichten. Die Pflanzen kamen gesund und im guten Zustand an, sind gut im Beet im Halbschatten angewachsen und sind ohne irgendwelche Pflegemaßnahmen über den ersten Sommer ordentlich gewachsen. Bin optimistisch, dass sie in den nächsten Jahren auch Blüten bekommen.
vom 19. August 2016, Dammdirk aus Revenahe

Gesamtbewertung


 (29)
29 Bewertungen
11 Kurzbewertungen
18 Bewertungen mit Bericht

93% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Meckenheim

Losbaum

Der Losbaum ist sehr gut angewachsen. Er schlägt sehr schön aus und bekommt ganz viele neue Blätter. Leider keine Blüten, da man für diese einen zweiten Baum benötigt. Aber mir fehlt leider der Platz, da er schon jetzt ca. 1,60 groß ist und dementsprechend viel Platz braucht. Der Losbaum ist sehr pflegeleicht und macht nicht viel Arbeit.
vom 8. May 2016

München

Losbaum

Ich habe den Baum im letzten Sommer gepflanzt. Er ist gesund und gut angewachsen. Die Blütezeit steht erst noch an...
vom 23. July 2015

Neu Kosenow

gut

steht seit aug.2012
vom 20. August 2013


besonders hilfreich

7 Jahre ....

hat es gedauert, bis sich der Strauch gerappelt hat! In diesem Frühsommer habe ich ihm angedroht, er käme weg, wenn er nicht endlich blüht und siehe da... über und über voll mit rosafarbenen Knospen. Ich bin gespannt auf die Blüte. Wir haben ihn damals aus Südtirol mitgebracht, wo viele dieser Art als Bäume im August/September in voller Blüte zu sehen sind.
Wir wohnen in Niedersachsen und der Strauch hat alle kalten Winter gut überstanden (als Jungpflanze mit Winterschutz !) Es dauert übrigens lange, bis er im Frühjahr die ersten Blätter bekommt und der Strauch sieht bis dahin eher "spirrig" aus. Aber nicht den Mut verlieren, es kann werden !!

vom 9. August 2013

Bad Nenndorf

japanischer losbaum

Er gefällt uns sehr gut und ist auch gut angewachsen ab leider sieht es so aus als wenn er erfroren ist. Ich habe immer mit Oscorner Bee
rendünger gedüngt und er hatte auch letztes Jahr Blüten bekommen, obwohl wir nur einen Strauch gepflanzt haben.

vom 27. April 2012

Alle 18 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Habe einen Losbaum vor einem Monat gepflanzt, aber bis jetzt macht er noch keine Anstalten, daß er austreibt.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Schladming , 5. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Losbaum treibt ähnlich wie Hibiskus erst recht spät aus. Besonders im ersten Standjahr kommt es häufig noch zusätzlich zu einem verzögerten Austrieb aufgrund der Aklimatisation. Haben sie daher bitte einfach noch etwas Geduld mit dem Clerodendrum, er wird in den kommenden 2 Wochen austreiben.
1
Antwort
Ich wüsste gerne, ob der Blütenduft auch aus der Entfernung wahrnehmbar ist und ob die Blüten von Bienen oder Schmetterlingen beflogen werden. Da für den Beerenschmuck zwei Bäume nötig sind, wüsste ich auch gerne, ob Ihre Bäume durch Aussaat vermehrt sind (also genetische Varianz liefern) oder Klone der gleichen Pflanze sind. Werden die Beeren von Vögeln gefressen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. March 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Duft ist vanilleartig und verteilt sich recht gut. Allerdings ist die Intensität des Duftes ja auch immer von den Witterungsbedingungen abhängig. Vermehrt wird diese Pflanze durch Aussaat unter kontrollierten Bedingungen. Um die Befruchtung sicher zu stellen müssen die Insekten die Blüten bestäuben, nur so kann sich keimfähige Saat entwickeln. Für den Menschen sind die Früchte nicht genießbar, aber in wie weit sich die Vögel hier gütlich tun ist mir leider nicht bekannt.
1
Antwort
Der vor zwei Jahren gepflanzte Losbaum bekam im letzten Jahr reichlich Blüten! Er ist auch hoch und gut gewachsen. In diesem Jahr kamen kaum Blätter, dafür rund herum um den Baum sehr viele Ableger, die aber trotz ausrechendem Gießen verwelken... Der Baum sieht so sehr trostlos aus. Was kann man dagegen tun? Ist es normal, dass er so viele Ableger bildet?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von hier aus ist es schwierig zu beurteilen. Es kann sein, dass die Nässe empfindlichen Wurzeln während einer Regenperiode etwas gelitten haben, dass allgemein die Wasser- und Nährstoffversorgung nicht ausreichend war, oder die Nachttemperaturen im Sommer (Juni und September) zu kalt waren und der Clerodendrum daher etwas gelitten hat.
Verantwortlich für das schlechte Aussehen des "alten" Strauches kann auch das sehr sonnige Frühjahr sein. Hier bringen die Wurzeln kaum Wasser in die Pflanze, durch die Sonne wird aber schon reichlich Wasser verdunstet, so dass die Triebe mit der Zeit austrocknen können und daher auch über den Sommer schlecht aussahen. Ebenso läßt sich hier dann auch die starke Neigung zu den Ablegern erklären.
Warten Sie jetzt erst einmal den Winter ab (Wurzelbereich schützen) um dann im Frühjahr mit dem Austrieb zu düngen.
1
Antwort
Habe den Losbaum in 2012 gepflanzt. Er bekommt immer sehr spät im Frühjahr nur wenige Blätter, wächst kaum, hat keine Blüten. Sieht unansehnlich und traurig aus. Am Boden und an der Wasserversorgung kann es nicht liegen, die nebenstehenden Büsche - zeitgleich gepflanzt - wachsen prima. Was kann ich tun?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Lehrte , 12. July 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von hier ist es schwierig zu beurteilen. Entweder ist oder war etwas im Boden, dass eine gute Wurzelausbildung verhindert (alter Öltschaden oder ähnliches), oder ausgerechnet am Losbaum ist ein Wurzelschädling aktiv (wie die Wühlmaus). Nicht auszuschließen ist auch ein Ameisennest im Wurzelraum, das dann diesen Effekt erzielen kann.
Empfehlenswert ist es einen Gießring (Erdwall) um die Pflanze herum anzulegen. Danach sollten sie jetzt im Juli noch etwas düngen und den Boden dann 1-2 mal pro Woche reichlich gießen. Durch den Gießring sickert das Wasser dann langsam bis in die tieferen Bodenschichten ein und läuft nicht seitlich ab. So kann sich Ihr Losbaum hoffentlich erholen.
1
Antwort
Da die Pflanze ja unter umständen Früchte hervorbringt, sind diese essbar ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Steyerberg , 26. April 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Leider ist uns die Giftigkeit dieser Pflanze noch nicht bekannt.
1
Antwort
Ich habe einen japan. Losbaum als Hochstamm. Genügt als Winterschutz das Abdecken des Bodens um den Stamm sowie das Umwickeln des Stamms mit Jute oder Vlies oder sollte auch die Krone mit Vlies geschützt werden? Ist ansonsten eine Rückfrieren der gesamten Krone möglich? Der Baum steht in der Klimazone 7. Vielen Dank!
von Kerstin , 2. November 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kommt vor allem auf den Standort an. Dieser sollte möglichst (wind-) geschützt sein. Denn ähnlich wie bei uns Menschen kühlt der Wind die Pflanzen schneller aus und so kann es leichter zu Frostschäden kommen. An windigen Standorten sollte also in jedem Fall ein kompletter Winterschutz (ganze Pflanze) durchgeführt werden. Der Boden sollte ebenfalls entweder mit Vlies oder mit Laub geschützt werden.
1
Antwort
Unser Losbaum steht im 3. Jahr und ist ca. 2 m hoch strauchförmig gewachsen. Hat bisher noch nicht geblüht. Muss er Strauch zurückgeschnitten werden um die Blühfreude auszulösen ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Herrenberg , 24. September 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nur wenn das Stickstoff-Phosphor-Verhältnis ausgeglichen ist werden Blütenknospen gebildet, überwiegt der Stickstoffanteil wird hauptsächlich Blattmasse gebildet. Ein Dünger mit ausgeglichenem Verhältnis ist zum Beispiel der Beerendünger von Oscorna. Das Blühalter sollte er aber schon erreicht haben, daher fehlt wohl Phosphor. Dieser sollte ab Sommer ausreichend im Boden vorhanden sein.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!