Zwerg-Federbuschstrauch

Fothergilla gardenii

Ursprungsart

 (43)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Zwerg-Federbuschstrauch - Fothergilla gardenii Shop-Fotos (10)
Zwerg-Federbuschstrauch - Fothergilla gardenii Community
Fotos (1)
Zwerg-Federbuschstrauch - Fothergilla gardenii Video
  • auffällige Herbstfärbung
  • winterhart
  • langsamer Wuchs
  • krankheitsunanfällig
  • für Heidebeete geeignet

Wuchs

Wuchs straff aufrecht, später breitbuschig
Wuchsbreite 70 - 120 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 10 cm/Jahr
Wuchshöhe 70 - 80 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe creme weiß
Blütenform rispenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit April - Mai

Blatt

Blatt elliptisch
Blattschmuck
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün, im Herbst von gelb bis scharlachrot

Sonstige

Besonderheiten wunderbare Herbstfärbung, Nachblüte im September möglich, winterhart
Boden frisch bis feucht, humoser, durchlässig, leicht saurer bis saurer Gartenboden
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Zierstrauch im Hausgarten, geschützte Lage
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €30.62
20 - 30 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€30.62*
- +
- +
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€35.43*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€40.53*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 29 Stunden und 40 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 10. August 2020, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Zwerg-Federbuschstrauch ist ein auffällig kleinwüchsiges Ziergehölz mit außergewöhnlichen Blüten. Er bezaubert mit einer der leuchtendsten Herbstfärbungen, die in der Natur zu beobachten ist. Federbuschsträucher stammen ursprünglich aus dem östlichen Nordamerika und zählen zu der Familie der Zaubernussgewächse. Der botanische Gattungsname erinnert an den englischen Arzt und Pflanzensammler John Fothergill (1712-1780), der diese Sträucher in Europa bekannt machte. Von der Gattung gibt es zwei Arten: Fothergilla gardenii ist die kleinwüchsige Form mit einem gedrungenen, mehr in die Breite gehenden Wuchs. Der Kleinstrauch bleibt mit einer maximalen Höhe von 80 Zentimetern niedrig. Die Grundtriebe wachsen anfangs straff aufrecht. Im Alter verändert sich das Wuchsverhalten zunehmend zu einer waagerechten, gedrungen Ausdehnung. Mit einem Jahreszuwachs von fünf bis maximal zehn Zentimetern gehört dieses aparte Ziergehölz zu den schwach wüchsigen Sträuchern. Seinen Namen verdankt der Zwerg-Federbuschstrauch seinen weißen, auffälligen Blüten, die aus der Nähe wie kleine Flaschenbürsten wirken. Aus einiger Entfernung erinnern die aufrecht stehenden, weißen Blütenähren an Federbüsche. Diese waren einst ein schmückendes Accessoire auf den Helmen des Militärs.

Bereits vor dem Laubaustrieb im April entwickeln sich an vielen Triebspitzen die cremeweißen, stark duftenden Blüten des Zwerg-Federbuschs. Ihre zwei bis fünf Zentimeter großen Blütenrispen bestehen aus vielen Kleinstblüten. Kronblätter sind nicht ausgebildet. Dafür übernehmen die langen weißen und nach oben hin verdickten Staubfäden mit gelblichen Staubbeuteln diese Funktion. Die cremeweiße Blütenfarbe entsteht aus dem Zusammenspiel der weißen und gelben Geschlechtsanlagen. Von den Blüten geht ein intensiv süßlicher, an Honig erinnernder starker Duft aus. Insekten lassen sich zahlreich anlocken. Aus den befruchteten Blüten entwickeln sich kleine Kapselfrüchte mit zwei glänzenden hellbraunen Samen. Der Zwerg-Federbuschstrauch ist ein sommergrünes Laubgehölz. Seine eiförmigen, mittelgrünen Blätter stehen wechselständig an den Zweigen. Sie bleiben mit zwei bis sechs Zentimetern eher klein. Die äußere, runde Kante der Blätter ist grob gezähnt. Im Herbst verändert sich der Charakter des Strauches. Besonders an einem sonnigen Standort wechselt die Laubfarbe zu flammend-orangen bis scharlachroten Farbtönen. Der Federbuschstrauch hat eine der auffälligsten Herbstfärbungen überhaupt.

Der Zwerg-Federbuschstrauch kommt mit einem sonnigen bis halbschattigen Standort gut zurecht. Ein Windschutz wirkt sich positiv auf das Blühverhalten aus. Für eine optimale Entwicklung ist der Boden humos, kalkfrei, durchlässig und leicht sauer. Fothergilla gardenii braucht regelmäßige Wassergaben. Er ist extrem winterhart und übersteht mühelos Temperaturen bis -35 °C. Dieses Laubgehölz ist als Solitärpflanze oder als Ziergehölz sehr beliebt und lässt sich wunderbar mit Bodendeckern unterpflanzen. Eine Kombination von Fothergilla und Rhododendron hat sich ebenfalls bewährt. Beide Arten benötigen ähnliche Bodenqualitäten. Mit einem Zuwachs von nur 10 cm pro Jahr sind Schnittmaßnahmen nicht notwendig. Hier gilt die Regel: Gießen oft, düngen selten, schneiden nie. Dieser hübsche Kleinstrauch fasziniert mit seinen exotischen, nach Honig duftenden Blüten jeden Gartenbesucher. Die sommerliche Wachstumsperiode findet mit einem unvergleichlichen Farbenfeuerwerk des herbstlichen Laubes ihren Abschluss.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (43)
43 Bewertungen 26 Kurzbewertungen 17 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Bobingen

Sehr schöner Strauch

Die beiden gekauften Sträucher sind prima angewachsen und zeigten gleich im ersten Herbst ihre bunte Färbung.
Im folgenden Frühjahr blühten beide reichlich und lange.
Während des Sommers wuchsen beide Sträucher etwa so, wie beschrieben.
Sie haben eine schöne kompakte Form und benötigen seit dem Einwachsen keinerlei Pflege mehr.

vom 6. September 2016

Passau
besonders hilfreich

Lieblingsstrauch :)

Der kleine Federbusch wurde letztes Jahr geliefert. Trotz umpflanzen im gleichen Jahr wieder wunderbar angewachsen. Hat dieses Jahr auch wunderbar geblüht und wächst gesund. Duftet angenehm aber unaufdringlich. Keine Schnecken, keine Raupen, kein gar nichts - wirklich ein Lieblingsstrauch! Fühlt sich meiner Meinung nach wohler, wenn er nicht durch andere "bedrängt" oder beschattet wird. Bei mir steht er in der vollen Sonne. Absolute Empfehlung!
vom 22. May 2014

Neulussheim

Dekrorativer und eher seltener Kleinstrauch

Der federbuschstrauch kam relativ "klein" bei mir an und ich war gespannt ob er den Winter überleben würde (den zuvor im Baumarkt erworbenen hat dies nämlich nicht geschafft). Im Pflanzjahrt trieb er erst wenige Blätter und sah auch nicht so aus gut aus. Dieses Jahr dagegen trieb er im Frühjahr stark aus und bekam auch ganz viele schöne Blüten. Hier sieht man halt dann doch die Qualität der Pflanze. Tolle Herbstfärbung.
vom 15. May 2014

Wolfertschwenden

super Qualität

die Pflanze kam in Top-Qualität an und blühte gleich im ersten Jahr reich. Die tolle rote Herbstfärbung der Blätter hält mehrere Wochen. Tolle Pflanze
vom 20. February 2014

Saarburg

Fothergila gardenii

Ich habe mir den Zwerg-Federbuschstrauch nach langem Überlegen gekauft - hoffe, dass er sich so entwickelt, wie ich mir das wünsche. Er kam gut verpackt bei mir an, hatte auch noch die typischen Puschel-Blüten. Vom Honigduft habe ich nicht so viel riechen können, aber das kann auch am kühlen Frühjahr gelegen haben.

Ich denke, er hat seinen ersten Winter im Garten gut überstanden. Ich würde den Fothergila auf jeden Fall empfehlen, er ist ein netter kleiner Strauch.

vom 19. February 2014
Alle 17 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Meinen Zwerg-Federbuschstrauch, den ich letztes Jahr bei Ihnen bestellt habe, habe ich im vergangenen Herbst gepflanzt. Die Knopsen wurden dieses Jahr ausgebildet, jedoch blühten sie nicht auf sondern wurden braun und vertrocknen am Strauch. Was ist die Ursache?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier wird wahrscheinlich der Spätfrost zugeschlagen haben. Neben frischen Trieben kann auch die Blüte unter Spätfrösten stark leiden, so dass manchmal sogar die komplette Blüte ausfällt. Im kommenden Jahr sollte Ihr Federbuschstrauch aber wieder Blüten zeigen.
1
Antwort
Wie soll man den Zwerg-Federbuschstrauch am besten düngen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gar nicht, außer er steht im Kübel. Denn der Zwergfederbuschstrauch ist sehr genügsam und benötigt keine weitere Pflege. Auf sehr durchlässigen oder sandigen Böden kann er eine leichte Düngung bekommen. Diese sollte am besten mit dem Austrieb erfolgen. Bei dem Dünger sollte es sich um einen so genannten Volldünger handeln (enthält NPK). Dies gilt auch bei einer Kübelhaltung.
1
Antwort
Was genau versteht man unter einem "geschützten Standort"? Ist die Pflanze nicht zuverlässig winterhart?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kulmbach , 10. January 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Winterhärte beim Zwerfederbuschstrauch ist gut und für Deutschland (bis auf die Gebirgszüge) ausreichend. Der Strauch entwickelt sich aber an geschützten warmen und sonnigen Plätzen am besten, zumal sein Jahreszuwachs ja sehr gering ist. Je windiger, kälter und exponierter der Standort, desto geringer fällt der Zuwachs aus und geht in manchen Jahren dann schon mal gegen 0 cm. An solchen Standorten kann es dann auch vorkommen, dass bei nicht voll ausgereifter Pflanze über den Winter die Spitzen etwas zurücktrocknen und die Pflanze tatsächlich noch Wuchsgröße verliert.
Hier im Bundesland zwischen den Meere stehen die Fothergilla aber immer im Wind und wachsen trotzdem gut, somit ist also der geschützten Platz auch nur relativ zu sehen.
1
Antwort
Kann ich den Zwerg-Federbuschstrauch auch ca. 1 m entfernt vom Stamm einer Dachplatane setzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. June 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist kein Problem, allerdings sollten Sie hier die Wasserversorgung im Blick behalten, besonders während heißer und trockener Perioden.
1
Antwort
Lässt sich der Federbuschstrauch auch im Kübel halten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Fockbek , 11. October 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie die Wasser- und Nährstoffversorgung sicherstellen, ist eine Kübelhaltung kein Problem.
1
Antwort
Kann man diese Pflanze auch vorerst in der Wohnung halten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus chemnitz , 13. May 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dies ist bestimmt möglich, allerdings wird sie dort wahrscheinlich leicht von Schädlingen befallen werden, denn hierbei handelt es sich um eine Gartenpflanze.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen