Sanddorn weiblich 'Frugana'

Hippophae rhamnoides 'Frugana'


 (22)
Vergleichen
Foto hochladen
  • straff aufrecht wachsender Strauch mit lockerer Verzweigung
  • frühreifende Sorte
  • wenig bedornt
  • Früchte bei optimaler Reife leicht vom Zweig zu schütteln

Wuchs

Wuchs straff aufrecht
Wuchsbreite 150 - 250 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 500 cm

Blüte

Blütenfarbe grünlichbraun
Blütezeit März - April

Frucht

Erntezeit Anfang August - Anfang September
Frucht hellorange, mittelgroß
Genussreife August
Geschmack säuerlich

Blatt

Blatt lanzettlich, lange haftend

Sonstige

Besonderheiten hohe Erträge, sehr Vitamin-C haltig, weiblich, kann Wurzelausläufer bilden
Boden sandiger, durchlässiger Gartenboden
Pflückreife Mitte August - Ende August
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Gelee, Marmelade, Kompott
Wurzelsystem Tiefwurzler
Themenwelt Wellness
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€12.50
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€12.50*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 21 Stunden und 17 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 27. Mai 2019, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Hinter dem Sanddorn 'Frugana' verbirgt sich eine Sorte mit starkem, straff aufrechtem Wuchs.
Seine mittelgroßen Früchte beinhalten sehr viel Vitamin-C und haben eine glänzend hellorange Farbe. Sie sind frühreifend, ab Mitte/Ende August kann man mit der Ernte beginnen, damit sind ihre Früchte eher reif als die der Sorten 'Hergo' und 'Leikora'. So läßt sich die Erntezeit mit der Sorte Frugana verlängern. Sie lassen sich leicht von den Zweigen lösen. Die erzielten Erträge sind hoch.

Die sommergrünen Blätter sind lanzettlich und weidenähnlich. Auch im Herbst behalten sie ihre silbrig graue Farbe. Sie haften lange an der Pflanze.

Ein geeigneter Befruchter ist die Sorte 'Pollmix'.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Sanddorn
SanddornHippophae rhamnoides
Sanddorn weiblich 'Leikora'
Sanddorn weiblich 'Leikora'Hippophae rhamnoides 'Leikora'
Sanddorn 'Pollmix' (männlich)
Sanddorn 'Pollmix' (männlich)Hippophae rhamnoides 'Pollmix' (männlich)
Sanddorn 'Friesdorfer Orange'
Sanddorn 'Friesdorfer Orange'Hippophae rhamnoides 'Friesdorfer Orange'
Sanddorn weiblich 'Askola' (S)
Sanddorn weiblich 'Askola' (S)Hippophae rhamnoides 'Askola' (S)
Sanddorn weiblich 'Hergo'
Sanddorn weiblich 'Hergo'Hippophae rhamnoides 'Hergo'
Zwerg-Sanddorn 'Hikul' / 'Silverstar' (männlich)
Zwerg-Sanddorn 'Hikul' / 'Silverstar' (männlich)Hippophae rhamnoides 'Hikul' / 'Silverstar' (männlich)
Sanddorn 'Orange Energy' ® / 'Habego' (S)
Sanddorn 'Orange Energy' ® / 'Habego' (S)Hippophae rhamnoides 'Orange Energy' ® / 'Habego' (S)
Sanddorn weiblich 'Sirola' (S)
Sanddorn weiblich 'Sirola' (S)Hippophae rhamnoides 'Sirola' (S)
Sanddorn 'Vitaminhochzeit' (m/w)
Sanddorn 'Vitaminhochzeit' (m/w)Hippophae rhamnoides 'Vitaminhochzeit' (m/w)

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (22)
22 Bewertungen 8 Kurzbewertungen 14 Bewertungen mit Bericht
90% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Fruchtertrag
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Brachttal

Sanddorn

Zum Fruchtertrag kann ich leider noch nichts sagen, da ich ihn zwischenzeitlich nochmal umgepflanzt habe. Aber er wächst prima.
vom 27. April 2016

Neuss

Sanddorn weiblich Frugana

Tolle Pflanze - sehr gesund
vom 11. April 2016

Chemnitz

Sanddorn männlich 'Pollmix' (Hippophae rhamnoides 'Pollmix')

Der männliche Pollmix war etwas klein und wurde aufrgund widriger Verhältnisse auch noch von Unkraut überwuchert, Zum Glück treibt er dieses Jahr wieder von ganz unten aus. Zur Befruchtung der Weibchen wird es dieses Jahr wohl trotzdem noch nicht reichen.
vom 15. May 2015

Chemnitz

Sanddorn weiblich 'Sirola' (S) (Hippophae rhamnoides 'Sirola' (S))

Sehr kräftige, relativ große und gesunde Pflanze, sehr gut angewachsen, pflegeleicht, könnte bei gutem Befruchter dieses Jahr schon tragen.
vom 15. May 2015

Chemnitz

Sanddorn weiblich 'Frugana' (Hippophae rhamnoides 'Frugana')

Sehr kräftige, relativ große und gesunde Pflanze, sehr gut angewachsen, pflegeleicht, könnte bei gutem Befruchter dieses Jahr schon tragen.
vom 15. May 2015
Alle 14 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Frugana soll angeblich schwächer Ausläufer bilden. Ist bekannt, wie stark/in welchem Umfang die Sorte "Frugana" Ausläufer bildet bzw. ob sie eine Terrasse gefährden könnte?
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass auch diese Sorte, ohne Wurzelsperre eine Terrasse beschädigen kann. Inwieweit die Ausläufer sich anders verhalten als bei den bekannten Sorten ist uns nicht bekannt.
1
Antwort
Ist es möglich die Pflanze in einem Container in die Erde zu pflanzen statt eine herkömmliche Wurzelsperre zu nutzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. January 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist durchaus möglich. Die Erfahrung zeigt aber, dass der Wurzelballen sich unter solchen Bedingungen nicht ausreichend entwickeln kann und es zu einem schnelleren Wasser- und Nährstoffverlust führen kann. Optimal ist es, wenn Sie den Boden des Containers austrennen und heraus nehmen.
1
Antwort
Macht die Sorte Frugana ebenfalls Ausläufer?
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. October 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, die Pflanze bildet Ausläufer.
1
Antwort
Wie lange dauert es bis die Hippophae rhamnoides 'Frugana' nach Pflanzung das erst mal Früchte trägt.
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. August 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Meist fruchtet er bereits im 2. Standjahr (eine Bestäubung von einem männlichen Exemplar vorausgesetzt). An wüchsigen Standorten kann es auch 1-2 Jahre länger dauern (sehr selten). Da Sanddorn ein Windbestäuber ist, sollte das männliche Exemplar unbedingt so gepflanzt werden, dass die Bestäubung während der Blütezeit durch den Wind möglich ist. Beachten Sie also die Hauptwindrichtung!


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen