Erdbeerbaum 'Compacta'

Arbutus unedo 'Compacta'

Sorte

 (18)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Erdbeerbaum 'Compacta' - Arbutus unedo 'Compacta' Shop-Fotos (4)
Erdbeerbaum 'Compacta' - Arbutus unedo 'Compacta' Community
Fotos (2)
  • attraktives Gehölz, immergrün
  • attraktive Früchte, essbar
  • weiße glöckchenförmige Blüten
  • bedingt winterhart, für Kübel ideal

Wuchs

Wuchs dicht, kompakt
Wuchsbreite 100 - 200 cm
Wuchshöhe 100 - 300 cm

Blüte

Blütenfarbe weiß
Blütenform glockenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Oktober - Dezember

Frucht

Frucht kugelig, rot, warzige Oberfläche, oranges mehliges Fruchtfleisch, süßer Geschmack
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt dunkelgrün glänzend
Laub immergrün
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten attraktiver Frucht- und Blütenschmuck, immergrün, bedingt winterhart
Boden humos, frisch bis feucht, kalkarm
Heimisch nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Solitär, Kübel
Wurzelsystem Tiefwurzler
Themenwelt Stämmchen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Stämmchen€30.20
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 50 cm
Stämmchen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€30.20*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 53 Stunden und 51 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Montag, 23. September 2019, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Erdbeerbaum 'Compacta' ist mit seinen entzückenden Früchten ein Highlight für jeden Liebhaber seltener Pflanzen. Sie erinnern optisch an die bekannten Erdbeeren und leuchten in intensivem Rot von den Zweigen des Gehölzes. Sie sind essbar und haben einen süßen Geschmack! Das ist nicht die einzige Attraktion, die sich dem Betrachter bietet. Besonders spät im Jahr weiß (bot.) Arbutus unedo 'Compacta' zu begeistern. Von Oktober bis in den Dezember hinein zeigen sich entzückende kleine Glockenblüten an diesem Winterblüher. Sie ergeben im Zusammenspiel mit den dunkelgrünen und glänzenden Blättern, die sich ganzjährig an der Pflanze zeigen, einen traumhaften Anblick. Da die kugeligen Früchte extrem langsam reifen, zeigen sie sich im Spätherbst gemeinsam mit den neuen Blüten an diesem fantastischen Ziergehölz! Der Betrachter weiß nicht, welchem Anblick er mehr Augenmerk schenken mag. Oft bleiben die circa drei Zentimeter großen roten Kugeln bis in den Januar an diesem Bäumchen hängen. Die kugeligen Früchte des Erdbeerbaums 'Compacta' haben eine warzige Oberfläche und erinnern Freunde exotischer Früchte an die bekannteren Litischis. Die Früchte von Arbutus unedo 'Compacta' überraschen mit einem Fruchtfleisch in leuchtendem Orange! Die faszinierenden Kugeln sind roh essbar. Da sie von mehliger Konsistenz sind, lässt sich ihr süßliches Aroma am besten verarbeitet genießen. In Marmeladen oder als Gelee sind sie ein kulinarisches Ereignis! Ein bisschen Geduld ist gefordert. Denn die Früchte zeigen sich bei älteren Exemplaren. Hinzu kommt Eigeninitiative des Gartenfreundes weil sich im Winter hierzulande keine Bestäuber zeigen. Der Gärtner hilft mit dem Pinsel nach und überträgt den Pollen Blüten untereinander. Einigen Pflanzenfreunden ist das Gehölz als Hagapfel oder Meerkirsche oder auch Westlicher Erdbeerbaum bekannt. Das Gehölz entstammt mediterranen Zonen und zeigt sich in unseren Breiten überraschend winterhart. Temperaturen von bis zu maximal -15 Grad Celsius haben dem Arbutus unedo 'Compacta' nichts an.

Das Gehölz hat eine strauchartige Wuchsform und erreicht eine kompakte Größe. Bereits der Sortenname 'Compacta' legt das nahe. Mit einer maximalen Höhe von 1,5 Metern zeigt sich das Bäumchen als schöner Kübelbewohner. Auf diese Weise ziert der Westliche Erdbeerbaum Balkone und Terrassen mit seinem wundervollen Schmuck von immergrünen Blättern, Glöckchenblüten und den auffälligen Früchten. Die Kultur im Pflanzgefäß hat den weiteren Vorteil, dass sich die Pflanze leichter überwintern lässt. Der Gärtner rückt den Kübel an eine schützenden Hauswand und umwickelt das Gefäß mit dem Wurzelballen mit Polsterfolie oder Winterschutzvlies. Kündigen sich strenge Fröste an, hilft dem Erdbeerbaum 'Compacta' Jute oder Vlies um die Zweige. Wählt der Gärtner in milderen Regionen einen geschützten Standort, steht einem Anpflanzen im Garten nichts im Wege. Dort erzeugt das Gehölz eine exotische Atmosphäre. Diese Rarität ist mit ihrem Fruchtschmuck ein entzückender Anblick als niedriger Solitär. Auch glänzt der Erdbeerbaum 'Compacta' in einem Arrangement mit attraktiven Azaleen, Rhododendren, Schattenglöckchen und Kamlien. Ein aufregendes Ensemble, in dem seltener gepflanzte Gewächse im heimischen Garten ein echter Blickfang sind. Sonnig bis halbschattig steht die Pflanze am besten. Sie liebt Wärme und steht idealerweise windgeschützt. Das Substrat ist humusreich, locker und gut durchlässig optimal. Staunässe schadet den Wurzeln. Arbutus unedo 'Compacta' überzeugt neben seinem immergrünen Laub und Blüten- wie Fruchtschmuck mit seinem adretten Wuchs und der roten Rinde. Die Blätter sind lorbeerartig, steif und haben einen gesägten Rand. Die kleinen weißen Glockenblüten sitzen in Rispen zusammen.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (18)
18 Bewertungen 7 Kurzbewertungen 11 Bewertungen mit Bericht
83% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Duftstärke
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Emmerich am rhein

erdbeerbaum

alles bestens, wächst wie Unkraut. dass mit den Früchten dauert halt noch. Geduld ist alles,dem ich den Baum geschenkt habe
fehlt etwas an Geduld.

vom 28. September 2014

Weiden

Guter immergrüner Busch

Ohne Probleme angewachsen. Hat im ersten Jahr kräftige Neutriebe bekommen. Hat noch nicht geblüht, ist aber auch noch relativ klein.
vom 25. September 2014


gut angewachsen

Der Erdbeerbaum ist sehr schön angewachsen, er steht in einer geschützten Ecke in unserem Garten, da er in jungen Jahren etwas frostempfindlich ist. Wir freuen uns schon auf die ersten Blüten und Früchte.
vom 10. May 2013

Alsbach-Hähnlein

Erdbeerbaum

Die Pflanze ist gut angewachsen, wächst aber langsam.
vom 18. June 2017

Haren/Altenberge

Erdbeerbaum

Die Pflanzen haben sich bestens entwickelt.
vom 1. September 2012
Alle 11 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Welchen Dünger und Boden ist für den Erdbeerbaum ideal. Wie viele Jahre benötigt er, um Blüten anzusetzen?
von echo1 , 23. June 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze bevorzugt einen humosen und torfhaltigen Boden. Hier darf der Boden durch Sand gelockert und mit Rhododendronerde aufgebessert werden. Die Pflanzen können bereits in jungen Jahren anfangen zu blühen. Bereits eine junge Pflanze kann schon die ersten Blüten zeigen. Ist der Standort ideal, wird die Pflanze bereits nach den ersten zwei bis drei Standjahren blühen.
Von April bis Ende Juli, nach dem ersten Standjahr, wird die Pflanze 2 mal mit einem organischen Volldünger versorgt. Hier empfehlen wir z.B. Azet Rosen-Dünger von Neudorff ®. Dieser Dünger unterstützt vor allem die Gesundheit und Blütenbildung.
1
Antwort
Ich habe zwei Pflanzen des Arbutus unedo, ca. 20 cm hoch. Jede besteht aus mehreren Trieben die aus dem Wurzelstock kommen. Da ich die Pflanzen aber mehr in Richtung Baum ziehen möchte, kann ich die Seitentriebe so einfach entfernen oder wie sollte ich vorgehen?
von Fendtpapa aus Eifel , 27. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir bieten die Pflanze in der Strauchform an. Möchten Sie aus diesem einen Stamm ziehen, suchen Sie sich zuerst den am besten geeigneten Trieb heraus. Alle anderen werden komplett herausgeschnitten. Optimal ist es, den Trieb nun mit einem Pfahl oder ähnliches zu stützen, damit er sich in gerader Form entwickeln kann. Ist die angestrebte Stammhöhe erreicht, lässt man den Trieb 20-40 cm länger und schneidet ihn dann ab. In diesem Bereich, direkt unterhalb des Schnittes, bildet sich nun eine neue Verzweigung, die später das Grundgerüst der Krone wird.
1
Antwort
Wann ist die Pflanzzeit für einen Erdbeerbaum?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 13. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Idealer Weise sollte der Arbutus nach den Eisheiligen eingepflanzt werden. Somit hat er den Sommer über Zeit ausreichend Wurzeln zu bilden und sich an den Standort zu gewöhnen. Wenn ihm aber ein ausreichender Winterschutz geboten wird, kann eine Anpflanzung durchaus auch gut im Oktober erfolgen.
1
Antwort
Wie hoch ist der Wasserbedarf? Ist ein trockener oder ein feuchter Standort zu empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Langebrueck , 13. January 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Wasserbedarf ist als gering bis mittel einzuschätzen, da der Erdbeerbaum einen leicht trockenen bis normal feuchten Boden bevorzugt.
1
Antwort
Eignet sich der Erdbeerbaum als Kübelpflanze?
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. October 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet ist, ist eine Kübelhaltung kein Problem. Kübelpflanzen benötigen in der Regel einen Winterschutz, da sie nicht so winterhart sind, wie ihre ?Kollegen? im Garten. Es empfiehlt sich den Topf zum Beispiel mit Luftpolsterfolie zu umwickeln und die Pflanzen dicht an das Haus zu stellen, da sie dort meist geschützter stehen (nicht auf der Windseite). Pflanzen bei denen ein Winterschutz empfohlen wird, sollte man zum Beispiel durch Umwickeln einer Bambusmatte oder Vlies schützen. Achten Sie aber auf jeden Fall auf ausreichende Feuchtigkeit des Bodens, gerade bei immergrünen Pflanzen, da sie auch im Winter Wasser verdunsten.
1
Antwort
Wie schnell wächst ein Erdbeerebaum im Jahr?
von h.-j.cichon aus bielefeld , 13. February 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Je nach Standort, wächst der Erdbeerbaum ca.10 cm im Jahr.
1
Antwort
Ist die Pflanze zum Sichtschutz geeignet, d.h. wächst sie blickdicht?
von einer Kundin oder einem Kunden , 11. February 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Um diese Pflanze als Sichtschutz zu verwenden, ist darauf zu achten, dass Sie einen windgeschützten und warmen Standort zur Verfügung stellen. Das bedeutet, dass die Pflanze keine Dauerfröste und Temperaturen unter -15 Grad vertragen wird. Oder besser gesagt nur schlecht. In dem Fall müssen Sie die Pflanze mit einem Vlies abdecken. Sie kann also zurück frieren. Ein Rückschnitt ist nach einem Frostschaden kein Problem. Die Pflanze wächst kompakt und ist somit blickdicht.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen