Schneeglöckchenbaum

Halesia monticola


 (9)
<c:out value='Schneeglöckchenbaum - Halesia monticola'/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • frosthart jedoch für geschützte Lagen
  • krankheitsresistenter
  • in Kombination mit Rhododendron und Azaleen pflanzen
  • Blüte erscheind vor dem Laub
  • wird größer als H.carolina

Wuchs

Wuchs aufrecht, als Großstrauch oder kleiner Baum
Wuchsbreite 600 - 1000 cm
Wuchsgeschwindigkeit 25 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 600 - 1200 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe reinweiß
Blütenform glockenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt elliptisch
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgelbgrün, im Herbst gelblich

Sonstige

Besonderheiten außergewöhnlich krankheitsresistent, gut frosthart
Boden humoser, durchlässiger, sauerer Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Zierstrauch, Blütengehölz
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 18,90 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
18,90 €*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
25,70 €*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
32,90 €*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 20 Stunden und 30 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 8. Dezember 2016, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Schneeglöckchenbaum verbirgt Romantik in sich und verschönert den Garten mit vielen reinweißen kleinen Blüten, und das schon zu Beginn des Jahres. Die auffallende Blütenpracht zeigt sich von April bis in den Mai und verspricht so einen herrlich blühenden Frühlingsgarten. Schneeglöckchen sind jedem ein Begriff, doch ein Baum, behangen mit zahlreichen Schneeglöckchen, das ist wirklich ein Hingucker im heimischen Garten. Dabei ist der Schneeglöckchenbaum, mit botanischem Namen Halesia carolina monticola, nicht nur im Frühjahr, sondern auch im Winter eine Bereicherung für den Garten.

Das dunkel- bis gelbgrüne eiförmige Blatt dieser Pflanze färbt sich zum Herbst hin gelblich. Es besitzt an der Oberseite eine filzige Fläche und an der Unterseite ist es behaart. Wenn dann im Winter der Garten von einer weißen Schneedecke heimgesucht worden ist, dann präsentiert der Schneeglöckchenbaum seinen Fruchtschmuck. Dabei handelt es sich um braune, geflügelte Steinfrüchte, die sich nicht selten sogar bis ins Frühjahr am Baum halten. So verbirgt sich in diesem Gartenbaum auch ein großartiger dekorativer Nutzen in der kühlen Jahreszeit. Der Halesia carolina monticola steht im Garten am liebsten an einem sonnigen Platz. Sollten nur halbschattige Orte vorhanden sein, toleriert er dies. Die Beschaffenheit des Bodens sollte dabei möglichst humos sein, dann zeigt sich der Baum auch gern mit seiner guten Winterhärte und schon am einjährigen Holz mit Blüten.

Von April bis Mai zeigen sich die vielen reinweißen und glockenförmigen Blüten des Baumes. Diese bilden sich bei dem Schneeglöckchenbaum bereits am vorjährigen Holz. Sehr alte Exemplare dieser Pflanze, können Wuchshöhen von bis zu 10 Metern erreichen und präsentieren sich damit sehr eindrucksvoll im heimischen Garten. Auch in der Breite kann dieses Laubgehölz eine maximale Breite von 6 Metern im Alter erreichen. Ein Gartenbaum, der weiß, wie er wirken kann und der durchaus auch seinen Platz braucht, der schon beim Pflanzen bedacht werden sollte. Der Schneeglöckchenbaum wirft seine sommergrünen Blätter zum Winter hin ab und wechselt sich dann mit dem optischen Reiz der Früchte ab. So hat diese Pflanze zu jeder Jahreszeit einen ganz besonderen Zierwert und wird deshalb gern als Ziergehölz, Blütengehölz oder Solitär im Garten eingesetzt.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Schneeglöckchenbaum
SchneeglöckchenbaumHalesia carolina

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (9)
9 Bewertungen
5 Kurzbewertungen
4 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Lemförde

Halesia

schönes Gehölz, wächst langsam
vom 4. Juni 2016

Büchenbeuren

Maiglöckchenbaum

Wie bereits in der Bewertung gesagt, alles bestens, wir erwarten dieses Jahr die ersten Blüten und ggf. den Duft, dazu müsste eine weitere Bewertung aber erst am Ende diesen Jahres erfolgen
vom 24. März 2016

Thedinghausen

Schneeglöckchenbaum

Angewachsen ist das Bäumchen und
jetzt müssen wir schauen wie es in
diesem Jahr weitergeht ,ist ja noch
klein,weil letztes Jahr gepflanzt-

vom 28. März 2015

Haiger

Schneeglöckchenbaum

Stehen jetzt seit einem Jahr auf unserem Waldgrundstück und haben den strengen langen Winter gut überstanden. Die beiden Sträucher sind auch gut gewachsen, haben aber leider noch nicht geblüht.
Die Qualität der Sträucher war aber bei Lieferung sehr gut, auch die Verpackung.

vom 5. November 2013




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir haben den Schneeglöckchenbaum vor 2 Jahren bei Ihnen gekauft. Er ist gut angewachsen und blüht auch sehr schön. Er wächst eher strauchähnlich. Müssen wir ihn beschneiden um ihn eher als Baum zu ziehen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. Juni 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wer hier tatsächlich den Schneeglöckchenbaum als Baum ziehen möchte, kommt um den Schnitt nicht herum. Von allein wächst Halesia in der Strauchform und bildet im Alter daher einen mehrstämmigen Baum aus. Möchte man ihn einstämmig erziehen, sollte nur ein Trieb hochgezogen und alle anderen herausgeschnitten werden. Damit dieser eine Trieb dann schön gerade wächst und stabil wird, sollte er einen Pfahl oder ähnliches als Stütze bekommen. Hat der Stamm dann die gewünschte Höhe erreicht, wird er etwa 20-40 cm über dem gewünschten Stammende abgeschnitten. Nur so kann sich hier dann eine gleichmäßig aufgebaute Krone bilden.
1
Antwort
Muss man bei den vielen hübschen Fruchtständen mit einer starken Selbstaussaat rechnen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Norddeutschland , 12. Oktober 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In Deutschland ist eine Selbstaussaat sehr selten, da dazu beispielsweise eine gleichbleibende Feuchtigkeit des Bodens benötigt wird.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!