Weigelie 'Alexandra'

Weigela florida 'Alexandra'


 (29)
Vergleichen
Weigelie 'Alexandra' - Weigela florida 'Alexandra' Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • langsam wachsender Strauch
  • sehr reichblühend
  • gut im Kübel zu kultivieren
  • Nachblüte möglich
  • sehr pflegeleicht und unkompliziert und winterhart

Wuchs

Wuchs breit aufrecht, kompakt
Wuchsbreite 70 - 90 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 80 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe dunkelrosa
Blütenform glockenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - Juni

Blatt

Blatt glänzend, gegenständig, elliptisch, lange haftend
Laub laubabwerfend
Laubfarbe purpurrotbraun

Sonstige

Besonderheiten sehr reich blühend, Nachblüte im Herbst, winterhart
Boden normaler Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Zierstrauch, kleine Hecke
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2019 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
10% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2019 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 10%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: NEAA-HLYY-WJMH-JTJP
  • Containerware12,90 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2019
12,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die schönste unter den rotlaubigen Weigelien! Die dunkelrosa Blüten der Weigelie 'Alexandra' ergeben zusammen mit den pupurrot-braunen Blättern ihres Laubes, einen sagenhaften Anblick. Im späten Frühjahr beginnt Weigela florida 'Alexandra', das Auge mit ihrer Optik zu verwöhnen. In den letzten Maitagen erscheinen ihre prächtigen Blüten, zuerst zaghaft, später mit großer Kraft und ohne Unterlass. Überreich deckt sich der Strauch in wenigen Tagen mit ihren grandiosen, glockenförmigen Blüten ein. Bald ist sie über und über in ein zartrosa Bouquet gehüllt. Ton in Ton umrahmen die Blütenblätter die dunklen, ovalen und lanzettförmigen Laubblätter.

Mit ihrem Auftritt ist die, bis auf einen Meter hoch wachsende Pflanze, der Inbegriff des erwachenden Frühsommers. Verwöhnt von den warmen Sonnenstrahlen streckt sie sich blütenreich und und kräftig im Wuchs in den Sommerhimmel. Die Pracht des halbhoch wachsenden Strauches entfaltet sich in Vorgärten und in gemischten Staudenbeeten optimal. Eindruck macht die Weigelie 'Alexandra' im Garten als Solitär. Einen schönen Effekt entwickelt sie aber auch in der Gruppe oder als eng gepflanzte Blütenhecke. Kombiniert mit anderen blühenden Sträuchern, wirkt sie kontrastreich. Am besten entwickelt sich die Weigelie 'Alexandra' auf einem durchlässigen und frischen Boden. Bei schweren Böden dient zum Auflockern der kompakten Erde beigemischter Sand. In länger anhaltenden, trockenen Perioden hilft eine extra Gabe Wasser.

Im Frühjahr versorgt sie der Pflanzenfreund mit einer guten Portion Dünger. Auch Kompost deckt ihren Nährstoffbedarf. Bekommt die Pflanze nach der ersten Blüte einen leichten Rückschnitt, legt sie im September eine zweite, weniger ausladende, Blühphase nach. Ein zurückhaltender Schnitt zum Ende der Blüte, sorgt für blühende Pracht und dichten Wuchs im Folgejahr. Alte, abgestorbene und schwache Triebe weichen beim Schnitt komplett. Die Blütentriebe schneidet der Pflanzenfreund auf die von ihm bevorzugte Länge. Ein radikaler Rückschnitt hilft älteren und vergreisten Sträuchern. Bis zu einer Höhe von zehn Zentimetern über der Erde darf der Schnitt reichen. Im Folgejahr blühen radikal geschnittene Sträucher nicht. Trotzdem treiben sie mit unnachahmlicher Kraft aus. Schneidet der Gartenfreund alternativ die ältesten Triebe, lichtet der Strauch schön aus. Danach entwickelt er sich mit einem lockeren, malerisch überhängenden Wuchs.

Weigela florida 'Alexandra' benötigt für ein gesundes Wachstum einen sonnigen Standort. Auch im Halbschatten gedeiht die Pflanze gut. Je mehr Sonne sie bekommt, desto reichhaltiger blüht sie. Tiefen Schatten verträgt sie nicht gut. Weigela florida 'Alexandra' ist ein winterharter Strauch. Selbst in Töpfen und Kübeln übersteht er die kalten Monate im Freien. Sogar über die eisigen Tage kommt sie, nach einem radikalen Rückschnitt, ohne Probleme. Kälte setzt ihr nicht zu. Aber andauernde feuchte Böden und Staunässe in der Nähe ihrer Wurzeln schaden ihr. Eine Decke aus Mulch oder Reisig, rund um die Pflanze herum, schützt sie gut vor strengem Frost. Gut verpackt kommt Weigela florida 'Alexandra' über den Winter und treibt im zeitigen Frühjahr dankbar und kräftig aus. Mit zahllosen zartrosa Blüten über ihren pupurrot-braunen Blättern, kündet die Weigelie 'Alexandra' im späten Frühling vom heraufziehenden Sommer.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Weigelie 'Styriaca'
Weigelie 'Styriaca'Weigela 'Styriaca'
Buntblättrige Weigelie 'Nana Variegata'
Buntblättrige Weigelie 'Nana Variegata'Weigela florida 'Nana Variegata'
Rotblättrige Weigelie 'Purpurea'
Rotblättrige Weigelie 'Purpurea'Weigela florida 'Purpurea'
Weigelie 'Victoria'
Weigelie 'Victoria'Weigela florida 'Victoria'
Zwerg-Weigelie 'Monet'
Zwerg-Weigelie 'Monet'Weigela florida 'Monet'
Weigelie 'Evita'
Weigelie 'Evita'Weigela 'Evita'
Niedrige Weigelie 'Minuet'
Niedrige Weigelie 'Minuet'Weigela 'Minuet'
Weigelie 'Candida'
Weigelie 'Candida'Weigela 'Candida'
Weigelie 'Lucifer' ®
Weigelie 'Lucifer' ®Weigela 'Lucifer' ®
Zwerg-Weigelie 'All Summer Red' ®
Zwerg-Weigelie 'All Summer Red' ®Weigela florida 'All Summer Red' ®

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

sehr gesunde Pflanze
Pflanze in gutem Zustand erhalten; ist sehr gut angewachsen und hat sich prächtig entwickelt; Wuchs verdreifacht
vom 28. September 2017, Gabriele S. aus Großlöbichau

Alles super!
Die Pflanze kam hier in einem 1.a Zustand an und hat sich auch genauso weiter entwickelt.
vom 29. August 2017, Blümel aus Weeze

Standort-Blüte
Blüht im Halbschatten (bisher) kaum, daher als Planze an diesem Standort nicht wirklich attraktiv. Ein sonniger Standort ist also wichtig. Da die Pflanze nicht so stark wächst, ist sie für Kübel ideal.
vom 7. April 2017,

Gesamtbewertung


 (29)
29 Bewertungen
17 Kurzbewertungen
12 Bewertungen mit Bericht

96% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Ingersheim

Weigelie Alexandra

Wenn man nach der 1. Blüte die Pflanze gut zurückschneidet, dann blüt sie ein 2. Mal und die Pflanze wächst extrem dicht. Wir haben sie als Kübelpflanze auf dem Balkon. Ein wahrer Hingucker!
vom 6. November 2014

Potsdam

Weigela florida 'Alexandra'

Diese Wegelie überzeugt durch ihre wirklich reichhaltige Blütenpracht und ihren Kontrast zwischen den dunkelrotbraunen Blättern und ihren altrosa Blüten. Pflanze ist sehr gut angewachsen und zeigt sich auch in diesen Jahr von ihrer besten Seiten. Sehr empfehlenswert.
vom 21. Juni 2014


sehr pflegeleicht

ist sehr schön angewachsen, hat den Winter auch gut überstanden und zeigt jetzt im Mai die ersten Blüten. Wirklich ein schönes Laubgehölz.
vom 16. Mai 2013

Spremberg

Klein aber fein

Leider ist über den Winter ein Teil erfroren.
Obwohl es gar keinen richtigen Winter gab. Ich hab die Weigelie an den Stellen zurückgeschnitten. Jetzt sieht sie wieder schön aus und es kommen sogar noch ein paar Blüten. Die Blätter haben jetzt eine schöne rote Farbe angenommen.

vom 19. Mai 2016

Kiel

Weigela florida 'Alexandra'

Diese Pflanze ist im Moment noch nicht so zufrieden mit meiner Pflege. Da aber alle anderen Weigelien gut bei mir kommen, bin ich sicher das wir auch noch Freunde werden.
vom 4. Juli 2014

Alle 12 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie gewähre ich eine gute Drainage, wenn die Weigelie samt 40 Liter Kübel wegen erheblichem Wühlmaus aufkommen ins Erdreich verbracht werden soll ?
von Manuela G. aus Eldingen , 27. Mai 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Füllen Sie den Topfboden etwa 5 cm mit groben Kiesel oder besser, Blähton auf. Legen Sie über die Drainage ein wasserdurchlässiges Vlies (Mullwindel, Gartenvlies oder ein dünnes Geschirrhandtuch), damit sich die Erde nicht mit den Steinen vermengt und verwenden Sie unbedingt gute Blumenerde. Auch unter den Kübel empfehlen wir eine Schicht aus Blähton oder Kieselsteinen zu legen, sowie den Topfboden mit einem engmaschigen Draht zu umwickeln, damit die Tiere hier nicht, durch das loch im Topfboden, in den Topf gelangen können.
1
Antwort
Wie lange dauert der Neuaustrieb nach Radikalschnitt (Febr.) ? Weigelien sind 20 Jahre alt. Wachsen sie wieder buschig und fallend, wie eine Solitaerpflanze?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nach einem Schnitt auf den "Stock" kann es bis in den Mai hinein dauern, bis ein Neuaustrieb zu sehen ist. Wichtig ist, dass der Boden ausreichend feucht gehalten wird, da die Pflanze sich ja nicht mehr selbst beschatten kann. Dies gilt besonders in diesem Frühjahr (2014) der ja recht trocken und sehr sonnig war (bisher).
Je nach stärker und Anzahle der Neutriebe sollten diese dann im Laufe des Mai oder auch im Juni noch einmal etwas eingekürzt werden um einen besonders buschigen Aufbau zu gewährleisten. So hat man im Spätsommer meist schon wieder eine schöne Solitärpflanze im Garten stehen.
1
Antwort
Wie hat der Winterschnitt zu erfolgen und wann ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Crivitz,19089 , 11. Oktober 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Generell empfehlen wir die Pflanzen direkt nach der Blüte zu schneiden. Im Winter wird die Pflanze lediglich ausgelichtet, so dass altes Holz komplett entfernt wird und junges Holz mehr Platz und Licht zum Entwickeln hat. Dies erfolgt im zeitigen Frühjahr(Februar/März). Ist die Pflanze nur schlecht verzweigt und soll der Schnitt im Frühjahr durchgeführt werden, wird etwa ein Drittel der Triebe eingekürzt. Hier müssen Sie allerdings eine Zeit lange auf eine gute Blüte verzichten.
1
Antwort
Was ist wenn die Pflanze mehr Schatten als Sonne hat. (Hausseite, Nordwesten) Bleiben die Blätter dann trotzdem schön rot, oder vergrünen diese dann im Laufe der Zeit?
von koctho , 30. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kommt auf die Lichtmenge an sich an. Grundsätzlich werden auch halbschattige Standorte gut vertragen. Je schattiger aber eine buntlaubige Pflanze steht, desto eher kann sie auch vergrünen.
1
Antwort
Die vor zwei Jahren gesetzte Pflanze treibt nur nur noch an wenigen Zweigen Blüten bzw. Blätter aus. Die Optik der Pflanze leidet unter den "toten" Zweigen sehr. Sollte ich diese "toten" Zweige abschneiden? Falls ja, wann?
von einer Kundin oder einem Kunden , 31. Mai 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Unbedingt. Totes Holz muss jederzeit raus geschnitten werden, da sie Überträger von Krankheiten sind. Damit die Pflanze ihre Stabilität zurück gewinnt, schneiden Sie auch die anderen Triebe um die Hälfte zurück. Nur so kann sie sich verzweigen. Zudem versorgen Sie die Pflanze mit einem org. /min. Volldünger und Wasser (Staunässe vermeiden). Sie werden auf einem optimalen Standort wieder durchtreiben und sich erholen.
1
Antwort
Ich habe soben diese Weigelie von Ihnen gesandt bekommen, ich möchte sie in einen Kübel 30 x 90 cm pflanzen, geht das ? Ich wollte ihr gleich etwas Hornspäne dazugeben, ist das o.k. ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. April 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Beides ist möglich. Verwenden Sie zudem noch gute Pflanzerde und achten Sie im Topf auf einen guten Wasserablauf.
1
Antwort
Ich möchte die Weigelie in 40x50 cm Pflanzkübel setzten
sind diese dafür geeignet
von einer Kundin oder einem Kunden aus Radevormwald , 12. Dezember 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Wasser- und Nährstoffzufuhr gewährleistet ist, ist es kein Problem. Der Kübel ist groß genug. Verwenden Sie gute Blumenerde und achten Sie auf eine gute Drainage.
1
Antwort
Ich habe diese Weigelie im letzten Herbst neu gepflanzt. Jetzt hat sie zwar Knospen, aber die sehen irgendwie vertrocknet aus. Kann man jetzt schon an der Weigelie sehen, ob sie den Winter überstanden hat ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Köln/Bonn , 12. März 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Keine Panik, die Weigelie wird austreiben, bitte etwas Geduld. Eventuell sind die Spitzen etwas zurückgefroren, dies ist aber unwahrscheinlich.
1
Antwort
Wie groß muß das Pflanzgefäß bei Kübelpflanzung mindestens sein und wie sollte die Weigelie Alexandra überwintern ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. August 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir empfehlen mindestens einen Kübel von 15 l Volumen. Wenn der Kübel geschützt am Haus steht ist kein Winterschutz erforderlich.
1
Antwort
Dieser Strauch wurde vor 2 Jahren gepflanzt, sieht ziemlich "staksig" aus. Sollte er geschnitten werden, um "voller" zu werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. Juli 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein leichter Schnitt kann jederzeit durchgeführt werden. Für einen stärkeren Rückschnitt wählen Sie bitte den Februar / März (nach der Hauptfrostperiode), aber vermeiden Sie einen Schnitt bei Temperaturen unter Null Grad Celsius.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen