Zwergkirsche 'Brilliant' / Kurilenkirsche 'Brilliant'

Prunus kurilensis 'Brilliant'


 (39)
<c:out value='Zwergkirsche 'Brilliant' / Kurilenkirsche 'Brilliant' - Prunus kurilensis 'Brilliant''/> Shop-Fotos (2)
<c:out value='Zwergkirsche 'Brilliant' / Kurilenkirsche 'Brilliant' - Prunus kurilensis 'Brilliant'' /> Community
Fotos (1)
<c:out value='Zwergkirsche 'Brilliant' / Kurilenkirsche 'Brilliant' - Prunus kurilensis 'Brilliant'' /> Video
  • Zwergform der Zierkirschen
  • überreicher Blütenansatz
  • in warmen Jahr mit Fruchtansatz im Sommer
  • pflegeleicht
  • auch für Kübelhaltung sehr gut geeignet

Wuchs

Wuchs Zwergstrauch, rundlicher, lockerer Aufbau
Wuchsbreite 60 - 120 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 200 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe erst rosa, später reinweiß
Blütenform tellerförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit März - April

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt elliptisch, zugespitzt
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün, im Herbst leuchtend orangerot

Sonstige

Besonderheiten überreich blühend, sehr zierend
Boden lockerer Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Blütengehölz mit hohem Zierwert für Einzelstellung, vor Gruppen, in Pflanzgefäßen
Themenwelt Stämmchen
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 16,60 €
  • Stämmchen39,80 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
16,60 €*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
19,90 €*
- +
- +
120 - 140 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 100 cm
Stämmchen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
39,80 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wunderschöner Zwergstrauch mit attraktivem Wuchs. Die Zwergkirsche 'Brilliant', ebenso als Kurilenkirsche bekannt, ist ein wunderschöner Zierstrauch für den Hausgarten. Ob für kleine Areale oder im Konzept größerer Anlagen, dieser Strauch ist ein blühendes Highlight. Der botanische Name der Pflanze lautet Prunus kurilensis 'Brilliant'. Sie gehört zu den laubabwerfenden, blühenden Laubgehölzen unter den Gartenpflanzen. Vielseitig ist die Pflanze einsetzbar. Ob als lockere Hecke gesetzt in Gruppe oder in Einzelstellung. In Kübeln mit ausreichend Volumen, lässt sich die Prunus kurilensis 'Brilliant' ebenso bestens pflanzen. Somit verschönert sie auch Terrassen.

Die überreiche Blüte der Prunus kurilensis 'Brilliant' ist der attraktive Blickfang dieses Strauches. Früh im Jahr von März bis April, zeigen sich die vielen, reinweißen Blüten, die im frühen Ausblühen zuerst rosa sind und später ihre reinweiße Pracht präsentieren. Steht die Pflanze in voller Blüte, scheinen sie den Strauch komplett zu überdecken. Maßgeblich für die Attraktivität dieses Strauches verantwortlich ist das Wuchsverhalten der Zierkirsche 'Brilliant'. Sie wächst als Zwergstrauch heran und besitzt einen lockeren und rundlichen Aufbau. Die Kurilenkirsche 'Brilliant' erreicht mit ihrem Wuchs eine Höhe von circa 100 bis 200 cm. In der Breite legt sie zwischen 60 bis 120 cm zu. Pro Jahr erreicht Prunus kurilensis 'Brilliant' einen Zuwachs von circa 20 bis 30 cm.

Das im Herbst abfallende Blattwerk ist wunderschön. Es präsentiert sich sattgrün und kräftig. Im Herbst beeindruckt der Strauch mit seinem Blattwerk noch einmal mehr. Dann zeigt er sich in wunderschönen Orangetönen und sorgt für ein wahres Farbspektakel im Garten. An einem sonnigen bis halbschattigen Platz ist Prunus kurilensis 'Brilliant' bestens aufgehoben. Sie sollte in einen lockeren Gartenboden gesetzt werden und stellt ansonsten keine weiteren Ansprüche an den Boden. Bei der Zierkirsche / Kurilenkirsche 'Brilliant' handelt es sich um ein Blütengehölz mit hohem Zierwert. In der Einzelstellung, in Pflanzgefäßen, in Gruppe oder als lockere Hecke gesetzt, beeindruckt sie mit ihrer Blütenpracht und der faszinierenden Herbstfärbung. Im späten Herbst wirft der Strauch dann nach und nach sein Blattwerk ab. Im Frühjahr des Folgejahres treibt Prunus kurilensis 'Brilliant' wieder schön und kräftig aus.

Werden die Blüten der Zwergkirsche 'Brilliant' befruchtet, kommt es zu einer Fruchtbildung. Die Pflanze lässt dann dunkle, fast schwarze, rundliche Früchte entstehen. Diese sind zwar für den Menschen essbar, besitzen jedoch so wenig Fruchtfleisch, dass der Verzehr meist den Vögeln überlassen wird, die sich über eine wertvolle Futterquelle freuen. Die Prunus kurilensis 'Brilliant' ist ein ausgezeichneter Strauch, der sich im Garten in bestehende Konzepte eingliedern lässt aber auch als Neuanlage bestens geeignet ist.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Bestens:-)
Wir haben verschiedenste Zierkirschbäume hier erworben vor einem Jahr. Wir sind mega zufrieden. Toller Anwuchs, toller Blütenstand. Hier war es die Zwergkirsche Brillant. Sie steht im Vorgarten und ziert unsere Friesenmauer mit toller Farbenpracht!!1aplus.. Wird gern bei Freunden weiterempfohlen! !
vom 8. Mai 2016, aus Schönkirchen

Zwergkirsche Brillant
Am 01.04. alles voller Knospen. Wir warten am Wochenende auf die schönen Blüten.
vom 1. April 2016,

Zwergkirsche Brilliant
Das Bäumchen ist super angewachsen, hat toll geblüht und bestimmt 200 Kirschen angesetzt. Die sind natürlich nicht alle reif geworden bzw. am Baum geblieben, aber es hat sogar für eine Schüssel Kirschsuppe gereicht. Wir haben bisher sehr gute Erfahrungen mit der Baumschule Horstmann gemacht und ich habe diese schon vielen Leuten weiter empfohlen.
vom 13. März 2016,

Gesamtbewertung


 (39)
39 Bewertungen
20 Kurzbewertungen
19 Bewertungen mit Bericht

97% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Hattersheim

Zwergkirsche sehr blütenreich

Schon im ersten Frühjahr nach der Pflanzung blühte das Bäumchen reichlich.
Es hat auch schon gut weiter ausgetrieben.

vom 5. November 2015

Köln

Blütentraum

Die Zwergkirsche blüht wirklich wunderschön und überreich im Frühling. Zwar dauert die Blüte wie bei allen Kirschen nur kurz, vielleicht zwei Wochen, aber sie ist eine absolute Augenweide. Im Sommer ist der Strauch dafür eher unauffällig. Ich habe sie als kleinen Busch solitär neben zwei Zieräpfel gesetzt und da fühlt sie sich sehr wohl.
vom 11. September 2015

Malsch

Wunderschöne Blüte

Sehr gut angewachsen, sehr blütenreich, pflegeleicht. Würde ich jederzeit wieder kaufen.
vom 15. Mai 2015

Alveslohe

Zwergkirsche

Super Qualität. Die Zwergkirsche ist gut angewachsen und hat dieses Jahr sehr viele Blüten gehabt. Leider hat sie schon ausgeblüht. Würde ich immer wieder kaufen.
vom 7. Mai 2015

Neuenhagen

Blütentraum

Zum zweiten Mal stand die Kirsche schon in voller Blüte. Überwältigend. Qualität wie immer sehr gut.
vom 24. April 2015

Alle 19 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Welcher Dünger ist am besten geeignet?
von Natalie , 14. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da hier vor allem die Blüte interessant ist, empfehlen wir einen org./min. und phosphorhaltigen Volldünger zu verwenden.
1
Antwort
Aus manchen Ästen meiner Zwergkirsche tritt vereinzelt eine klebrige Flüssigkeit aus. Was ist das und stellt das ein Problem dar?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ottenhöfen , 14. Juni 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kommt darauf an, was es nun für eine Flüssigkeit ist. Manchmal ist der Wasserdruck im Inneren so hoch, dass das Zuckerwasser an besonderen Öffnungen austritt. Allerdings kann es durch Läusebefall oder ähnlichen Schädigungen auch einmal zum so genannten Gummifluss an den Kirschen kommen. Dieser sieht dann fast bernsteinfarben aus. Um diesen nicht durch weiteren Stress an der Pflanze zu begünstigen, sollte man sie möglichst optimal mit Wasser und Nährstoffen versorgen.
Von hier aus lässt sich leider nicht beurteilen, ob es sich tatsächlich um Gummifluss handelt oder nicht.
1
Antwort
Wann trägt dieser Zwergkirschbaum Früchte?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei erfolgreicher Befruchtung der Blüten entwickeln sich hieraus bei Vollreife sehr dunkle bis schwarze Kirschen. Diese sind zwar essbar, aufgrund des geringen Fruchtfleischanteils sollte man sie aber besser den Vögeln gönnen.
1
Antwort
Die Pflanze hat am untersten Ende 2 neue Triebe, deren Blätter heller sind und größer, wenger gezackt. Sind das evtl. Wildtriebe? Sollte die Triebe rausgeschnitten werden?
Außerdem wirkt das Plänzchen angeknabbert, d.h. es sind kleine Löcher in den Blättern. Gibt es ein Mittel dagegen, dass auch in einem Haushalt mit Kindern OK wäre?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Frankfurt , 11. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wahrscheinlich handelt es sich hier tatsächlich um Wildtriebe, die komplett entfernt werden müssen.
Da jetzt der natürliche Laubfall unmittelbar bevorsteht ist ein Pflanzenschutzmittel gegen Schädlinge am Blatt nicht mehr erforderlich. Gerade in einem Haushalt mit Kindern sollte darauf weitestgehend verzichtet werden.
Bei Bedarf kann über den Sommer dann lieber ein homöopathisches Mittel zum Einsatz kommen.
1
Antwort
Würde die Kurilenkirsche auch einen Standort an der Nordseite des Hauses (als Solitärgehölz im Vorgarten) tolerieren?
Sie hätte dort ein wenig Morgensonne und im Hochsommer auch Abendsonne.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Oldenburg , 12. November 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist für die Pflanze kein Problem an einem halbschattigen bis schattigen Standort zu wachsen, jedoch wird die Blüte sowie die Laubfärbung nicht richtig ausgebildet.
1
Antwort
Der Prunus ist zwei Jahre alt und hat wunderbar geblüht. Jetzt sind innerhalb weniger Tage alle Blätter und die meisten Zweige braun und dürr geworden. Ist der Strauch noch zu retten? Wenn ja, wie?
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. Mai 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist schwer zu sagen, woran Ihre Pflanze leidet oder woher sie diesen Schaden hat. Zur Zeit ist mit einem hohen Pilzaufkommen durch die Witterung zu rechnen. Desweiteren kann auch ein Problem im Wasserhaushalt oder im Wurzelbereich vorliegen. Staunässe und Wühlmäuse können auch für den Schaden verantwortlich sein.
Es ist auch möglich, dass die Pflanze, aufgrund der Witterung unter dem bekannten Monilia leidet.
1
Antwort
Kann ich die Zwergkirsche jetzt im März pflanzen? Auch wenn sie eigentlich jetzt blüht?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. März 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist kein Problem, da die Pflanzen im Container/Kübel sind und somit die Wurzeln nicht beschädigt werden. Was passieren kann, dass die Blüten unter Spätfrösten leiden und erfrieren.
1
Antwort
Kann diese Zwergkirsche evtl. auch in ein gemischtes Beet gepflanzt werden, oder sollte sie nur in Einzelstellung verwendet werden? Welches Wurzelverhalten hat diese Pflanze? Ist sie für eine Unterpflanzung mit Stauden und anderen Pflanzen geeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. Oktober 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wie alle Kirschen so ist auch die Zwergkirsche eigentlich ein Herzwurzler, der aber recht tief wurzeln kann. Eine Kombination mit anderen Pflanzen stellt kein Problem dar, besonders dann nicht wenn alles gleichzeitig gepflanzt wird. Will man aber nach etwa 5 Jahren das Beet umgestalten, dürfen keine Pflanzen aus der Familie der Rosengewächse ausgewählt werden. Denn der Boden ist von der Kirsche bereits ermüdet und andere Rosengewächse hätten es sehr schwer oder werden schnell krank. Hier kann dann nur ein Bodenaustausch helfen.
1
Antwort
Wir wollen uns einen Baum für unsere kleine Dachterrase anschaffen. Eignet sich die Zwergkirsche für die Topfhaltung? Braucht sie winterschutz?
Ist es sinnvoll, ihn jetzt noch zu pflanzen (ich bin ja ziemlich ungeduldig), oder sollen wir warten bis im Frühling?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. September 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da es sich um ein Laub abwerfendes Gehölz handelt ist die Überwinterung in der Regel kein Problem. Einzig Spätförste können der Pflanze bei Kübelhaltung wirklich gefährlich werden (bzw. der Blüte).
Man kann grundsätzlich bis zum Frost (wenn man mit dem Spaten nicht mehr in den Boden kommt) pflanzen, auch wenn man schon Bodenfrost hat oder hatte. Sobald die Pflanzen im Boden sind, sind sie auch frosthart.
1
Antwort
im Frühling hat die Kirsche geblüht. Allerdings sind die Blüten nicht abgefallen sondern sind an den Ästen vertrocknet.
Seitdem passiert nichts, es kommen auch keine Blätter.
Ist der Baum kaputt???
von Thomas aus Neuenrade , 25. Mai 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kann sich bei der Pflanze um einen Frostschaden handeln. Das ist etwas unverständlich, da ja lange kein Frost mehr war, aber ich kann Ihnen das Problem erklären. Im diesem Winter hatten wir einen sehr milden Winteranfang. Die Pflanzen hatten sich schon lange auf den Winter eingestellt und ihren Saftfluss zurückgefahren. Durch die milden Temperaturen wurden sie aber im Wachstum wieder gefördert. Als es dann plötzlich so kalt geworden ist, sind die Pflanzen erfroren oder haben Schäden davon getragen. Ihre Pflanze hatte noch ausreichend Saft in ihren Trieben um neue Blüten zu bilden. Leider hat es aber nicht für die komplette Entwicklung der Pflanze ausgereicht.
In der Regel wurden vor allem die Wurzeln beschädigt. Vermutlich auch bei Ihrer Pflanze. Wenn die Pflanze unter der Rinde noch grün ist, kann sie bei einer guten Wasserversorgung austreiben.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!