Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch

Heptacodium miconioides

Ursprungsart

 (89)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch - Heptacodium miconioides Shop-Fotos (12)
Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch - Heptacodium miconioides Community
Fotos (1)
  • starkwüchsiger Strauch
  • weiße, stark duftende Blüten
  • Erstblüte im Juni, Hauptblüte von August bis November
  • im Herbst rosa bis tief purpurfarbende Fruchtstände
  • gut winterhart

Wuchs

Wuchs breitaufrecht, vieltriebig
Wuchsbreite 200 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 400 cm

Blüte

Blütenfarbe weiß
Blütezeit August - November

Blatt

Blatt eiförmig
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten sehr winterhart
Boden normaler Gartenboden
Duftstärke
Nahrung für Insekten
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Zierstrauch
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: Q2AA-H3H4-ZHAE-6WBW
  • Containerwareab €28.20
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€28.20*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€49.60*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€59.20*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Aus dem fernen China kommt der Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch. Seine Vorblüte entwickelt er im Juni, die Hauptblüte folgt von August bis November. Rahmweiß, mit kleinem weißen Kelch zeigen sich die duftenden Blüten, die in Rispen zusammensitzen.
Die Fruchtstände präsentieren sich rosa bis tief purpur, was äußerst dekorativ wirkt. Es handelt sich bei den Früchten um kleine und längliche Nüsse/Samen (5-6 mm groß), die zu Beginn von purpurfarbenen Kelchblättern umgeben sind.

Die Belaubung des auffälligen Spätherbstblühers mit dem geheimnisvollen Namen besteht aus eiförmigen, dunkelgrünen Blättern mit herzförmigen Basis. Frisch entwickelte Triebe haben eine graugrüne Farbe, ältere sind gelbbraun bis braun.
Er verfügt über eine sehr gute Winterhärte und verträgt Trockenheit, die aber nicht zu lange andauern darf.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (89)
89 Bewertungen 46 Kurzbewertungen 43 Bewertungen mit Bericht
97% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Lünne

Sieben-Söhne-des-Himmels

Sehr hübscher Strauch der gut angewachsen ist. Hat bislang nur einmal ein klein wenig geblüht, aber das wird sich sicher ändern. Hat sein Laubwerk nahezu das ganze Jahr gehalten. Die nächste Blüte dürfte kurz bevor stehen. Die Triebe stehen kurz vor der Öffnung.
vom 7. March 2018

Melle-Vessendorf

Sieben-Söhne-des Himmels

Eigentlich habe ich den Strauch nur gekauft, weil ich den Namen so interessant fand und ich immer auf der Suche nach schönem für meinen Schattengarten bin. Sehr imposant. Kleine Blüten mit einem schönen Farbspiel und duftig über einen längeren Zeitraum am Wegesrand. Er fordert zum Stehen-bleiben auf.
vom 26. November 2017

Aachen

7 Söhne des Himmels Strauch

Alles gut agewachsen. Blüht schon reichlich.
Wird von Schnettterlingen gerne besucht.

vom 6. October 2017

Löhne

Wunderbarer Eyecatcher :)

Ein gut verpacktes Paket. Ich bin sehr zufrieden mit dem schönen und gesundenen Strauch. Er sieht sehr schön aus und wächst hoffentlich weiter so gut!
vom 27. September 2017

Bad Soden

Exotische Pflanzen :-)

Nach dem einpflanzen im Topf hat die Pflanze erst einmal alle Blätter braun und anschließend abwerfen lassen. Es kamen aber relativ schnell wieder neue gesunde Blätter. Im Herbst blüte der Strauch dann sehr schön, wenn auch nicht reichhaltig. Den Winter hat er gut überstanden und wächst unheimlich schnell mit sehr vielen schönen Blättern. Braucht allerdings recht viel Wasser, wenn es trocken ist. Ich bin gespannt auf die diesjährigen Blüten.
vom 8. June 2016
Alle 43 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Sind die Blüten für Honigbienen interessant.
von einer Kundin oder einem Kunden , 31. August 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Unseres Wissens nach befliegen auch die Honigbienen den Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch. Besonders der hohe Nektargehalt der Blüten ist für die Insekten sehr interessant.
1
Antwort
Kommt die Pflanze auch mit ziemlich lehmigen Boden zurecht oder muss dieser vorm Pflanzen deutlich bearbeitet werden um "normalem Gartenboden" ähnlich zu werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Lehmboden muss gelockert werden, damit er durchlässig wird. Zudem kann gut abgesetzte Komposterde und Sand mit untergemischt werden.
1
Antwort
Habe den Sieben Söhne des Himmels Strauch im Frühjahr gepflanzt. Er ist super angewachsen und hat wunderschön geblüht. Kann ich den Strauch auch als Hochstämmchen ziehen indem ich von unten einige Zweige entferne? In welchem Monat sollte ich dieses dann durchführen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Rheine , 25. November 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist durchaus möglich. Dazu entfernen Sie die Äste bitte direkt am Stamm. Der optimale Schnittzeitpunkt ist ein frostfreier Tag im Februar/März.
1
Antwort
Warum bildet vier Jahre alter Strauch zwar Blüten in großer Anzahl, aber keine rosa bis tief purpurfarbende Früchte?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es handelt sich bei den Früchten um kleine und längliche Nüsse/Samen (5-6 mm groß), die zu Beginn von purpurfarbenen Kelchblättern umgeben sind. Auf unserem Shopbild ist neben der weißen Blüte ein Fruchtstand zu erkennen. Möglich ist, dass diese als Fruchtstand nicht erkannt wurden?
1
Antwort
Sind die Früchte des Strauches giftig?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Giftigkeit zu diesen Samen ist uns nicht bekannt. Das sie zum Verzehr geeignet sind liegt uns jedoch auch nicht vor. Hier gibt es leider keine ausreichenden Informationen.
1
Antwort
Kann man den Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch an eine Hauswand pflanzen, wenn ja wie weit weg davon? Was muss ich beachten? Und wann ist die beste Pflanzzeit?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. July 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der ideale Abstand zu einer Wand ist immer die halbe zu erwartende Breite einer Pflanze. In diesem Fall sind es mindestens 100 cm. Container- und Topfware kann problemlos das ganze Jahr gepflanzt werden. Optimaler Pflanzzeitpunkt ist die laublose Zeit von ca. Mitte Oktober bis ca. Ende April / Mitte Mai. Ausserhalb dieser Zeit empfehlen wir dringend, die ausreichende Wasserversorgung sicher zu stellen.
1
Antwort
Ich habe diese Pflanze im dritten Standjahr und bin sehr zufrieden. Inszwischen ca zwei Meter hoch und genauso breit. Sie bildet jetzt erstmalig anders aussehende, hellgrüne, weiche Triebe aus, ähnlich Wasserschossen bei Obstbäumen, die steil nach oben aus den Hauptästen rauswachsen. Sollte ich diese Triebe erntfernen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. May 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da diese Pflanze nicht veredelt ist sondern wurzelecht gezogen wird, können Sie ganz nach eigenem Wunsch verfahren. Da wir gerade erst Ende Mai haben, können diese Triebe auch einfach eingekürzt werden um ein weiteres "Durchschießen" zu vermeiden. So verzweigen sich diese Triebe und sorgen für einen noch dichteren Strauch. Sie können sie natürlich auch komplett entfernen oder sogar einfach wachsen lassen, ganz wie Sie mögen.
1
Antwort
Habe diese Pflanze schon das dritte Jahr, super angewachsen bzw. entwickelt. Schon locker über 2 Meter hoch. Sie hatte bereits im ersten Sommer geblüht. Meine Frage: recht viele Blätter werden braun, von den Rändern her, ziehen sich zusammen, bzw. kräuseln sich. Zum Ende trocken und ganz braun. Konnte bisher keinerlei Tierchen daran entdecken. Was könnte ich dagegen tun?
von Manni aus Münsterland , 26. May 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Unbedingt einen Gießring bilden (kleiner Erdwall um die Pflanze herum), der etwa 10 Liter Wasser fassen kann, ohne das es seitlich abläuft. Dann mindestens 4 Eimer Wasser nacheinander hingeben, so kann das Wasser langsam bis in die tieferen Erdschichten einsickern. Dies dann jeden Abend für mindestens 1 Woche wiederholen. Den Boden können Sie auch mit einer Mulchschicht bedecken, so bleibt dieser länger kühl und feucht.
Die braunen Blattränder kommen durch die Austrocknung durch den Wind und die Hitze. Ist der Boden aber feucht genug, kann die Schädigung nicht so schlimm ausfallen.
1
Antwort
Kann man den Strauch auch dauerhaft im Kübel halten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bocholt , 20. May 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie die Pflanze immer mal umtopfen (alle 2-3 Jahre) oder zurückschneiden und mit frischer Erde versorgen, kann man auch Heptacodium dauerhaft im Kübel halten.
1
Antwort
Ist dieser Strauch mehltauresistent? Suche nach geeignetem Ersatz für meine Zierkirsche, die bisher jedes Jahr vom echten Mehltau befallen war. Wann ist dann die beste Pflanzzeit?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Leider ist auch diese Pflanze nicht resistent. Hier kann ich Ihnen folgende Pflanze empfehlen, mit hoher Resistent gegen Mehltau: Parrotia persica, Cornus kousa 'Satomi' ® oder Cercidiphyllum japonicum.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen