Sanddorn 'Orange Energy' ® / 'Habego' (S)

Hippophae rhamnoides 'Orange Energy' ® / 'Habego' (S)


 (28)
Foto hochladen
  • weibliche Sorte
  • leuchtend gelb-orangefarbenen Früchten, deren Farbe nicht verblassen
  • gering bedornt
  • bevorzugt einen sandigen, durchlässigen Standort
  • Ausläufer bildend

Wuchs

Wuchs Ausläufer bildend, verzweigter, dicht mit Früchten behangener Strauch mit Dornen
Wuchsbreite 150 - 250 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe grünlichbraun, unscheinbar
Blütenform einfach
Blütezeit März - April

Frucht

Erntezeit Mitte September - Ende September
Frucht groß, gelborange
Genussreife Mitte September - Ende September
Geschmack säuerlich

Blatt

Blatt lineal-lanzettlich

Sonstige

Besonderheiten weibliche Sorte, Farbe der Früchte verblasst nicht, kaum Dornen, kann Wurzelausläufer bilden
Boden sandiger, durchlässiger Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware10,90 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
11,80 €*
ab 3 Stück
11,20 €*
ab 10 Stück
10,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Mit seinen schmackhaften Früchten in hoher Anzahl weiß der Sanddorn 'Orange Energy' ® zu begeistern und verspricht nicht nur zu einer schönen Pflanze im Garten, sondern auch zu einem nützlichen Strauch für die Gesundheit zu werden. Da es sich um einen sehr hoch und breit wachsenden Strauch mit möglichen Wurzelausläufern handelt, sollte Hippophae rhamnoides 'Orange Energy' ® solitär auf einem großräumigen Platz im Garten, oder aber in einer mit ausreichenden Abständen versehenen Gruppe mehrerer Sträucher der Gattung gepflanzt werden. Ein sonniger bis halbschattiger Standort, sowie ein nährstoffreicher und sandiger Boden sorgen für einen maximalen Wuchs und für zahlreiche Früchte des Sanddorn in seiner kräftigen orangen Farbgebung.

Die Farbe der Früchte verblasst beim Sanddorn 'Orange Energy' ® nicht, sodass der Strauch den ganzen Sommer über in einer herrlichen Farbenpracht erstrahlt und nicht nur den Gärtner, sondern auch die Besucher des Grundstücks begeistert. Da es sich beim Sanddorn um eine vielseitig verwendbare Frucht handelt, sollte eine Ernte im September nicht zugunsten der leuchtenden Farbe und des schönen Anblicks von Hippophae rhamnoides 'Orange Energy' ® ausbleiben. Schmackhafte Gelees und Marmeladen, sowie Kompott lassen sich aus den Früchten herstellen. Aber auch in einer Vase zur dekorativen Gestaltung des Wohnraumes im Herbst wissen die Zweige des Strauches zu begeistern und alle Blicke auf sich zu lenken. Ihr geringer Pflegeaufwand und die mehrjährige Beschaffenheit lassen den Sanddorn 'Orange Energie' ® zu einer beliebten und sehr gerne genutzten Gartenpflanze werden. Wichtig ist, dass sich der Standort nicht vollständig im Schatten befindet. Hier würden die Früchte nicht richtig reifen und zu ihrer kräftigen Farbgebung gelangen.

Hippophae rhamnoides 'Orange Energy' ® eignet sich optimal für einen Standort nahe der Terrasse, da er hier aufgrund seiner Wuchshöhe auch angenehmen Schatten spendet und ein mediterranes Flair im Garten zaubert. An trockenen Sommertagen ist mäßiges Gießen angeraten. Der Boden sollte vor Staunässe geschützt sein und kann daher auch an einer kleinen Abschrägung liegen. Die Wuchsbreite ist ebenfalls einzuplanen. Nach der Ernte im Herbst kann der Strauch auf die Winterruhe vorbereitet und beschnitten werden. Ein regelmäßiger Rückschnitt vor der Überwinterung sorgt für einen besonders dichten Wuchs und erleichtert dem Strauch das Austreiben im Frühjahr. Die orange Farbe der Früchte sorgt im Garten für eine anmutige Stimmung.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Sanddorn
SanddornHippophae rhamnoides
Sanddorn 'Dorana' ®
Sanddorn 'Dorana' ®Hippophae rhamnoides 'Dorana' ®
Sanddorn 'Friesdorfer Orange'
Sanddorn 'Friesdorfer Orange'Hippophae rhamnoides 'Friesdorfer Orange'
Sanddorn weiblich 'Hergo'
Sanddorn weiblich 'Hergo'Hippophae rhamnoides 'Hergo'
Sanddorn weiblich 'Frugana'
Sanddorn weiblich 'Frugana'Hippophae rhamnoides 'Frugana'
Zwerg-Sanddorn 'Hikul' / 'Silverstar' (männlich)
Zwerg-Sanddorn 'Hikul' / 'Silverstar' (männlich)Hippophae rhamnoides 'Hikul' / 'Silverstar'
Sanddorn männlich 'Pollmix'
Sanddorn männlich 'Pollmix'Hippophae rhamnoides 'Pollmix'
Sanddorn weiblich 'Askola' (S)
Sanddorn weiblich 'Askola' (S)Hippophae rhamnoides 'Askola' (S)
Sanddorn weiblich 'Sirola' (S)
Sanddorn weiblich 'Sirola' (S)Hippophae rhamnoides 'Sirola' (S)
Sanddorn weiblich 'Leikora'
Sanddorn weiblich 'Leikora'Hippophae rhamnoides 'Leikora'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Sanddornbeeren
Ich habe den Sanddorn in der Hoffnung auf Fruchtertrag erstanden. Bisher ist er leider nicht eingetroffen, obwohl er einen sonnigen Standort hat. Wie lange kann die Blüte ausbleiben oder kann man noch etwas an den Bedingung verbessern?
vom 25. September 2016,

entspricht der Erwartung
Die Pflanze ist gut angewachsen und gesund. Früchte gab es erwartungsgemäß im ersten Pflanzjahr nur wenige.
vom 23. September 2016,

Sandorn
gilt nur für die männliche Planze, die weibliche ist eingegangen
vom 16. Mai 2016,

Gesamtbewertung


 (28)
28 Bewertungen
9 Kurzbewertungen
19 Bewertungen mit Bericht

89% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Fruchtertrag
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Oberviechtach

Bewertung

voll zufrieden
vom 27. April 2015

Waiblingen

Karin Bayer

auch diese Sanddornpflanze hat sich super entwickelt. Wir gehen davon aus dass sie im 2. Pflanzjahr entsprechend Ertrag bringt.
vom 13. Dezember 2014

Teuchern OT Gröbitz

Sanddorn

die Pflanze ist gut angewachsen und hat sich gut entwickelt
vom 25. September 2014

Ludwigsstadt

Sanddorn

Sehr gut angewachsen, trotz Schieferboden. Erste Beeren bereits vorhanden.
vom 31. Mai 2014

Weissach

Sanddorn

mich würde noch interessieren ob sanddorn blüht, weil ich hab keine blüten gesehen hab und doch sind ganz kleine früchte dran
vom 26. Mai 2014

Alle 19 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Welche männliche Sorte wird empfohlen, da bei der männlichen auf diesen Seiten hier (Hippophae rhamnoides 'Pollmix') die Habego bei den passenden nicht aufgeführt wird?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. August 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Sorte Pollmix befruchtet auch die Sorte 'Orange Energy' ® / 'Habego' (S). Der Abstand der beiden Pflanzen sollte nicht mehr als 10 m betragen und in der Hauptwindrichtung liegen um eine optimale Bestäubung zu gewährleisten.
1
Antwort
In wie weit bildet diese Sorte Ausläufer? Muss ich eine Rhizomsperre einplanen, wenn ich den Sanddorn neben einem anderen Wildstrauch (Mispel, Schlehe) setzen will?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. April 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Ausläufer sind recht stark und können auch Wegplatten anheben. Daher empfehlen wir eine Rhizomsperre einzuarbeiten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!