Essigbaum / Hirschkolben-Sumach

Rhus typhina


 (23)
Vergleichen
Essigbaum / Hirschkolben-Sumach - Rhus typhina Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • formschöner Wuchs, interessantes Laub
  • leuchtend orange bis feurigrote Herbstfärbung
  • rote kolbenartige Früchte, bleiben im Winter erhalten
  • winterhart, stadtklimafest, hitzeverträglich

Wuchs

Wuchs breit aufrecht, oft mehrstämmig
Wuchsbreite 400 - 600 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 400 - 600 cm

Blüte

Blütenfarbe grünlich
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht rote kolbenartige Fruchtstände
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt glänzend
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten prachtvolle Herbstfarbe, malerisches Gehölz, winterhart, stadtklimafest
Boden feucht bis trocken, normaler Gartenboden
Standort Sonne
Verwendung Solitärgehölz, Parkanlagen, große Gärten
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €17.90
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2019
€17.90*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2019
€23.70*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein prachtvoller Blickfang im Garten. Dieses ausnehmend attraktive Solitärgehölz vereint derart viele Highlights in sich, dass es sich mit Fug und Recht als einzigartig bezeichnen lässt. Sofort fällt der formschöne und eigenwillige Wuchs des Essigbaums / Hirschkolben-Sumach auf. Die Fiederblätter sind im Sommer ein fantastischer Schmuck und im Herbst präsentiert sich das Laub atemberaubend gefärbt. In feurigen Farben leuchtet es weithin sichtbar. Auch die intensiv rot gefärbten Früchte fallen auf und schmücken den (bot.) Rhus typhina im Sommer und Winter. Diese Pflanze stammt ursprünglich aus den östlichen Regionen Nordamerikas und findet sich seltener in unseren Gärten. Ein einmaliges Ziergehölz mit Seltenheitswert!

Der Essigbaum / Hirschkolben-Sumach wächst häufiger als mehrstämmiger Strauch oder entwickelt sich als kleiner Baum mit kurzem Stamm. Beeindruckend wirkt das Geäst, das sich eigenwillig verzweigt. Die Äste und Zweige steigen geweihartig auf. Mitunter erzeugen sie ein bizarres Bild, das vor allem in der laublosen Zeit gut zum Vorschein kommt. Die Äste sind dick und die jüngeren Zweige weisen einen schönen Flaum auf, der sie samtig wirken lässt. Der Wuchs von Rhus typhina entwickelt sich auf vier bis sechs Meter in der Höhe und Breite. Auf diese Ausmaße wartet der Gärtner wenige Jahre. Denn das Gehölz legt jährlich zwischen 30 und 40 Zentimeter zu. Es entfaltet seine Optik prachtvoll als Solitär auf einer größeren Freifläche. In Parkanlagen ist der Essigbaum ein beliebtes Gestaltungselement. Auch größere Gärten füllt er mit seiner unvergleichlichen Präsenz.

Bei all den optischen Reizen, die Rhus typhina bietet, kommt der Pflanzenfreund aus dem Staunen nicht heraus. Seine Wuchsform ist bestechend schön. Die roten, filzig behaarten Fruchtkolben, die sich ab Juli entwickeln, sind ein markantes Schmuckelement, das dem Gehölz im Winter erhalten bleibt. Am eindrucksvollsten ist das geschlitztblättrige Laub, das sich im Herbst in ein wahres Leuchtfeuer im Garten verwandelt! Die großen, hängenden Fiederblätter sind zu dieser Jahreszeit prachtvoll gefärbt: Gelborange bis scharlachrot präsentieren sie sich und zählen zum auffälligsten Herbstlaub überhaupt. Im Frühling und Sommer ist das Blattwerk gleichsam imposant. Die glänzenden Blätter zeigen sich mit ihrer charakteristischen Form und sind ein seltener Anblick. Sie glänzen in einem herrliche Grünton. Oberseits sind die Blattspreiten sattgrün, unterseits heller in Nuancen von Blaugrün.

In der Zeit von Juni bis Juli erscheinen interessante grünliche Blüten in Rispen, die an den Spitzen der Triebe stehen. Sie zeigen sich auf 15 bis 20 Zentimeter Länge. Was den Standort betrifft, ist der Gärtner in seiner Wahl frei. Das Gewächs zeigt sich ausnehmend anspruchslos und toleriert alle feuchten bis trockenen Böden. In einem normalen Gartenboden gedeiht der Essigbaum / Hirschkolben-Sumach prächtig. Das Gehölz liebt die Sonne und entfaltet seine Anmut an einem lichtdurchfluteten Platz ideal. Dazu passt, dass Rhus typhina hitzeverträglich und stadtklimafest ist. Eine ideale Zierde für Stadtgärten, die die Blicke auf sich zieht! Beim Anpflanzen bringt der Gärtner idealerweise eine Wurzelsperre in den Boden ein, denn der Essigbaum bildet Ausläufer. In freier Wildbahn entstehen Dickichte aus dem Gewächs. Zur Freude des Gärtners ist der Hirschkolben-Sumach pflegeleicht und robust. Er ist winterhart bis zu rund -23 Grad Celsius. Ein Gehölz mit dem sich mühelos eindrucksvolle Gartenszenerien erschaffen lassen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Farnwedel-Essigbaum
Farnwedel-EssigbaumRhus typhina 'Dissecta' / 'Lanciniata'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (23)
23 Bewertungen 10 Kurzbewertungen 13 Bewertungen mit Bericht
86% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Karlsruhe

top Ware

nach einem jahr sehr gut gewachsen.
auch das nachfragen wegen keinem Wachstum im Sommer wurde schnell und sehr einfach erklärt.
allles top bei der Baumschule

vom 21. October 2016

Dirlewang

Essigbaum

Wie alle Pflanzen von Horstmann:
Sehr gut angewachsen und weiterentwickelt.
Gutes Preis-Leistungsverhältnis! !!

vom 29. October 2015

Lindlar

Essigbaum

Sehr gut angewachsen. Er hatte leider noch nicht viele Blüten, aber die Zeit muss man ihm ja geben. Die Blätter hatte seine sehr schöne Herbstfärbung. Mit Beginn des Frühlings kann man schon viele neue Knospen erkennen.
vom 21. March 2015

Marburg
besonders hilfreich

Mein Essigbaum..

.. wurde letztes Jahr von mir Ende Oktober von der Horstmann Baumschule geliefert, eingepflanzt und dann beobachtet. Noch Ende März war ich der Überzeugung, dass das Bäumchen den Winter nicht überlebt hat. Der sah sehr, sehr tot aus. Dann das kleine Wunder: Im April wachte er auf. Über den Sommer hat er sich in der Größe verdoppelt, im Herbst eine sehr schöne Blattfärbung angenommen und steht jetzt wie gewünscht wieder kahl.

Insgesamt: prima Ware, herzlichen Dank!

vom 10. November 2013

Springe

Wunderbar angewachsen - sieht jetzt schon toll aus.

Ich habe anfänglich schon Sorgen gemacht, aber seit einigen Tagen treibt die Pflanze wunderbar aus und sieht ganz toll aus.
vom 13. May 2013
Alle 13 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie lange kann der Baum gepflanzt werden ? Ich habe eine Auflage vom Amt als Ersatzpflanzung 1 Laubbaum großwüchsiger Art Stammumfang 10-12 cm, 2 x verschult, Hochstamm, gebietsheimische Art, Märkische Schweiz Brandenburg vorzunehmen.
Ich liebe Essigbäume und komme ich damit beim Amt durch?
von Opa Heinz aus 15345 Rehfelde , 19. March 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wahrscheinlich nicht. Wenn Sie eine Baumschule finden, die diese Auflage erfüllen kann, dann sind die Pflanzen in der Regel im Ballen und müssen je nach Witterung bis Mitte/Ende April gepflanzt werden. Sind die Pflanzen im großen Container (Topf), können sie im gesamten Jahr angepflanzt werden.
Wir haben diese Größe nicht in unserem Haus.
1
Antwort
Kann ich den Essigbaum jetzt noch auspflanzen, wenn ich ihn jetzt bei Ihnen bestelle, oder sollte ich lieber bis nächstes Jahr warten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Insel Rügen , 29. September 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Herbst eignet sich hervorragend zur Anpflanzung. Somit können Sie die Pflanze noch bis Ende Oktober auspflanzen.
1
Antwort
Kann man den Essigbaum auch in einen sehr großen Kübel pflanzen (80x80x80)?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bayern , 19. March 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer optimalen Wasser- und Nährstoffversorgung ist die Kübelhaltung kein Problem. Eine Anpflanzung ist möglich.
1
Antwort
Hatte am 19.3. 15 die Frage nach dem Umpflanzen unseres 8-jährigen Essigbaumes gestellt. Danke nochmal für Ihre Antwort. Es hat wunderbar geklappt. Die oberen Äste um die Hälfte gekürzt, ausgegraben ( war das schwerste ), den Ballen rundum gegen die Sonne geschützt, stehen lassen, viel gegossen. Nun ist er schon fast so groß wie vorher und darf bald mit umziehen. Das nur zur Info für andere Interessierte.
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. June 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Prima, es freut uns, dass das Umpflanzen problemlos geklappt hat.
1
Antwort
Unser Essigbaum ist ca. 8 Jahre alt. Kann er noch verpflanzt werden ?
Wir ziehen um und würden ihn gerne mitnehmen.
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. March 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dann sollte er in jedem Fall auch um die Hälfte heruntergeschnitten werden. Allerdings wachsen Pflanzen, die länger als 5 Jahre an einem Standort stehen schlecht wieder an. Da der Essigbaum aber auch aus der Wurzel wieder neu ausschlagen kann, sollten Sie es trotzdem wagen. Nach dem Umsetzen sollte der Boden im ersten Standjahr ausreichend feucht gehalten werden.
1
Antwort
Mein Hirschkolben-Sumach hat, von Beginn an, seit einigen Jahren nun, keine Rotfärbung im Herbst.
Was kann die Ursache dafür sein?
von Elke Stephani aus Koblenz , 7. October 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das kann z.B. an einem unregelmäßigen Wasser - und Nährstoffhaushalt über das komplette Wachstumsjahr liegen oder an einem zu schattigen Standort.
1
Antwort
Wie groß baue ich die Wurzelsperre, damit sich die Pflanze einerseits wohl fühlt und gut wächst aber Ableger in Grenzen gehalten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Dortmund , 30. August 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In dem Fall empfehlen wir die Wurzelsperre komplett um die ganze Pflanze zu legen, mit einem Durchmesser von etwa 1,5-2 Meter.
1
Antwort
Was kann man gegen die Ableger des Essigbaumes im Rasen unternehmen ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. June 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Entweder regelmäßig die Ausläufer mit dem Spaten abstechen oder eine Wurzelsperre im Boden einbauen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen