Garteneibisch 'Ardens'

Hibiscus syriacus 'Ardens'


 (9)
<c:out value='Garteneibisch 'Ardens' - Hibiscus syriacus 'Ardens''/> Shop-Fotos (6)
Foto hochladen
  • kann in strengen Wintern zurück frieren
  • blüht am einjährigen Holz
  • bei längerer Trockenheit Knospenabwurf
  • wärmeliebendes Gehölz
  • nährstoffarme Böden meiden

Wuchs

Wuchs breit kompakt, straff aufrecht
Wuchsbreite 80 - 140 cm
Wuchsgeschwindigkeit 15 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 130 - 200 cm

Blüte

Blüte gefüllt
Blütenfarbe purpur bis rotviolett
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Ende Juni - Ende September

Blatt

Blatt chrysanthemenähnlich, wechselständig
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün, im Herbst gelblich

Sonstige

Besonderheiten sehr attraktive Blütenfarbe, später Austrieb
Boden nährstoffreicher, sandig-lehmhaltiger, schwach saurer bis alkahlischer Gartenboden
Duftstärke
Pflanzenbedarf 2 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung an Terrassen als Ziergehölz, Beete
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 11,50 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
12,80 €*
ab 3 Stück
11,50 €*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
22,90 €*
ab 3 Stück
19,90 €*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 80 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
33,50 €*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 17 Stunden und 2 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 7. Dezember 2016, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
In Beet und Kübel ein dekorativer Hingucker. Er beeindruckt mit einer langen Blütezeit von Juli bis Oktober und zauberhaften Blüten. Die purpurfarbenen bis rot-violetten Blüten des Garteneibischs 'Ardens' sind gefüllt und haben ein karminrotes Auge. Die ursprüngliche Heimat dieses Eibischs ist das östliche China, wo er beispielsweise an Steilhängen wächst. Im Garten und in größeren Kübeln, auf Balkon oder Terrasse, ist dieses beliebte Blütengehölz eine Zierde. Am besten kommt es in Einzelstellung in mediterranen Anpflanzungen oder Steingärten zur Geltung. Mit Silberwurz, Lavendel, und Bodendeckerrosen ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild. Selbst in Blütenhecken entwickelt diese tropische Schönheit, dank ihrer Leuchtkraft, eine nicht zu unterschätzende Wirkung.

Der Garteneibisch 'Ardens' wächst als Strauch oder Hochstamm. Sein Wuchs gestaltet sich straff aufrecht, breit-buschig und kompakt. Im Alter nimmt das Breitenwachstum in der Regel zu. Je nach Erziehungsform, erreicht er Wuchshöhen von bis zu 200 Zentimetern. Die beste Pflanzzeit ist im Frühjahr, da sich junge Pflanzen frostempfindlich zeigen. Um der Pflanze einen guten Start zu ermöglichen, ist es ratsam, bei der Pflanzung etwas Kompost ins Pflanzloch zu geben. Damit sich die Pflanze gut entwickelt, hält der Gärtner einen Pflanzabstand von 150 Zentimetern ein. Bei einer Heckenpflanzung, sind zwei Pflanzen pro laufenden Meter empfehlenswert. Hibiskus syriacus wächst und gedeiht am besten, wenn er viele Jahre am selben Standort verbleibt.

Der Hibiskus ist eine robuste und pflegeleichte Pflanze. Um optimal zu gedeihen, pflanzt der Gärtner den Garteneibisch 'Ardens' an einen geschützten und sonnigen bis absonnigen Standort. Der ideale Boden ist nährstoffreich, durchlässig und frisch bis mäßig feucht. Gut sind sandig-humose Böden und sandige Lehmböden. Schwere Lehmböden lassen sich durch das Untermischen von Kies oder Sand durchlässiger machen. Bei reinen Sandböden, empfiehlt sich die Zugabe von Torf, hochwertiger Pflanzerde oder Kompost. Das verbessert die Speicherfähigkeit des Bodens. Der Wasserbedarf dieses beliebten Zierstrauches ist mäßig hoch. Er bevorzugt es, dauerhaft in leicht bis mäßig feuchter Erde ohne Staunässe zu stehen. Kurzzeitige Trockenphasen toleriert dieser attraktive Garteneibisch problemlos. Um den Nährstoffbedarf zu decken, bietet sich im Frühjahr das Einarbeiten von Kompost oder eines anderen organischen Düngers an. Pflanzen im Kübel haben einen höheren Nährstoffbedarf. Hier bietet sich während der Wachstumsphase eine 14-tägige Düngung mit einem Flüssigdünger an.

An geschützten Standorten ist dieser Garteneibisch gut winterhart. Dementsprechend sind windgeschützte Standorte grundsätzlich zu bevorzugen. Trotz allem sind junge Pflanzen und Exemplare im Kübel frostempfindlicher und benötigen einen entsprechenden Schutz. Im Beet ist eine Abdeckung mit trockenem Laub oder Fichtenreisig ausreichend. Der Wurzelbereich lässt sich mit einer dicken Mulchschicht schützen. Steht der Hibiskus im Kübel, überwintert er sicher an einem kühlen und frostfreien Quartier. Der letzte Schritt der Pflege ist der Rückschnitt. Da diese Pflanze am diesjährigen Holz blüht, erfolgt im Frühjahr, vor dem Austrieb, ein kräftiger Rückschnitt. Dabei lassen sich die vorjährigen Triebe problemlos um ein Drittel einkürzen. Nach dem Schnitt treibt der Garteneibisch 'Ardens' kräftiger aus, verzweigt sich besser und zeigt sich im nächsten Jahr erneut in ganzer Pracht.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Garteneibisch 'Mathilda'
Garteneibisch 'Mathilda'Hibiscus syriacus 'Mathilda'
Garteneibisch 'Russian Violet' ®
Garteneibisch 'Russian Violet' ®Hibiscus syriacus 'Russian Violet' ®
Garteneibisch 'China Chiffon' ®
Garteneibisch 'China Chiffon' ®Hibiscus syriacus 'China Chiffon' ®
Garteneibisch 'Monstrosus'
Garteneibisch 'Monstrosus'Hibiscus syriacus 'Monstrosus'
Garteneibisch 'Coelestis'
Garteneibisch 'Coelestis'Hibiscus syriacus 'Coelestis'
Garteneibisch 'Marina'
Garteneibisch 'Marina'Hibiscus syriacus 'Marina'
Garteneibisch 'Speciosus'
Garteneibisch 'Speciosus'Hibiscus syriacus 'Speciosus'
Garteneibisch 'Totus Albus'
Garteneibisch 'Totus Albus'Hibiscus syriacus 'Totus Albus'
Garteneibisch 'Woodbridge'
Garteneibisch 'Woodbridge'Hibiscus syriacus 'Woodbridge'
Garteneibisch 'Hamabo'
Garteneibisch 'Hamabo'Hibiscus syriacus 'Hamabo'
Garteneibisch 'Lavender Chiffon' ®
Garteneibisch 'Lavender Chiffon' ®Hibiscus syriacus 'Lavender Chiffon' ®

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (9)
9 Bewertungen
6 Kurzbewertungen
3 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Burgwedel

Garteneibisch

Mit der Pflanze bin ich superzufrieden. Sie ist sehr gut angewachsen, sie hat jedes Jahr ganz viele Blüten in einer tollen Farbe. Sie ist sehr pflegeleicht.
vom 15. September 2016

Seeburg

Garteneibisch

Gute Pflanzen, sehr guter Versandt, würde wieder bei ihnen kaufen
vom 30. November 2013

Limburgerhof

super

wirklich hat alles geklappt mit liferung war sehr gut verpackt
vom 8. Juni 2013




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann ich den Eibisch auch noch Ende September pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Steinhöring , 17. September 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Container- und Topfware kann problemlos das ganze Jahr gepflanzt werden. Der Eibisch kann also jetzt in jedem Fall gesetzt werden.
1
Antwort
1. Braucht Hibiskus viel Nährstoffe?
2. Ist er Flach- oder Tiefwurzler?
3. Kann man ihn in ein Beet mit Rosen pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. September 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hibiskus benötigt einen nährstoffreichen, frischen und lockeren Boden. Daher werden Sie um eine Düngung nicht herum kommen. Die Pflanzen haben ein fleischiges Herzwurzelsystem und können auch mit Rosen zusammen stehen.
1
Antwort
Meine Hibiscus Pflanze hat vielleicht nicht überwintert im Topf. Ich habe sie zurückgeschnitten und von innen ist sie noch grün. Was soll ich machen? Kennt ihr überwinterungs Tipps?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. Mai 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solange die Pflanze noch grün im Holz ist, kann sie durch eine gute Nährstoffzufuhr und einem optimalen Wasserhaushalt durchtrieben. Ein sonniger und geschützter Standort sind dafür am Besten geeignet.
Kübelpflanzen benötigen in der Regel einen Winterschutz, da sie nicht so winterhart sind, wie ihre ?Kollegen? im Garten. Es empfiehlt sich den Topf zum Beispiel mit Luftpolsterfolie zu umwickeln und die Pflanzen dicht an das Haus zu stellen, da sie dort meist geschützter stehen (nicht auf der Windseite). Pflanzen bei denen ein Winterschutz empfohlen wird, sollte man zum Beispiel durch Umwickeln einer Bambusmatte oder Vlies schützen. Achten Sie aber auf jeden Fall auf ausreichende Feuchtigkeit des Bodens.
1
Antwort
Ich möchte meinen Hibiskus an eine andere Stelle im Garten umpflanzen. Kann ich das jetzt noch machen oder geht das nur im Herbst?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Monheim am rhein , 9. April 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich ist es jetzt noch möglich, da Sie aber am "warmen" Rhein wohnen, kann hier die Natur schon weiter sein. Sobald die Knospen beim Hibiskus schwellen, sollte nicht mehr umgepflanzt werden. Steht die Pflanze noch keine 5 Jahre an dem Standort, wächst sie meist problemlos wieder an. Bei älteren Exemplaren besteht die Gefahr, dass sie nicht anwachsen.
Ein Rückschnitt der Pflanze erleichtert das Anwachsen.
1
Antwort
Kann ich die Pflanze durch Schnitt dauerhaft kleiner und schmaler halten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Porta Westfalica , 28. Februar 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist möglich, da die Pflanzen immer am einjährigen Holz blühen. Daher wird der Schnitt im Frühjahr (Ende März)vorgenommen.
1
Antwort
Ist die Pflanze giftig für Kinder?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. Juni 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Giftigkeit ist nicht bekannt. Dieser Strauch gilt als ungiftig, trotzdem rate ich von einem Verzehr dringend ab.
1
Antwort
Warum bekommt mein Gartenhibiskus gelbe Blätter?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. August 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Aufgrund des ständigen Regenwetters kann es im Boden zu Nährstoffmangel gekommen sein. Maßnahmen dagegen sind aber zur jetzigen Jahreszeit nicht mehr nötig, die Pflanze regelt das von selbst.
1
Antwort
Ich habe diesen Hibiskus schon mehrere Jahre, geblüht hat er nur im Kaufjahr.
Die folgenden Jahre hat er immer recht spät Knospen angesetzt, die nie aufblühten sonder abfielen.
Ich lese nun hier das es am Dünger liegen kann, welchen Spezialdünger braucht die Pflanze?
Der Standort der Pflanze ist halbschattig, sie bekommt ab ca.13 Uhr bis 17 Uhr Sonne.
An Wassermangel kann ihr Verhalten auch nicht liegen.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wildberg , 13. August 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nur wenn das Stickstoff-Phosphor-Verhältnis ausgeglichen ist werden Blütenknospen gebildet, überwiegt der Stickstoffanteil wird hauptsächlich Blattmasse gebildet. Ein Dünger mit ausgeglichenem Verhältnis ist zum Beispiel der Beerendünger von Oscorna. Durch starke Regenfälle kann auch im Spätsommer noch ein Düngermangel auftreten, dann ausnahmsweise noch einmal nachdüngen.
1
Antwort
Mein Hibiskus winterfest hat viele gelbe Knospen die abfallen. Was ist damit los.
von Bottek Günter aus Hildesheim , 28. Juli 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die wahrscheinlichsten Ursachen sind Nährstoffmangel und / oder Wassermangel. Evtl. hat aber auch ein Schädling die Knospen angestochen und daher sterben sie ab.
1
Antwort
Können Sie mir bitte sagen in wieweit Hibiscus winterfest ist? Ich wohne auf einer Höhe von etwa 350 Meter über dem Meeresspiegel.
von Jeannot Blaise aus Luxemburg , 20. August 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hibiskus ist bei uns in Deutschland überall winterfest.
Eine Winterhärte ist abhängig von:
Die letzte Düngung erfolgte im Juli, damit die Pflanze zum Winter ausreifen kann.
Sie steht nicht im direkten Wind, da sonst die Spitzen etwas zurückfrieren können.
Sehr trockener und sehr feuchter Boden können die Winterhärte ebenfalls negativ beeinflussen.
Bei einer Kübelhaltung sind Pflanzen grundsätzlich nicht so winterhart wie ausgepflanzte Exemplare im Garten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!