Schneeglöckchenbaum

Halesia monticola


 (11)
Vergleichen
Schneeglöckchenbaum - Halesia monticola Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • traumhafte weiße Glockenblüten
  • winterhart an geschütztem Standort
  • robust, wenig anfällig für Krankheiten
  • Blüte erscheint vor dem Laub
  • wird größer als Halesia carolina

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet nein
Wuchs aufrecht, als Großstrauch oder kleiner Baum
Wuchsbreite 600 - 1000 cm
Wuchsgeschwindigkeit 25 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 600 - 1200 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe reinweiß
Blütenform glockenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai

Frucht

Frucht geflügelte Steinfrucht, bis 5 cm lang
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt elliptisch
Herbstfarbe gelb
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgelbgrün bis gelbgrün

Sonstige

Besonderheiten traumhafte Blüten, Fruchtschmuck, winterhart, für geschützte Lagen
Boden humos, durchlässig, sauer
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Zierstrauch, Blütengehölz
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?

Lieferinformation

Der Versand unserer Pflanzen findet aktuell statt.

Bitte beachte, dass es aufgrund der momentanen Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann.

*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Schneeglöckchenbaum sieht einfach märchenhaft aus! Die vielen kleinen Glockenblüten wirken romantisch und ziehen die Blicke magisch an. Die auffallende Blütenpracht zeigt sich von April bis in den Mai und ist das i-Tüpfelchen im Frühlingsgarten. Die glockenförmigen Blüten hängen kopfüber von den Zweigen und wirken beinahe elfengleich. Sie sind eine zauberhafte Zierde für (bot.) Halesia monticola. In schönstem Reinweiß erstrahlen die Blütenblätter und in der Mitte präsentieren sich lange Staubfäden mit gelben Staubbeuteln. Die Blüten duften herrlich und verströmen ihr Aroma gut vernehmbar im Garten. Die Einzelblüten stehen in Büscheln mit bis zu sechs Exemplaren zusammen. Da die Glockenblüten sich noch vor dem Laubaustrieb von Halesia monticola zeigen, sind sie einfach nicht zu übersehen! Beim Schneeglöckchenbaum zeigen sich die Blüten am vorjährigen Holz. Diese Pflanzenart stammt ursprünglich aus Bergwäldern in Nordamerika und zählt zur Gattung Halesia innerhalb der Familie der Storaxbaumgewächse (Styracaceae). Diese Art kennen viele Gärtner auch unter den Namen Berg-Schneeglöckchenbaum oder Berg-Silberglocke. Nicht zu verwechseln ist der Schneeglöckchenbaum mit Pflanzen der Art Styrax japonica, deren deutsche Bezeichnung Japanischer Schneeglöckchenbaum sehr ähnlich klingt.

Das dunkel- bis gelbgrüne eiförmige Blatt dieser Pflanze ist auch nach der Blütezeit ein echter Blickfang. Es besitzt an der Oberseite eine filzige Fläche und an der Unterseite ist es behaart. Das Laub schmückt den Schneeglöckchenbaum bis zum Herbst. Nun nimmt das Blätterkleid eine gelbliche Herbstfärbung an und der Großstrauch oder kleine Baum wirft es nach und nach ab. Im Winter ist der Blick ganz auf die schöne Wuchsform und die Verzweigung der Pflanze gerichtet. Halesia monticola erreicht eine Wuchshöhe zwischen 600 und 1200 cm und wird damit etwa doppelt so groß wie die verwandte Art Halesia carolina. Auch sind die Blüten bei Halesia moniticola größer als bei den Artverwandten und ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal. Im Winter präsentiert der Schneeglöckchenbaum seinen Fruchtschmuck. Dabei handelt es sich um braune, geflügelte Früchte, die sich nicht selten bis ins Frühjahr am Gehölz halten. So hat diese Pflanze zu jeder Jahreszeit einen ganz besonderen Zierwert. Das Blütengehölz dient im Garten als atemberaubender Solitär auf einer Freifläche. Dass der Schneeglöckchenbaum sich nach vielen Standjahren auf eine beachtliche Breite zwischen 600 und 1000 cm entwickelt, berücksichtigt der Gartenbesitzer schon beim Anpflanzen. Dieser eindrucksvollen Zierpflanze gebührt ein Standort, an dem sie wirken kann und genügend Abstand zu anderen Pflanzen und Mauern hat. Im Garten bevorzugt Halesia monticola einem sonnigen Platz. Auch an halbschattigen Standorten wächst die Pflanze gut. Die Beschaffenheit des Bodens ist für das Wachstum umso besser, desto humushaltiger die Erde ist. Auch wünscht sich Halesia monticola ein saures Substrat. Das macht Azaleen und Rhododendren zu perfekten Pflanznachbarn. Da sich der Schneeglöckchenbaum als Tiefwurzler entwickelt, kommt er sich mit diesen Flachwurzlern nicht in die Quere. Diese Art eignet sich besonders für geschützte Lagen, ist aber bis zu rund -20 °C winterhart.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (11)
11 Bewertungen 6 Kurzbewertungen 5 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Leipzig

Schneeglöckchenbaum

Der Schneeglöckchenbaum ist als Busch angekommen und ist prima anwachsen.Im ersten Jahr gab es noch keine Blüten und in diesem zweiten Jahr zeigen sich die ersten zarten Blüten.Ich habe ihn nicht zurück geschnitten, dadurch ist der Busch schon schön gewachsen. Kann ihn mit gutem Gewissen weiter empfehlen.
vom 7. May 2017

Lemförde

Halesia

schönes Gehölz, wächst langsam
vom 4. June 2016

Büchenbeuren

Maiglöckchenbaum

Wie bereits in der Bewertung gesagt, alles bestens, wir erwarten dieses Jahr die ersten Blüten und ggf. den Duft, dazu müsste eine weitere Bewertung aber erst am Ende diesen Jahres erfolgen
vom 24. March 2016

Thedinghausen

Schneeglöckchenbaum

Angewachsen ist das Bäumchen und
jetzt müssen wir schauen wie es in
diesem Jahr weitergeht ,ist ja noch
klein,weil letztes Jahr gepflanzt-

vom 28. March 2015

Haiger

Schneeglöckchenbaum

Stehen jetzt seit einem Jahr auf unserem Waldgrundstück und haben den strengen langen Winter gut überstanden. Die beiden Sträucher sind auch gut gewachsen, haben aber leider noch nicht geblüht.
Die Qualität der Sträucher war aber bei Lieferung sehr gut, auch die Verpackung.

vom 5. November 2013

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir haben nur einen kleinen Reihenhausgarten. Daher meine Frage: Kann der Maiglöckchenbaum durch einen entsprechenden Schnitt auch klein gehalten werden, als Busch oder kleinerer Solitärbaum (3-4 Meter)?
von Jacqueline aus March , 31. December 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Kein Problem, durch Schnitt lässt sich der Schneeglöckchenbaum entsprecht klein halten.
1
Antwort
Ich überlege einen Maiglöckchenbaum im Garten zu pflanzen, doch sind bei uns sehr oft Rehe unterwegs und knabbern mal hier und mal da.
Wird der Maiglöckchenbaum auch von den Rehen angefressen?
von Anika , 18. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Einen derartigen Schaden haben wir an der Pflanze zwar noch nie beobachtet, jedoch möchte wir hier nicht unsere Hand ins Feuer legen und behaupten, dass die Pflanze für die Rehe uninteressant ist. Hier raten wir Ihnen einen Schutz vor Wildfraß umzulegen.
1
Antwort
Wir haben den Schneeglöckchenbaum vor 2 Jahren bei Ihnen gekauft. Er ist gut angewachsen und blüht auch sehr schön. Er wächst eher strauchähnlich. Müssen wir ihn beschneiden um ihn eher als Baum zu ziehen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. June 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wer hier tatsächlich den Schneeglöckchenbaum als Baum ziehen möchte, kommt um den Schnitt nicht herum. Von allein wächst Halesia in der Strauchform und bildet im Alter daher einen mehrstämmigen Baum aus. Möchte man ihn einstämmig erziehen, sollte nur ein Trieb hochgezogen und alle anderen herausgeschnitten werden. Damit dieser eine Trieb dann schön gerade wächst und stabil wird, sollte er einen Pfahl oder ähnliches als Stütze bekommen. Hat der Stamm dann die gewünschte Höhe erreicht, wird er etwa 20-40 cm über dem gewünschten Stammende abgeschnitten. Nur so kann sich hier dann eine gleichmäßig aufgebaute Krone bilden.
1
Antwort
Muss man bei den vielen hübschen Fruchtständen mit einer starken Selbstaussaat rechnen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Norddeutschland , 12. October 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In Deutschland ist eine Selbstaussaat sehr selten, da dazu beispielsweise eine gleichbleibende Feuchtigkeit des Bodens benötigt wird.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen