Judasbaum 'Forest Pansy'

Cercis canadensis 'Forest Pansy'


 (39)
<c:out value='Judasbaum 'Forest Pansy' - Cercis canadensis 'Forest Pansy''/> Shop-Fotos (6)
<c:out value='Judasbaum 'Forest Pansy' - Cercis canadensis 'Forest Pansy'' /> Community
Fotos (1)

Wuchs

Wuchs leicht, locker offen
Wuchsbreite 175 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 500 cm

Blüte

Blütenfarbe pink
Blütezeit März - April

Blatt

Blatt herzförmig
Blattschmuck
Laub laubabwerfend
Laubfarbe rot

Sonstige

Besonderheiten gut winterhart
Boden normaler Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Kübel, Wintergarten, Vorgarten
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 32,10 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
32,10 €*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
42,40 €*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
55,80 €*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
78,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Judasbaum 'Forest Pansy' ist noch winterhärter als der mediterrane Judasbaum (Cercis siliquastrum). Seine Blätter sind herzförmig und das ganze Jahr über rot gefärbt. Im Laufe des Jahres wird die Rottönung immer dunkler, schattige Teile gehen ins Grün über.
Im März/April zeigen sich die zahlreichen leuchtend pinkfarbenen Blüten.

Judasbäume sind sehr robust und widerstandsfähig gegen Schädlinge. Sowohl in Pflanzgefäßen als auch im Vor- oder Wintergarten macht dieses Gehölz wirklich was her.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Judasbaum
JudasbaumCercis siliquastrum
Chinesischer Judasbaum 'Avondale'
Chinesischer Judasbaum 'Avondale'Cercis chinensis 'Avondale'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Exotischer Frühjahrsblüher
Im Pflanzjahr blühte der Busch schon zu Ostern, bevor sich Blätter zeigten. Diese sind das ganze Jahr über sehr reizvoll durch ihre Form und ihre Farbe. Seine Wuchsform ist leider nicht so gefällig, er sieht aus, als wäre er im Sturm zu einer Seite derängt worden
vom 24. März 2016,

Judasbaum "Forest Pansy"
Voriges Jahr, pflanzte ich meinen Judasbaum "Forest Pansy" im März. Er ist super angewachsen, bekommt auch viel Sonne ab. Im Frühjahr trieb er dunkel purpurne herzförmige Blätter aus, die bis einschließlich Herbstverfärbung eine Augenweide waren. Auch sein Längerwachstum ist sehr gut (da er später mal ein Sichtschutz für den Kompost sein soll). In diesem Frühjahr bin ich gespannt ob er schon blüht, da er noch sehr jung ist.
vom 10. März 2016, aus Berlin

Sehr gute Qualität
Beide Bäume sind perfekt angewachsen.Bin von dieser Baumschule auch nichts anderes gewöhnt.Vielen Dank.Jederzeit wieder.
vom 15. August 2015, aus Kabelsketal

Gesamtbewertung


 (39)
39 Bewertungen
19 Kurzbewertungen
20 Bewertungen mit Bericht

94% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Höxter

Judasbaum

Sehr schöner Wuchs, Blätter mit dunklen Rotton und sehr weich beim Anfassen. Wenn die Sonne durchscheint leuchten die Blätter. Der milde Winter hat keine Probleme gemacht, die Pflanze zeigt einen guten Zuwachs in diesem Jahr. Blüten waren noch nicht zu sehen. Aber da sie am alten Holz erscheinen sollen, bedarf es evlt. noch etwas Zeit.
vom 25. August 2014

Jemgum-Nendorp

eine Besonderheit in meinem Garten

der von mir im letzten Jahr gekaufte Busch hat sich schön entwickelt und ist wirklich mit seinen besonderen Blättern etwas Tolles, würde ich wieder kaufen
vom 23. August 2014

München

Mit viel Liebe und Sachverstand

Ich habe noch nie eine Pflanze bekommen, die so liebevoll verpackt wurde. Kein Äschen war auch nur verbogen. Mein cercis ist wunderbar angewachsen. Jetzt warte ich darauf, dass er blüht.
vom 20. März 2013

Sanitz

Judasbaum 'Forest Pansy'

Das was ich bis jetzt von dem Judasbaum in meinem Garten gesehen habe hat mich vollkommen davon überzeugt das richtige Produkt gekauft zu haben! Leider habe ich bis jetzt noch keine Blüten sehen können, aber er steht ja jetzt auch erst im 1. Jahr! Vollkommen mit allem zufrieden!!!! Sehr zu empfehlen
vom 17. Oktober 2012

Kiel

ein absoluter Hinkucker

Der Judasbaum ist super gewachsen, super pflegeleicht und hat den Winter ohne Probleme überlebt; nur geblüht hat er bisher noch nicht. Hoffe, wir bekommen nächstes Jahr das Vergnügen.
Die roten Blätter sind ein absoluter Blickfang.

vom 26. Juli 2012

Alle 20 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Welche erde sollte ich kaufen um einen Judasbaum in einen Kübel zu pflanzen ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus extertal , 14. Juni 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Jede "normale" Pflanzerde ist hier ausreichend. Einzig reine Rhododendronerde käme hier nicht in Frage.
1
Antwort
Hält der "Forest Pansy" den winterlichen Temperaturen in Bayern (exakt zwischen München und Nürnberg gelegen) stand oder wäre eine andere Sorte robuster? Unsere Wohngegend ist auch extrem windig; es stehen viele Windräder. Ist das für den Baum ein Problem?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 91790 Raitenbuch , 23. Februar 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Besonders in der Jugend (etwa die ersten fünf Jahre) sollte der Baum / Strauch über den Winter durch Vlies geschützt werden. Besonders der Schutz vor dem Wind und der Sonne ist hier wichtig. Ältere Exemplare beziehungsweise gut eingewachsene Exemplare sind dann recht gut winterhart.
1
Antwort
Welche Wurzeln bildet der "Forest Pansy"? Wir haben auf der gesamten Gartenfläche Erdwärme-Leitungen in 120 cm Tiefe verlegt. Kann der Baum die Leitungen beschädigen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 91790 Raitenbuch , 23. Februar 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Judasbaum ist ein Herzwurzler mit hohem Feinwurzelanteil im oberen Erdreich. Die Wurzeltiefe ist dabei immer auch von der Pflanzengröße und dem Boden vor Ort abhängig. Durch die Wurzeln werden die Erdleitungen in der Regel nicht geschädigt, wird die Pflanze aber sehr hoch, kann sie durch Windbewegungen Kräfte auf die Wurzeln übertragen (Zug- und Druckkräfte). Aus diesem Grund sollten Sie Pflanzen nicht über 300 cm Höhe wachsen lassen. Bäume und Großsträucher scheiden also immer aus wenn Erwärmeleitungen im Garten verlegt wurden. Der Forest Pansy ist hier also auch als Grenzfall einzustufen.
1
Antwort
Unser Judasstrauch hat dieses Jahr viele Schoten angesetzt. Sollte man diese entfernen ? Wenn ja wann ?
von mud , 2. Dezember 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Frucht kann an der Pflanze verbleiben bis sie von allein abgeworfen wird. Wer die Frucht entfernen möchte, kann diese jederzeit abnehmen.
1
Antwort
Wir wollen einen Forest P. demnächst pflanzen. Wie muss das Pflanzloch / welche Erde, vorbereitet werden und benötigt der F. P. Winterschutz?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. November 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
An geschützten Standorten (vor Wind) wird kein Winterschutz benötigt. Nur exponierten und windigen Standorten ist ein leichter Winterschutz mit Vlies ratsam (besonders in den ersten Jahren). Ein Judasbaum mag gerne einen durchlässigen Boden, schwere Böden sollten daher mit Sand und Pflanzerde verbessert werden. Der Durchmesser eines Pflanzloches ist abhängig von der Topfgröße und der Lieferhöhe der Pflanze und beträgt somit etwa 30-50 cm.
1
Antwort
Was würde als Unterpflanzung zum Judasbaum passen, welche Begleitstauden oder Gehölze ?
Haben in unmittelbarter Nähe schon Geranium und etwas Böschungsmyrthe. als Bodendecker, können wir mit diesen fortfahren?
von einer Kundin oder einem Kunden , 31. Oktober 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier können sie einfach die vorhanden Bodendecker erweitern. Denn letzten Endes kann man hier das Anpflanzen, was man leiden mag, sofern die Boden- und Standortbedingungen einigermaßen stimmen.
1
Antwort
Der Judasbaum steht das dritte Jahr im Garten. Nun ist ein Ast zum Teil abgebrochen. Wenn ich diesen jetzt entferne, kann man den Ast dann Wurzeln ziehen lassen oder einfach in die Erde stecken um ihn so am Leben zu erhalten? Oder sollte man ihn stützen und verbinden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. Juni 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solche Schädigungen wachsen nicht ,oder nur sehr schlecht wieder zusammen. Da es sich bei der Sorte Forest Pansy um eine Veredelung handelt, ist ein Anwurzeln ausgeschlossen. Aus diesem Grund empfehlen wir, den beschädigten Ast sauber zu entfernen / herauszuschneiden. Sollte dadurch ein Loch im Wuchs der Pflanze entstehen, können Sie die Pflanze insgesamt etwas zurück schneiden und so eine bessere Verzweigung zu erreichen.
1
Antwort
Wir haben einen Cercis Forest Pansy, den wir vor 2 Jahren neu gepflanzt und im letzten Jahr nochmal versetzt haben. Auch in diesem Frühjahr hat der Baum (ca. 1,8m hoch) Blüten getrieben, die sich aber meist nicht geöffnet haben. Dazu sind jetzt für unseren Geschmack wenig Blätter am Baum, im Vergleich zum letzten Jahr. Wir denken, dass er im Winter zu trocken stand und würden dem Cercis gern mit Dünger auf die Sprünge helfen. Ist das sinnvoll? Wir haben über den Rosendünger gelesen, wie müsste man den Anwenden?
von HSK aus Hannover , 2. Juni 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Cercis ist ein Wärme liebendes Gewächs. Daher sollten Sie einfach etwas Geduld haben, denn sobald die Temperaturen wärmer werden wird sich auch Ihr Forest Pansy gut entwickeln. Sie können jetzt zwar etwas düngen (sofern in diesem Jahr noch nicht geschehen), müssen dann aber unbedingt auf die ausreichende Bodenfeuchte achten. Wie der Dünger dann zu dosieren ist, ist auf der Verpackung angegeben. Allerdings sollte man anfangs nicht die volle Dosierung anwenden, Denn Cercis benötigt nicht so viele Nährstoffe wie Rosen.
1
Antwort
ich habe meinen Judasbaum schon drei Jahre. Jedes Jahr hat er bis jetzt viele Blüten angesetzt, die dann aber allesamt ungeöffnet abfallen. Er steht windgeschützt an der Hauswand Nord / Ostseite.Er ist ausserdem noch von der Garage her geschützt. Letztes Jahr dachte ich, dass es an dem ausgefallenen Winter und somit an der Trockenheit lag. Dieses Jahr hatten wir genug Schnee / Regen und als es wärmer wurde bekam er mal eine Gießkanne Wasser und die Blüten fielen trotzdem ab. Außerdem hatte ich Universaldünger gegeben. An was kann es sonst liegen? Der Blattaustrieb ist jedes Jahr üppig.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Oberostendorf , 20. Mai 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von hier aus kann man es leider nicht beurteilen. Da es in Ihrer Region aber in der Blütezeit durchaus starke Nachtfröste gegeben hat, denke ich, dass dies die Ursache sein wird.
1
Antwort
In unserem Garten ist es sehr windig. Ich habe gelesen, dass der Judasbaum windgeschützt stehen soll. Das kann ich nicht gewährleisten, können wir uns trotzdem für diesen Baum entscheiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Wind wäre nicht das Problem, wenn er warm wäre. Da Wind aber auch im Winter und bei Frost weht, benötigt ein Cercis aus diesem Grund einen Wind geschützten Standort. Zudem mag er Wärme, welche an windigen Standorten ebenfalls fehlt. Meist ist aber der Windschutz einer größeren Pflanze (bevorzugt immergrün, damit ja auch im Winter der Windschutz vorhanden ist) völlig ausreichend. Vielleicht ist ja so etwas bei Ihnen vorhanden und Sie finden so noch ein passendes Plätzchen für den Forest Pansy.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!