Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch

Heptacodium miconioides

Ursprungsart

 (115)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch - Heptacodium miconioides Shop-Fotos (13)
Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch - Heptacodium miconioides Community
Fotos (2)
  • starkwüchsiger Strauch
  • weiße, stark duftende Blüten
  • Erstblüte im Juni, Hauptblüte von August bis November
  • im Herbst rosa bis tief purpurfarbende Fruchtstände
  • gut winterhart

Wuchs

Wuchs breitaufrecht, vieltriebig
Wuchsbreite 200 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 400 cm

Blüte

Blütenfarbe weiß
Blütezeit August - November

Blatt

Blatt eiförmig
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten sehr winterhart
Boden normaler Gartenboden
Duftstärke
Nahrung für Insekten
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Zierstrauch
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €32.90
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€32.90*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€57.90*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€80.80*
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€81.50*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Aus dem fernen China kommt der Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch. Seine Vorblüte entwickelt er im Juni, die Hauptblüte folgt von August bis November. Rahmweiß, mit kleinem weißen Kelch zeigen sich die duftenden Blüten, die in Rispen zusammensitzen.
Die Fruchtstände präsentieren sich rosa bis tief purpur, was äußerst dekorativ wirkt. Es handelt sich bei den Früchten um kleine und längliche Nüsse/Samen (5-6 mm groß), die zu Beginn von purpurfarbenen Kelchblättern umgeben sind.

Die Belaubung des auffälligen Spätherbstblühers mit dem geheimnisvollen Namen besteht aus eiförmigen, dunkelgrünen Blättern mit herzförmigen Basis. Frisch entwickelte Triebe haben eine graugrüne Farbe, ältere sind gelbbraun bis braun.
Er verfügt über eine sehr gute Winterhärte und verträgt Trockenheit, die aber nicht zu lange andauern darf.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (115)
115 Bewertungen 53 Kurzbewertungen 62 Bewertungen mit Bericht
96% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Beelitz

Sehr schöne Pflanze

Die Pflanze ist sehr gut angewachsen, hat sehr gut neu ausgetrieben und seit September freuen wir uns über die Blüten, die die Bienen anlocken.
vom 10. October 2020

Finsterwalde

Sieben-Söhne-des-Himmel-Strauch

Ein wirklich schöner Strauch. Er ist super gewachsen und sehr pflegeleicht.
vom 21. September 2020

Jork

wächst und gedeiht

Ist sehr unkompliziert in der Pflege.
vom 10. September 2020

Berlin
besonders hilfreich

Erfreuliches Ergebnis

Im Frühjahr als kleinen Baum erhalten und als Straßenbaum in ruhigem Viertel mit viel guter Erde gepflanzt erfreut er uns jetzt bereits mit Blüten, die, wenn man daran riecht, zart duften. Auch Hummeln/Bienen saßen vereinzelt schon auf den Blüten. Neugierige Spaziergänger treten näher heran, um das Bäumchen/den Strauch zu identifizieren. Natürlich mußte er hier in unserer trockenen Brandenburger Gegend reichlich gegossen werden, um zu überleben.
vom 10. September 2020

Schönwald

Toller Strauch

Wie immer eine sehr gute Qualität. Wir sind absolut zufrieden.Der Strauch ist toll angewachsen und blüht auch schon fleißig. Die Insekten und uns freut es.
vom 8. September 2020
Alle 62 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kommt dieses Gehölz als Herzwurzler mit 40-50 cm Bodentiefe über einer Tiefgarage zurecht?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wien , 18. October 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei dieser Bodentiefe wird die Pflanze nach wesentlich mehr Wasser verlangen, da der Boden schneller austrocknet. Die Pflanze wurzelt definitiv tiefer, hat hier allerdings nicht die Möglichkeit und wird bei einer optimalen Versorgung entsprechend breit im Wurzelwerk sich ausdehnen.
1
Antwort
Wir wollen den Strauch neben eine Bepflasterung pflanzen. Besteht die Gefahr, dass die Wurzeln das Pflaster heben?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Nürnberg , 17. September 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer zu erwartenden Wuchsbreite von 2 bis 3 Meter sollte die Pflanze mindestens 100, besser 150 cm Abstand vom Pflaster haben. So kann in der Regel später auch ausgeschlossen werden, dass das Pflaster von den Wurzeln angehoben wird. Ist der Abstand geringer, kann Pflaster angehoben werden.
1
Antwort
Ich habe seit ca. 4 Jahren diesen Strauch im Garten. Er ist schön und kräftig gewachsen und hat auch wieder Blüten angesetzt. Seit ca. 2 Jahren hat er nun fast vollständig seine Rinde abgeworfen. Geht der Strauch deswegen ein. Kann ich etwas dagegen tun?
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. July 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein "Schälen" der Rinde ist bei dieser Pflanze völlig normal. Sich wird sozusagen zu eng und dann mit der Zeit abgeworfen. Darunter befindet sich dann die neue Rinde, ein völlig natürlicher Vorgang.
1
Antwort
Werden die Wurzeln von Wühlmäusen gefressen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Melsungen , 10. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das können wir leider nicht ausschließen.
1
Antwort
Heptacodium miconioides gepflanzt 2013, Pflanze verkahlt, abgestorbene Astpartien 2020.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Böhlen , 29. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist ungewöhnlich und wird eine Ursache haben. Wenn ich mir die Natur ansehe, dann kann ich aus der Ferne nur um eine dringende Wasserversorgung bitten und die Pflanze zum Wuchs anregen, indem Sie eine optimalen Düngung vornehmen. Von April bis Ende Juli ist es sinnvoll 2-3 Mal Hornspäne mit einem Volldünger zu verteilen (z.B. Gartendünger von Neudorff). Schneiden Sie totes Holz heraus und die Pflanze Ende Juni zurück, damit sie sich von unten neu aufbauen kann. Der Boden muss gleichbleibend feucht sein.
1
Antwort
Wie wird der Baum (nach 10 Jahren) geschnitten, wenn er zunehmend verkahlt? (mittlerweile nur sehr locker belaubt)
''Ein Fan ihrer "Schnittvideos"!
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist sinnvoll und auch ratsam. Nur so kann sich die Pflanze verzweigen und kompakter heran wachsen. Schneiden Sie diese alte Pflanze aber dann erst im Februar um ein Drittel zurück. Ein kräftiger Rückschnitt sollte in der Ruhephase durchgeführt werden.
1
Antwort
Sind die Blüten für Honigbienen interessant.
von einer Kundin oder einem Kunden , 31. August 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Unseres Wissens nach befliegen auch die Honigbienen den Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch. Besonders der hohe Nektargehalt der Blüten ist für die Insekten sehr interessant.
1
Antwort
Kommt die Pflanze auch mit ziemlich lehmigen Boden zurecht oder muss dieser vorm Pflanzen deutlich bearbeitet werden um "normalem Gartenboden" ähnlich zu werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Lehmboden muss gelockert werden, damit er durchlässig wird. Zudem kann gut abgesetzte Komposterde und Sand mit untergemischt werden.
1
Antwort
Habe den Sieben Söhne des Himmels Strauch im Frühjahr gepflanzt. Er ist super angewachsen und hat wunderschön geblüht. Kann ich den Strauch auch als Hochstämmchen ziehen indem ich von unten einige Zweige entferne? In welchem Monat sollte ich dieses dann durchführen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Rheine , 25. November 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist durchaus möglich. Dazu entfernen Sie die Äste bitte direkt am Stamm. Der optimale Schnittzeitpunkt ist ein frostfreier Tag im Februar/März.
1
Antwort
Warum bildet vier Jahre alter Strauch zwar Blüten in großer Anzahl, aber keine rosa bis tief purpurfarbende Früchte?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es handelt sich bei den Früchten um kleine und längliche Nüsse/Samen (5-6 mm groß), die zu Beginn von purpurfarbenen Kelchblättern umgeben sind. Auf unserem Shopbild ist neben der weißen Blüte ein Fruchtstand zu erkennen. Möglich ist, dass diese als Fruchtstand nicht erkannt wurden?


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen