Chinesischer Blumen-Hartriegel 'Schmetterling'

Cornus kousa var. chinensis 'Schmetterling'

Sorte

 (82)
Vergleichen
Chinesischer Blumen-Hartriegel 'Schmetterling' - Cornus kousa var. chinensis 'Schmetterling' Shop-Fotos (10)
Foto hochladen
  • windfest
  • winterhart
  • reich blühend
  • leuchtende Herbstfärbung
  • Vogel- und Insektennährgehölz

Wuchs

Wuchs trichterförmig, aufrecht, buschig
Wuchsbreite 150 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe reinweiß - leicht rosa verblühend
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Ende Mai - Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt zugespitzt, eiförmig, ganzrandig, mittelgrün
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün, im Herbst purpurrot

Sonstige

Besonderheiten winterhart, bereits in jungen Jahren reichblühend
Boden lockere, leicht saure Gartenböden, gleichbleibend feucht mit gutem Wasserabzug, sanid-lehmig
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Zierstrauch, Einzelstellung
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €34.90
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€34.90*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€46.10*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€59.90*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€83.20*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand , wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
[p]Der Chinesische Blumenhartriegel 'Schmetterling' beeindruckt mit seinem herrlichen Blütenstand. Die zeigt der straff hoch wachsende Chinesische Blumen-Hartriegel 'Schmetterling' im späten Frühling. Im Mai öffnen sich zart die ersten Knospen. Nur wenige Tage später ist der (bot.) Cornus kousa var. chinensis 'Schmetterling' mit zahllosen Hochblättern übersät. Die Blüten von Chinesischer Blumen-Hartriegel 'Schmetterling' erreichen eine Größe von bis zu acht Zentimeter. Die vier großen, unübersehbaren Hochblätter der hübschen Blüten sind reinweiß und umgeben ein grünlich gelbes Blütenköpfchen. Eindrucksvoll changieren Teile der Hochblätter in einem Hauch von Rosa. Zu den anmutigen Hochblättern bilden die grünen Blätter des Strauches einen beeindruckenden Kontrast. Apart zieht das Gehölz die Blicke des Betrachters auch nach der Blütezeit auf sich. In den späteren Wochen des Sommers schmückt sich Chinesischer Blumen-Hartriegel 'Schmetterling' mit Früchten, bevor die Farbe seiner Blätter in ein bezauberndes Rot wechselt. Cornus kousa var. chinensis 'Schmetterling' ist ein eindrucksvoller Strauch. Er wächst straff und in der Form eines Trichters. Dabei strebt er bis zu vier Meter in die Höhe. Der Asiatische Blüten-Hartriegel kommt als Solitär am besten zur Geltung. Chinesischer Blumen-Hartriegel 'Schmetterling' gedeiht in sonniger bis halbschattiger Lage. Hier bevorzugt er einen sandig- bis lehmig-humosen Boden. Das ideale Substrat ist weder zu trocken noch zu feucht. An heißen und trockenen Sommertagen benötigt der Chinesische Blumenhartriegel 'Schmetterling' regelmäßige Wassergaben. Der Gärtner achtet darauf, dass das Wasser abläuft und sich keine Staunässe bildet. Staunässe vertragen die Wurzeln des schönen Strauches nicht. Bei zu dichten und schweren Böden hilft die Beimischung von Kies oder grobem Sand. So lässt sich die Durchlässigkeit erhöhen.[/p] [p]Um das Gehölz mit notwendigen Nährstoffen zu versorgen, ist nach dem Neuaustrieb im Frühjahr das Düngen zu empfehlen. Je nach gewähltem Dünger, reicht dieser für das ganze Gartenjahr. Ab August ist auf das Düngen zu verzichten. Chinesischer Blumen-Hartriegel 'Schmetterling' braucht die Zeit zum Ausreifen und zum Erreichen ihrer vollen Winterhärte. Beim Bearbeiten der Erde rund um den Chinesischen Blumenhartriegel 'Schmetterling' ist Vorsicht gefragt. Das Gehölz zeigt als Flachwurzler ein weit verzweigtes Wurzelwerk. Es breitet sich flächig unter der Gartenerde aus. Einen kräftigen Rückschnitt braucht der Chinesische Blumenhartriegel 'Schmetterling' nicht. Die Anmut des imposanten Strauchs resultiert aus seinem natürlichen Wuchs. Ein leichter Formschnitt nach der Blüte sorgt dafür, dass das Gewächs seine gerade Wuchsrichtung behält. Nach der Blüte bildet Cornus kousa var. chinensis 'Schmetterling' hübsche Früchte aus. Mit ihrer roten Farbe und ihrer Form erinnern sie an kleine Erdbeeren. Diese Früchte bleiben bis zum Herbst am Strauch. Zu dieser Zeit beginnt die Herbstfärbung am Chinesischen Blumen-Hartriegel 'Schmetterling'. Das frische Grün der glatten ovalen Blätter wird zu einem leichten Orange bevor die Farbe in ein kräftiges Rot wechselt. Mit diesem Farbenspiel der Hochblätter und den roten Früchten, weiß Cornus kousa var. chinensis 'Schmetterling' vom Frühjahr bis in den Herbst hinein zu beeindrucken. Für die kalten Wintertage braucht der Asiatische Blüten-Hartriegel keinen aufwendigen Schutz. Über die Wochen des Winters kommt der kräftige Strauch ohne Mühen. Sehr junge Pflanzen schützt der Gärtner noch mit einer leichten Abdeckung aus Reisig oder Vlies. Nach der kalten Jahreszeit erwacht der Chinesische Blumenhartriegel 'Schmetterling' zu neuem Leben. Im Mai bedeckt er sich erneut mit herrlichen Blüten.[/p]
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (82)
82 Bewertungen 36 Kurzbewertungen 46 Bewertungen mit Bericht
92% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Kammeltal

Unternehmensberater

Wir haben das Erste mal, Pflanzen Online gekauft und fühlen uns in Ihren Unternehmen sehr gut aufgehoben. Service ist große Klasse, man fühlt sich als Kunde bei Ihnen wohl. Weiter so......
Lieferung und die Pflanzeneinbettung in der Kartonage waren hervorragend.

vom 5. June 2017

Bedburg-Hau

Beurteilung

Bin sehr zufrieden mit der Ware und gesamten Service!
vom 1. October 2016

Haimhausen

cornus kousa Schmetterling

Sehr lange habe ich überlegt, welchen Hartriegel ich mir zulegen möchte und bin nun sehr zufrieden mit dem "Schmetterling". Die "Blüten" sind kurz nach dem Austrieb sehr schmal, entwickeln sich aber dann prächtig und haben einen Durchmesser von bis zu 10cm. Die Pflanze ist hervorragend angewachsen, hat einen eigenwilligen Wuchs und im ersten Jahr schon 15 Blüten! Ich kann sie nur empfehlen!
vom 23. June 2016

Wusterwitz

Japanischer Blumenhartriegel

Schon nach wenigen Wochen hat uns das Bämchen erfreut. Es waren die ersten Blüten zu sehen und die Pflanze ist sehr gut angewachsen.
Jetzt nach einem Jahr sind schon weit mehr
Blüten am Bäumchen. Er hat sich insgesamt gut entwickelt.
Wir hatten bisher viel Freude an dem Teil.

vom 5. June 2016

Luhden

Japanischer Blumen-Hartriegel

Im letzten habe ich das Bäumchen gekauft. Es ist gut angewachsen und hat auch den Winter bestens überstanden. In diesem Jahr hat es kräftig ausgeschlagen und sich prima weiter entwickelt und auch schon reichlich Blüten getragen. Insgesamt ist das Gewächs sehr pflegeleicht, bei der Hitze jetzt musste es natürlich gut bewässert werden. Es ist ei echter Hingucker in meinem Garten und ich bin auch schon von anderen darauf angesprochen worden.
vom 5. August 2015
Alle 46 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Der Blumenhartriegel steht seit ein paar Jahren in unserem Garten und hat jedes Jahr prächtig geblüht. Nur leider bleibt die Herbstfärbung aus. Woran liegt das?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie versorgen den Boden zu gut mit Nährstoffen. Eine Herbstfärbung tritt nur dann auf, wenn die Pflanze Nährstoffe aus den Blättern einlagern muss um im Frühjahr so ausreichend Blattmasse bilden zu können. "Hungrige" Pflanzen bilden daher eine deutlich bessere Herbstfärbung aus. Auf gut versorgten Böden bleibt die Herbstfärbung in der Regel aus.
1
Antwort
Kann ich den Cornus in den Süden meines Gartens stellen, wo er im Sommer den ganzen Tag Sonne bekommt? Er würde dort an einem Graben stehen, der immer Wasser führt.
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. July 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Vollsonnige Bereich ist für die Pflanze, bei einem gleichbleibend feuchten und durchlässigen Boden kein Problem. Was die Pflanze jedoch gar nicht verträgt, ist Staunässe. Der Boden muss also sauer (Rhododendronerde) und frisch, durchlässig sein. Dann ist eine Anpflanzung möglich.
1
Antwort
Ich möchte einen Blumenhartriegel Schmetterling 150 - 175 cm kaufen.
Wie lange nach Erhalt der Lieferung kann ich mit dem Einpflanzen warten?
von Maria , 23. February 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen befinden sich im Topf und können dann das komplette Jahr eingepflanzt werden. Die Pflanze kann bei einer optimalen Wasser- und Nährstoffversorgung noch ein ganzes Jahr im Topf stehen bleiben.
1
Antwort
Wann ist die beste Pflanzzeit für o.g. Hartriegel? Ich würde ihn an einer Süd-westecke im Vorgarten (Solitärstellung) pflanzen wollen.
von Hobbygärtner aus Land Brandenburg , 20. June 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Container- und Topfware kann problemlos das ganze Jahr gepflanzt werden. Optimaler Pflanzzeitpunkt ist die laublose Zeit von ca. Mitte Oktober bis ca. Ende April / Mitte Mai. Außerhalb dieser Zeit empfehlen wir dringend, die ausreichende Wasserversorgung sicher zu stellen. Bei Pflanzen mit einem oberflächennahem Wurzelsystem wie bei den Blumenhartriegeln, empfiehlt sich zudem eine Mulchschicht um die Pflanze herum. So bleibt der Boden kühler und verdunstet auch nicht so viel Feuchtigkeit.
1
Antwort
Hallo, wo liegt der Unterschied zwischen einem japanischen und chinesischen Blumen-Hartriegel?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eigentlich gibt es keinen, denn es handelt sich immer um eine kousa Sorte. Nur der Ort der Züchtung oder Auffindung der Sorte bestimmt dann ob diese japanisch oder chinesisch ist.
1
Antwort
Unser Hartriegel wurde 2012 im Sommer gepflanzt (sonnig bis Halbschatten), 2013 herrlich viele weiße Blüten. 2014 nur EINE einzige Blüte, an was kann das liegen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Karlsruhe , 7. October 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Meist ist eine schlechte Blüte durch einen Stickstoffüberschuss zu erklären. Die Pflanze ist einfach zu gut ernährt, bzw. es fehlt das wichtige Phosphor bzw. es ist nicht ausreichend vorhanden. Phosphor gilt bei der Pflanzenernährung als Blütenbilder.
Da die Blüte im Juni erscheint, wird die Blütenknospe im Laufe des Frühjahrs gebildet. Somit muss / sollte bereits mit der Startdüngung im Laufe des Aprils auf ausreichend Phosphor (P) geachtet werden. Bei guter Stickstoffversorgung (N) kann zudem die Blütenbildung bei jüngeren Pflanzen unterdrückt werden da dann die Wuchsleistung in den Vordergrund tritt.
1
Antwort
Kann ich den Hartriegel auch schon im 1. Standjahr versetzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Idstein , 9. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, das ist kein Problem, wichtig ist nur die ausreichende Wasserversorgung nach dem Umpflanzen.
1
Antwort
Ich habe den Hartriegel im letzten Herbst gepflanzt.
Ab wann treiben die ersten Blätter aus?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Herford , 18. March 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Cornus kousa und seine Sorten treiben allgemein recht spät aus. Je nach Verlauf der Witterung ist zur Zeit mit einem Austrieb innerhalb der nächsten 4-6 Wochen zu rechnen.
1
Antwort
Ich suche für unsere Terrasse, die Im Sommer ab 11 Uhr bis abends sonnig ist einige Bäume als Schattenspender einpflanzen. Würde sich der japanische Blumen-Hartriegel dafür gut eignen? Oder ist das zu viel Sonne für ihn?

Könnte man ihn auch in einem riesigen Kübel einpflanzen und dauerhaft auf der Terrasse (also auch im Winter) dort stehen lassen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 11. July 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In jedem Fall benötigt der Blumenhartriegel einen eher feuchten Boden da seine Wurzeln vor allem im oberen Erdbereich zu finden sind. Optimal ist es daher den Boden mit einer Schicht Rindenmulch oder ähnlichem abzudecken.
Eine Kübelhaltung ist problemlos möglich. Zum Winter sollte dieser aber mit Vlies oder ähnlichem eingewickelt werden. So sollte der Blumenhartriegel den Winter im Kübel auf der Terrasse ohne Probleme überstehen.
1
Antwort
Kann man den japanischen Blumenhartriegel "Schmetterling" schon im ersten Standjahr düngen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. June 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Etwa 8 Wochen nach der Pflanzung (aber nur bis Ende Juli) ist eine Nährstoffversorgung möglich. Ansonsten reicht die Versorgung auch ab dem 2. Standjahr völlig aus.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen