Japanischer Schneeball 'Mariesii'

Viburnum plicatum 'Mariesii'


 (33)
<c:out value='Japanischer Schneeball 'Mariesii' - Viburnum plicatum 'Mariesii''/> Shop-Fotos (9)
<c:out value='Japanischer Schneeball 'Mariesii' - Viburnum plicatum 'Mariesii'' /> Community
Fotos (1)
<c:out value='Japanischer Schneeball 'Mariesii' - Viburnum plicatum 'Mariesii'' /> Video
  • frosthart
  • Trockenheit wird schlecht vertragen
  • lange Blütezeit
  • pflegeleicht
  • bildet kaum Früchte/giftig

Wuchs

Wuchs locker, aufrecht und breit ausladend
Wuchsbreite 150 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 150 - 200 cm

Blüte

Blütenfarbe creme weiß
Blütenform rispenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Mai - Juni

Blatt

Blatt elliptisch
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün, im Herbst dunkelrot bis braunviolett

Sonstige

Besonderheiten pflegeleicht
Boden normaler, frisch-feuchter, nährstoffreicher Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Zierstrauch, Heidegarten, Parks,..
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €16.10
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€16.10*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€24.20*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€32.80*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Bei dem Japanischen Schneeball Mariesii handelt es sich um eine sehr empfehlenswerte Sorte. Im Mai/Juni kommen die cremeweißen Blüten zum Vorschein. Sie sitzen flach auf den waagerechten Trieben und nehmen im Verblühen einen Rosaton an.
Diese pflegeleichte Sorte hat elliptisch geformtes, dunkelgrünes Laub, das sich in den Herbstmonaten dunkelrot bis braunviolett färbt.
Mariesii wächst locker, aufrecht und breit ausladend auf die Höhe von ca. 2 m. An Boden und Standort stellt er keine besonderen Ansprüche.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

gutes Pflanzenmaterial
Nach Herbstpflanzung hat die Pflanze sich gut entwickelt. Die erste Blüte war etwas spärlich, aber die Pflanze ist gut angewachsen und hat sich stark entwickelt, ist gut und gesund im Blatt
vom 20. September 2017,

Japanischer Schneeball
Der Strauch ist sehr gut angewachsen, hat aber noch nicht geblüht. Ich habe bereits einen älteren Strauch, der nach3 Jahren eine stattliche Höhe und Breite erreicht hat und hoffe nun auch bei diesem Exemplar auf ein üppiges Wachstum und Blütenreichtum!
vom 5. May 2017,

Japanischer Schneeball
Sehr gesunde Pflanze, genügend Wurzelmasse, keine mechan. Verletzungen.
vom 4. September 2016, gartenfreund aus Gangkofen

Gesamtbewertung


 (33)
33 Bewertungen
17 Kurzbewertungen
16 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Duftstärke
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)



Jap. Schneeball Mariesii

Die Pflanze war in gutem Zustand bei Lieferung, ist gut angewachsen und entwickelt sich hervorragend (recht starker Wuchs).
vom 31. May 2016

Bischofsheim

Sehr schön!!

Habe letztes Jahr den Jap. Schneeball Mariesii gekauft. Verpackung, Anlieferung, Pflanzengesundheit - alles tip-top. Er ist sehr schön angewachsen und sieht mit seinen frischen Triebspitzen sehr gesund aus. Zu Blüte und Duft kann ich noch nichts sagen, weil er noch nicht blüht.
vom 13. April 2016

Bad Honnef

viburnum plicatum mariesii

Bin sehr zufrieden.
Ist als Heckenpflanze sehr geeignet.
Hat schon im ersten Jahr reichlich geblüht

vom 5. March 2016


Japanischer-Schneeball Mariesii

ich habe diesen Schneeball letzten spätsommer gepflanzt. Es wurde eine wirklich schöne kompakte Pflanze geliefert, die auch sehr gut verpackt war. Diesen Winter hat sie bis jetzt sehr gut überstanden, und es sind auch schon viele Knospen zu sehen...ich bin sehr zufrieden.
vom 17. February 2016

Bohmte

Optimal

Wir haben diesen Schneeball letzten Herbst gepflanzt. Es wurde eine wirklich schöne kräftige Pflanze geliefert, die auch sehr gut verpackt war. Leider ist sie uns im späten Frühjahr nochmals stark zurückgefroren. Wir haben sie leicht zurückgeschnitten. Danach hat sie nochmal ausgetrieben und hat sogar noch drei Blüten gebildet.Wir sind jetzt schon auf das nächste Frühjahr gespannt, wie sie sich weiterentwickeln wird.
vom 10. October 2015

Alle 16 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Handelt es sich bei dem Japanischen Schneeball Mariesii um eine Veredelung. Meines Erachtens haben sich bei meinem Strauch Wildtriebe gebildet, die ein anderes Blatt besitzen. Was ist der Vorteil einer Veredelung und müsste diese Information nicht eigentlich beim Kauf der Pflanze mit angegebene werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 11. June 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da eine Veredlung bei sehr vielen Pflanzen angewandt wird, wird diese Angabe auch nicht explizit angegeben. In der Regel haben Veredlungen auch mehr Vorteile als Nachteile. Vor allem in der Sortenechtheit.
Diese Sorte wird auf Viburnum opulus veredelt. Durchaus kann die Unterlage ab und an austreiben. Hier raten wir lediglich den falschen Trieb abzuschneiden. Das schadet der Pflanze nicht.
1
Antwort
Wird diese Pflanze von Rehen gefressen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. June 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Junge Gehölze können nach der Anpflanzung durchaus von Rehen geschädigt werden. Wir empfehlen einen Wildverbisschutz. Generell werden die Pflanzen im Winter geschädigt.
1
Antwort
Kann der "Schneeball" auch in Höhen über 800 m kultiviert werden? Oder wäre eine andere Sorte empfehlenswert?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Neuhaus am Rennweg , 26. May 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze ist ausreichend frosthart, jedoch benötigt sie einen sauren, frischen und nährstoffreichen Boden. Trockenheit und Hitze wird nur schlecht vertragen.
1
Antwort
Unser "Mariesii" steht sein 5 Jahren an einem vollsonnigen Platz. Ich habe bei der Pflanzung einen Schlauch zu den Wurzeln gelegt um beim wässern direkt an die Wurzeln zu gelangen. Er ist seither vielleicht 10cm gewachsen. Was ist der Fehler?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Arnstein , 7. June 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Vibrunum benötigt einen lockeren und humusreichen Boden um sich optimal entwickeln zu können. Da das Wurzelsystem zudem recht flach ausgeprägt ist und somit empfindlich auf Hitze und Trockenheit reagiert, ist es von Vorteil diesen zu beschatten. Dies kann durch eine Unterbepflanzung oder eine Mulchschicht geschehen. So bleibt der Boden kühler und länger feucht und der Vibrunum fühlt sich wohler. Ratsam ist zudem eine Düngung mit einem so genannten Volldünger (enthält NPK) mit dem Austrieb der Blätter. Je besser die Wasser- und Nährstoffversorgung, desto ansprechender der Zuwachs.
1
Antwort
Mein "Marisiie" ist ca. 2 m breit und 1,5 m hoch. Nachdem wir aus dem Urlaub zurückgekehrt sind, hängen innerhalb der Pflanze viele vertrocknete Blätter, sie hat auch viele vertrocknete Blätter abgeworfen. An den Enden der Zweige (ca. 20 cm vom Ende nach innen) sind die Blätter noch nicht vertrocknet. (Es war übrigens sehr heiß hier, aber die Pflanze ist wahrscheinlich gegossen worden)
Ist diese Pflanze noch zu retten? Wird sie wohl noch blühen im nächsten Jahr? Kann ich noch etwas tun, um sie zu stärken?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 26. July 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Damit sich die Pflanze erholt sollten Sie sie jetzt einmal reichlich mit Wasser versorgen. Achten Sie darauf, dass die Feuchtigkeit im Boden auch bis in tiefere Erdschichten reicht. In der Regel betrifft dieser Hitze- oder Trockenschock aber nur das Laub, höchstens noch die Blüten für das kommende Jahr. Die Pflanze an sich wird es aber überstehen.
1
Antwort
Aufgrund eines Umzugs würde ich die Pflanze gerne umpflanzen. Wann ist das problemlos möglich? Der Umzug ist für September geplant. Die Pflanze ist ca. 2m hoch. Muss sie zurück geschnitten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. May 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wahrscheinlich wird die Pflanze nicht oder nur schlecht wieder anwachsen, denn beim Umpflanzen gilt folgendes:
Bitte immer erst nach dem Laubfall ab ca. Mitte Oktober umpflanzen. Sie haben Zeit bis ca. Ende März. Sie sollten die Pflanze immer mit Ballen ausstechen und gleich umpflanzen.
Pflanzen, die maximal 5 Jahre an einem Standort stehen können noch gut umgepflanzt werden. Bei älteren Exemplaren besteht die Gefahr, dass sie nicht anwachsen.
Ein Rückschnitt der Pflanze erleichtert das Anwachsen. Im ersten Standjahr muss der Boden immer ausreichend feucht gehalten werden.
1
Antwort
Japanischer Schneeball Mariesii
Haben die Pflanze im 2. Jahr (Größe: ca. 50x50cm) Blätter werden jetzt, Ende Juli, gelb und braun, wie vertrocknet, mit braunen Spitzen. Keine Schädlinge.
Gegossen regelmäßig. Was tun?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. July 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nicht nur die Menschen, auch die Pflanzen leiden unter Hitze. Daher ist es besonders wichtig die Wasserversorgung sicher zu stellen. Dazu formen Sie am besten einen Gießring um die Pflanze herum, so kann das Gießwasser am einfachsten bis in die tieferen Bodenschichten eindringen.
Zusätzlich kann der Boden mit Rindenmulch oder ähnlichem abgedeckt werden. So bleibt dieser kühler und auch länger feucht.
Gießen Sie tagsüber nie über ?Kopf?, da es hier durch Wassertropfen zum Lupeneffekt der Sonnenstrahlen kommen kann.
Spät abends kann man die Pflanzen jedoch auch einmal gelegentlich abduschen um sie so etwas abzukühlen.
Besonders ein Schneeball kann unter Hitze stark leiden, da das Wurzelsystem recht flach ausgeprägt ist.
1
Antwort
Hat diese Pflanze einen ökologischen Nutzen für Insekten in Form von Nektar oder Pollen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. January 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Blüten dienen den Insekten als Nahrungsquelle und die Früchte werden von einigen Vögeln gefressen.
1
Antwort
Meine Pflanze ist jetzt 3 Jahre alt. 2 Jahre schön geblüht, aber dieses Jahr hat sie gar keinen Blütenansatz. Woran kann es liegen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. May 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Blütenknospen werden in der Regel bereits im Spätsommer des vorigen Jahres gebildet. Entweder war zu dieser Zeit nicht ausreichend Phosphor vorhanden (Phosphor gilt als Blütenbilder) oder aber die Blütenknospen sind im Winter im Wind vertrocknet und daher nicht aufgegangen.
1
Antwort
Wächst der Jap. Schneeball Mariesii eher rasch oder langsamer ?
von Gabriele O. aus Kaarst , 26. April 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Mit 5-20 cm Zuwachs im Jahr zählt er eher zu den langsam wachsenden Sträuchern.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!