Scheinkamelie

Stewartia pseudocamellia


 (7)
<c:out value='Scheinkamelie - Stewartia pseudocamellia'/> Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • baumartiger Großstrauch
  • weiße Blüten mit orangegelben Staubgefäßen von Juni/Juli bis August
  • außergewöhnliche und zierende Rinde
  • frosthart, bei Jungpflanzen aber einen Winterschutz zu empfehlen
  • benötigt einen kühlen und gleichbleibenden feuchten Boden

Wuchs

Wuchs aufrechte Hauptäste, feintriebige Seitenäste
Wuchsbreite 250 - 450 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 15 cm/Jahr
Wuchshöhe 400 - 600 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütezeit Juni - August

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt elliptisch lanzettlich bis verkehrt eiförmig
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten sehr zierende Rindenfarbe
Boden frischer, feuchter (nicht nasser!), saurer Gartenboden
Standort Halbschatten
Verwendung Einzelstellung
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 34,90 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
34,90 €*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
78,20 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Kaum eine andere Pflanze vereint so viele gute Eigenheiten wie die Scheinkamelie. Dieser Strauch gehört zu den schönsten Rindenfärbern, vor allem im Winter wirkt die orangebraune Farbe äußerst zierend. Nicht weniger interessant ist die sommergrüne Belaubung mit elliptisch lanzettlichen bis verkehrt eiförmigen Blättern, die ihre mittelgrüne Farbe im Herbst gegen ein prächtiges Dunkelrot oder Gelborange tauschen.

Und damit nicht genug: Von Juni/Juli bis August schmückt sich die Scheinkamelie mit weißen, schalenförmigen Blüten, die sich nach und nach zu kamelienartigen Schmuckstücken öffnen. Als wenn dies nicht schon reichen würde, um dieses Gehölz zu etwas ganz Besonderem zu machen, entwickelt sie einen äußerst malerischen Wuchs mit feintriebigen und fächerförmig verzweigten Seitenästen. Geschnitten werden sollte die Scheinkamelie nicht! Junge Pflanzen benötigen einen Winterschutz, die Hauptäste müssen gegen zuviel Wärme durch die Wintersonne schattiert werden, z. B. mit Tannenreisig.

Stewartia pseudocamellia benötigt einen kühlen und ausreichend feuchten Boden. Vor Wärme ist die Pflanze bestenfalls zu schützen. Aus diesem Grund darf gern gemulcht werden, dies schützt die Pflanze. Optimal ist für die Scheinkamelie ein halbschattiger Standort. Sollte nur ein sonniger Platz ausgewählt werden können, ist ratsam, dass eine ausreichende Bodenfeuchte gewährleistet ist.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (7)
7 Bewertungen
4 Kurzbewertungen
3 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Duftstärke

Einzelbewertungen mit Bericht


Straubing

Scheinkamelie

Die Pflanze wuchs gut an, bildete etliche Blüten aus und wurde dann zum "Sorgen-kind".
Sie steht sehr sonnig, hat aber einen bewachsenen Fuß und wurde immer feucht gehalten.
Im vorjährigen heißen Sommer begannen die Blätter braun zu werden und verdorrten teilweise. Mehrere Experten - u. a. Ihre angeschriebene Firma - teilten unsere Sorge bezüglich einer Krankheit, eines Schädlings nicht. Sie waren einhellig der Meinung, dass die extreme Sommerhitze die Ursache wäre.
Nach einem milden Winter - die Pflanze war gut geschützt - beginnt sie jetzt auszutreiben. Wir hoffen, dass es ihr dieses Jahr besser geht. Wenn nicht, bekommt sie einen neuen halbschattigen Standort

vom 14. März 2016

Hagen

Scheinkamelie

Die Pflanze ist gut angewachsen und hat auch schon ausgetrieben. Sie hat leider noch nicht geblüht.
vom 13. September 2014

Falkensee
besonders hilfreich

Stewartia pseudocamellia

Entgegen aller Befürchtungen hat der junge Baum den ziemlich harten Winter mit nur einer leichten Laubdecke im Wurzelbereich völlig unbeschadet überstanden.
Sehr schöner Wuchs und absolut keine Schädlinge oder Krankheiten.
Im ersten Jahr wurden wie erwartet noch keine Blüten gebildet, daher kann der Blütenreichtum noch nicht bewertet werden.

vom 6. September 2012




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist die Scheinkamelie ein Strauch oder eher ein Baum?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Michendorf , 8. Februar 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Scheinkamelie ist eigentlich ein Großstrauch, wächst also eher in der Strauchform. Ist der Platz beengt oder wird die Pflanze auf einen Haupttrieb gesetzt, kann man sie auch in der Stammform ziehen und somit eher baumartig wachsen lassen.
1
Antwort
An sonnigen Standorten sollte man den Wurzelbereich der Scheinkamelie "beschatten".. hatte ich gelesen. Zum Unterpflanzen wurde Storchschnabel empfohlen.
Sind dazu auch Funkien gegeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Großpösna; Leipziger Land , 4. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist richtig, da die Wurzeln sehr nah an der Oberfläche wurzeln. Wir empfehlen zu den Stauden (z.B. Funkie, Frauenmantel oder Storchenschnabel) noch einen immergrünen Bodendecker , da die Stauden sich im Winter zurück ziehen und die Wurzeln somit auch in den Wintermonaten beschädigt werden können.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!