Chinesischer Blumen-Hartriegel 'Claudia'

Cornus kousa var. chinensis 'Claudia'


 (4)
<c:out value='Chinesischer Blumen-Hartriegel 'Claudia' - Cornus kousa var. chinensis 'Claudia'' /> Community
Fotos (1)
  • winterhart & pflegeleicht
  • Sonnenanbeter
  • attraktives Gehölz
  • hohe Blütenbildung

Wuchs

Wuchs aufrecht, gut verzweigt
Wuchsbreite 300 - 400 cm
Wuchsgeschwindigkeit 15 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt eiförmig bis elliptisch, leicht gewellt
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün, im Herbst gelborange bis rötlich

Sonstige

Besonderheiten winterhart, himbeerartiger Fruchtbesatz
Boden lockere, leicht saure Gartenböden, gleichbleibend feuchter Boden mit gutem Wasserabzug
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Ziergehölz, Einzelstellung
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Green Friday Containerwareab €33.90
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€33.90*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€53.10*
nur noch 3 Pflanzen im Green Friday-Angebot
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€74.20*
nur noch 2 Pflanzen im Green Friday-Angebot
- +
- +
Green Friday Wenn Sie heute nur Green Friday-Artikel in Ihrer Bestellung haben, erhalten Sie darauf 10% Rabatt. Nur solange der Vorrat reicht.
Weitere Informationen hier
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Märchenhafter Gartenschmuck, der sich ständig verwandelt! Im Frühjahr bezaubert sein wunderschöner, bronzepurpurfarbener Austrieb. Aus kräftigem, sattgrünem Laub funkeln im Sommer unzählige, strahlend weiße Hochblätter hervor. Die zarten Hochblätter umschließen eine grünlich-gelbe Blütenmitte. Von der Sonne geküsst, zeigen sie sich zum Ende der Blühzeit in einem lieblichem Rosa. Im Herbst zieren rosarote, himbeerähnliche Früchte den ansprechenden Zierstrauch. Sein Laub wird in dieser Zeit zu einem gelborange bis rötlich gefärbtem Flammenmeer. Der Chinesische Blumenhartriegel 'Claudia' beeindruckt mit seinem sich immer wieder verändernden Erscheinungsbild. Er benötigt wenig Pflege und ist frosthart.

Cornus kousa var. chinensis 'Claudia' wächst aufrecht und gut verzweigt. Das attraktive Gehölz erreicht eine Wuchshöhe von 400 bis 500 Zentimetern. In der Breite wird er meist genauso breit wie hoch. Sein jährlicher Zuwachs beträgt 15 bis 30 Zentimeter im Jahr. Er zeigt im Frühling einen bronzefarbenen Austrieb. Die Laubblätter nehmen mit der Zeit einen mittelgrünen Farbton an, ihre Unterseite ist etwas heller. Sie sind groß, eiförmig bis elliptisch und leicht gewellt. Im Herbst begeistern sie mit ihrer malerischen, gelborangen bis rötlichen Färbung. Der Chinesische Blumenhartriegel 'Claudia' erfreut das Auge von Juni bis Juli mit seinem Blütenreichtum. Die weißen Blüten bilden einen hinreißenden Kontrast zu dem sattgrünen Laub. Ihre Blütenblätter sind bei kräftiger Sonneneinstrahlung mit Streifen oder Punkten in einem zarten Rotton überhaucht. Ein weiteres optisches Highlight ist der Fruchtschmuck, der sich im Herbst zeigt. Die himbeerähnlichen Früchte weisen einen rosaroten Farbton auf. Sie sind nicht giftig.

Die ursprüngliche Heimat von Cornus kousa var. chinensis 'Claudia' liegt in China und Taiwan. Er ziert Gärten und Parks vor allem als wirkungsvoller Solitärstrauch. Auf saftig grünen, gepflegten Rasenflächen sorgt er für ein malerisches Bild. Er ist die ideale Bepflanzung für Japangärten. Hier brilliert er vor Gehölzen mit dunkelgrünen Nadeln oder Blättern. Vor streng modellierten Hecken kommt er wunderbar zur Geltung. Mit seinen traumhaften weißen Blüten thront der Chinesische Blumenhartriegel 'Claudia' in der Nähe von Beeten und Rabatten, die mit farbenfrohen Stauden bepflanzt sind. Er harmoniert zum Beispiel mit orangefarbenen Lilien, dunkelblauem Rittersporn und goldgelber Sonnenbraut. Eine optische Bereicherung stellt er in Innenhöfen und weiträumigen Vorgärten dar.

Cornus kousa var. chinensis 'Claudia' wächst an sonnigen bis habschattigen Standorten, wobei er die Sonne besonders liebt. Er gedeiht auf einem lockeren, humosen Gartenboden mit leicht saurem pH-Wert. Der ideale Untergrund ist gleichmäßig feucht mit gutem Wasserabzug, denn Staunässe verträgt der Chinesische Blumenhartriegel 'Claudia' nicht. Ein Rückschnitt benötigt diese Pflanze nicht, da der Zierstrauch sehr langsam wachsend ist.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (4)
4 Bewertungen
1 Kurzbewertung
3 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht


Berlin

Cornus kousa chinensis 'Claudia'

Es ist noch zu früh, die Pflanze abschließend zu beurteilen. Ich denke, dass sie noch ein oder zwei jahre wachsen muß und erste (Schein-) blüten zeigen muß. Bisher ist sie noch nicht so wuchsstark wie ich mir das vorgestellt habe.
vom 28. October 2012

Scheibenhardt

Cornus klusa chinensis "Claudia"

Zuerst konnte ich mich nicht mit den hängenden Blättern anfreunden, aber inzwischen finde ich den Strauch sehr interessant. Vielleicht sollte ich ihn düngen, damit er nächstes Jahr mehr Blüten bekommt?
vom 10. August 2012

Eichenau

Chinesischer Blumen-Hartriegel "Claudia"

Dieser ist sehr gut über den Winter
gekommen und sehr gut im Frühjahr
angetrieben und ist eine Augenweide.

vom 30. June 2011




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie ist die Frosthärte dieser Sorte, bis ca. -20C?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. March 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Über den Winter ist jeder Hartriegel voll frosthart, Spätfröste können aber immer für einen Schaden an den Triebspitzen sorgen.
1
Antwort
Sehr geehrtes Horstmann-Team,

unser Blumenhartriegel "Claudia" hat sich gut entwickelt. Leider habe ich jetzt festgestellt, daß einige Blätter sich wie vertrocknet anfühlen. Er ist regelmäßig gegossen worden.
Habe nach Schädlingen (wie Wühlmäuse oder Insekten) gesucht, aber keinen Hinweis gefunden. Er hat auch wunderschöne und langandauernde Blüten gezeigt. Muß ich mulchen? Mit welchen Mulch kann ich den Boden vor Austrocknung schützen oder ist das verkehrt? Wir haben einen nur leicht sauren Boden. Er steht solitär und in voller Sonne.

Für einen guten Tipp oder auch entsprechende Pflegehinweise wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Herzliche Güße aus Dresden von

Brigitte Schindler.
von einer Kundin oder einem Kunden , 2. July 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Rindenmulch können Sie in jedem Fall auf den Wurzelbereich leicht verteilen. Er hält die Feuchtigkeit im Boden und lässt den pH-Wert etwas sinken.
Zur Zeit können Sie die Pflanze nur durch eine gute Wasserzugabe unterstützen. Blumenhartriegel benötigen in der Regel ein bis zwei Jahre, um sich an ihren neuen Standort zu gewöhnen. Sie lassen am Anfang die Blätter hängen und sehen immer traurig aus. Das ist völlig normal und hebt sich bei einer guten Versorgung in den nächsten Jahren auf.
Gedüngt werden die Pflanzen von April-Ende Juli mit einem oranisch/mineralischen Volldünger.
Haben Sie etwas Geduld mit Ihrer Pflanze.
1
Antwort
Kann man diesen Hartriegel durch Schnitt klein halten,ohne dass er seine Blühwilligkeit verliert?
von einer Kundin oder einem Kunden , 31. July 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn man immer direkt nach der Blüte den Formschnitt durchführt, dann sollte es keine Probleme mit der Blühwilligkeit geben.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!