Zwergmandel 'Fire Hill'

Prunus tenella 'Fire Hill'


 (6)
<c:out value='Zwergmandel 'Fire Hill' - Prunus tenella 'Fire Hill''/> Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • eine der kleinsten Zierkirschen im Sortiment
  • Wildstrauch der auf sandigen Böden zur leichten Ausläuferbildung neigt
  • kalkliebend
  • Triebe sollten nach der Blüte etwa um die Hälfte zurück geschnitten werden

Wuchs

Wuchs zierlich, locker aufrecht
Wuchsbreite 70 - 200 cm
Wuchsgeschwindigkeit 15 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 150 cm

Blüte

Blütenfarbe rosarot
Blütezeit April - Mai

Blatt

Blatt glänzend, sehr zierend
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün glänzend

Sonstige

Besonderheiten gut frosthart
Boden normaler Gartenboden
Standort Sonne
Verwendung Zierstrauch, Einzelstellung
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 14,40 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
14,40 €*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
17,70 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Blüten der Zwergmandel 'Fire Hill' sind rosarot und sitzen dicht gedrängt an den vorjährigen Trieben. Sie erscheinen im April/Mai - kurz vor dem Austrieb der glänzend dunkelgrünen Blättern mit sehr zierenden Eigenschaften.
Diese Zwergmandel verfügt über einen zierlichen, locker aufrechten Wuchs und kommt bis auf eine Höhe von 1,5 m bei identischer Breite.
Die Sorte bevorzugt einen sonnigen Standort, sie ist stadtklimafest und sollte windgeschützt gepflanzt werden.
Abgeschnittene Zweige lassen sich sehr gut im Haus vortreiben.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (6)
6 Bewertungen
5 Kurzbewertungen
1 Bewertung mit Bericht

83% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht


Olching
besonders hilfreich

Zwergmandel "Fire Hill"

Die Bewertung ist sehr schlecht ausgefallen, da die Pflanze im Juni nicht gut aussah : Die Blätter waren fast alle braun und fast vertrocknet. Ich wollte die gesamte Pflanze ausgraben und wegwerfen, habe sie aber dann etwa auf 75 cm über Boden abgeschnitten und stehen gelassen. Im Moment sieht sie wieder recht gesund aus, sodaß sie im Frühjahr eventuell wieder blüht, was ich allerdings noch nicht sagen kann.
vom 9. November 2014




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich habe diese Zwergmantel im Herbst gepflanzt, wie empfohlen an einen sonnigen geschützten Platz direkt an der Terrasse. Die Triebspitzen haben im Frühjahr auch ausgeschlagen, aber zum einen gab es keine einzige Blüte, zum anderen hat der Mandelbusch wirklich nur an den Triebspitzen ausgetrieben, die unteren ca. 40cm sind komplett kahl. Das sieht alles andere als attraktiv aus, zumal die Zweige bei jedem Regen stark überhängen, sie sind schließlich extrem "kopflastig".
Was kann hierfür die Ursache sein? Macht es Sinn, dem Strauch jetzt noch einen starken Rückschnitt zu verpassen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. Mai 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dies ist schwierig von hier aus zu beurteilen, denn jetzt befindet sich die Pflanze noch im stärksten Saftstrom und kann daher sehr stark bluten oder sogar "verbluten". Zudem werden ja durch den Rückschnitt alle Blätter entfernt und die Pflanze kann so keine Photosynthese mehr betreiben. Ohne die Pflanze gesehen zu haben, würde ich empfehlen etwa die Hälfte bis 2/3 der Triebe abzuschneiden. Nach dem Schnitt sollte die Pflanze dann gedüngt werden, sofern nicht bereits geschehen und vor allem muss dann der Boden ausreichend feucht sein. Da es schon Ende Mai ist, sollte der Dünger auch über eine gute Anfangswirkung verfügen um sofort das Wachstum wieder anzuregen.
Warum die Pflanzen keine Blüten ausgebildet hat, kann viele verschiedene Ursachen haben, meist fehlt Phosphor im Sommer oder der Stickstoff überwiegt zu stark, da so die Blütenbildung unterdrückt werden kann. Auch sehr feuchtes Wetter kann hier die Blütenknospenbildung im Spätsommer stark vermindern.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!