Schneeball 'Eskimo'

Viburnum 'Eskimo'

Sorte

 (82)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Schneeball 'Eskimo' - Viburnum 'Eskimo' Shop-Fotos (12)
Schneeball 'Eskimo' - Viburnum 'Eskimo' Community
Fotos (1)
Schneeball 'Eskimo' - Viburnum 'Eskimo' Video
  • attraktive, auffällige Blüte
  • duftet
  • kleines Gehölz
  • pflegeleicht

Wuchs

Wuchs kompakt, breitbuschig
Wuchsbreite 100 - 150 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 150 cm

Blüte

Blütenfarbe reinweiß
Blütezeit April - Mai

Blatt

Blatt halb immergrün
Laub wintergrün
Laubfarbe kräftig grün

Sonstige

Besonderheiten sehr kompakt wachsend, großer Blütenreichtum
Boden humosen, durchlässiger, frischer Gartenboden
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelgehölz, Eingangsbegleitung
Wurzelsystem Flachwurzler
Themenwelt Stämmchen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €24.63
  • Stämmchenab €32.19
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€24.63*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€27.28*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€47.20*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 50 cm
Stämmchen
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€32.19*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 60 - 70 cm
Stämmchen
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€38.37*
- +
- +
100 - 120 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 80 - 90 cm
Stämmchen
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€45.93*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Im April/Mai zeigt der halb-immergrüne Schneeball 'Eskimo' was in ihm steckt. Denn dann präsentiert er sich mit reinweißen Blütendolden, die einen schweren, aber ansprechenden Duft abgeben.

Geeignet ist er unbedingt als Einzelgehölz, kann aber auch zur Eingangsbegleitung verwendet werden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (82)
82 Bewertungen 39 Kurzbewertungen 43 Bewertungen mit Bericht
95% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

St. Wendel

Super

Pflanze ok
vom 9. November 2019

Tangerhütte

Schneeball eskimo

Gute Qualität, wir haben diesen jetzt ein Jahr, leider noch keine Blüten angesetzt, aber gut gewachsen. Warten wir mal auf das nächste Jahr! Empfehlenswert!
vom 5. October 2017

Werder

Diese Pflanzen sind einfach schön

Ich habe meine Zufahrt mit 6 Schneebällen im letzten Jahr bepflanzt. Die Pflanzen sind sehr schön angewachsen. Da es viel geregnet hat, haben sie mittlerweile solide Kronen ausgebildet. Ich würde sie jedem nur empfehlen.
vom 16. August 2017

Rosenfeld

Eskimo

Verpackung war sehr gut. Wurzelballen noch feucht. Pflanzen geht es gut.
Bin sehr zufrieden.

vom 12. August 2017

Schortens

Schneeball "Eskimo"

Die Pflanze ist sehr gut angewachsen und hat einen großen Blütenreichtum. Ich bin sehr zufrieden
vom 14. May 2017
Alle 43 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Unser Stämmchen haben wir Anfang April gepflanzt. Hat wunderschön u üppig geblüht. Die Eisheiligen haben die Blüten nun Braun verfroren. Kann ich diese Bedenkenlos abschneiden. Direkt unter der Blüte u dann auf neue Blüten im Spätsommer hoffen? Oder wird er nicht geschnitten u ich lasse die braunen Blüten stehen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Rahden , 1. June 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Blüten dürfen Sie abschneiden. Das ist kein Problem, jedoch wird die Pflanze kein weiteres Mal in diesem Jahr blühen, da die Pflanze sowieso nur einmal im Jahr blüht. Eventuell kann es mal zu einer Nachblüten kommen.
1
Antwort
Kann den Schneeball auch im großen Terracotta Topf circa 55h/40b einpflanzen?
von Letecia , 24. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Wasser- und Nährstoffversorgung in den Sommermonaten optimal gewährleistet wird, ist eine Kübelhaltung kein Problem. Achten Sie allerdings auch im Winter darauf, dass die Erde nicht austrocknet und das sich keine Staunässe bildet.
Desweiteren müssen Sie den Wurzelbereich in den kalten Monaten mit einer Noppenfolie oder einem Kartoffelsack gut ummanteln und vor Frost schützen.
1
Antwort
Ich hatte einen anderen Schneeball, der immer von spezialisierten Raupen kahlgefressen wurde und ich diesen entsorgt habe. Ist "Eskimo" dafür auch anfällig?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Vorra , 13. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Sorte ist tatsächlich eine Pflanze die weniger anfällig ist, dennoch kann ein Befall nicht ausgeschlossen werden.
1
Antwort
Der Schneeball bringt regelmäßig neue grundständige Triebe hervor. Kann man diese Triebe wachsen lassen oder handeltes sich um eine Veredelung und die Triebe der Veredelungsunterlage müssen entfernt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze wird veredelt. Hier müssen somit die stark wachsenden Zweige, die unterhalb der Veredlungsstelle austrieten und auffällig gerade wachsen bitte komplett entfernt werden.
1
Antwort
Braucht das Eskimo-Stämmchen einen Winterschutz?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel ist die Pflanze ausreichend winterhart und benötigt keinen Schutz. Wenn der Standort jedoch sehr frei und windig ist, dann raten wir Ihnen eine Rosenschutzhaube über die Krone zu legen.
1
Antwort
Ich wollte wissen wie hoch und breit das Stämmchen bei einer Stammhöhe von 80 cm insgesamt wird und wie viel Jahre muss man beim normalen Strauch warten bis es 100 cm hoch ist.
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. January 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer Wuchsgeschwindigkeit von 10-20 cm pro Jahr, benötigt die Pflanze etwa 5-10 Jahre, um auf eine Höhe von 100 cm zu kommen.
Die Höhe des Stamm wird sich nicht verändern, da es sich um eine Kopfveredlung handelt. Die Stammstärke richtet sich nach dem Wuchs, Standort und kann einen Umfang von gut 10-12 cm erreichen. Vielleicht auch mehr.
1
Antwort
Wir haben unseren Schneeball Eskimo im Frühling im Beet eingepflanzt, er hat auch gleich sehr schön geblüht. Jetzt werden einige Blätter gelb. Woran könnte das denn liegen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. October 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wintergrün bedeutet nicht immergrün. Die Pflanzen lassen nun durch Kälte und eventuell leichter Trockenheit einige Blätter fallen. Das ist völlig natürlich und nicht bedenklich.
Achten Sie lediglich auf einen geregelten Wasserhaushalt, auch im Winter. Dann treiben die Pflanzen im Frühjahr gesund wieder durch.
1
Antwort
Müssen die Blüten im Herbst abgeschnitten werden,oder schmeißt die Pflanze sie von allein ab?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Helmstedt , 3. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Blüten können abgeschnitten werden. Durch den neuen Wuchs im Frühjahr werden allerdings die Blüten zum Teil abgeschnitten oder verschwinden optisch.
1
Antwort
Ich habe diese Pflanze erst im März gesetzt. Hat wunderbar geblüht. Die verblühten Dolden habe ich nun abgeschnitten. Allerdings hat das kleine Bäumchen fast keine Blätter. kommen die Blätter noch?
von Bernadette Eck aus 63925 Laudenbach , 20. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wichtig ist ein ausreichend feuchter Boden, denn ein Viburnum ist ein überwiegender Flachwurzler. Zusätzlich kann der Boden auch gut beschattet werden um so die Bodenfeuchte länger zu halten. Dann werden sich in den kommenden Wochen auch die Blätter voll entfalten.
1
Antwort
Ich möchte den Schneeball " Eskimo " in unseren Eingangsbereich pflanzen. Allerdings ist das die Nordseite unseres Hauses. Sonne bekommt er ungefähr von 8-10 Uhr und von 17 -20 Uhr.
Ist das möglich? Wenn ja, welche Erde benötigt er? Wir haben eher einen etwas sauren Boden.
von Martina , 3. March 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Halbschattige Standorte werden noch gut vertragen, dazu zählt ihr Standort mit bis zu 5 Stunden Sonnenlicht. Viburnum sind allgemein sehr tolerant an den Boden und wachsen sowohl in sauren Böden, wie auch in solchen mit einem höheren pH-Wert. Als Pflanze mit einem hohen Feinwurzelanteil im oberen Wurzelbereich mag sie lockere und eher nährstoffreiche Erde. Pflanzerde oder Kompost kann immer mit beigemischt werden um so den vorhanden Boden zu verbessern.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen