Gefüllter Schneeball / Echter Schneeball 'Roseum'

Viburnum opulus 'Roseum'

Sorte

 (368)
Vergleichen
Gefüllter Schneeball / Echter Schneeball 'Roseum' - Viburnum opulus 'Roseum' Shop-Fotos (11)
Gefüllter Schneeball / Echter Schneeball 'Roseum' - Viburnum opulus 'Roseum' Community
Fotos (4)
Gefüllter Schneeball / Echter Schneeball 'Roseum' - Viburnum opulus 'Roseum' Video
  • winterhart
  • reichblühend
  • gut schnittverträglich
  • leuchtende Herbstfärbung

Wuchs

Wuchs strauchartig, locker, leicht überhängend, aufrecht
Wuchsbreite 250 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 250 - 350 cm

Blüte

Blüte gefüllt
Blütenfarbe weiß bis zart rosa
Blütenform ballförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Mai - Juni

Blatt

Blatt rund, gelappt, gegenständig
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe hellgrün, im Herbst rot

Sonstige

Besonderheiten sehr gute Fernwirkung in der Blütezeit, schönes Herbstlaub, winterhart
Boden frisch bis feucht, nährstoffreich, kalkliebend, locker, durchlässig
Pflanzenbedarf 2-3 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Zierstrauch, Mischhecken
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €9.62
  • Topfware€5.30
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€9.62*
€10.90*
Sie sparen: €1.28* (12 %)
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€16.19*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€33.46*
- +
- +
100 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€44.55*
- +
- +
10 - 30 cm (Lieferhöhe)
Topfware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€5.30*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Gefüllte Schneeball / Echte Schneeball 'Roseum' erregt mit seinen weißen, grandiosen Blütenbällen Aufsehen. Im Mai beginnt der Strauch zaghaft zu blühen. Innerhalb weniger Tage legt er überreich nach. Bis weit in den Juni hinein, kleidet sich der Strauch in eine opulente weiße Fülle. Die Blütenstände erreichen einen Durchmesser von bis zu acht Zentimetern! Schon aus der Ferne betrachtet, wirkt (bot.) Viburnum opulus 'Roseum' mit der Menge seiner prächtigen Blüten fulminant. Selbst im Verblühen schmeichelt der Strauch dem Auge. Bevor sie sich aus dem Sommer verabschieden, nehmen die Blüten der großartigen Pflanze ein leichtes Rosa an. Alles andere als gewöhnlich sind die Blätter des bis zu 3,50 Meter hoch wachsenden Strauches. In der Zeit des Sommers erscheint das Laub grün bis hellgrün und unterstützt kontrastreich die Optik der ballartigen Blütenstände. Zum Herbst hin verfärbt es sich weinrot bis leuchtend rot. Diese Farbnuancen zieren den Gefüllten Schneeball 'Roseum' früh und machen das Gehölz zu einem der ersten herbstlichen Farbgeber im Garten. Der Gefüllte Schneeball / Echter Schneeball 'Roseum' wächst breit und aufrecht und vermittelt einen locker wachsenden Eindruck. Bis zu 30 Zentimeter legt die Pflanze pro Jahr zu. Im Lauf der Zeit streckt sich der Großstrauch mehr als drei Meter in die Höhe. Schön steht das Laubgehölz als Solitär im Garten. Da es sich in der Breite stattlich zeigt, entwickelt es sich zu einer ansehnlichen Hecke. Selbst in einer gemischten Hecke punktet dieser Strauch mit seiner Blütenpracht. Auf einen Meter setzt der Gartenliebhaber zwei bis drei Pflanzen um schnell eine dichte Grundstücksgrenze zu erhalten.

Viburnum opulus 'Roseum' wünscht sich einen sonnigen Standort. Auch lichter Halbschatten nimmt der Pflanze nichts von ihrer Blühfreude. Mit Plätzen in vollem Schatten kommt der Gefüllte Schneeball / Echte Schneeball 'Roseum' weniger gut zurecht. Die Blüte zeigt sich weniger ausgeprägt und die Pflanze reicht nicht an die Opulenz heran, die sie in der Sonne entwickelt. Ein frischer bis feuchter und durchlässiger Boden mit Anteilen von Kalk ist ideal für das Wachstum. Sobald der Strauch gut angewachsen ist, übersteht er ein paar trockene Tage ohne Schaden. Allerdings benötigt er bei großer Hitze reichliche Wassergaben. Junge Pflanzen brauchen Zeit und bilden im ersten Jahr ihr Wurzelsystem aus. Da die Pflanze flach wurzelt, benötigt sie zum Anwachsen gleichmäßig Wasser. Staunässe ist für junge und alte Sträucher zu vermeiden. Idealerweise fördert der Gärtner das Gedeihen des Gehölzes mit einem Volldünger im zeitigen Frühjahr. Damit erhält diese Blühpflanze die wichtigen Nährstoffe, um gut zu gedeihen. Für die weiteren Monate ist eine zusätzliche Gabe von Dünger nicht notwendig. Der Gefüllte Schneeball 'Roseum' ist pflegeleicht und stellt an den Pflanzenfreund keine übermäßigen Ansprüche. Bleibt der Boden nährstoffreich und trocknet über die Sommermonate nicht aus, braucht die Pflanze keine besondere Pflege. Einen kräftigen Rückschnitt nach der Blüte verträgt die Pflanze gut. Ausladende und überhängende Exemplare halten einen rigorosen Schnitt aus. Ist der Rückschnitt zu streng, bleibt die Blüte der Pflanze im nächsten Jahr aus. Mit dem Ausbilden ihrer reichen Blütenpracht wartet sie in dem Fall bis in das zweite Jahr nach dem Erziehungsschnitt. Den Winter übersteht Viburnum opulus 'Roseum' ohne aufwändigen Schutz. Mulch und Kompost um die Wurzeln schützt die Pflanze im kalten und trockenen Winter. Das folgende Frühjahr begrüßt der Echte Schneeball 'Roseum' dankbar mit leuchtend hellgrünen Blättern, bevor im Mai die nächste beeindruckende Blüte einsetzt.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (368)
368 Bewertungen 203 Kurzbewertungen 165 Bewertungen mit Bericht
95% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Issum

Schneeball

Sehr blütenreich, wunderschön anzusehen. Geliebt von Blattläuse, bei intensiver Pflege gute Eindämmung der Blattläuse. Herrliche Pflanze.
vom 15. March 2020

Klein Quenstedt

schneeball

sehr pflegeleicht
vom 27. February 2020

Leipzig

Schneeball

wächst langsam aber hatte zwei kleineBälle
sieht sehr gesund und wird kräftig
freu mich darüber

vom 26. October 2019

Wolnzach

Für die Mischhecke und den Bauerngarten top

Wir haben den Schneeball letztes jahr als Wurzelware gekauft. Er ist problemlos angewachsen, hat auch schon im ersten jahr geblüht, allerdings nur an einem langen Trieb und der hing dann bis an den Boden.
Der Schneeball ist Teil unserer Blüten und Wildtierhecke und passt hervorragend ins Bild. Er ist pflegeleicht und bisher sehr robust.

vom 3. April 2018

Hofkirchen

ist im Wachstum

Ich hoff das er so schön wird wie auf dem Foto, momentan ist er noch zu klein um ein Urteil abzugeben.
vom 11. October 2017
Alle 165 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie kann ich die Pflanze von Ameisen befreien? Die Blüten sind schon verblüht und die Blätter krellen sich zusammen.
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
https://www.baumschule-horstmann.de/raupenleim-gruen-97_113699.html unter diesem Link finden Sie einen Leim, den Sie im untersten Teil Ihres Zierstrauch auf den Stämmen/Trieben auftragen können. Daran bleiben die Ameisen kleben und verenden. Der Rest verschwindet und sucht sich eine neue Pflanze oder einen neuen Garten.
1
Antwort
Wir hatten diesen Schneeball über viele Jahre, der in den letzten Jahren mehr und mehr Opfer von lästigen Läusen wurde, die wir nicht in den Griff bekamen. Die Blüten- und Blattansätze waren kaum zu sehen, da waren sie schon verlaust. Inzwischen ist an den Ästen und Zweigen kaum noch Austrieb vorhanden, so dass wir ihn nun schweren Herzens herausgenommen haben.
In unmittelbarer Nachbarschaft steht ein rosefarbener dunkelblättriger Holunder und ein roter japanischer Ahorn, bei denen wir im letzten Jahr ebenfalls einen enormen Läusebefall feststellten. Auch aktuell werden sie wieder von dicken schwarzen Läusen befallen, die ich vorerst mit einer Lauge aus Kernseife tropfnass besprühe.
Auffällig ist, dass auf einer Beetbreite von ca. 12 m mehrer Pflanzen befallen sind, andere wiederum nicht.
Macht es Sinn, an die gleiche Stelle des alten Schneeballs einen neuen zu setzen oder müssen wir vorher etwas im Boden unternehmen?
Was können wir noch tun, um die Pflanzen zu erhalten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Königsee , 19. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Blattläuse treten besonders in/nach trockenen Zeiten sehr stark auf. Zudem werden Blattläuse von Ameisen in Herden gehalten und sogar auf andere Pflanzen umgesetzt. Daher sollte man bei einem Blattlausbefall nicht nur die Blattläuse bekämpfen. Um einen erneuten Befall zu verhindern sollten auch immer die Ameisen vertrieben werden oder mittels eines Leimringes wird das Besiedeln einer neuen Blattlauskolonie durch Ameisen verhindert. Kontrollieren Sie somit den Boden auf die Eindringlinge und verscheuchen diese möglichst.
Es ist nicht ratsam empfängliche Pflanzen für Blattläuse anzusiedeln, wenn der Befall generell vorhanden ist. Schneeball ist leider sehr empfindlich für so etwas. Greifen Sie gerne auf andere Ziergehölze zurück, wie z.B. Cornus kousa, Halesia carolina oder Styrax japonica.
1
Antwort
Wir bekamen zwei große Pflanzen geliefert im oberen Bereich mit sehr vielen schönen Blütenansätzen, die sich sehr gut entwickeln, und nun grüne Blätter. Allerdings alles nur im oberen Bereich. Unten sind die Pflanzen sehr kahl und haben keine Blätter. Ist das normal bei dieser Pflanze? Wie kann man den Austrieb im unteren Bereich fördern? Ich habe gelesen, dass man ihn nicht schneiden muss - sollten wir ihn besser nach der Blüte zurück schneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist völlig natürlich, dass Ziersträucher im unteren Teil verkahlen und nur oben schön voll sind. Dann muss die Pflanze entsprechend geschnitten und zur Seitenverzweigung angeregt werden. In der Natur übernehmen meist die Wildtriere diesen Rückschnitt und knappern die Seitenzweige ab. Danach verzweigen sie sich und bilden das Blattgrün aus.
Ich rate zu einem Rückschnitt nach der Blüte. Schneiden Sie Ende Juni den Strauch um die Hälfte zurück. Das ist radikal, jedoch wird die Pflanze es ihnen, bei einer guten Wasser- und Nährstoffversorgung, mit einer guten Verzweigung und einem starken Austrieb danken.
1
Antwort
Kann man den Schneeball auch in Form schneiden? Das ein Bäumchen entsteht?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Halle , 24. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir bieten die Pflanze in der Strauchform an. Möchten Sie aus diesem einen Stamm ziehen, suchen Sie sich zuerst den am besten geeigneten Trieb heraus. Alle anderen werden komplett herausgeschnitten. Optimal ist es, den Trieb nun mit einem Pfahl oder ähnliches zu stützen, damit er sich in gerader Form entwickeln kann. Ist die angestrebte Stammhöhe erreicht, lässt man den Trieb 20-40 cm länger und schneidet ihn dann ab. In diesem Bereich, direkt unterhalb des Schnittes, bildet sich nun eine neue Verzweigung, die später das Grundgerüst der Krone wird.
1
Antwort
Wann ist es am besten den Schneeball zurück zu schneiden?
von Anna Maria Groß aus Pullach , 20. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Generell ist ein Rückschnitt nach einer Blüte sinnvoll. Ist ein radikaler Schnitt notwendig, wird dieser jetzt durchgeführt.
1
Antwort
Hab mir im letzen Jahr Schneeball schicken lassen. Der hat erst einmal alle Blätter abgeworfen, kam noch zur Blüte, aber das war's dann. Im Herbst bildete er zögerlich neue Blaetter. Dieses Jahr ist noch gar nichts zu sehen, andere Sträucher treiben schon fleißig. Wird das noch was oder ist er eingegangen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Leipzig , 17. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Schneeball ist mit dem Austrieb etwas später, von daher kann hier noch kein Urteil gesprochen werden. Kratzen Sie bitte mit dem Daumennagel an der Rinde und lösen die erste Schicht. Ist die Pflanze darunter grün, steht sie im Saft und wird bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung austreiben. Wenn ein Schaden vorliegt, kann auch ein verzögerter Austrieb auftreten. Wichtig ist, dass die Wurzeln optimal versorgt werden. Die Erde muss gleichbleibend feucht sein, jedoch auch abtrocknen dürfen. Von April bis Ende Juli wird ein Volldünger ausgebracht (z.B. Oscorna Animalin). Zwei mal in dem genannten Zeitraum. Der Zuwachs ist in den ersten Jahren noch etwas verzögert. Sobald die Wurzeln Fuß gefasst haben, beginnt auch ein kräftiger Zuwachs.
1
Antwort
Ich habe vor zwei Jahren einen echten Schneeball gekauft für eine gemischte Heckenbildung. Allerdings habe ich jedes Jahr blattläuse an der Pflanze. Habe dieses jahr brenneseljauche gespritzt und das hat so ziemlich nichts gebracht bzw auch bestialisch gestunken. Was kann ich machen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Fulda , 2. October 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Viburnum ist leider im Frühjahr sehr empfänglich für die kleinen Tiere. Es ist schwer hier vorbeugend ein Mittel oder eine Hilfestellung für die Pflanze zu finden. Ratsam ist es die Pflanze mit einem Volldünger und ausreichend Wasser zu stärken. Zudem helfen auch entsprechende Pflanzenstärkungsmittel. Brennesseljauche ist nicht schlecht, dient aber mehr der Gesunderhaltung der Pflanze. Es ist ein guter Stickstoffdünger.
Achten Sie darauf, dass keine Ameisen auf die Pflanze laufen. Diese übertragen oft die Läuse. Setzen Sie Marienkäfer zum Schutz ein und sorgen für eine gute Durchlüftung der Pflanze.
1
Antwort
Wie breit wird die Pflanze? Und ist es möglich sie auch schmal zu halten uns sie blüht dennoch schön?
von Ines fuzio , 16. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze wird bis zu 350 cm breit und ist gut schnittverträglich. geschnitten wird direkt nach der Blüte, damit die Blüte für das kommende Jahr gefördert wird.
1
Antwort
Unser Boden ist eher neutral bis sauer. Sollte ich jedes Jahr etwas Rasenkalk um den Schneeball ausbringen oder ist das keine gute Idee?
von Caroline aus Schwaig b. Nürnberg , 11. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn der pH-Wert unter 7 wandert, ist eine jährliche Kalkzugabe durchaus sinnvoll. So erhöhen Sie den pH Wert und somit auch die Bodenqualität für die Pflanze.
1
Antwort
Mein Schneeball steht schon mehrere Jahre in einer Hecke mit anderen Sträuchern. Jedes Jahr vor dem Blühen habe ich runde Fraßlöcher in den Blättern die im Extremfall das Blühen verhindern, da die Pflanze dann kümmert und kaum noch Laub trägt. 2-3 maliger Einsatz von Bi58 (1:1000) vor der Blüte hilft und ich habe den beschriebenen Blütenflor. Dabei habe ich aber kein gutes Gewissen. (Kinder, Vögel, ...). Welch umweltfreundliche Behandlung empfehlen Sie mir?
von Peter aus Alpenvorland Oberbayern , 13. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist recht schwierig. Wenn Sie den Schädling ausmachen, können Sie ein Kontaktmittel verwenden, müssen dann aber auch das Tier treffen. Das funktioniert aber nur mit Raupen (z.B. mit Raupenfrei von XenTari von Neudorff). Ich gehe von einem Käfer - oder Raupenbefall aus. Beim Käfer hilft leider nur ein systemisches Mittel.
Was wir aber für den natürlichen Weg als gute Lösung finden und es als gutes Stärkungsmittel ansehen ist Brennesseljauche. Diese kann vorbeugend gewässert oder über die Pflanze gesprüht werden. Es hilft hervorragend gegen Schädlinge.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen