Garteneibisch 'Jeanne d' Arc'

Hibiscus syriacus 'Jeanne d'Arc'

Sorte

 (26)
Vergleichen
Garteneibisch 'Jeanne d' Arc' - Hibiscus syriacus 'Jeanne d'Arc' Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • rahmweiße, halbgefüllte Blüten
  • verträgt einen Rückschnitt
  • toleriert Hitze und Stadtklima
  • wärmeliebendes Gehölz
  • winterhart, junge Pflanzen schützen

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs straff aufrecht
Wuchsbreite 80 - 120 cm
Wuchsgeschwindigkeit 15 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 150 - 200 cm

Blüte

Blüte halbgefüllt
Blütenfarbe rahmweiß
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Ende Juni - Ende September

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt gelappt, gezähnt
Blattschmuck nein
Herbstfarbe gelb
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün, im Herbst gelblich

Sonstige

Besonderheiten stadtklimafest, winterhart, schnittverträglich, halbgefüllte Blüte
Boden nährstoffreich, sandig-lehmhaltig, schwach sauer bis alkalisch
Bodendeckend nein
Duftstärke
Heimisch nein
Pflanzenbedarf 1 pro Meter
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung an Terrassen als Ziergehölz, Einzelstellung
Windverträglich nein
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 08. Dezember 2019, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Ende Februar 2020 versandt.
  • Containerware€16.10
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€16.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Garteneibisch 'Jeanne d'Arc' ist nach der kampferprobten Nationalheldin Frankreichs benannt. Seine Blüten sind ein herrlicher Blickfang, der in schönstem Rahmweiß auf sich aufmerksam macht. Das Besondere: Die Blüten sind halbgefüllt und ausgesprochen formschön. Der kompakte Wuchs des (bot.) Hibiscus syriacus 'Jeanne d'Arc' ermöglicht es dem Gärtner, den Zierstrauch in unterschiedlichsten Situationen einzusetzen. Diese Sorte setzt zum Siegeszug im Garten an und erobert die Herzen der Pflanzenfreunde im Sturm. Als Kübelpflanze begeistert der Garteneibisch 'Jeanne d'Arc' auf Terrassen und Balkonen. Er bringt ein wunderschönes Ambiente an den liebsten Sitzplatz und entzückt als echter Dauerblüher über einen langen Zeitraum mit seinem Flor. Von Ende Juni bis in den September setzt der Garteneibisch 'Jeanne d' Arc' weiße Akzente in den Spätsommer. Diese robuste Pflanze ist auch als Straucheibisch, Scharonrose, Syrischer Eibisch oder Festblume bekannt. Tapfer behauptet sich der Strauch im Stadtklima und verträgt Hitze ausgezeichnet. Das wärmeliebende Gehölz freut sich über einen Standort in voller Sonne und kommt mit kurzen Trockenperioden gut zurecht. Währt die niederschlagsfreie Zeit zu lange, wässert der Gärtner den Hibiscus syriacus 'Jeanne d'Arc' in den Morgen- und Abendstunden ausgiebig. Steht die Pflanze in zu trockenem Substrat, reagiert sie mit dem Abwurf der Blütenknospen.

Diese Sorte wächst straff aufrecht bis auf eine Höhe von zwei Metern. In der Regel bildet sich der Wuchs in der Breite auf circa 80 bis 120 Zentimeter aus. Wem der Wuchs mit der Zeit zu üppig ausfällt, schneidet den Garteneibisch 'Jeanne d'Arc' problemlos im zeitigen Frühjahr zurück. Da das Gehölz am diesjährigen Holz blüht, mindert der Rückschnitt, sofern vor dem Ausbilden der Knospen vorgenommen, den Blütenreichtum nicht. Das Highlight dieser prächtigen Sorte sind die halbgefüllten Blüten. Sie entfalten sich auf einen Durchmesser von fünf bis sieben Zentimeter. Sie kommen ohne einen farblich abgesetzten Basalfleck aus, der viele andere Sorten der Scharonrose schmückt. Die Blüten wirken ohne ihn ausnehmend elegant. Das adrette Rahmweiß leuchtet weithin sichtbar im Garten. Vor dem mittelgrünen Laub von Hibiscus syriacus 'Jeanne d'Arc' zeichnet es sich wundervoll ab. Die Blätter des Straucheibischs sind markant gelappt. Im Herbst nehmen sie einen gelblichen Farbton an und signalisieren, dass sich der Garteneibisch 'Jeanne d'Arc' auf die Winterruhe vorbereitet. Der Garteneibisch 'Jeanne d' Arc' ist gut winterhart und trotzt tiefen Temperaturen von bis zu -17,8°C. Steht die Pflanze an einer geschützten Stelle benötigt sie nach den ersten Jahren im Garten keinen weiteren Winterschutz. Nach dem Rückschnitt im Frühjahr treibt das Gehölz munter erneut aus und legt jährlich 15 bis 30 Zentimeter an Wuchs zu. Ein nährstoffreicher Boden und ein geeigneter Dünger lassen die Pflanze prächtig gedeihen. Gerade in Kübel gesetzte Exemplare benötigen einen kontinuierlichen Nachschub an Nährstoffen. Die schöne 'Jeanne d' Arc' bevorzugt schwach saure bis alkalische Substrate.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (26)
26 Bewertungen 11 Kurzbewertungen 15 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Wachtberg

Endlich ein reinweißer Hibiskus

gut angewachsen, wächst - wie alle Hibisken - langsam aber stetig. Hat im ersten Jahr schon wunderbar geblüht und auch den "Möchtegerne-Winter" locker überstanden. Leider hab ich nicht an den Blüten geschnüffelt, deshalb kann ich zum Duft nichts sagen.
vom 7. April 2015

Tübingen

Alles bestens.

Pflanze gut angewachsen. Hat auch bereist im ersten Jahr einige Blüten gehabt.
vom 26. October 2014

Wandlitz

Garteneibisch

Nach Bestellung schnelle Lieferung. Pflanze war sehr gut verpackt. Ist gut angewachsen und hat im 1. Jahr schon geblüht. Bin sehr zufrieden.
vom 17. September 2014

Ingolstadt

Garteneibisch

Letztes Jahr hat unser Garteneibischs
leider nicht mehr geblüht, dafür in diesem Jahr sehr üppig. Wir sind begeistert und freuen uns täglich an dieser tollen Blütenpracht.

vom 21. August 2013

Malsch

Garteneibisch 'Jeanne d' Arc'

Eine sehr schöne Pflanze.
vom 2. August 2012
Alle 15 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wann kann der Hibiskus geschnitten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ludwigshafen , 14. October 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da der Winter bevorsteht ist es ratsam die Pflanze im Frühjahr (März) zu schneiden. Nach dem Rückschnitt kann der Hibiskus im April gedüngt werden, so dass er gesund und schnell durchtreibt.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen