Bonsai-Apfel / Zwerg-Zierapfel 'Pomzai' ®

Malus 'Pomzai' ®


 (36)
<c:out value='Bonsai-Apfel / Zwerg-Zierapfel 'Pomzai' ® - Malus 'Pomzai' ®'/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • gesunde Sorte
  • rosaweiß blühend
  • ab September lang haftende, orange Früchte
  • guter Pollenspender

Wuchs

Wuchs aufrecht
Wuchsbreite 80 - 100 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 120 - 150 cm

Blüte

Blütenfarbe zunächst rot, später weiß
Blütezeit April - Mai

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten Früchte haften bis in den Winter hinein
Boden normaler Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Ziergehölz
Themenwelt Stämmchen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€18.50
  • Green Friday Stämmchenab €33.50
25 - 30 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€18.50*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 60 cm
Stämmchen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€33.50*
nur noch 5 Pflanzen im Green Friday-Angebot
- +
- +
100 - 120 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 80 cm
Stämmchen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€37.20*
nur noch 7 Pflanzen im Green Friday-Angebot
- +
- +
Green Friday Wenn Sie heute nur Green Friday-Artikel in Ihrer Bestellung haben, erhalten Sie darauf 30% Rabatt. Nur solange der Vorrat reicht.
Weitere Informationen hier
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Bei dem Zwerg-Zierapfel 'Pomzai' ® handelt es sich um eine der gesündesten kompakten Zierapfel-Sorten. Er wächst auf eine Höhe von ca. 150 cm.
Seine zahlreichen Blüten sind zunächst strahlend rot gefärbt, hellen aber später immer mehr auf bis sie weiß erscheinen.
Die typischen orangefarbenen Früchte treten üppig auf und halten sich bis in den Winter hinein.

Gegen Krankheiten wie Feuerbrand, Mehltau und Apfelschorf ist diese Sorte eine der gesündesten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Pomzai
Ich habe extra diesen klein bleibenden Wildapfel bestellt, weil er an der Grundstücksgrenze nicht so hoch werden soll. Die Größe passt also. Und auch sonst: Das Apfel-Sträuchlein hat nicht nur wunderschön geblüht, sondern jetzt im Herbst auch hübsche Früchte bekommen. Die sind zwar winzig und ziemlich sauer, aber essbar, mit einem feinen Apfelaroma. Ich gehe mal davon aus, dass man auch prima Gelee damit kochen kann, zumindest zum Untermischen sollte das funktionieren.
vom 29. October 2017,

Zierapfel "Pomzai"
Das Bäumchen wurde durch Spätfrost geschädigt (eigene Schuld).
vom 14. October 2017,

wunderschöner Zierapfel
Jetzt, nach einem Jahr: starke Blüte, reichlich Früchte. Eine gesunde und kräftige Pflanze
vom 31. August 2017,

Gesamtbewertung


 (36)
36 Bewertungen
17 Kurzbewertungen
19 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Nienstädt

Japanische Fruchtskimmie

Ein guter Kauf, der Winter mit Frost wurde gut überstanden. Freude am Wachstum. Weiterempfehlung.
vom 7. June 2017

Paderborn

Bonsai-Apfel

Er ist sehr gut angewachsen und blüht jetzt im Frühjahr überreich und sehr schön. Er kam in sehr gutem Zustand an und bildet sehr viele Zieräpfel aus, auch die Vögel freuen sich sehr darüber!
vom 10. May 2017

Hebertsfelden

Zierapfel-Traum!

Der kleine Pomzai ist sehr gut angewachsen, blüht schon wunderschön und ist sehr robust. Die nächtlichen Minusgrade der letzten Wochen haben die Blüten scheinbar unbeschadet überstanden.
Das Bäumchen macht einen äußerst gesunden Eindruck und ich bin sehr zufrieden damit.

vom 7. May 2017

Kleinmölsen
besonders hilfreich

Schöner kleiner Baum

Wir haben den kleinen Apfel als Befruchtet für unseren Grafensteiner Sommerferien gekauft. Kaum stand und blühte er haben wir wirklich endlich eine reiche Apfelsine gehabt. Ob es nun sn ihm lag oder Zufall oder nicht- wir sind voll zufrieden!
vom 2. April 2017

Göttingen

echt Bonsai

Wenn er ausgewachsen ist, wird der Bonsai-Apfel nicht mehr zu übersehen sein, aber noch ist er wirklich winzig. Er ist sehr gut angewachsen und dicht belaubt und hat auch die heißen Tage im vergangenen Sommer sehr gut überstanden. Sein Standort ist so zentral im Garten, dass er schnell mal gegossen werden kann. Das "Bäumchen" hat etwas geblüht und ein paar Äpfelchen angesetzt, die aber kaum zu sehen waren.
vom 22. February 2017

Alle 19 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich würde gerne diesen Bonsai-Apfel pflanzen, hauptsächlich wegen der Früchte als Deko in Gestecken, Sträußen etc. Wie groß werden die Äpfelchen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Mössingen , 12. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Früchte sind orange und etwa 1,5-2 cm groß.
1
Antwort
Mein Bäumchen ist prima angewachsen und trägt zum ersten Mal Früchte. Da es seit letztem Jahr locker 30 cm in die Höhe gewachsen ist - kann/muss ich es zurückschneiden, damit sich die Krone verzweigt? Wenn ja, wann ist der richtige Zeitpunkt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Steinhagen , 17. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Am besten schneidet man gleich den frischen Austrieb. Möchten Sie etwas stärker schneiden, dann ist um Johanni ein guter Termin, da hier die Pflanzen eine kleine Wachstumspause machen. Grundsätzlich gilt beim Schnitt im Sommer: Maximal 1/3 der Laubmasse abschneiden, nie mehr!
Bei Trockenheit nach dem Schnitt sollte der Boden gewässert werden.
1
Antwort
Wie wurzelt dieses Bäumchen (flach, tief)? Und wie groß wird die Krone bei einer Stammhöhe von 80-100 cm?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da es sich hier um eine schwachwüchsige Sorte handelt, breitet sich die Wurzel recht flach aus.
Die Krone wird etwas höher als breit und kann im Alter eine Höhe von 120 cm oder sogar etwas mehr erreichen. Zuzüglich der Stammhöhe ist die Pflanze dann insgesamt um die 200 cm hoch. Da sie aber sehr langsam wächst, dauert es eine lange Zeit bis sie solche Ausmaße erreichen kann.
1
Antwort
Wie groß wird sich die Krone in etwa im Laufe der Jahre ausbilden?
von Frau Matthiesen aus Hamburg , 7. October 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die gesamte Pflanze kommt, je nach Standort etwa auf 150 cm. Der Kronendurchmesser liegt dann bei etwa 100 cm.
1
Antwort
Fressen die Vögel Früchte on Zieräpfel'?
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. June 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn hier die Wespen schon angefangen haben, kann auch ein Vogel einmal am Apfel / Zierapfel picken. Grundsätzlich sind Zieräpfel aber eher kein Fressen für die Vögel.
1
Antwort
Ich habe einen Zierapfel "Malus Tina". Er blüht zwar sehr schön, wirft aber alle Früchte schon in kurzer Zeit ab. Kann ich diesen Zwergzierapfel als Bestäuberpflanze dazu setzen, oder hat der Fruchtabfall andere Gründe?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Lübeck , 21. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn der Zierapfel Tina nach der Blüte Früchte ausbildet, ist die Bestäubung ja geglückt, da nützt dann auch ein zusätzlicher Bestäuber nichts mehr.
Große Hitze und Trockenheit kann für den vorzeitigen Fruchtfall sorgen. Besonders in den ersten beiden Standjahren kann der Zierapfel hier empfindlich reagieren. Denn erst nach dieser Zeit ist die Wurzel so weitstreichend, dass Tina solche Hitzewellen problemlos übersteht. In der Regel liegt es also an Hitze und / oder Trockenheit, dass es zum vorzeitigen Fruchtfall kommt.
1
Antwort
Gibt es diesen Zwerg Zierapfel auch als Strauch.
von einer Kundin oder einem Kunden , 2. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Pomzai ist wirklich nur in der Zwergform erhältlich. Er ähnelt hier schon eher einem Bonsai. Eine "normale" Strauchform gibt es hiervon nicht.
1
Antwort
Naive Frage eines Laien: Könnte man nicht eigentlich auch eine Hecke aus dieser Zwergarten und weiteren Zwergen gestalten. Die Maße der ausgewachsenen Pflanze entsprechen der Wunschhöhe und -Breite. Spricht etwas dagegen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solch eine Naschhecke ist gar kein Problem. Den optimalen Pflanzabstand ermitteln sie wie folgt: Addieren Sie die zu erwartende Wuchsbreite zweier benachbarter Pflanzen (Beispiel: Pflanze A wird 3 m breit, Pflanze B wird 2 m breit = 5 m). Diese Gesamtbreite wird nun einfach durch 2 geteilt und schon hat man den optimalen Pflanzabstand (in unserem Beipsiel also 2,5 m).
So berühren sich die Pflanzen im ausgewachsenen Zustand gerade und haben ausreichend Platz sich zu entwickeln.
1
Antwort
Ist dieser Zwergzierapfel auch als Pollenspender/Befruchter geeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. January 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle Zieräpfel sind auch gute Pollenspender. Natürlich müssen sich die Blütezeiten der verschiedenen Bäume gut überschneiden, damit die Insekten auch erfolgreich den Pollen übertragen können.
1
Antwort
Mein Bomzai hat dieses Frühjahr schön geblüht, es bildeten sich kleine Früchte, die allerdings jetzt fallen nach und nach ab. Das gleiche passiert auch mit Süßkirsche (schon ein alter Baum) und dem "normalen" Apfelbaum. Liegt es, so zu sagen, am Wetter und einem "ungünstigen Jahr" oder ist was anderes dran Schuld? Es gibt kein Anzeichen auf Obst-Krankheiten. Kann ich noch meine zukünftige "Ernte" irgendwie retten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. June 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In diesem Jahr ist die Ernte wahrscheinlich verloren, denn die Bäume haben durch den Spätfrost wahrscheinlich einen Teil der Wurzeln eingebüßt (zerfroren). Diese müssen jetzt erst einmal neu gebildet werden. Damit die geringere Versorgung durch die Wurzeln für die Pflanze aber ausreichend ist, muss irgendwo "gespart" werden. Daher kommt es in der Regel zum sogenannten vorzeitigen Fruchtfall. Normalerweise tritt dieser aber nur bei langer trockener Witterung auf. Aber in diesem Jahr ist der kräftige Spätforst an diesem Verhalten der Bäume Schuld. Erst wenn wieder ausreichend aktive Wurzelmasse zur Verfügung steht, wird auch ein guter Fruchtertrag zu erwarten sein.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!